Zukunft in Armut und Rechtlosigkeit

Armut / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/h%C3%A4ngend-industrie-lager-stra%C3%9Fe-3170017/ Armut / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/h%C3%A4ngend-industrie-lager-stra%C3%9Fe-3170017/
Ist das die Zukunft? Die große Masse ist verarmt und entrechtet. Und die Herrschenden bringen die Revoltierenden mit Konfrontationsstrategien gegeneinander auf.

„Dem modernen Menschen ist es gleichgültig,
in seinem Leben keine Freiheit zu finden,
wenn er sie in den Reden jener verherrlicht findet,
die ihn unterdrücken.“
Nicolás Gómez Dávila
(kolumbianischer Philosoph)

 

Die großen Ideale der Französischen Revolution: Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit sind in den heutigen Demokratien nur ansatzweise und punktuell verwirklicht. Sie stehen vielfach als Grundrechte auf dem Papier der Verfassungen, in der Realität jedoch hat man es zumeist mit ihren Gegenkräften zu tun. Anstelle von Freiheit oder Selbstbestimmung des Handelns herrscht Determination oder Fremdbestimmung. Die prinzipielle Gleichheit aller Bürger im gemeinsamen Staate ist zur Unterordnung gleicher Untertanen unter eine Parteien-Oligarchie mutiert und wird in andere Lebensgebiete als tatsächliche Gleichmacherei oder Konformität der Menschen ausgedehnt, die körperlich und seelisch eben nicht gleich, sondern sehr verschieden sind. Privilegien und Monopole sowie gnadenloser Konkurrenzkampf, der den anderen nicht gelten lassen, sondern verdrängen oder gar vernichten will, vertreiben im Wirtschaftsleben Brüderlichkeit oder menschliche Solidarität.

Die Gegenkräfte Determination, Konformität und Konkurrenz hat der Geisteswissenschaftler und Philosoph Lars Grünewald in zwei Videos als etablierte Grundprinzipien der heutigen westlichen Gesellschaften untersucht.[1] Und in einer weiteren Video-Reihe legt er dar, dass diese Prinzipien nicht nur einfach aus der niederen egoistischen Natur der Menschen in den gesellschaftlichen Phänomenen auftreten, sondern von den herrschenden politischen, wirtschaftlichen und kulturellen „Eliten“ – mit Hilfe der hörigen Medien – auch ganz gezielt angeregt und als Steuerungsmittel eingesetzt werden, um regelrechte gesellschaftliche Determinations-, Konformitäts- und Konkurrenzstrukturen zu schaffen, die ganz in ihrem Sinne wirken und ihre Macht über die Menschen stabilisieren.[2]

Und dies geschieht mittels einiger grundlegender Strategien, von denen Wesentliches hier dargestellt werden soll, da es für das Durchschauen der oft verwirrenden gesellschaftlichen Einzelphänomene sehr erhellend ist.

Fremdbestimmung als Herrschaftsinstrument

Lars Grünewald stellt in seiner empfehlenswerten Analyse fest:

„Das Ziel solcher Steuerungsprozesse ist selbstverständlich immer die Determination derjenigen Menschen und Strukturen, die gesteuert werden sollen. Solche Strategien, die unmittelbar zur Determination anderer Menschengruppen und gesellschaftlicher Strukturen führen, wollen wir als unmittelbare Determinationsstrategien bezeichnen.
Das grundlegende Ziel solcher direkter Determinationsstrategien ist es immer, die drei grundlegenden gesellschaftlichen Teilsysteme zu beherrschen und zu determinieren, nämlich das Wirtschaftssystem, das politische System und das Bildungssystem. In allen drei Teilsystemen wird die Determination durch Zentralisierung erreicht. Es kommt also darauf an, unumkehrbare zentralistische Strukturen in Wirtschaft, Politik und Bildung zu schaffen.“ (s. Anm.2)

Die Fremdbestimmung der Massen im Wirtschaftsleben wurde durch Rechtsbestimmungen eingeleitet, die de facto Monopole und automatisierte Umverteilungssysteme von unten nach oben zur Folge haben. Ursprungsquelle ist das Recht des Privateigentums an Grund und Boden und am Unternehmenskapital. Wegen seiner natürlichen Begrenztheit kann der Boden nur im Eigentum einer Minderheit sein, zu der die Mehrheit dann notwendigerweise in Abhängigkeit und Tributpflicht gerät. Auch das Eigentum am Unternehmen versetzt in seiner heutigen Form die Mitarbeiter in ein weisungsgebundenes Abhängigkeitsverhältnis, in dem ihr Einkommen niedrig gehalten werden kann und der so erhöhte Gewinn alleine in die privaten Taschen der Eigentümer fließt. Dadurch sammelt sich bei einer dünnen Schicht sukzessive ein enormer Reichtum an, der sich in einer Spitzengruppe – durch weitere leistungslose Einkommen wie Zinseszins, Börsenspekulation und Beteiligungen an anderen Unternehmen vermehrt – zu ungeheurem Vermögen akkumuliert, das über die wirtschaftliche Macht hinaus in die politische Macht übergreift und sie sich dienstbar macht. Dies ist hier in einem vorangegangenen Artikel ausführlich dargestellt worden.[3]

