Die Zukunft des Glücksspiels in der Schweiz

Gluecksspiel Poker / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder, open library: besteonlinecasinos; https://pixabay.com/de/photos/poker-online-poker-kasino-gambling-4518181/ Gluecksspiel Poker / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder, open library: besteonlinecasinos; https://pixabay.com/de/photos/poker-online-poker-kasino-gambling-4518181/

Wer Glücksspiel betreiben will, braucht in der Schweiz eine Konzession. Diese gilt nur in der Schweiz. Demnächst gibt es eine Volksabstimmung zum Glücksspiel.

Die Glücksspielgesetze in der Schweiz sind strikt. Das heißt, auch die Eidgenossen müssen für legale Möglichkeiten, online Slots, Roulette oder Poker zu spielen, auf ausländische Angebote zurückgreifen.

Die Schweizer Eidgenossenschaft, die den Ruf einer der am höchsten entwickelten Staaten der Welt hat, ringt seit Jahren um die Regulierung von Glücksspielen im Internet. In jüngster Zeit hat sie es geschafft, mit den landbasierten Glücksspieleinrichtungen fertig zu werden, aber das Schicksal des eidgenössischen Online-Casinos bleibt immer noch ungewiss.

Im Jahr 2017 tat sich Online-Casinos in der Schweiz erstmals die Chance auf, auf bundesstaatlicher Ebene anerkannt und akzeptiert zu werden. Ausschließlich lokalen Betreibern sollte eine Möglichkeit gegeben werden, für eine Glücksspieloption im Internet lizenziert zu werden.

Trotz all der positiven Entwicklung sind nicht alle Einheimischen mit der augenblicklichen Lage zufrieden. Warum eigentlich? Demnächst gibt es eine Volksabstimmung über das 2017 verabschiedete Geldspielgesetz.

Glücksspiel-Seiten in der Schweiz

Die Schweiz ist ein gutes Zuhause für Glücksspielliebhaber, obwohl es dort bis 1993 verboten war. Dann erlangte eine begrenzte Anzahl von landbasierten Glücksspieleinrichtungen eine Lizenz. Jetzt sind die Casino-Aktivitäten lizenziert und offiziell von der Regierung reguliert. Im Jahr 2017, als die Regierung erkannte, dass es einfacher ist, Online-Casino in der Schweiz zu regulieren und zu besteuern, als es zu verbieten und die Gesetzesbrecher zu verfolgen, machte sie einen Versuch, Internet-Glücksspiele zu legalisieren, jedoch mit der Einschränkung, dass sie nur von lokalen Anbietern betrieben werden dürfen.

Doch es gibt immer noch viele Schweizer, die auf nicht offiziell lizensierten und damit nicht vertrauenswürdigen ausländischen Glücksspielseiten spielen, statt sich auf die landbasierten eidgenössischen Angebote zu konzentrieren.

Glücksspielgesetze in der Schweiz

Bis zum Jahr 1921 war jede Art von Glücksspiel im Land offiziell verboten. Dieses Verbot blieb bis 1993 in Kraft, als die landbasierten Casinos das Recht erhielten, Lizenzen zu erhalten. Im Moment gibt es 21 stationäre Glücksspielanbieter, die auf dem Territorium des Staates tätig sind. Aber wie sieht es mit der Online-Glücksspielindustrie in der Schweiz aus?

Ist Online-Glücksspiel in der Schweiz erlaubt?

Die Schweiz vergibt die Lizenzen nur für stationäre Casinos, da Online-Glücksspiel in der Schweiz komplett verboten ist. Man wird also keine legalen Online-Casinos finden, die von Schweizer Behörden genehmigt wurden.

Welche Aufsichtsbehörde kontrolliert das Glücksspiel in der Schweiz?

Der Schweizer Bundesrat ist die einzige autorisierte Stelle, die für die Erteilung von Glücksspiellizenzen und die Festlegung ihrer Gültigkeitsdauer verantwortlich ist.

Welches ist das wichtigste Glücksspielgesetz, das das Glücksspiel in der Schweiz regelt?

Bis zum Inkrafttreten des Geldspielgesetzes gibt es in der Schweiz kein eindeutiges Online-Glücksspielgesetz, das das Schicksal des Internet-Casinos bestimmt. Die bestehenden Einschränkungen zielen hauptsächlich auf die Betreiber, nicht auf die einzelnen Spieler. Die werden bisher nicht daran gehindert, ausländische Online-Casinos zu nutzen. Dort sind die Schweizer Spieler sehr willkommen.

Um jedoch ein sicheres Online-Glücksspiel zu gewährleisten, sollten die Schweizer Spieler vorsichtig sein und nur die seriösen Online-Casinos auswählen, die lizensiert sind und reguliert werden.

Was ist das legale Glücksspielalter in der Schweiz?

Um in den landbasierten Casinos zu spielen, sollten Schweizer Spieler mindestens 18 Jahre alt sein. Für das Online-Glücksspiel sollte man ebenfalls volljährig sein.

Print Friendly, PDF & Email

Unser Newsletter – Ihr Beitrag zur politischen Kultur!