So gelingt die Reise in die USA

Times Square New York Times Square New York / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/photos/times-square-nyc-stadt-neue-2835995/
 

Umständliche Visa-Verfahren gehören der Vergangenheit an. Mit dem ESTA-System können USA-Besucher ihre Reiseerlaubnis bequem von zu Hause beantragen.

Wer in die USA reisen möchte, benötigt eine offizielle Reiseerlaubnis. Früher mussten USA-Reisende eine solche Erlaubnis umständlich in einer Botschaft beantragen. Heute haben es Reisende wesentlich bequemer. Sie können die Reiseerlaubnis daheim per Computer beantragen.

Wer in die USA reisen will, kann heute mit dem «Electronic System for Travel Authorization» (ESTA) ganz einfach sein Visum für die Einreise in die USA beantragen.  ESTA ist ein System zur elektronischen Erteilung von Reisebewilligungen (Electronic System for Travel Authorization). Benötigt wird ein ESTA im Transitverkehr und für Urlaubs- und Geschäftsreisen von bis zu 90 Tagen Dauer.

Überwachung durch die Homeland Security

Geschaffen wurde das elektronische ESTA-System im Jahr 2008. Ziel war es, Reisegenehmigungsanträge von Bürgern aus Ländern, die dem «Visa Waiver Programm VWP» angehören, online elektronisch bearbeiten zu können. Das diente nicht nur den Reisenden, sondern vor allem den Sicherheitsinteressen der USA. Denn der Online-Antrag ermöglicht es dem U.S. Department of Homeland Security (DHS), den Antragsteller gegen Terrorismus- und No-Fly-Listen abzugleichen, während der ESTA-Antrag noch im System aktiv ist. Damit der Antrag genehmigt wird, müssen Reisende alle notwendigen ESTA-Anforderungen erfüllen. Zu diesen Anforderungen zählen unter anderen:

  • Der Reisende muss im Besitz eines für den gesamten Aufenthalt in den USA gültigen Reisepasses sein. Dieser muss von einem der am Visa Waiver Programm teilnehmenden Länder ausgestellt worden sein
  • Der Reisende muss ein Staatsangehöriger der am Visa Waiver Programm teilnehmenden Länder sein.
  • Der Reisende darf aus geschäftlichen oder touristischen Zwecken für maximal 90 Tage oder auf der Durchreise in die Vereinigten Staaten einzureisen.
  • Der Reisende muss über ein gültiges Rück- oder Weiterreiseticket verfügen.
  • Auch die Fluggesellschaft, mit der der Reisende in die USA fliegt, muss vertraglich an das Visa Waiver Programm gebunden sein.
  • Der Reisende erhält bei Beantragung der elektronischen Reisegenehmigung vor Reiseantritt die Entscheidung „Genehmigung erteilt“.
  • Der Reisende stellt keine Gefahr für das Gemeinwohl, sowie die Gesundheit oder die Sicherheit der Vereinigten Staaten dar.
  • Der Reisende hat bei einer vorangegangenen Einreise mit dem Visa Waiver Programm alle aufgelisteten Auflagen erfüllt.

Genehmigung ist zwei Jahre gültig

Wer eine ESTA beantragen will, sollte dies mindestens 72 Stunden vor Abflug tun, empfiehlt das Department of Homeland Security. Auch wenn sie noch keine konkreten Reisepläne haben, können Reisende einen ESTA-Antrag stellen. Gültig ist ein ESTA für zwei Jahre, sofern die Genehmigung nicht vorher widerrufen wird. Die ESTA verfällt auch, sobald der Reisepass abläuft, mit dem das ESTA beantragt wurde.

Print Friendly, PDF & Email

Unser Newsletter – Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: