Was ist bei einem Daytrading Broker anders?

Onlinehandel / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder, open library: Pexels;https://pixabay.com/de/photos/verwischen-diagramm-computer-daten-1853262/ Onlinehandel / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder, open library: Pexels;https://pixabay.com/de/photos/verwischen-diagramm-computer-daten-1853262/
 

Online Trading mit einem Daytrading Broker ist verführerisch. Doch die Chancen auf satte Renditen sind ebenso groß wie das Risiko des Kapitalverlustes.

Fast jeder hat schon einmal davon gehört, eine Online-Werbeanzeige dafür gesehen, oder das entsprechende Tool bei der eigenen Onlinebank entdeckt. Die Rede ist vom aktiven Daytrading mit einem Daytrading Broker. Was für den Neuling fremd und kompliziert klingen mag, folgt in der Realität einem fundamental einfachen Prinzip. Auf einem vereinbarten Marktplatz wird gekauft und verkauft mit dem Ziel, Gewinn zu erwirtschaften oder abzusichern. Ein uraltes Kulturprinzip und die Basis fast jeder Gesellschaft.

Der Kosten-Vorteil

Online Trading mit einem Daytrading Broker ist das komfortable virtuelle Agieren auf einer digitalen Handelsplattform, über welche sogenannte Handelsinstrumente von Privatanlegern schnell und einfach gekauft und verkauft werden können. Die meisten Instrumente auf den diversen existierenden Daytrading-Plattformen sind ihrem Wesen nach abstrakte Eins-zu-eins-Abbildungen der an den internationalen Börsen gehandelten Güter: Rohstoffe, Währungen, Aktien und Anleihen. Verbriefte Anlageformen wie etwa Aktien und Staatsanleihen können zwar auch ganz direkt und ohne einen Daytrading Broker von Anlegern erworben oder veräußert werden – hierzu dienen üblicherweise die entsprechenden Anlagedepots bei Banken, mit recht hohen Provisionen für Kauf und Verkauf.

Das Spezielle beim Handel mit einem Daytrading Broker ist dagegen die Möglichkeit, durch das systematische Handeln der angebotenen Handelsinstrumente von den jeweils zugrunde liegenden Börsenschwankungen dieser Werte (etwa Rohstoffe, Währungspaare, Indizes oder sogar Kryptowährungen) überproportional stark und in kurzer Zeit zu partizipieren – ohne den eigentlichen Wert zu erwerben und bei deshalb sehr viel geringeren Handelskosten. Der Handel mit einem Daytrading Broker ist insofern kein klassischer Wertpapiererwerb, sondern ein Handel innerhalb einer auf die realen Börsen bezugnehmenden elektronischen Umgebung. Jedoch mit nicht weniger Möglichkeiten, Gewinne sicher zu erwirtschaften, da Broker Auflagen und Regulierungen unterliegen.
Wer mehr darüber erfahren möchte, worauf es bei der Wahl eines Daytrading Broker ankommt, findet hier weitere Informationen.

Lernbereitschaft und Selbstkontrolle als Schlüssel zum Erfolg

Diese Aspekte lassen die eher konventionelle, langfristig orientierte Geldanlage mit überschaubarer Rendite plötzlich wenig attraktiv erscheinen. Es ist nicht nur einfach und günstig, das Angebot eines Daytrading Brokers zu nutzen, die Chancen auf eine schnelle und überproportional hohe Rendite sind – genau wie das Risiko des Kapitalverlustes – deutlich größer. Es kommt auf die Fähigkeiten an. Chancen zu erkennen und schnell zu agieren, das zeichnet jeden guten Händler aus. Doch erst die mentale Kraft und die Fähigkeit zu Selbstbeherrschung und Kontrolle des eigenen Handelns bestimmen effektiv darüber, ob ein Daytrader zur Zahl derer gehören wird, die ihre Gewinne dauerhaft und kontinuierlich steigern kann, oder ob er auf gut Glück die vielen Möglichkeiten des Broker-Handelssystems erkundet, inklusive die eigene Fähigkeit, Verluste zu ertragen.

Neben den schnell zu erlernenden und einfach beherrschbaren technischen Grundlagen beim Trading mit einem Daytrading Broker, liegt der wahre Schlüssel zum dauerhaften Erfolg somit im hohen Maß von der Selbstbeherrschung und ständigen Reflexion des Traders selbst ab. Nur wer sich genauso intensiv studiert, wie die Werte die er handelt, hat die Chance, sich und sein Handeln den sich permanent verändernden Marktbedingungen immer wieder anzupassen und Fehler zu vermeiden. Ein guter Daytrading Broker bietet darum immer auch Seminare und Trainings an. Daytrading wird von vielen aufgrund der einfachen und bequemen Handhabe betrieben wie ein Wettspiel. Der Anspruch eines professionellen Daytraders ist es aber, auf Dauer Gewinn zu erwirtschaften. Er wird darum in professioneller Weise Wert auf seine Ausbildung legen. Das kontinuierliche Vergrößern des Kontos ist möglich – aber Leidenschaft und Wille zum Erfolg müssen das Handeln unbedingt bestimmen.

Print Friendly, PDF & Email

Unser Newsletter – Ihr Beitrag zur politischen Kultur!