Artikel von Konrad Kustos

Über Konrad Kustos

Kustos studierte Germanistik, Geografie und Publizistik an der Freien Universität und promovierte über das Spannungsfeld zwischen Unterhaltungsliteratur und Literaturliteratur. Viele Jahre arbeitete er als Journalist in leitenden Positionen bei großen Berliner Tageszeitungen. Der Schwerpunkt seiner publizistischen Arbeit lag bei der Architektur und dem Aufbau der neuen Hauptstadt nach der Wende von 1989. Als roter Faden durch seine Arbeit zieht sich die Verteidigung des Normalbürgers gegen elitäre Denkweisen sowie der Versuch, Ideologien zu enttarnen. Kontakt: Webseite | Weitere Artikel

Die Totengräber unserer Kultur

13. Dezember 2015 // 0 Kommentare

Für die neuen Moralisten sind Flüchtlinge nicht Leute, die etwas von uns wollen, sondern solche, denen wir Deutsche etwas schulden. Über Psychologie und Psychose einer Bewegung. Die gute alte Lichterkette ist wieder da. Ganz nach dem Motto „Zeichen setzen“ sollte Mitte Oktober eine 30 [...]

Kunst im Dienst der Repression

6. Dezember 2015 // 0 Kommentare

Die Debatte um Xavier Naidoo und die Anti-AfD-Aufführung an der Schaubühne sind Beispiele eines  Kulturbetriebs der Kollaborateure, der bewusst Hass schürt. Xavier Naidoo könnte äußerlich durchaus als Flüchtling durchgehen, ist nicht verdächtig, dem Arier-Kult zu huldigen und in einem [...]

Frauenlust auf Krankenschein

29. November 2015 // 0 Kommentare

Neben Viagra gibt es nun die Lustpille für Frauen. Wäre es angesichts solcher Entwicklungen nicht an der Zeit, endlich die Intelligenzpillenforschung zu forcieren? Vor einigen Monaten, als die wundersame Volksvermehrung noch nicht so richtig abzusehen war, hatte die Bundesfamilienministerin [...]

Machtzugriff des Linksfaschismus

22. November 2015 // 0 Kommentare

Angela Merkel bricht ihren Amtseid. Wir erleben die Umwälzung unserer Kultur und die Kriminalisierung Andersdenkender. Und doch verweigern wir uns diesen Wahrheiten. Eine Wutrede. Unter dem Eindruck der Untaten von Paris gibt es heute an dieser Stelle das, was es hier eigentlich nie geben sollte: [...]

Gefährliche Illusion der Migration

15. November 2015 // 0 Kommentare

Globalisiertes Konsumdenken jenseits aller Leistungsmöglichkeiten oder -bereitschaft ist vielleicht schon heute das stärkste Motiv der weltweiten Migration. Die Hessische Niedersächsische Allgemeine (HNA) hat im Gegensatz zum Mehrheitsmedienbrei zwei Vorteile: Sie ist stark lokal orientiert, und [...]

Die Zerstörungskraft der Moralisten

8. November 2015 // 0 Kommentare

In Deutschland schafft die Flüchtlingspolitik hochexplosiven sozialen Sprengstoff. In den Herkunftsländern führt sie zu Verelendung und Gewaltherrschaft. Die Moral hat einen Januskopf. Dieser teilt sich nicht in ein lachendes und ein weinendes Gesicht, sondern ein verlogenes und ein [...]

Janusköpfige Toleranz-Ideologen

1. November 2015 // 0 Kommentare

In der Flüchtlingskrise gibt es schon jetzt Berufsverbote für Kritiker, einseitige Gerichtsbarkeit, Maßnahmen zur Gleichschaltung der Medien und des Internets. Manchmal ist die Suche nach der Wahrheit ein schwieriges Abwägen und Gewichten, manchmal springt sie einem ins Gesicht. In einer [...]

