Blick auf die Glücksspielindustrie in Deutschland

Roulette / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/roulette-jetons-casino-gl%C3%BCcksspiel-298029/ Roulette / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/roulette-jetons-casino-gl%C3%BCcksspiel-298029/
 

Die Online-Glücksspiel-Industrie wächst. Viele Staaten erkennen die positiven Auswirkungen des legalisierten Online-Glücksspiels auf ihre Binnenwirtschaft.

Deutschlands Wirtschaft ist die größte in Europa, daher sollten auch die Möglichkeiten für Online-Glücksspiel in Deutschland sehr profitabel sein. Die neuesten Informationen über das Glücksspielgesetz findet man etwa auf der Website neuecasinos.de finden.

Lassen Sie uns also ohne weiteres die aktuelle Lage der deutschen Glücksspielindustrie genauer betrachten.

Einnahmen von der Online- und Offline-Industrie

Historisch gesehen bestand immer eine schwierige Beziehung zwischen dem deutschen Staat und Glücksspielindustrie. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Die Einnahmen aus Glücksspielen schwanken von Jahr zu Jahr. Der deutsche Glücksspielmarkt wurde 2018 nach Angaben des Handelsblatts auf 14,2 Milliarden Euro geschätzt. Der Bericht sagt, dass 10 Milliarden Euro davon in Offline-Casinos, Spielautomaten und Lotterien flossen, der Rest kam aus der wachsenden Online-Glücksspielindustrie. Natürlich ist das eine beträchtliche Summe, aber angesichts der illegalen Glücksspielindustrie in einer Grüßenordnung von 4 bis 22 Milliarden Euro kann man ohne Zweifel sagen, dass diese Zahl viel höher sein könnte.

Aktuelle Rechtslage

Derzeit kann der Rechtsstatus von Glücksspielen in Deutschland am besten als mehrdeutig beschrieben werden. Grundsätzlich sind Online-Casinos in Deutschland verboten, aber diejenigen, die spielen wollen, können problemlos einen Weg finden. Sie spielen in Online-Casinos, die in den anderen Ländern lizensiert sind. Ein Großteil der illegalen Einnahmen aus Glücksspielen stammt aus solchen Aktivitäten.

Eine mögliche Zukunft für die Branche

Studien zeigen, dass 38% des Glücksspiels in Deutschland auf Sportwetten, 34% auf Casinos und 24% auf Pokertische entfallen. Die Deutschen bevorzugen die Wetten auf Fußballspiele, weil sie auf fußballverrückt sind. Beliebt ist auch Online Casinospiel. So haben die in den EU-Ländern registrierten Online-Casinos das rasante Wachstum von Websites gefördert, die auf Spielautomaten und Tischspiele spezialisiert sind.

Es gibt derzeit keine genauen Informationen darüber, ob Deutschland die Online-Glücksspielseiten in absehbarer Zeit vollständig legalisieren wird. Die derzeitige Lage scheint sowohl für die Regierung als auch für die Bevölkerung zufriedenstellend zu sein. Gleichzeitig warten eine große Anzahl von Unternehmen geduldig auf den Tag, an dem die deutschen Unternehmen offiziell am Online-Glücksspiel teilnehmen können.

Print Friendly, PDF & Email
0
0
vote
Article Rating

Unser Newsletter – Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie denken Sie darüber? Beteiligen Sie sich an der Diskussion!x
()
x