Infiziert mit der Corona-Hysterie

Klinik / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder, open library: DarkoStojanovic https://pixabay.com/de/photos/mediziner-krankenhaus-labor-563423/ Klinik / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder, open library: DarkoStojanovic https://pixabay.com/de/photos/mediziner-krankenhaus-labor-563423/
 
Der langjährige Amtsarzt und Ex-Sprecher in der Enquête-Kommission “Ethik und Recht der modernen Medizin”, Dr. Wolfgang Wodarg, über die Coronakrise: Isoliert die Panikmacher!


„Wir beobachten nicht die Krankheiten, sondern die Aktivität der nach ihnen suchenden Virologen.“ (Dr. med. Wolfgang Wodarg)

„Dem Corona-Hype liegt keine außergewöhnliche medizinische Gefahr zugrunde. Er verursacht jedoch eine erhebliche Schädigung unserer Freiheits- und Persönlichkeitsrechte durch leichtfertige und unberechtigte Quarantänemaßnahmen und Verbotsregelungen.“ (Dr. med. Wolfgang Wodarg)

 Vorbemerkung der Redaktion: Mit einem so großen gesundheitlichen Problem wie der Corona-Epidemie sind Politiker und wir als Laien auf die Erkenntnisse und Ratschläge der Fachleute angewiesen. Und unter diesen gehen die Meinungen stark auseinander. Viele Virologen z.B. beklagen, dass absolut zu wenig Vorsorge betrieben werde, andere Ärzte warnen vor Übertreibung und Panikmache.
Unter den letzteren nimmt Dr. med. Wolfgang Wodarg, Lungenfacharzt und langjähriger Amtsarzt, eine besonders scharfe Position ein. Wir halten es für wichtig, seine Stellungnahme vom 25.2.2020, die von großen Medien abgelehnt und nur vom Flensburger Tagblatt gebracht wurde, zu veröffentlichen, damit den Lesern vielseitige Informationen zur eigenen Urteilsbildung zur Verfügung stehen. Anschließend folgen noch der Hinweis auf eine Frontal21-Sendung vom 10.März 2020, in der er neben ähnlich argumentierenden Experten zu Wort kommt und ergänzende Ausführungen von ihm in einem Video, das Frontal21 auf Facebook am 10. März publiziert hat. (Herbert Ludwig)
 

 

Von Dr. med. Wolfgang Wodarg

Die Bilder in den Medien sind beängstigend, und den Verkehr in den Städten Chinas regelt das Fieberthermometer. Der Karneval in Venedig wurde abgesagt, nachdem bei einemälteren sterbenden Klinikpatient der Test positiv ausfiel. Als eine Handvoll Menschen in Oberitalien auch positiv getestet waren, machte Österreich gleich vorübergehend den Brenner-Pass dicht. Wegen eines Coronavirus-Verdachtsfalls dürfen über 1000 Menschen ihr Hotel auf Teneriffa nicht verlassen. Auf dem Kreuzfahrtschiff Diamond Princess konnten3700 Passagiere nicht von Bord. Anfang Februar wurden 126 Menschen aus Wuhan per Flugzeug nach Deutschland gebracht und blieben dort kerngesund über zwei Wochen in Quarantäne. Bei zwei der Gesunden wurden Coronaviren nachgewiesen.

Ähnliche Horrorszenarien gab es in den letzten zwei Jahrzehnten immer wieder. Doch die „Schweinegrippe-Pandemie“ der WHO war in Wirklichkeit eine der mildesten Grippewellen in der Geschichte, und auf die „Vogelgrippe“ warten nicht nur die Zugvögel bis heute.

Wir messen derzeit nicht die Inzidenz von Coronavirus-Erkrankungen, sondern die Aktivität der nach ihnen suchenden Spezialisten. Alle Institutionen, die uns jetzt wieder zur Vorsicht alarmieren, haben uns schon mehrfach im Stich gelassen und versagt. Viel zu oft sind sie institutionell durch Sekundärinteressen aus Wirtschaft und/oder Politik korrumpiert.

Wer nicht leichtfertigen Panik-Meldungen hinterherlaufen, sondern lieber das Risiko einer sich ausbreitenden Infektion verantwortungsbewusst abschätzen möchte, muss sich solider epidemiologischer Methodik bedienen. Dazu gehört, dass man das „Normale“, die Baseline anschaut, bevor man von etwas Besonderem sprechen kann.

„Bei jeder ,Grippe-Welle‘ gehen 7-15% der akuten Atemwegserkrankungen auf Coronaviren zurück“

Bisher hat nämlich kaum jemand auf Coronaviren geachtet. So kommen sie z.B. in den Berichten des Robert-Koch-Institutes (RKI) nur am Rande vor, weil es 2002 SARS in China gab und weil seit 2012 in Arabien einige Übertragungen von Dromedaren auf Menschen beobachtet wurden (MERS). Von einer regelmäßig wiederkehrenden Anwesenheit der Coronaviren in Hunden, Katzen und Schweinen oder gar in Menschen auch in Deutschland steht da nichts. Kinderkliniken wissen meistens aber sehr wohl, dass ein nicht unerheblicher Teil der oft schwer verlaufenden Viruspneumonien auch bei uns regelmäßig durch Coronaviren verursacht wird.

Angesichts der bekannten Tatsache, dass bei jeder “Grippe-Welle” auch immer 7-15% der akuten Atemwegserkrankungen (ARE) auf das Konto von Coronaviren gehen, liegen die jetzt laufend addierten Fallzahlen immer noch völlig im Normbereich. Es sterben bei den allwinterlichen Infektionswellen auch immer etwa einer von je tausend Erkrankten. Durch selektive Anwendung von Nachweisverfahren – zum Beispiel nur in Kliniken und medizinischen Ambulanzen – lässt sich diese Rate natürlich leicht in beängstigende Höhe treiben, denn jenen, die dort Hilfe brauchen, geht es meistens schlechter als jenen, die sich zu Hause auskurieren.

Seit dem Jahreswechsel hat sich der Focus von Öffentlichkeit, Wissenschaft und Gesundheitsbehörden plötzlich total verändert. Einigen Ärzten in Wuhan (12 Mio. Einw.) gelang es, mit anfangs weniger als 50 Fällen und einzelnen in ihrer Klinik Verstorbenen, bei denen sie Coronaviren als Erreger nachgewiesen hatten, weltweite Aufmerksamkeit zu erregen. Die farbigen Landkarten, die uns jetzt auf Papier oder Bildschirmen gezeigt werden, sind eindrucksvoll, haben aber mit Krankheit zumeist weniger zu tun als mit der Aktivität von tüchtigen Virologen und Scharen von sensationslüsternen Berichterstattern.

Dort, wo solche Tests durchgeführt wurden – es standen in ganz Europa am 13.Februar 2020 knapp 9000 Tests pro Woche in 38 Labors zur Verfügung – wurde man bisher fast immer bald fündig, und jeder Fall wird zu einem sich selbst aufschaukelnden Medienereignis. Allein dadurch, dass bei der Entdeckung einer Coronavirus-Infektion in deren Umgebung besonders intensiv gesucht wird, lassen sich viele regionale Häufungen bereits erklären.

Die Horrormeldungen aus Wuhan waren etwas, worauf Virologen in aller Welt auf der Lauer liegen. Sogleich wurden die in den Kühlschränken vorhandenen Virusstämme gescannt und mit den gemeldeten Neulingen aus Wuhan fieberhaft verglichen. Ein Labor an der Charité gewann das Wettrennen bei der WHO und durfte seine Inhouse-Tests weltweit zu einem Mehrfachen des üblichen Preises vermarkten.

Man sollte sich jedoch lieber nicht für 200 Euro auf Coronaviren untersuchen lassen. Selbst bei einem nur leichten „grippalen“ Infekt besteht nach mehrjährigen prospektiven Untersuchungen in Schottland (von 2005 bis 2013) ein 7% – 15% Risiko, dass Coronaviren nachgewiesen werden. Ein Nachweis von Coronaviren hätte für den Alltag der Untersuchten und ihre weitere Umgebung derzeit ernste Folgen, wie man allen Medien ohne langes Suchen entnehmen kann.

Der Befund selbst ist allerdings ohne klinische Bedeutung. Es ist lediglich einer von mehreren Namen für die akuten Atemwegserkrankungen (ARE), die in jedem Winter bei uns 20% bis 40% aller Menschen vorübergehend mehr oder weniger außer Gefecht setzen. Die häufigsten Erreger akuter Atemwegserkrankungen waren nach einer guten Studie aus Schottland: 1.Rhinoviren, 2. Influenza A Viren, 3. Influenza B Viren, 4. RS Viren und 5. Coronaviren. Diese Reihenfolge wechselte dabei von Jahr zu Jahr etwas. Auch bei Viren in Konkurrenz um unsere Schleimhautzellen gibt es offenbar ein wechselndes Quorum, wie wir es aus unserem Darm bei den Mikroorganismen und aus dem Bundestag bei den Parteien kennen.