So wird Deutschland geplündert

25. Oktober 2015 // 0 Kommentare

Deutschen Konzernen ist ihr Land egal: Sie plündern die Substanz der Volkswirtschaft auf Kosten der arbeitenden Menschen und jener, die arbeiten wollen. Es war der größte Auftrag aller Zeiten für Siemens: Drei riesige Gaskraftwerke und bis zu 600 Windanlagen darf der Technologiekonzern nach [...]

Wahlen verändern keine Strukturen

18. Oktober 2015 // 0 Kommentare

Die verkrusteten Strukturen unseres politischen System müssen im täglichen Miteinander in einem mühsamen, wahrheitssuchenden Austausch verändert werden. In Brandenburg läuft gerade ein neuerliches Volksbegehren gegen Massentierhaltung. Weil letzteres zumindest teilweise tatsächlich eine [...]

Der neue Geist tobt wie entfesselt

11. Oktober 2015 // 0 Kommentare

In der Flüchtlingsfrage spielen journalistische Moral oder Regeln keine Rolle mehr. Wir werden Opfer von Propaganda, Verfälschungen und offensichtlichen Lügen. Hass ist ein Gefühl, das aus der Mischung eigener Hilflosigkeit und dem Bruch von Spielregeln durch andere entsteht. So sind die [...]

Jetzt kommt der Gesinnungs-TÜV

4. Oktober 2015 // 0 Kommentare

Der Niedergang hat die Demokratie zerrüttet, jetzt versuchen die Profiteure dieser Entwicklung, die Ernte einzufahren: Der Staat greift zu  Zensur und Strafmaßnahmen. Frau Merkel hat kürzlich den Begriff der Toleranz neu definiert: „Es gibt keine Toleranz gegenüber denen, die nicht bereit [...]

Fahrrad-Sturm auf unsere Städte

27. September 2015 // 0 Kommentare

Willkommen im vorindustriellen Weltbild! Das Fahrrad soll zum Hauptverkehrsmittel werden – und man muss nicht paranoid sein, um dahinter ein ideologisches Motiv zu vermuten. [droopcap]W[/dropcap]ill man in eine wirklich schlimme Zukunft schauen, wählt man entweder einen Kinobesuch beim [...]

Der späte Fluch der Flucht

21. September 2015 // 0 Kommentare

Ungebremst strömen die Flüchtlinge nach Deutschland. Ex Innenminister räumt ein: „Wir haben die Kontrolle verloren“. Nun wächst die Furcht vor „verheerenden Spätfolgen“. Die Warnung kam zur rechten Zeit, aber aus unerwarteter Richtung. Den Flüchtlingen müsse zügig deutlich gemacht [...]

Deutschland ist keine Wundertüte

13. September 2015 // 0 Kommentare

Allein im August kamen mehr als 100.000 Migranten, fast jeder Zweite aus Syrien. Wie soll dieser apokalyptische Zustrom finanziell, ökonomisch und sozial verkraftet werden? Wer die gegenwärtige Flüchtlingspolitik Deutschlands außerhalb sicherer Räume kritisiert, kann sich sicher sein, von der [...]

Nicht jeder Dienst bringt Leistung

6. September 2015 // 0 Kommentare

Jeder einzelne ist für das Funktionieren unserer Strukturen mitverantwortlich. Das ist mühsam, aber wichtiger als folgenlos gegen G-7 oder Genmais zu demonstrieren. Nicht einmal das Anrufen Himmlischer Heerscharen hilft gegen die Tücken des Niedergangsalltags. Da hatte doch der Chefredakteur der [...]

Die linke DNA unserer Gesellschaft

28. Juni 2015 // 0 Kommentare

Wie bewerten wir Linksextremismus? Der ideologischen Umverteilung liegt eine linkshumanistische Denkweise zugrunde, die inzwischen die DNA unserer Gesellschaft bildet. Im sächsischen Geithain zerkratzten Neonazis das Auto der CDU-Bürgermeisterin. Aufschrei? Fehlanzeige!“ So beklagte Michael [...]

