Den Urlaub nicht passiv verbringen

Strandurlaub / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/photos/mode-sonnenhut-sonnenschutz-ferien-985556/ Strandurlaub / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/photos/mode-sonnenhut-sonnenschutz-ferien-985556/
 

Kann man sich wirklich vom Alltag erholen, wenn man den ganzen Tag am Stand verbringt? Warum Körper und Geist beim Aktivurlaub viel besser auftanken können.

Viele Menschen denken beim Urlaub nur an den Strand und das ewige Nichtstun. Doch ist es nicht immer gerade förderlich, wenn man seinen Urlaub passiv verbringt. Mit passiv ist gemeint, dass man sich in einem Hotel mit Vollpension einquartiert und dort seine nächsten paar Tage oder gar Wochen verbringt. Doch was bringt ein solcher Urlaub? Kann man sich wirklich entspannen, wenn man den ganzen Tag am Strand verbringt und nichts tut außer ein paar Mal ins Wasser zu steigen.

Experten sind sich schon seit einiger Zeit darüber einig, dass diese Form von Urlaub nicht gerade förderlich für die Gesundheit ist. Das ist auch kein Wunder, wenn man bedenkt, dass bei dem ganzen Nichtstun sehr schnell Gedanken über den Alltag entstehen. Man kann also so nicht so einfach von der Arbeit und vom stressigen Alltag wegkommen. Insofern kann man sich auf diese Weise nicht richtig erholen. Was kann man also stattdessen tun?

Aktivurlaub und Umgebung ändern

Wenn man Aktivurlaub betreibt, so hat man viel bessere Möglichkeiten auf andere Gedanken zu kommen. Damit verbunden wird man kaum Möglichkeiten haben, an den Alltag und an die Arbeit zu denken. Wer statt den ganzen Tag am Strand zu liegen wandern geht oder mit dem Fahrrad fährt, tut für sich viel mehr Gutes. Wenn man Aktivurlaub betreibt, so kann man das Umfeld viel schneller wechseln. Für das Gehirn heißt das, dass neue Reize geschaffen werden. Insofern muss man sich an das neue Umfeld anpassen, womit man es endlich schafft, vom Alltag wegzukommen.

Aktivurlaub ist sehr beliebt, und es gibt inzwischen eine Vielzahl von Reiseveranstaltern, die eine solche Form des Urlaubs anbieten. Vielen Menschen bereitet es inzwischen eine große Freude, dass sie die Zeit im Urlaub nutzen können, um ihren Körper wieder in Schwung zu bringen. Wer an seiner Fitness arbeitet, kommt mit viel Energie wieder in den Alltag zurück.

Bei den vielen Aktivitäten sollte man aber schöne Fotos nicht vergessen. Denn auch ein Aktivurlaub ist letztendlich immer noch Urlaub, an den man sich erinnern sollte. Heute kann man ein Online-Fotoalbum erstellen, damit man sich auch später noch an die schöne Zeit im Urlaub erinnern kann. 

Print Friendly, PDF & Email

Unser Newsletter – Ihr Beitrag zur politischen Kultur!