„Wer sich gegen den Mainstream stellt, verliert seinen Job“

Wenn es also jetzt eine zunehmende Zahl von “nachgewiesenen“ Coronavirus-Infektionen in China oder in Italien geben soll: Kann denn jemand sagen, wie oft in den vorangegangenen Wintern solche Untersuchungen überhaupt gemacht wurden, bei wem, aus welchem Anlass und mit welchen Ergebnissen? Wenn man behauptet, etwas werde mehr, muss man sich ja wohl auf etwas beziehen, was man vorher beobachtet hat.

Es kann schon fassungslos machen, wenn man als routinierter Seuchenwächter sich das derzeitige Getümmel, die Panik und das dadurch erzeugte Leid anschaut. So wird es sicher vielen Verantwortlichen gehen, die heute wie damals bei der „Schweinegrippe“ vermutlich ihren Job riskieren würden, wenn sie sich dem Mainstream entgegenstellen.

Wir haben jeden Winter eine Virus-Epidemie mit Tausenden von Todesfällen und mit Millionen Infizierten auch in Deutschland. Und immer haben Coronaviren ihren Anteil daran. Falls die Bundesregierung also etwas Gutes tun will, dann kann sie es doch so wie die Epidemiologen in Glasgow machen und die klugen Köpfe im RKI prospektiv (!!!) beobachten lassen und nachschauen, wie sich das Virom der deutschen Bevölkerung im Winter von Jahr zu Jahr wandelt. Politik muss auch dafür sorgen, dass vertrauenswürdiges wissenschaftliches Arbeiten im Robert-Koch-Institut, im Paul-Ehrlich-Institut und in anderen Ämtern wieder leichter wird.

Wissenschaftlich arbeiten heißt eben nicht, der Politik oder der Wirtschaft nach dem Munde zu reden. Wissenschaft ist vertrauenswürdig, wenn sie mit transparenten Methoden professionell und konsequent angebliches Wissen immer und jederzeit in Frage stellt. Auch wenn das manchmal aufwendig ist, so kann es uns manchen teuren gesundheitlichen Irrweg ersparen, den uns interessengetriebene Grippewächter weismachen wollen.

Und für den Einzelnen gilt: Wer nur wegen eines positiven Coronavirus PCR-Tests Quarantänemaßnahmen ausgesetzt wird und finanzielle Schäden erleidet, hat u.U. nach §56 des Infektionsschutzgesetzes Anspruch auf Entschädigung. Aber auch gegen einen unsinnigen Freiheitsentzug sollte man sich zur Wehr setzen.[1]

Auf Nachfragen von Herbert Ludwig zu den außergewöhnlichen Vorgängen in China und Italien antwortete Dr. Wodarg am 14. März 2020:

„Ich kann mir vorstellen, dass in Italien zur Zeit der Grippesaison die Zustände in den Krankenhäusern problematisch werden. Leider habe ich keine Möglichkeit, das, was in diesem Jahr passiert, mit den Situationen aus den Vorjahren zu vergleichen. Es kann sein, dass der COVID19-Test selectiv dort angewandt wird, wo besonders schwer Kranke gehäuft anzutreffen sind. Im Berliner Tagesspiegel wurde berichtet, „Italien testet auch post-mortem auf Coronavirus.”
In Italien, soviel steht jedenfalls fest, sind europaweit bisher weitaus am meisten Personen auf das Coronavirus getestet worden – und seit dem Auftreten der ersten Covid-19-Erkrankung am 20. Februar werden auch post-mortem-Tests durchgeführt.
Eine Analyse der ersten 104 Todesfälle hat ergeben, dass mehr als zwei Drittel der untersuchten Verstorbenen an mindestens zwei mehr oder weniger lebensbedrohlichen Vorerkrankungen gelitten haben.
Es ist auch schwer zu erklären, weshalb diese Fälle nur in einer Region so gehäuft auftreten. Genauso rätselhaft ist es, weshalb die Corona Infektionswelle unter den 1,4 Milliarden Menschen in China durch Quarantänemaßnahmen innerhalb weniger Tage fast völlig gestoppt werden konnte. Auch das lässt sich meines Erachtens nur dadurch erklären, dass es einfach untersagt wurde, den Test weiterhin anzuwenden. Auf diese Weise lässt sich die „Pandemie“ am einfachsten stoppen. Denn wenn wir den Test nicht hätten, könnte ich keine anderen validen epidemiologischen Daten nennen, mit denen die drastischen seuchenhygienisch begründeten Notfallmaßnahmen zu rechtfertigen wären. Sensationsberichte aus einzelnen Kliniken sind keine valide Grundlage.
Ich halte die Grenzsperrungen, die Absagen von Großveranstaltungen, die Schließung von Schulen und Kindergärten und die Quarantänemaßnahmen, die über den in Vorjahren praktizierten Umfang hinausgehen für medizinisch und epidemiologisch nicht begründbar. Sie sind nicht indiziert, beruhen auf einer verfälschenden Anwendung eines nicht ausreichend validierten Testes und führen wegen Vernachlässigung wichtiger Prinzipien einer evidenzbasierten Seuchenbekämpfung zur vielfachen grob fahrlässigen Schädigung von Freiheitsrechten, Vermögen und Gesundheit.”

 

Weiterführende Videos

1. Frontal 21, 10. März 2020 Corona und die Folgen – Zwischen Panik und Pandemie

 

2. Dr. Wodarg antwortet auf Fragen von Zuschauern. Zentrale Aussagen sind:

Wir können nicht wissen, ob die Menschen, die gestorben sind, tatsächlich an Corona gestorben sind! Wir wissen nur, dass sie Coronaviren in sich trugen.“
„Coronaviren gibt es schon lange, nur jetzt wird speziell darauf getestet und es ist doch klar, dass wenn man darauf testet, die statistischen Zahlen dann so hoch sind…..“
„Wir wissen nicht ob die Corona Grippe gefährlicher ist als alle anderen Grippen. Das können man nicht einfach so sagen und wer das einfach so kurzschließt, hat von Epidemiologie keine Ahnung
.“

 

Über den Autor: 

Dr. med. Wolfgang Wodarg, geb.1947, ist Internist und Lungenarzt, Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin sowie für öffentliches Gesundheitswesen und Sozialmedizin. Nach seiner klinischen Tätigkeit als Internist war er u.a. 13 Jahre Amtsarzt in Schleswig-Holstein, gleichzeitig Lehrbeauftragter an Universitäten und Fachhochschulen und Vorsitzender des Fachausschusses für gesundheitlichen Umweltschutz bei der Ärztekammer Schleswig-Holstein; 1991 erhielt er ein Stipendium an der Johns Hopkins University/Baltimore/USA (Epidemiologie).
Als Mitglied des Deutschen Bundestages von 1994 bis 2009 war er Initiator und Sprecher in der Enquête-Kommission “Ethik und Recht der modernen Medizin”, Mitglied der Parlamentarischen Versammlung des Europarates, dort Vorsitzender des Unterausschusses Gesundheit und stellv.Vors. des Ausschusses für Kultur, Bildung und Wissenschaft. 2009 initiierte er in Straßburg den Untersuchungsausschuss zur Rolle der WHO bei der H1N1 (Schweinegrippe) und war dort nach seinem Ausscheiden aus dem Parlament als wissenschaftlicher Experte weiter beteiligt. Seit 2011 ist er als freier Hochschullehrer, Arzt und Gesundheitswissenschaftler und ehrenamtlich als Vorstandsmitglied und AG Leiter (Gesundheit) bei Transparency International Deutschland engagiert.

 

Anmerkung

[1] Mit freundlicher Genehmigung Artikel übernommen von https://www.wodarg.com/

Print Friendly, PDF & Email

Unser Newsletter – Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

89
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
15 Themen
74 Antworten
0 Followers
 
Kommentar mit den meisten Reaktionen
Beliebtester Kommentar zu diesem Thema
19 Kommentatoren
Wayne PodolskiN.DRAEGERArgonautikerdragaoNordestinoPeter Meier Letzte Kommentatoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Der Kern ist die Frage, welche Rolle das RKI gespielt hat! Nachdem die überraschten Ärzte in China gemerkt haben, dass der Test offensichtlich alle bekannten Corona Viren darunter das neue COVID-19 zu maximal 50% korrekt anzeigt, hat man die Tests gestoppt. Die WHO hat auf ihrer Seite weitere Schnelltest gelistet, die ebenso in Fachkreise als unsicher gelten. Wie kann es sein, dass die Test bis zu 80 % positiv falsch anzeigen und die Verwendung nicht einmal validiert (die Gültigkeit der Verwendung) war? Die Auswertung der chinesischen Virologen: Potential false-positive rate: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/32133832 Hier die Timeline der Ereignisse von Global-Research : https://www.globalresearch.ca/ncov-2019-coronavirus-time-line/5705776… Read more »

MutigeAngstfrau
Gast
MutigeAngstfrau

Das Corona-Theater wird benötigt, um im Hintergrund etwas ganz anderes durchzuführen.
Seien wir gespannt, hoffnungsvoll und guten Mutes!