Unser herrschaftskonformer Glaube

21. Juni 2015 // 0 Kommentare

Die Humanität der Gegenwart ist der fatale Versuch, die Evolution abzuschaffen. Große positive Veränderungen  aber werden nicht durch Moral und Parolen erzielt. Berlin hat die transsexuelle Toilette erfunden, Berlin baut Krötentunnel, Berlin ist liberal bis der Arzt kommt. An der Spree ist [...]

Der Irrglaube an Volksentscheide

14. Juni 2015 // 0 Kommentare

Beispiele aus Berlin zeigen: Selbst wenn ein Volksentscheid zum Ändern von Strukturen beitragen könnte, scheint der betriebene Aufwand nicht gerechtfertigt. Wir könnten uns noch viel mehr für das allseits geforderte Phänomen „Gerechtigkeit“ einsetzen, wenn wir wüssten, was das eigentlich [...]

Linke im Dienste des Kapitals

7. Juni 2015 // 0 Kommentare

Der Kampf gegen Rechts ist ein erfolgreiches Ablenkungsmanöver derjenigen, die den egalitären Sozialstaat in einen postkapitalistischen Unterdrückungsstaat verwandeln. Als der spanische Fußballklub FC Malaga durch zwei späte Tore von Borussia Dortmund aus der Champions League flog, war für [...]

Gesellschaft vaterloser Laborkinder

31. Mai 2015 // 0 Kommentare

Mit 65 noch Vierlinge? Der Schrecken einer Gesellschaft, die selbstherrliche Individuen hervorbringt, weil Moral und natürliche Beschränkungen entfallen. An Annegret liegt es nicht, wenn in Deutschland durch den demographischen Wandel bald nur noch der virtuelle Wind durch restlos entvölkerte [...]

Irre Mainstream-Thesen zu Assad

24. Mai 2015 // 0 Kommentare

Angeblich soll Syriens Präsident Assad die Schlacht um das Kulturerbe in Palmyra absichtlich verloren haben, weil er den Westen zum Eingreifen zwingen wollte.  Wie man’s macht ist’s falsch. Da mussten wir uns jahrelang in einer einseitigen Gräuelpropaganda der Konsens-Medien anhören, dass [...]

Die Angst vor dem Fremden

17. Mai 2015 // 0 Kommentare

Xenophobie ist eine tief im Menschen verwurzelte Vorsicht. Und diese Vorsicht ist ein Überlebensinstinkt. Wie gehen wir damit in der Flüchtlingsdebatte um? Wir werden mehr“, titelte eine noch immer große deutsche Abonnementszeitung begeistert hinsichtlich wachsender Bevölkerungszahlen in [...]

Der Popanz Rechtsradikalismus

10. Mai 2015 // 0 Kommentare

Beim „Rechtsradikalismus“ verlieren bewährte rechtsstaatliche Mechanismen plötzlich ihre Gültigkeit. Diejenigen, die vorgeben, den Faschismus zu bekämpfen, handeln wie die SA. Dr. Motte, der kein Doktor ist, hat der Republik die Love-Parade geschenkt. Demonstriert wurde damals für monotone [...]

Das Volk emanzipiert sich

3. Mai 2015 // 0 Kommentare

Die parlamentarische Demokratie ist am Ende. Ein großer Teil der Bevölkerung will nicht mehr willenloser Zuschauer des Illusionstheaters sein. Was kommt danach? Ein Zitat: „Von seinem neuen Azubi ist der Leiter eines Penny-Markts ganz begeistert. ‚Super! Wenn wir von der Sorte noch mehr [...]

So weit links stehen die Deutschen

26. April 2015 // 0 Kommentare

Eine Studie der FU-Berlin belegt: Ein Sechstel der Deutschen hat eine linksradikale/linksextreme Grundhaltung. Linksextremes Denken sei im Mainstream angekommen. Es wäre doch eine schöne Vorstellung, wenn eine Gruppe von Bereitschaftspolizisten bei einer Demonstration durch eine Benzinlache [...]
1 2 3 4 5 7