Artikel von Herbert Ludwig

Über Herbert Ludwig

Herbert Ludwig war viele Jahre Lehrer an einer Freien Waldorfschule. Er befasst sich schwerpunktmäßig mit den inneren und äußeren Bedingungen der Entwicklung des Menschen zur Freiheit und mit den Hintergründen der „europäischen Integrationsbewegung“, woraus seine Schrift „EU oder Europa?“ und Artikel auf seiner Webseite hervorgegangen sind Kontakt: Webseite | Weitere Artikel

Die Deutschen und die Obrigkeit

30. Januar 2016 // 0 Kommentare

Heinrich Heines ach so aktuelle Kritik: Er schrieb mit literarischen Mitteln gegen die von der Obrigkeit gelenkte Presse an. Er wollte aufklären, die Masse wachrütteln. „Der Himmel erhalte dich, wackres Volk, Er segne deine Saaten, Bewahre dich vor Krieg und Ruhm, Vor Helden und Heldentaten.“ [...]

Wie Medien das Bewusstsein lenken

8. Januar 2016 // 0 Kommentare

Wie entsteht der folgsame Mensch? Über die Medien fließen Begriffe und Vorstellungen wie Unterseeboote in sein Bewusstsein. Er wird Teil einer lenkbaren Masse. Durch die heutigen Massenmedien Presse, Radio und Fernsehen wird nahezu flächendeckend das öffentliche Bewusstsein der Menschen [...]

Offenbare Geheimnisse um Jesu

24. Dezember 2015 // 0 Kommentare

Wer war Jesus Christus? Wie ist er aufgewachsen, wie hat er gelebt? Die Evangelien schildern die Ergeignisse unterschiedlich. Gab es zwei Jesuskinder? Das Weihnachtsfest mag Anlass sein, etwas hinter seine gewohnte Oberfläche zu blicken. Das Fest der Geburt Jesu ist fester Bestandteil des [...]

Der sozial getarnte Ausbeuterstaat

15. Dezember 2015 // 0 Kommentare

Die Masse muss zu Niedriglöhnen den Reichtum der Reichen mehren und gleichzeitig  auch diejenigen ernähren, die weder Arbeit haben noch Eigentum besitzen. Der Staat treibt den Familien über Sozialbeiträge und Steuern die Sau vom Hof und gibt ihnen in Gönnerpose bei Wohlverhalten ein Kotelett [...]

Brutstätten der Machtsucht

2. Dezember 2015 // 0 Kommentare

Es sist das Verhängnis unserer Partreien-Demokratie, dass sie egomanische Schädlinge zu Wohltätern des Volkes erhebt. Wie sich Parteien den Staat zur Beute machen. „Grobsein darf nur dann entschuldigt werden, wenn man durchaus recht hat; das aber hat keine Partei, weil sie eben Partei ist.“ [...]

Von fremden Mächten beherrscht

10. November 2015 // 0 Kommentare

Migrationsbewegungen, die zum Identitätsverlust der Völker führen, sind Teil einer Strategie zur Destabilisierung von Staaten. Ziel ist die Weltherrschaft. Durch die modernen Kommunikationsmittel können heute die Menschen Anteil nehmen an dem, was fern von ihnen anderen in den entlegensten [...]

Die Deutschen in der Sackgasse

27. Oktober 2015 // 0 Kommentare

Es scheint lebensentscheidend für die Zukunft Europas zu sein, dass insbesondere die Deutschen die Sackgasse des Materialismus erkennen und sich wieder ihren eigenen kulturellen Anlagen zuwenden. Die Begriffe Volk und Volksgemeinschaft sind durch die nationalsozialistische Ideologie als [...]

Rassisten und Manipulateure

19. August 2015 // 0 Kommentare

Rassismus wird heute inflationär als Kampfbegriff verwendet. Dabei wird das manipulierbare Denken der von den Medien eingelullten Bevölkerung gezielt ausgenutzt. Neben vielen anderen Begriffen wird auch „Rassismus“ heute inflationär als Kampfbegriff verwendet, um andere Menschen öffentlich [...]

Zeit für echten Unternehmer-Ethos

11. August 2015 // 0 Kommentare

Heute beuten Kapitaleigner ein Heer von Arbeitssklaven aus. Eine menschenwürdige Wirtschaft muss den  Gegensatz von „Arbeitgeber“ und „Arbeitnehmer“ endlich aufheben. Das Wort „Arbeitsmarkt“ gehört heute im öffentlichen Leben ganz selbstverständlich zum gängigen Vokabular, das [...]

Das Geld, das Hitler ermöglichte

1. Mai 2015 // 0 Kommentare

Anlässlich des in München eröffneten NS-Dokumentationszentrums erläutert unser Autor den Einfluss britisch-amerikanischer Finanzkreise auf den Aufstieg der Nazis. „Während die Halbwahrheit, dass der Hitlerismus mit Hilfe der amerikanischen Streitkräfte 1945 besiegt wurde, in alle Köpfe [...]

Das US-Machtkartell der Oligarchen

22. April 2015 // 0 Kommentare

In Russland und der Ukraine wird sichtbar, wie der  US-Imperialismus mit Hilfe der Oligarchen sein ausbeuterisches und zerstörerisches Werk verrichtet. Das US-Imperium arbeitet an seiner Ausbreitung auf verschiedenen Ebenen. Die Eingliederung ex-sowjetischer Teil- und Satellitenstaaten und die [...]

Der Religionskrieg und die Saudis

26. März 2015 // 0 Kommentare

Saudis und der Iran sind die Todfeinde der islamischen Welt. Sie rüsten Armeen auf und finanzieren Terror. Neuester Kriegsschauplatz ist der Jemen. Religion als kriegstreibende Kraft. Glaubenskriege haben einst in Europas Erde mit Blut getränkt. Jetzt wird Arabien und damit die islamische Welt [...]