Kafka
Gast
Kafka

Keiner schaut mehr auf Assange oder die neue Flüchtlingswelle oder …

MutzurWarheit
Gast
MutzurWarheit

@MutigeAngstfrau
Ich hätte mir von einem Roland Koch Institut kompetentere Aussagen erhofft und nicht so ein Eiertanz. Ja ich Stimme Ihnen zu, das im Hintergrund bestimmt Maßnahmen getroffen werden, die dem Bürger in seinen Grundrechten eingrenzen werden. Abschaffung des Bargeldes wäre eins. Weshalb verhängt jedes Land ein Ausnahmezustand, wo das Parlament außer Kraft ist? Ich sehe hier keine Verhältnismäßigkeit. Ich denke in Vier bis Acht Wochen werden wir nicht mehr hören. Mit Ängsten kann man die Bürger führen und Lenken. Ich erinnere an das Lied Reinhard Mey ,, Sei Wachsam”

Martina Grundig
Gast
Martina Grundig

Ich bin jeden Tag gespannt auf eine weltweite Ausgangssperre… und wenn man dann Corona eingedämmt hat, ist DAS ja dann die Vorsorgemaßnahme, die man getroffen hat, um diese Pandemie zu verhindern. Im Hintergrund dessen laufen ganz andere globalen Panikmachen ab; die Supermärkte sind leer gekauft (Super-Umsätze), die Krankenhäuser werden entlastet, weil angeblich keine Schutzmasken und Desinfektionsmittel mehr zur Verfügung stehen und diese als Risikostätten zu begreifen sind. Die gesamte Wirtschaft wird heruntergefahren, die Aktienmärkte kollabieren. Die verschuldeten Staaten nehmen ihre Bürger als Bürgen für diese selbstverschuldete “Krise” in Anspruch und faseln weiterhin von einer Pandemie. Eigentlich geht es nur darum,… Read more »

Italexit
Gast
Italexit

“Nachdenken! Hier sind Verbrecher am Werk.”

Eine Starfanzeige gegen Unbekannt ist auf Grund Ihrer Darstellungen zulässig. Sie können die Belege in den sozialen Medien weiterleiten. Übersetzer in den verschiedensten Sprachen lassen sich schnell finden.

Martina Grundig
Gast
Martina Grundig

Solange unsere General-Staatsanwaltschaft von den regierenden Organen berufen wird, wird das nix. Das sind alle Systemlinge, die ihrer Kanzlerinnenherrschaft folgen; deswegen gibt es auch keine zulässigen Anklagepunkte, die unserer aller beliebten Kanzlerin schaden könnten. Systemlinge wie im Dritten Reich und später sind diese Juristen trotzdem immer noch Mitläufer des Systems.
Scheiß auf eine sog unabhängige Judikative, scheiß auf eine sog. unabhängige Presse.
DE ist am Arsch und von einer sog. Demokratie immer schon weit entfernt.

Greenhoop
Gast
Greenhoop

Das was hier läuft ist eine Jahrhundert-Schweinerei und kostet Millionen Menschen den Arbeitsplatz Hallo @hubi, genau auf dieses Ziel geht es hinaus, auch meine Kunden sind nur noch Tage von Kurzarbeit entfernt und ob meine Rechnungen noch bezahlt werden ist wohl nur noch eine kurze Zeit garantiert – alles hängt von allem ab. Lamentieren hilft jedoch nicht, wir wußten lange genug, dass der Tag kommen würde, Zeit wieder etwas mehr zu lesen und sich um andere wichtige Dinge zu kümmern. Mit Sicherheit hat das unten aufgeführt Video schon jemand bei GEOLITICO eingestellt und wenn nicht, dann sind die 40 Minuten… Read more »

H. Ludwig
Gast
H. Ludwig

Zur besonderen Situation in Italien gibt es inzwischen den Bericht eines schweizer Internisten: https://swprs.org/covid-19-hinweis-ii/ Aus dem Arztbericht ergibt sich: – Norditalien hat eine der ältesten Bevölkerungen sowie die schlechteste Luftqualität Europas, was bereits in der Vergangenheit zu einer erhöhten Anzahl an Atemwegserkrankungen und dadurch bedingter Todesfälle geführt hat. In Italien gibt es daher jährlich durchschnittlich über 120.000 Lungenentzündungen, also sicher hauptsächlich in dem dicht besiedelten Norditalien mit der besonders schlechten Luft. – Das Durchschnittsalter der positiv getesteten Verstorbenen in Italien liegt derzeit bei circa 81 Jahren. 15% der Verstorbenen seien über 90 Jahre alt. 90% der Verstorbenen seien über 70… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Sehr geehrter Herr Ludwig,

ich ziehe den Hut vor Ihnen nicht nur wegen dieser Arbeit, sondern auch und vor allem für ihren unermüdlichen Eifer, den Sie allen Widerständen zum Trotz an den Tag legen und dabei immer Contenance und Ruhe bewahren.

Dass Sie unbeirrt diese irrationale Panik nicht nur nicht mitmachen, sondern ihr in Ihrer bewährten Art den Schleier vom Antlitz reißen, macht Sie zu einer außergewöhnlichen Person in Zeiten allgemeiner Verunsicherung.

Ohne Menschen wie Sie, wäre die noch rationale Seite ärmer.

Vielen Dank!

MutigeAngstfrau
Gast
MutigeAngstfrau

Dem schließe ich mich mit Hochachtung an.

fufu
Gast
fufu

Der Test der Charite wurde gegen die endemischen humanen Coronaviren CoV‑229E,‑NL63,‑OC43 und ‑HKU1 validiert und soll nicht kreuzreagieren was den Aussagen der Schweizer widerspricht.

edmundotto
Gast

@fufu, die PCR oder RT-PCR-Methode ist grundsätzlich in Frage zu stellen. Wie soll durch eine Vervielfältigung von “Genschnipseln” unter Laborbedingungen, wie sie niemals in einem menschlichen Organismus vorkommen ( 70 Grad Celsius und Zugabe von Enzymen), die außerdem zu Verunreinigungen führen muss, der Auslöser einer Infektionskrankheit unzweifelhaft nachgewiesen werden. Dieses “Testverfahren” bzw. diese “Nachweismethode” taugt nur, um zu kopieren. Nur müsste dann schon vorab klar sein, was kopiert wird. Also, das durch Vermehrung (Vervielfältigung) produzierte Material wird nach dem “Testverfahren” auf seine Gensequenzen analysiert. Es sollen “charakteristische” Abschnitte im Erbgut des vermeintlichen Virus nachgewiesen werden. Nach meinen Informationen werden die… Read more »

fufu
Gast
fufu

Am Anfang steht ein klinischer Verdacht, hier eine atypische Pneumonie in Wuhan die durch die ueblichen Erreger nicht erklaert wird, die Symptome waren wie bei SARS. Man nahm also synthetisch hergestellte Genstuecke vom alten SARS, sogenannte primer, sie muessen nicht genau passen, und es vervielfaeltigte sich etwas in der PCR. Dieses Etwas wurde sequenziert und man stellte fest dass es Homologien zum SARS hatte. Man nennt den hypothetisch zugrundeliegenden Virus jetzt Cov-SARS-2. Man verwendet das zugrundeliegende Prinzip der PCR auch zur Diagnostik mittels primern aus der Sequenz des neuen Virus. Ein positiver Test in diesem Sinne beweist keine aktive Infektion… Read more »

fufu
Gast
fufu

An dem Artikel Dr Wodargs kann man kritisieren, dass er das Auftreten eines neuen Coronavirus Sars-CoV2 aussen vor laesst. Der hier und in I eingesetzte Test der Charite beruht auf Sequenzierungsdaten dieses Virus aus China und testet in Varianten neben Sars-CoV2 auch auf Sars. Die eingesetzte Methode, die Polymerasekettenreaktion, hat in der Virusdiagnostik bekannte Schwaechen, Verunreinigungen, falsch positive und negative und misst auch tote Nukleinsaeuren, ist somit kein Beweis fuer eine akute Infektion. Es ist aber irrefuehrend zu behaupten, die jetzige Epidemie beruhe auf einem der ueblichen jaehrlich wiederkehrenden Grippe-, in dem Fall Coronaviren. Gewisse Vorsichtsmassnahmen im normalen Rahmen sind… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@fufu “Es ist aber irrefuehrend zu behaupten, die jetzige Epidemie beruhe auf einem der ueblichen jaehrlich wiederkehrenden Grippe-, in dem Fall Coronaviren.” Ich folge Ihren Ausführungen. Im Falle des Zitats liegen Sie aber nicht richtig. Dr. Wodargs hat deutlich gemacht, dass es sich um den üblichen Grippe(Volksmund)-Typus handelt, im vorliegenden Fall aus der Corona-Reihe, der ständig mutiert und deshalb auch immer wieder die Unpässlichkeiten, insbesondere im Winter hervorruft. Übrigens im Winter deshalb deutlich vermehrt, weil in der kalten Jahreszeit die Schließfunktion im Rachenraum schlechter funktioniert und Viren und Bakterien besser eindringen können. Warum sollte nach dutzenden Mutationen nun gerade diese… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Übrigens. In Madrid ist man einen Schritt weiter: Drohnen fordern die auf den Straßen flanierenden Menschen auf nach Hause zu gehen. Schöne Neue Welt (Ordnung):

fufu
Gast
fufu

@Stendahl

Der neue Coronavirus 2019-CoV oder Sars-Cov-2 hat den groessten Verwandtschaftsgrad mit dem alten Sars (Sars-Cov)

https://www.nature.com/articles/s41421-020-0153-3

https://nextstrain.org/groups/blab/sars-like-cov

nicht mit den genannten endemischen CoVs, das ist wohl sicher.

Ob man dem alten Sars oder Mers auf die Spruenge geholfen hat, evtl wer, geplant oder Unfall und mit welchem Ziel, werden wir vorerst nicht erfahren. Gewiss ist nur, dass man daran gearbeitet hat.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

“Der neue Coronavirus 2019-CoV oder Sars-Cov-2 hat den groessten Verwandtschaftsgrad mit dem alten Sars (Sars-Cov)” Ohne die feinsten Details wieder hervor zu kramen. Der Sars Erreger trat 2002 für ein dreiviertel Jahr auf und es erkrankten rund 8.000 Menschen? Rund 10 % starben, viele mit Vorerkrankungen. Fehler 1 Es wurden 8.000 Erkrankte identifiziert. Nicht etwa die hundert Tausende, die aufgrund fehlender Panikmache und Tests wie heute, erst gar nicht in Behandlung gingen oder überhaupt erkannt wurden. Fehler 2 Aus den wahllos festgestellten 8000 Menschen, die schon aufgrund der Logik nur ein Bruchteil der Gesamtzahl darstellen können, weil es ga keine… Read more »

Neuer Leser
Gast
Neuer Leser

…. „Sie werden ihre Sicht also bis aufs Blut verteidigen und notfalls immer wieder neue Klassifizierungen erfinden, um ihren Status zu verteidigen.“….

Dass es genau so ist – und nicht erst seit gestern – beweist das Schicksal von Dr. Hamer.

Egal wie man zu seinen Postulaten steht, alleine die Art und Weise der umfassenden Unterdrückung von Erkenntnissen und der persönlichen Kriminalisierung beweist die Existenz eines gelenkten Machtkartells welches unbequeme Querdenker notfalls ausschaltet.

Wer jetzt Zeit zum Lesen hat sollte sich sein Buch herunterladen und die Fakten realisieren.

https://archive.org/details/HamerRykeEinerGegenAlleDieErkenntnisunterdrueckungDerNeuenMedizin2005440S./mode/2up

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

Hallo Geolitico dieser Kommentar stammt nicht von mir! Wie kann es sein das hier jemand unter meinem Psydonym schreibt? Ich distanziere mich von diesem Eintrag. Bitte überprüfen Sie die E-Mail-Adressen!!!!

fufu
Gast
fufu

@Stendahl Viren oder Bakterien “verschwinden” nicht, sie geraten hoechsten aus dem Blickfeld, in oekologischen Nischen, im Zweifelsfall in Tiefkuehlschraenken. Sogar die Pest kommt gelegentlich zurueck. Man kann sie auch nicht durch Impfungen “ausrotten”. Der Vergleich zwischen D und I in dieser Angelegenheit zeigt auch sehr schoen wie man durch Manipulation der Statistik die Todesrate von fast 0 auf 6% drehen kann, eine Vorgehensweise die bei interessierten Institutionen gang und gaebe war und ist, siehe z.B. Influenza. Auch sollte man die kriminelle Energie die teilweise hinter diesen Machenschaften steckt nicht unterschaetzen, in I mit einer teils unabhaengigen Justiz sogar dokumentiert aber… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@fufu Sehe ich genauso. Schaut man sich die Termine an, die überall gesetzt wurden, deutet vieles auf die Osterwoche (ab 12.4); auch in den USA. Silber wurde an der Papierbörse in den Abgrund gejagt und ist weit unter Produktionskosten; am physischen Markt ist nichts zu bekommen. Es wird erstmal einen pull-back geben und dann gehts weiter abwärts. Die Panzer rollen durch die Städte Europas und die BRD ist offensichtlich ausgesucht, als Bastion im Zentrum die Todeszahlen erst in ein paar Tagen mit drastischen Maßnahmen (shut down) nach oben zutreiben (Umstellung auf post mortem?). Kann man die Leute in Italien bis… Read more »

fufu
Gast
fufu

Zwar mit Vorsicht zu geniessen

https://www.open.online/2020/03/16/coronavirus-i-numeri-in-chiaro-il-fisico-sestili-la-crescita-esponenziale-e-finita-la-videointervista/

Aber fuer Ihren Urlaub sehe ich kein Problem.

Italexit
Gast
Italexit

@hubi stendahl

Fakt und Fiktion verschwimmen nicht selten. Sind Sie Arzt?

heinss
Gast

Man kann auch mit partikular Richtigem in Gänze Falsches sagen.

Mir stellen sich die Haare auf bei dem, was sich hier findet.
Soll man das kommentieren? Sich auf eine “Abwägung” von Lebenswertem einlassen? Der “Logik”: die sterben sowieso (übrigens: das gilt für alle)?
Spezifisches Wissen mit mangelnder Bildung und Wunschdenken a la Lebon gepaart. Na denn mal too.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@heinss
“Man kann auch mit partikular Richtigem in Gänze Falsches sagen.”

Was auch für das Video und ihre sowie meine Annahmen gilt. Deshalb befleißigen wir uns auch der geflügelten Redewendung:

Im Nachhinein ist man immer klüger😜

PS: Lemminge springen bekanntlich nicht in Massen über Klippen, sie haben eine ganz besondere Räuber-Beute–Beziehung und deshalb eine selten in der Natur vorkommende sprunghafte Art der Fortpflanzung, abhängig vom Auftreten von Räubern. in der menschlichen Gesellschaft geht es (noch?) etwas anders zu.

Peter Meier
Gast
Peter Meier

Werter heinss, was man doch berücksichtigen muss, ist die Tatsache, dass wir jedes Jahr in Deutschland eine Grippe-Welle haben an der 20-30’000 meist ältere Menschen mit Vorerkrankungen sterben. Bei den bisherigen Grippe-Epidemien ist es keinem Hausarzt in den Sinn gekommen, Tests zum Virus-Nachweis durchzuführen. Man hat sich auf das klinische Bild und gewisse Entzüngundsparameter verlassen. Wenn wir so weiter machen, werden die Menschen immer mehr verängstigt, unselbständig und lenkbar und unser krankes Gesundheitswesen nicht mehr bezahlbar.

heinss
Gast

Was man berücksichtigen sollte wäre im Kontext zu bleiben.

Kafka
Gast
Kafka

Je mehr man auch hier erfährt, um so klarer wird, dass es sich wohl um eine absichtliche Panikmache handelt. Fehlt nur noch, dass die Menschen erst dann wieder aus der derzeitigen Isolation heraus dürfen, wenn sie sich mit dem sicher bald vorhandenen Impfstoff impfen lassen. Ber der derzeitigen Panik fänden das viele uninformierte Menschen sicher gut, weil wir ja so solidarisch sein sollen …

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@Kafka “…wenn sie sich mit dem sicher bald vorhandenen Impfstoff impfen lassen.” MÜSSEN Vorreiter hierfür ist Dänemark, deren Parlament in gerade noch ausreichender Abgeordneten-Zahl begrenzt bis Mitte 2021 auch die ZWAANGSIMPFUNG als Gesetz verabschiedet hat. “As well as enforcing quarantine measures, the law also allows the authorities to force people to be vaccinated, even though there is currently no vaccination for the virus.” Das Gesetz erzwingt nicht nur Quarantänemaßnahmen, sondern erlaubt den Behörden auch, die Impfung von Personen zu erzwingen, obwohl derzeit keine Impfung gegen das Virus vorliegt. Sorry alles Verschwörung. Leider nein. Der Corona ist nun mal der langerwartete… Read more »

heinss
Gast

Werte Foristen, eine Angst- oder Panikmache hat NICHTS mit einer VERHARMLOSUNG zu tun.

Italexit
Gast
Italexit

@heinss
Das fachübergreifende Experten Netzwerk aus (Virologen, Pneumologen, Pathologen und gleichzeitig Rechtsmediziner, Mikrobiologen und Immunologen, BioChemiker usw.) scheint sich hier und jetzt versammelt zu sein. Die Fähigkeit zur Empathie gegenüber Menschen die Angst haben – gehört offensichtlich nicht zu den Eigenschaften dieser Foristen. @heinss zumindest widerlegen Sie mit Ihren Beiträgen die Wahrnehmung die man über “die Deutschen” im Ausland hat; nämlich dass es immer der Einzelne ist und keine Ethnie.

https://www.ndr.de/nachrichten/info/podcast4684.html

https://www.deutschlandfunk.de/

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@Italexit “Die Fähigkeit zur Empathie gegenüber Menschen die Angst haben – gehört offensichtlich nicht zu den Eigenschaften dieser Foristen” Ich kann nicht beurteilen, ob sie sich verirrt haben. Aber diese Seite steht für Fakten und für die Betreuung oder Heilung von Angsterkrankungen. Sie können den Foristen nicht Empathielosigkeit vorwerfen, nur weil hier nach der Wahrheit gesucht wird. Angst ist eine Rettungsfunktion für unser Leben. Gott sei dank! Jeder Mensch hat Angst. In seiner natürlichen Ausprägung laufe ich über die Straße und schaue vorher nach links und rechts um nicht überfahren zu werden. Krankhaft wird es dann, wenn ich keine der… Read more »