Die innere Wahrheit der Ukraine

18. März 2015 // 0 Kommentare

Obwohl die Ukraine durch die Sowjetisierung vereinheitlicht wurde, sprechen nicht alle Bürger Ukrainisch und fühlen sich verschiedenen Traditionen zugehörig. Den Westen ignoriert diese Geschichte. Die Ukraine, seit 1991 ein selbständiger Staat, bildet im Chor der Völker Europas kulturell eine [...]

Die Mächtigen hinter der Politik

12. März 2015 // 0 Kommentare

Wer beherrscht die westliche Demokratie? Es sind elitäre Zirkel, eine neue Macht-Aristokratie, der auch die Banken nur eines von vielen Instrumenten sind. „Das allgemeine Interesse entzieht sich zum größten Teil vollständig der öffentlichen Meinung und kann nur von einer spezialisierten [...]

Die Barbarei des IWF in Europa

24. Februar 2015 // 0 Kommentare

Der IWF ist ein Interessen-Instrument des internationalen Finanzkapitals. Ihm hat Europa Krieg und Not zu verdanken: von Jugoslawien bis hin zu Griechenland. Hinter der ehrenwerten Fassade einer international hilfreichen Finanzorganisation arbeitet der IWF als ein Interessen-Instrument des [...]

So kam der Krieg in die Ukraine

20. Februar 2015 // 0 Kommentare

Lügen und Geheimdienst-Manöver verwandelten die Ukraine in ein Schlachtfeld. Was dort geschah, ist ein Tiefpunkt moralischer Verkommenheit eines geistlosen Polit-Proletariats. „Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht.“  (Benjamin Franklin) [...]

Imperialistische Machtschmieden

22. Januar 2015 // 0 Kommentare

Die Briten erfanden die anglo-amerikanische Lenkung der Welt durch Elitenzirkel und deren gruppenegoistische Interessen: Entmündigt durch eine neue Aristokratie. Es ist inzwischen vielen Beobachtern des Weltgeschehens keine Neuigkeit, dass die Außenpolitik der USA und damit ihre imperialistische [...]

Herrschaft und Indoktrination

22. Dezember 2014 // 0 Kommentare

Medien sind wirksame Instrumente der Beeinflussung. Ihre Begriffe dringen unmittelbar in unser Bewusstsein ein: So funktioniert Journalismus als Herrschaftsinstrument. Die Medien können heute dem Menschen die Möglichkeit umfassender Information und Horizonterweiterung bieten. Dies setzt aber eine [...]

Warum unsere Demokratie versagt

24. Oktober 2014 // 0 Kommentare

Staatliche Macht und Demokratie sind im Grunde unvereinbar. Denn Macht schafft Untertanen, und dirigierende Gesetze schließen die Freiheit der Bürger faktisch aus. Die Macht über Menschen ist allen bisherigen Herrschaftsformen des Staates immanent. Die umfassendste Ausprägung uneingeschränkter [...]

Das Kapital bezwingt das Recht

20. September 2014 // 0 Kommentare

Die Macht des Kapitals und damit die Ausbeutung der Beschäftigten werden durch das Privateigentum ermöglicht. Und das Recht besitzt nicht die Kraft, dies zu ändern. Die Stellung der Abhängig-Beschäftigten, die ihre Arbeitskraft auf dem „Arbeitsmarkt“ gegen einen oft zum Leben nicht oder [...]

Elitärer britischer Rassismus

8. August 2014 // 0 Kommentare

Vor dem Ersten Weltkrieg gab es in England einen elitären Rassismus und Nationalismus, schreibt der Historiker Markus Ostrrieder in seinem Buch “Welt im Umbruch”. Der Erste Weltkrieg, dessen Beginn sich in diesem Jahr zum hundertsten Male jährt, wird allgemein treffend als die [...]

Im Würgegriff der Ökonomie

17. Juli 2014 // 0 Kommentare

Das neue materialistische Credo lautet, dass sich alle Probleme durch die unbegrenzt produzierbaren materiellen Güter lösen ließen. Welch ein Irrtum!  Vor einiger Zeit erschien ein Artikel des großen brasilianischen Vertreters der Befreiungstheologie, Leonardo Boff,  mit dem Titel „Von der [...]

Die demokratische Diktatur

27. Juni 2014 // 0 Kommentare

Es ist gelungen, aus der Demokratie das wirksamste Werkzeug der Ausbeutung zu machen. Wir müssen sie im Sinne des selbstbestimmenten  freien Menschen verändern. “Wählen bedeutet die Illusion des Einflusses im Austausch gegen den Verlust der Freiheit.”   (Frank Karsten/ Karel Beckmann: Wenn [...]

Die Welt braucht ein freies Europa

17. Juni 2014 // 0 Kommentare

Es ist Zeit, dass Europa sich auf seine Identität und Stärken besinnt und in der herrschenden Ost-West-Polarität seine ihm angestammte Vermittlerrolle einnimmt. Die Staaten West- und Mitteleuropas sind heute praktisch amerikanisches Protektorat und erinnern an Vasallen und Tributpflichtige von [...]

Die EU ist der größte Feind Europas

21. Mai 2014 // 0 Kommentare

Das seelenlose Politik-Proletariat benutzt die Sehnsucht der Europäer nach kulturellem Zusammenklang der Völker zur Durchsetzung eines diktatorischen Zentralstaats. Es soll hier nicht um die EU gehen, dieses Bürokratiemonster auf europäischem Boden, das von seinen Agenten und medialen [...]
1 5 6 7 8