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

Hier ist eine Auflistung aller Länder die immer erneuert wird:
https://www.worldometers.info/coronavirus/?fbclid=IwAR1oAzCsyWcWf7zUebMjCYLSd0q6B_vO6ANXWZFDQgo9d50-Yc6O9LJex6k

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

Irgend etwas macht mich hier stutzig:

https://www.merkur.de/welt/corona-ibuprofen-fake-news-paracetamol-coronavirus-spahn-who-arzneimittel-infektion-zr-13599213.html

https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/pharmazie/sechs-fabriken-fuer-ibuprofen/

https://de.wikipedia.org/wiki/Paracetamol

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@Stiller Leser Was Sie den verlinkten Artikeln vor allem entnehmen können ist die Tatsache, dass es sich bei unserem Gesundheitssystem um ein mafiöses Kartell handelt. Vergleichbar mit dem Parteienkartell. Wichtig in diesem Zusammenhang, dass es nicht nur Ibuprofen ist, das unter Verdacht steht. Sondern auch Diclofenac und die Blutverdünner der Ass Gruppe, die Bluthochdruckpatienten lebenslang manchmal bei Widerrede aggressiv in den Praxen untergejubelt werden. Ausnahme gute Heilpraktiker, die genau wissen, welche Nebenwirkungen hier unterschlagen werden und welche Alternativen möglich sind. Selbst die Zentrale der Mafia die WHO empfiehlt davon Abstand zu nehmen. Beispiel ASS, Beta-Blocker, ACE-Hemmer oder Kalziumantagonisten: Sie werden… Read more »

heinss
Gast

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Erlauben Sie mir einen Teil des korrekten Links in deutscher Übersetzung einzustellen: “Die Realität ist laut Epidemie-Experten sehr wahrscheinlich eine weitaus niedrigere wahre Sterblichkeit. “Wir melden nicht alle Fälle”, sagt Professor John Edmunds vom Zentrum für mathematische Modellierung von Infektionskrankheiten an der London School of Hygiene & Tropical Medicine. „Tatsächlich melden wir normalerweise nur einen kleinen Teil davon. Wenn es in der Realität viel mehr Fälle gibt, ist die Sterblichkeitsrate niedriger. “ Edmunds fuhr fort: “Was Sie sicher sagen können […], ist, dass Sie mit ziemlicher Sicherheit die falsche Antwort erhalten , wenn Sie die Anzahl der gemeldeten Todesfälle durch… Read more »

heinss
Gast

@italexit Danke für die deutschen Links die ja tatsächlich für sich sprechen, ich informiere mich im Ausland, speziell jenseits der MSM, zumindest finden sich dort weniger PC moderierte Zweckmeinungen. Die Empathie hat arktisches, nein antarktisches Niveau. Ich kommentiere auch nur (noch) weil es – unterstelle ich – den einen oder die andere Leserin gibt, dem das vielleicht (rechtzeitig) ein Stück weiterhilft. Was hier verzapft wird ist nicht richtigzustellen – dem Glauben sein Himmelreich. Angst, besser Respekt ist ein natürlicher Schutzmechanismus, Demagogie eine Verschleierung der Fakten, die mit dem Begriffen “Hysterie und Panik” a la “Kampf gegen Rechts” betrieben wird um… Read more »

Italexit
Gast
Italexit

@heinss

https://www.wissensmanufaktur.net/corona-fake/

Scholz denkt an Hilfen für Italien durch das ESM. Fazit: Deutschland produziert sich 550Mrd. EURO durch die KFW und will das sich andere Staaten in die Sklaverei des ESM begeben?. Das kann nicht sein, oder? Dieses Hütchenspiel durch die KFW kommt einen unilateralen Rechtsbruch gleich. Ich versichere Ihnen in Italien beobachtet man sehr genau was die deutsche Regierung macht. Am Montag hätte Italien das ESM unterzeichnen sollen. Die Unterschrift wurde vertagt. Die EU und das EURO sind Tod. Es bleibt ausschliesslich abzuwarten, ob das Ganze noch friedlich abgewickelt werden kann.

@hubi stendahl

habe nichts anderes erwartet.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

“@hubi stendahl, habe nichts anderes erwartet.”

Ich möchte Ihnen empfehlen ihr Sozialverhalten zu prüfen. Foristen süffisant zu diffamieren ist so ziemlich die früheste Entwicklungsform des Homo Erectus. Starten Sie durch.

Italexit
Gast
Italexit

@hubi stendahl

Immerhin fühlen Sie sich angesprochen, den Rest müssen Sie eigenständig lösen.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@Italexit Ich habe auch eine Aufgabe für Sie. In Italien hat man das von mir erwähnte Chloroquid von Bayer, dass Bayer im November mit der Behauptung sie könnten es in der notwendigen Feinheit nicht mehr herstellen und aus dem Programm genommen, an ihren Patienten probiert. Nach den Proben hat sich die Bundesregierung und die USA das Mittel bei Bayer in großen Mengen für Testbehandlungen, die bereits laufen, reserviert. Das macht man wann? Ihre Aufgabe ist es zu erklären, wie es ein Laie wie ich mit einem guten privaten Bekannten der Allgemeinmediziner und Psychiater ist im Hintergrund, Chloroquin bereits vor 3… Read more »

Italexit
Gast
Italexit

@hubi stendahl Fehler? Meinen Sie das hier: http://archive.is/XUnNI http://archive.is/Q2XAQ https://correctiv.org/faktencheck/medizin-und-gesundheit/2020/02/07/die-einnahme-von-chlordioxid-hilft-nicht-gegen-das-neue-coronavirus Sehen Sie, alles legitime Fragen die nach Antworten rufen. Heute morgen z.B. behauptet der Leiter des RKI Prof. Lothar Wieler, dass ca. 29% der Infizierten Schnupfen als Symptom zeigen. Vor 3 Tagen diszipliniert Prof. Alexander Kekulé bei Anne Will eine Fachfrau aus Berlin dahingehend, dass Schnupfen eben gerade kein Symptome für eine Corona ist. Sie sehen, ich bin auch sehr kritisch aber das neue COVID-19 existierte nicht in unserem Körper bis letzten Herbst. Wissenschaftler wissen bereits einiges, beispielsweise wie die Ansteckung erfolgt, wer gefährdet ist, und haben Daten zur Mortalität,… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Italexit Na ja, den FWhler haben Sie nicht gefunden. Aber jede Menge Blödsinn. Correctiv.org verdankt seine Existenz George Soros, bzw. den Zahlungen seiner Stiftung. Diesen Verbrecher kennen sie? Finde den Fehler. Damit Sie es leicht haben ein Spiegel Artikel: https://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/aufklaerung-ueber-fake-news-correctiv-erhaelt-geld-von-george-soros-a-1141799.html Die Behauptung von correctiv/Soros: “Chlordioxid ist ein Desinfektionsmittel, das industriell zum Beispiel zum Bleichen von Textilien verwendet wird. Die Einnahme ist für Menschen sehr gefährlich und hilft nicht gegen Krankheiten.” Dies ist eine blanke Lüge und leicht zu beweisen. Das Mittel ist sogar von der EU als Arzneimitttel zugelassen. Chlor ist ein Bleichmittel, Chlordioxid 0,3 % ist ein Heil- und… Read more »

edmundotto
Gast

Geben Sie sich nicht zuviel Mühe? Bei politischen und weltanschaulichen ABC-Schützen (Analphabeten wäre wohl eher das Wort der Wahl) fällt das nur selten auf fruchtbaren Boden. Wer ÜBER eine Ethnie spricht, diese pauschalisierend diffamiert und seinen bescheidenen Geschichtskenntnissen damit Ausdruck verleiht, ist kaum mit sachlichen Argumenten zu überzeugen. Da könnte das Bild der “heilen” und zum Wohle der Bürger durchorganisierten Welt des Rechtsstaates zusammenbrechen. Was den von Israelis entwickelten Impfstoff (ursprünglich gegen einen Corona-V. der Hühner “befällt”) betrifft, so reiht sich diese Information gut in den Medienzirkus ein. Sollte der “neue” und momentan grassierende nCov-2019 tatsächlich dahingehend “mutiert” sein, dass… Read more »

Italexit
Gast
Italexit

@edmundotto

“Schlimmstensfalls übertragt er toxische Adjuvancien, Krebszellen enthaltende Zelllinien (und hoffentlich keine Mikrochips – hahaha). “Israel heilt die Welt” – Heile Neue Welt”

Einige “Deutschen” (eine ignorante Minderheit) oszillieren zwischen Selbstverleugnung und moralischer Überlegenheit gegenüber dem Rest der Welt.

Italexit
Gast
Italexit

@hubi stendahl Ihre Argumente sind: “Blödsinn”, “Sie raffen einfach nicht”, “Und als Schaf dürfen Sie bald den Impfstoff der Firma”, usw. Zu neurotisch @hubi stendahl. Eine augenscheinlich vernünftig belegte Aussagen hat ein Recht gehört zu werden, aber das gleiche Recht, mit Fakten widerlegt zu werden! Ich masse mir nicht an, die tatsächliche Wirksamkeit solcher “Medikamente” abschliessend zu beurteilen. Daher sollten Sie auf Meinungsdiversität genau so achten wie auf Distanz zur Sache. Das Europa (EU) im Zuge “Corona’s” einem Hühnerstall gleicht, in den jemand einen Knallfrosch geworfen hat ist offenkundig. Nochmals meine Frage an Sie: Sind Sie ein Mediziner? Sind Sie… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

“Das Europa (EU) im Zuge “Corona’s” einem Hühnerstall gleicht, in den jemand einen Knallfrosch geworfen hat ist offenkundig” Jetzt kommen wir der Sache schon etwas näher! Der Schwerpunkt liegt hier auf dem Knallfrosch. Es geht nicht darum ob ich Mediziner bin, ich habe Wirtschaftswissenschaften studiert, es geht darum, die Vorgänge analytisch zu betrachten und daraus Schlüsse zu ziehen. Mit starken emotionalen Überlagerungen lassen sich keine brauchbaren Ergebnisse realisieren. https://www.alphajump.de/karriereguide/kompetenzen/analytisches-denken Übrigens muss man nicht unbedingt Virologe sein, um Zusammenhänge zu verstehen und zu verwerten. Man muss in erster Linie statt Bauer sucht Frau ein gutes Buch zur Hand nehmen und seinen… Read more »

Italexit
Gast
Italexit

@hubi stendahl
“Es geht nicht darum ob ich Mediziner bin, ich habe Wirtschaftswissenschaften studiert, es geht darum, die Vorgänge analytisch zu betrachten und daraus Schlüsse zu ziehen.”

Ich freue mich auf Ihren nächsten Beitrag, wo Sie uns zeigen, wie Deutschland das wirtschaftliche Chaos überwinden kann.

fufu
Gast
fufu

@italexit Es ist ermuedend gegen ein Meer von Dummheit anzukaempfen. Einfache aber nicht mehr vorhandene Rechenfaehigkeit waere schon von Nutzen. Lese gerade ueber Spanien “ein Toter alle 16 min”. Einfache Ueberschlagsrechnung 5 Mio natuerliche Todesfaelle/Jahr geteilt durch 365*24 macht 570/Stunde. Oder die Ueberlastung des it. Gesundheitssystems mit 1000 Intensivpatienten… Aber auch die Spezialisten machen keine gute Figur, soweit zur Frage ob Herr Stendahl Mediziner ist. Ich beziehe mich auf das von ihm verlinkte Interview im Fokus mit Prof Dosten, Biologe mit Zweitstudium Medizin, wo er versucht Dr Wodarg zu widerlegen. Ich wuerde aus seinem Currikulum schliessen, dass er wahrscheinlich nicht… Read more »

heinss
Gast

Vergessen Sie’s – für die, die kommentarlos mitlesen:

https://www.bitchute.com/video/7Md9AUYMLuEw/

https://www.bitchute.com/video/5wnjxAIM3bbe/

fufu
Gast
fufu

https://www.bbk.bund.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/BBK/DE/2020/02/PM_Notfallkochbuch.html

Fakten nicht gewuescht. Mehr an Empathie kann ich Ihnen leider nicht bieten, ansonsten empfehle ich die Tagesschau.

Italexit
Gast
Italexit

@fufu
Dummheit stirbt nie aus…

vier
Gast
vier

Was ist und was wird sein, wie geht es weiter? In welcher Gesellschaft werden wir nach dem VIRUS und dem Angst-Schock erwachen? Die Entwertung der „Werte“ läuft auf Hochtouren. Danach Geldschwemme, Inflation und Abschaffung Bargeld???- Jede Nation für sich oder doch Zentralstaat-Europa, weil viele Staaten nicht allein durch den Weltwirtschafts-„Tsunami“ kommen? Was ist der Plan? Oder sagen uns später die Berufs-Politiker wieder, es habe sie alles total überrascht- und man müsse nun den Notwendigkeiten folgen, weil es mal wieder zu spät ist vorausschauend zu handeln? Warum lässt man uns so total blind??? Oder sollen solche Aussagen, wie die Nachfolgenden von… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@vier Rogoff ist ja bekannt als Trojaner der Finanzelite. Die Vorgehensweise ist immer dieselbe. Man schickt einen Soldaten vor der etwas in den Raum stellt, wartet die Reaktion ab und führt dann aus, mit einem Ziel das selbstverständlich verschleiert wird. Hier ist es aktuell und heute der ostdeutsche Karrierist Marco Wanderwitz (CDU) der heute als Sprechblasen-Furzer vorgeschickt wird und sich enttäuscht zeigen darf, dass die Leute beim Bäcker immer noch nah beieinander stehen. Am Abend wird dann Merkel eine TV-Ansprache halten und entweder eindringlich darauf hinweisen, dass das gar nicht geht, weil sonst in den nächsten Tagen Schluss im Karton… Read more »

vier
Gast
vier

Hallo @hubi- ich weiss, mann kann sich eigentlich nicht genug über diese Corona- Angstmache aufregen, aber was soll’s- Shit happens- (wir sind Vorübergehende- und solange einem der Zirkus noch aufregt, ist man nicht frei davon) Der Staat und seine Träger (und Zuhälter) sind eben elende “Götzendiener” (um Fr. Nietzsche mal wieder zu bemühen)- was soll von denen schon kommen- außer karrieregeile “Kriecherei zum Throne”? Und man kann nur jedem empfehlen, seinen Kopf auch mal “selbst” zu benutzen- und das nicht nur zum Haare schneiden. Es gibt immer wieder Menschen, die lassen sich Angst einjagen und im wahrsten Sinne des Wortes… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Hallo @vier, “Hallo @hubi- ich weiss, mann kann sich eigentlich nicht genug über diese Corona- Angstmache aufregen, aber was soll’s- Shit happens-…” Die Dinge liegen logisch auf der Hand. Die Rockefeller Foundation hat bereits 2010 dieses Szenario durchgespielt. Bis zu dem Punkt, wo auch hier die Schotten dicht gemacht werden habe ich den Antrieb die Zusammenhänge darzustellen, damit der ein oder andere mit Wissensdefiziten daran partizipieren kann……oder auch nicht. Die Entscheidung liegt bei jedem selbst. So wie ich an Wissen und Ideen anderer partizipiere. Möglicherweise treten wir bereits heute Abend in die letzte Phase ein und erhalten die noch fehlenden… Read more »

edmundotto
Gast

Hubi, ich denke nicht, dass wir die Situation unterschätzen sollten. Haben die neuzeitlichen “Mengeles” tatsächlich einen Erreger kreiert, der es vermag die Rezeptorproteine des Immunsystems in ihrer Funktion derart zu beeinflussen, dass es zu gegen den eigenen Organismus gerichteten Überreaktionen kommt, wären die aus einem Krankenhaus in Wuhan gemeldeten Fälle, bei denen sämtliche “Corona”-Patienten eine Sepsis erlitten, zu erklären. Derartige Fälle kannte ich bislang nur als Folge bakterieller Infektionen ( zumeist nach OP’s) oder bei Probanden in der Erprobung von Arzneimittel als”Zytokin-Freisetzungssyndrom”.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

“Haben die neuzeitlichen “Mengeles” tatsächlich einen Erreger kreiert…? Ich glaube, nach Dutzend Hinweisen auch an externe Einflussnahme. Ich bin sogar so mutig zu behaupten, dass das Virus nicht auf dem Wuhaner Markt ausgesetzt wurde oder von einem Tier übergesprungen ist, sondern aus einem Labor in der Umgebung stammt und gezielt an mehreren Stellen mit einer timeline ausgebracht wurde. Und zwar bereits Anfang November und nicht erst Ende Dezember. Die Chinesen schließe ich als Verursacher aus, weil das gesamte System einschl. der Führung in wilde Panik geraten ist. Zu den frühen Fehleinschätzungen zähle ich auch die Dunkelziffer, die mittlerweile mit Faktor… Read more »

Greenhoop
Gast
Greenhoop

Selbst im DGF ist die Panik ausgebrochen, dabei hatte man viele Jahre Zeit sich auf diesen Moment vorzubereiten und Ruhe zu bewahren, weit gefehlt. In meinem Umfeld auch weiterhin alle gesund (viele besorgt), der größte Hoax der neueren Geschichte sorgt auf subtile Weise dafür, den Zusammenbruch zu kaschieren, jetzt fehlen nur noch die oftmals angekündigten Zwangsimpfungen und der totalitäre Staat ist perfekt. In England dürfen bei “Verdachtsfällen” bereits Zwangsmaßnahmen (Tests) angeordnet werden, Lieferungen von der Insel zum Kontinent nur noch begrenzt möglich, Bewegungsfreiheiten bereits eingeschränkt, werden wir wohl heute Abend verkündet bekommen. Warum war Merkel im September 19 in Wuhan… Read more »

Greenhoop
Gast
Greenhoop

Nebei sei noch bemerkt, dass die Geschäfte nun nahezu vollständig dazu übergegangen sind, nur noch bargeldlose Zahlungen zu akzeptieren. Tchibo, ARAL, Edeka, MediaMarkt etc. Wer drängt, kann auch weiterhin mit Bargeld bezahlen, aber dann ist man das rücksichtslose “Schwein”, nun wird es offensichtlich ernst.

fufu
Gast
fufu

@Greenhoop

Zwar ist jetzt nicht die Zeit fuer Polemik, aber ich hab Ihnen mal was Grenzen angeht angedroht “irgendwann werden Sie nicht mehr rauskommen”. Tja. Die Goldshops sind jetzt auch dicht. Die Falle ist zugeschnappt.

dragaoNordestino
Gast

@fufu …. Die Falle ist zugeschnappt. Ola @fufu, auch mal wieder da…. Zum Thema, für die Panik der Menschen vor dem “Corona” gibts auch noch andere Erklärungen, als was man hier und sonstwo zu lesen kriegt…. Vermutlich werden Politik und Verwaltung getrieben von dieser Panik… und dabei ist nichts verschwörerisches. Dwer irre Klamauk rund um „COVID 19“ lässt sich auch ganz einfach mit den Gedanken von Gerd Gigerenzer erklären. https://de.in-mind.org/users/gerd-gigerenzer Das Virus beherrscht seit Anfang Januar die Medienberichterstattung und zwar weltweit, mit überwiegend bedrohlichen und übertriebenen Schlagzeilen. Eigentlich Sinnfrei, denn es gibt viel häufigere und tödlichere Krankheiten als „COVID 19“… Read more »

fufu
Gast
fufu

@dragao “Daraufhin reagiert dieser defensiv..” Seien Sie gegruesst. Sicher war es anfangs so. Der Dilettantenriege in I sass Salvini im Nacken, in D hat man sogar versucht die Angelegenheit unter den Teppich zu kehren, dann wurden die Massnahmen in verschiedenen Zeitrastern immer extremer. Das lief sogar weltweit aehnlich ab. Was aber an der Lage verhehrend ist, ist dass die Menschen wohl instinktiv fuehlen, dass ihre Fuehrung panisch reagiert, die daraus resultierende Vermutung dass “die” mehr wissen. Es ergeben sich Rueckkopplungsschleifen, die einem eh schon fragilen System den Rest geben. Chaostheorie. Dann gibt es Akteure die Oel ins Feuer giessen weil… Read more »

Greenhoop
Gast
Greenhoop

@fufu

Stellt sich die Frage, aus welchem der vielen Gefängnisse weltweit man hätte “rauskommen” wollen. Dass man uns die Falle stellen würde haben uns doch Orwell & Co. schon lange vorhergesagt, was hätte man daran ändern können.

edmundotto
Gast

Ja, die Silberpreise sind auch im Keller, nur leider sind (wie Sie sagen) die Läden dicht. in Estland (Tallin), wie auch bei EBAY kann noch eingekauft werden. Ich biete selbst in größerer Stückzahl 1-Unze-Münzen an, da jetzt, im Herbst meiner Jugend, die Zeit reif ist für ein neues Zahnkleid. Ich denke, es macht doch was her und trifft den Nerv der Zeit, wenn auf meinem Grabstein früher oder später steht – die neuen Zähne kamen gerade recht, um damit ins Gras zu beißen.

N.DRAEGER
Gast
N.DRAEGER

Lieber “edmundotto”
Es gibt ja nun wirklich nur noch selten einen Grund zum Lachen.Leider! Aber Ihr letzter Satz – galgenhumorig formuliert – hat’s gebracht, jedenfalls bei mir!
Woanders hat noch jemand Folgendes gesagt : ” Der schlimmste Virus trägt Hosenanzug!” Auch nicht schlecht.
Ich wünsche Ihnen, daß die neuen Zähne – wenn sie denn implantiert sind – ihre Hauptaufgabe noch lange erfüllen können, bevor sie das Gras verarbeiten müssen.
Ihnen und Ihrer Familie von Herzen ALLES Gute
Norbert Draeger

vier
Gast
vier

Hier hamstern sie Toilettenpapier, in Frankreich hamstern sie angeblich Verhüterli und in New York bilden sich lange Schlangen vor den Waffenläden. Während die Einen Angst um ihre Freiheit haben und sich verteidigungsbereit machen, die Franzosen auch in Zukunft das Leben genießen wollen- bringt das Klopapier- Sammeln WAS gleich mal zum Ausdruck??? Forscher meinen es sei “Angst” vor Kontrollverlust. Zitat: “Entgleitet sie (gemeint ist die Kontrolle) ihnen, dann neigen sie dazu, diese Kontrolle wiederherstellen zu wollen — und zwar, wie die Forscher herausfanden, auch durch den Kauf funktionaler, zweckmäßiger Produkte wie eben Toilettenpapier, Badreiniger oder Feuchttücher. Solche Waren, schreiben die Wissenschaftler,… Read more »

Greenhoop
Gast
Greenhoop

Einen sehr Kommentar aus dem DGF zum Ausblick auf eine ganze Dekade, der sich sehr mit meiner Vorstellung deckt. Der Verfasser lebt m.W. seit vielen Jahren in Thailand. …. Aufklärer in den Alternativen Medien, der eine Vision hat und nicht nur von Demokratie und freien Märkten faselt ….. — aus der rechtskonservativen Ecke, bis hin zu den Weltenrettern mit Q-Anon und Konsorten. Ich kenne keinen. Vom linken Rand bis zum äussersten rechten Rand … NICHTS – was es nicht schon gab. Trotzdem erleben wir gerade ein Schauspiel – das vollkommen einzigartig ist, seit Geschichte aufgeschrieben wird. Mit einem Virus –… Read more »

Argonautiker
Gast
Argonautiker

Was immer es nun zu der Corona Geschichte zu sagen gibt, und wenn man ehrlich zu sich selbst ist, kann man dies, so man nicht selbst über entsprechende Untersuchungsmethoden verfügt, eigentlich nicht. Alles ist hörensagen, oder irgendwie recherchiert. Und leider sind Fakenews nun mal in genau so großer Anzahl im Umlauf, wie es Viren gibt, die ihrerseits ihre falsche Botschaft vermitteln. Eins ist jedoch sicher, so wie das politisch und medial gerade verwertet wird, schwächt das jeden Einzelnen. Auch wenn man noch so sehr pupliziert, daß man keine Panik bekommen soll, so erzeugt die Art und Weise, wie dies rübergebracht… Read more »

Kafka
Gast
Kafka

Aus CUM-EX wird CORONA-EX – wie internationale Finanzinvestoren den nächsten Steuerraub vorbereiten (so könnte es kommen…) Das internationale Finanzkapital kann einem wirklich Leid tun, leistungsloses Einkommen durch hohe Zinsen gibt es Dank Niedrigzinspolitik immer weniger und Renditen aus Cum-Ex und Cum-Cum sind gerade aus der Mode gekommen. Da braucht es für die Renditerwartungen (die man natürlich nicht herunterschrauben möchte) eben Einnahmen aus anderen Quellen und da ist das internationale Finanzkapital u.a. in der Pharmabranche sehr aktiv, denn dort winken schon immer hohe Gewinne, durch Krebsmedikamente und – Impfstoffe! Schon mehrmals versuchte man der Welt eine Pandemie aufzuschwatzen, erst die Schweinegrippe,… Read more »

vier
Gast
vier

@ Kafka: “Alle paar Jahre wird man nun eine neue Corona-Sau durchs Dorf jagen,….” Na ja, der geschundene Planet wehrt sich halt auf seine “Art” (furzt es bereits in allen Kanälen) …und man wird diese Corona-Sau mit dem “anthropogen verursachten” Klimawandel kreuzen- sozusagen eine neue “Super-Virus-C02-Sau” erschaffen. Und sowas wird dann viel Geld, meine natürlich Steuern kosten (is ja gut angelegt- in den Taschen der Eliten)- die Orden kriegen dann die, die uns auf solcherlei kreative Art “RETTEN”. Vor Gerichten sehe ich dann schon eher die “Klima- und Virus-Leugner” Hinz und Kunz. Das 60 Billionen Dollar-Geschäft läuft auf vollen Touren… Read more »

Wayne Podolski
Gast

Frage an Herrn Wodarg. Das Corona-Virus soll doch als eine Art Grippevirus auf kühle Temperaturen angewiesen sein. Wie kann es dann sein, das es in Brasilien und jetzt auch in Panama und El Salvador aufgetaucht ist ?

Hier noch die Prepper Hymne ” Es gibt Reis” von Helge Schneider” …

dragaoNordestino
Gast

@Wayne Podolski …… Das Corona-Virus soll doch als eine Art Grippevirus auf kühle Temperaturen angewiesen sein. Wie kann es dann sein, das es in Brasilien und jetzt auch in Panama und El Salvador aufgetaucht ist ?

So stimmt dies eben nicht….

Ausschlaggebend für den Verlauf und die Prognose einer Infektionskrankheit ist die Fähigkeit des Immunsystems, den Erreger zu eliminieren.

Viele Menschen in den Tropen haben während der Regenzeit ein eher überlastetes Immunsystem…. So zum Beispiel kämpft halb Südamerika zur Zeit gegen die grösste Dengue Epidemie der neueren Zeit.

https://g1.globo.com/bemestar/dengue/noticia/2020/02/28/os-sinais-que-indicam-nova-alta-da-dengue-no-brasil-em-2020.ghtml

https://taz.de/Corona-Virus-auch-in-Lateinamerika/!5669994/

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Hallo @dragao, “So stimmt dies eben nicht….” Stimmt. Influenza und Corona-Viren werden mit zunehmender Wärme etwas schwächer (es gibt Arbeiten darüber), aber verlieren ihre Fähigkeit zur Aktivität erst jenseits von 40° (glaubt man aktuell). Der Körper des Menschen temperiert ja normalerweise darunter. Der wichtigste Unterschied zwischen Sommer und Winter scheint zu sein, dass der Rachenraum mit seinem am Ende liegenden Kehldeckel (Klappe) im Winter deutlich schlechter auf die kalte Luft reagiert. Deshalb empfiehlt es sich in kalten Jahreszeiten einen Schal zu verwenden, um den Kehlkopf warm und die Funktion zu erhalten. Ungeachtet der Tatsache, dass das Immunsystem der wichtigste Verteidiger… Read more »

edmundotto
Gast

Hinzu kommt, dass sich bei Kälte die Blutgefäße verengen, was die optimale Durchblutung von Gewebe, Schleimhäuten etc. nicht mehr gewährleistet. In der Folge ist im Nasen-Rachenraum die Immunabwehr geschwächt.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@endmundotto Deshalb ist es so wichtig, dass man für eine ausgewogene Energiezufuhr sorgt, die heute flächendeckend schwierig ist zu realisieren. Jedes Säugetier hat dabei unterschiedliche Bedürfnisse diese Energie aufzunehmen. Selbst Bakterien oder Vieren können in unserem dualen Universum nur funktionieren, wenn ihre beiden Pole optimal zueinander den Ausgleich suchen. Die Energie erhalten sie dabei von uns. Wie eine Batterie Plus/Minus zur Suche nach einem Ausgleich zueinander hat, so haben alle Funktionen, physisch oder psychisch diesen dualen Aufbau und Ablauf. Der Witz ist, dass es seit tausenden Jahren bekannt ist und in Fragmenten der alten Philosophien erhalten ist. Durch die Zersplitterung… Read more »

edmundotto
Gast

“Zersplitterung unserer Wahrnehmung” – es scheint, dass unsere sog. Schulwissenschaften darunter sehr “leiden”. Erkenntnisgewinnung setzt ergebnisoffene Forschung voraus. Diese kann nicht stattfinden, wenn Forschung “in Auftrag” gegeben wird, der Auftraggeber bezahlt für ein gewünschtes, seinem Produkt zugute kommendes Ergebnis. In den Hochschulen haben politisch links stehende Wissenschaftler bzw. deren Geldgeber seit den 70er jahren eine politisierende und “moralisierende” Wissenschaftsform durchgesetzt. In der Folge wird den Studenten weder Perspektiven- noch Erkenntnisvielfalt vermittelt – Forschungsergebnisse von Wissenschaftlern mit falscher politischer Positionierung fließen nicht mehr in den Lehrstoff ein. Das Erkenntnisinteresse von Studenten wird kurz gesagt auf moralisch vorgezeichnete Bahnen gelenkt. Die jungen… Read more »

fufu
Gast
fufu

Die Sterberate der EU-Laender. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/354312/umfrage/sterberaten-in-den-eu-laendern/ Wie man sieht liegt D in der Lebenserwartung nur knapp vor den ex-sozialistischen Laendern und dies trotz gigantischer Ausgaben fuer das Gesundheitswesen. Am hoechsten ist die Lebenserwartung in Italien und Spanien. Dabei ist in Sueditalien die Lebenserwartung mit einem im Vergleich zu Norditalien prekaeren Gesundheitswesen unwesentlich niedriger. Dies sollte zeigen, dass das Gesundheitswesen in entwickelten Laendern nicht die Rolle fuer Lebenserwartung und Qualitaet spielt die ihm gemeinhin zugeschrieben werden, sondern andere soziooekonomische Faktoren. Man kan getrost davon ausgehen, dass die derzeitigen Staatseingriffe auf Dauer mehr Tote verursachen als die “Epidemie” selbst. Man bedenke nur, dass… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@fufu …. Man kan getrost davon ausgehen, dass die derzeitigen Staatseingriffe auf Dauer mehr Tote verursachen als die “Epidemie” selbst.

Wie wahr. Es ist wirklich beunruhigend, dass wir jetzt alles schrotten, was wir über Jahrhunderte von vielen Generationen erkämpft wurde: Freiheit, Grundrechte, die Zukunft unserer Kinder. Und alles wegen einer Lungenentzündung, an der nur uralte Leute sterben.

Italexit
Gast
Italexit

@fufu @Kafka, ein überlegenswerter und diskussionswürdiger Ansatz, wie ich finde, Danke! Politisch und wirtschaftlich kann man davon ausgehen, dass die EU in Quarantäne und der EURO tod ist! Im Zeitalter des Standortwettbewerbs zahlen die Unternehmen heute nur noch so wenig Löhne und Steuern, dass sie ihre Investitionen locker aus den laufenden Einnahmen finanzieren können. Allein der Unternehmenssektor der Euro-Staaten hat in den vergangenen zehn Jahren Nettoüberschüsse (nach Investitionen und Dividenden) von rund 2500 Milliarden Euro erzielt. Allein die Schulden der EU-Länder sind innert zehn Jahren um rund 5300 Milliarden Euro gestiegen. Damit aber wurden nicht etwa reale Investitionen finanziert, die… Read more »

edmundotto
Gast

“Die Welt befindet sich im Krieg gegen einen verborgenen Feind – und wir werden gewinnen.” so der amerikanische Präsident am 17.3.2020. Wer ist “wir” und wer ist der “verborgene Feind”? Frau Merkel, was meinen Sie – spinnt der Donald jetzt total? Corona kann nicht gemeint sein, die Weißkittel rühmen sich ja ihrer wissenschaf.lichen Diagnosemethoden – PCR – RT-PCR – “Testkits” usw.. . Die haben diesen feind bereits ausgemacht. Ob sie es wohl schaffen, noch rechtzeitig den “neuen” Impfstoff auf den Markt zu werfen, der uns immunisiert, uns rüstet? ich denke, er wartet bereits, mit wirksamen Mikro- bzw. Nanopartikeln angereichert, “im… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@edmundotto “Uncaria tomentosa!” Danke für den Tipp. Kannte ich nicht. Werde ich mir gleich noch besorgen. Kolloidales Silber und Weihrauch-Extrakt gehört ohnehin (normalerweise) in jeden Haushalt. Vorläufig vertraue ich auf Chlordioxid Fertiglösung 0,3 % als Schnellanwendung, 8 mal 20ml viertelstündlich; hat mir schon zweimal in der ANFANGSPHASE mit Schnupfen, tränenden Augen UND Halskratzen innerhalb von Stunden geholfen. Als Dauerindikation habe ich mich vor längerer Zeit für Coenzym Q10 ohne Magnesiumstearat als “Super-Plus” für die Zellen entschieden. Setze ich von Zeit zu Zeit immer wieder ab, da ich mich ordentlich ernähre. Habe gerade von einer ernst zunehmenden Person, die an Hilfsaktionen… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@edmundotto

Zur Katzenkralle noch ein Frage. Es soll als Pulver grenzgängig schmecken, sodass viele auf Kapseln ausweichen. Wie ist Ihre Erfahrung?

Danke!

edmundotto
Gast

Medizin ist “bitter”- so ist es, aber ein “grenzgängiger” Geschmack ist in Bezug auf das Anwendungs- und Wirkungsspektrum dieser Wurzelrinde nebensächlich. Es erwies und erweist sich bei allen Infektionskrankheiten als sehr wirksam. Es gibt Studien über eine nachweisbare Wirkung auf Krebszellen. Ich denke, es ist die Vielfalt an Wirkstoffen, die, wie auch bei einigen anderen Kräutern und Rinden, eine Erklärung für die Wirksamkeit von Krallendorn/ Katzenkralle/ Uno de Gato/ Uncaria Tomentosa ( so wird die Rinde im Handel angeboten) bietet. Anwendungstipps: Einen Absud herstellen – wobei ich 5-10 gr. in 1 l (Osmose)-Wasser 10 -15 Min. in einem emaillierten Topf… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Hallo @edmundotto

vielen Dank für die ausführliche Erklärung. Ich werde es mit dem Sud probieren. Das Internet ist Fluch und Segen zugleich. In den Kommentaren findet man Worte wie ungenießbar, was offensichtlich vor allem für “Feingeister” gilt.

Argonautiker
Gast
Argonautiker

Die Kompetenzlosigkeit mit der die Regierungen an den Feind gehen, und ihnen nichts anderes einfällt als die Menschen voneinander zu isolieren, sie aber arbeiten gehen lassen, ist nahezu unbegreiflich. Jedes Wesen jeder Stoff ist der Dualität unterworfen, folglich gibt es auch Stoffe die der Cirona Virus meidet. Man nehme einen Viroligisch abschirmbaren Raum. Lege in diesen sämtliche chemische Elemente zu gleichen Oberflächenmenge aus. Nun gebe man die Viren in diesen Raum und lasse sie eine Weile darin. Dann prüfe man die ausgelegten Stoffe auf die Virenzahl. Die Stoffe die die Viren am meisten gemieden haben, sollten zur Stärkung des Immunsystems… Read more »