„Inzwischen ist aber durch die Strukturen des internationalen Finanzmarktes (noch) ein wesentlich wirkungsvolleres System zur Umverteilung von Reichtum entstanden. Das internationale Bankensystem und die mit ihm verbundenen Finanzmärkte bringen Umverteilungsmechanismen hervor, die vom erfolgreichsten Investor aller Zeiten, Warren Buffet, als finanzielle Massenvernichtungswaffen bezeichnet worden sind. Und er spricht von einem Kampf, den die reichere Klasse gegen die arme führt und den sie unweigerlich gewinnen wird.
Die Finanzwirtschaft ist deshalb so erfolgreich als Umverteilungsmittel, weil – im Gegensatz zur Realwirtschaft – hier der Besitz von Gütern, sprich Finanzmitteln auf der einen Seite immer Schulden auf der anderen Seite erzeugt. Denn jedes reine Finanzguthaben ist eine Schuld in genau derselben Höhe auf der Gegenseite. Und durch den Ausbau des internationalen Kreditsystems gelingt es also, zunehmend einzelne Menschen, Privathaushalte also, Wirtschaftsunternehmen und sogar ganze Staaten massiv zu verschulden, so dass die Folge Privatinsolvenzen, Firmeninsolvenzen und, wie wir in letzter Zeit gesehen haben, drohende Staatsbankrotte sind.“[4]

Diese Umverteilungsautomatismen von unten nach oben schalten natürlich das Brüderlichkeits- oder Solidaritätsprinzip im Wirtschaftsleben, die Bedürfnisse jedes Mitgliedes der Gesellschaft zu befriedigen, weitgehend aus und führen zur systematischen Verarmung des Großteils der Bevölkerung. Und dieser Prozess ist bereits sehr weit fortgeschritten. „Weniger als 100.000 Menschen, also 0,001 % der Weltbevölkerung kontrollieren mehr als 30 % des weltweiten Finanzvermögens. Insgesamt besitzen weniger als 9 Millionen Menschen, etwa 0,1 % der Weltbevölkerung, über 80 % des weltweiten Finanzvermögens.“[5]

Machtloses Volk

Im staatlich-rechtlichen Leben sind verschiedene automatische Steuerungssysteme etabliert, die für eine permanente Fremdbestimmung der Bevölkerung sorgen. Die grundsätzliche Gleichheit aller Bürger ist in ein demokratiewidriges Untertanenverhältnis der Bevölkerung unter eine kleine gesetzgebende und regierende Gruppe verwandelt, welche nicht aus Volks-, sondern aus Parteivertretern besteht, die nicht für das Gemeinwohl, sondern für Gruppeninteressen agieren und über das reine Rechtsgebiet hinaus auch in das Wirtschafts- und das kulturelle Leben inhaltlich regelnd eingreifen. Dadurch werden die übrigen Bürger der Fremdbestimmung dieser „Eliten“ unterworfen. Da die herrschenden Parteien sowohl Legislative, Exekutive als auch Judikative durchdringen, ist zudem die Gewaltenteilung de facto weitgehend aufgehoben.

„Durch ein solches Gesetzgebungs-, Rechtsprechungs- und Exekutivmonopol wird die Bevölkerung, die dadurch betroffen ist, systematisch entmachtet und entrechtet, insbesondere, indem sie keinerlei Möglichkeiten mehr hat, in die Gesetzgebung bestimmend einzugreifen. Das wäre aber gerade das Wesen einer wirklichen Demokratie. Und insofern haben wir es bei der Determinationsstrategie auf politischem Gebiet mit einer systematischen Abschaffung demokratischer Strukturen zu tun.“  Es handelt sich im Grunde um eine Parteien-Diktatur. „Das demokratische Wahlverfahren besteht darin, Parteien mit der Vollmacht auszustatten, in der kommenden Legislaturperiode beliebige Gesetze zu entwerfen und zu verabschieden. Das heißt, die Parteien schulden ihren Wählern keine inhaltliche Rechtfertigung der jeweils von ihnen betriebenen Politik.“[6]

Die Gesetzesvorgaben werden im Spitzengremium der Regierungsparteien beschlossen, und die Abgeordneten haben nur noch die Funktion, die Gesetze im Parlament durchzuwinken. Dabei sind sie dem systematischen Druck einer Partei- und Fraktionsdisziplin unterworfen, die ihre grundgesetzlich garantierte Gewissensfreiheit aushebelt. Denn mit einer nicht-parteikonformen Abstimmung riskieren sie, für die nächste Legislativperiode nicht mehr nominiert zu werden. „Es wird also das Volk gegenüber dem Parlament und das Parlament gegenüber den Spitzenkreisen der jeweiligen Regierung systematisch entmachtet.“

 Dazu tritt die Übertragung nationaler Kompetenzen auf die EU, die dazu geführt hat, dass die nationalen Parlamente überwiegend nur noch Gesetzesvorgaben der EU in nationales Recht umzusetzen. Die EU-Gesetzgeber „entziehen sich natürlich noch mehr der Kontrolle durch die Bevölkerung, so dass durch einen solchen hierarchischen Aufbau vermeintlich demokratischer Strukturen in letzter Konsequenz jede Kontrolle durch die Wähler ausgeschaltet wird, und ein reiner Determinationsprozess von den obersten Instanzen der europäischen Gesetzgebungsorgane bis hinunter in die nationalen Parlamente und dann weiter in die einzelnen Steuerungsprozesse der jeweiligen Nationen vollzogen wird. … Die Bevölkerung hat schließlich Gesetze zu befolgen, die ihr von einer für sie nicht erreichbaren und nicht kontrollierbaren übernationalen Instanz verordnet werden, weswegen wir es insgesamt nicht mit einer Demokratie, sondern mit einer gesamteuropäischen Diktatur zu tun haben.“[7]

Wer das Denken bestimmt…

Wer die Bildung in der Hand hat, bestimmt das Bewusstsein der Jugend und kann sie zu weitgehend folgsame Untertanen und an die Erfordernisse der kapitalistischen Wirtschaft angepasste Arbeiter heranziehen, ohne dass sie es selbst bemerken können. Daher beanspruchen die herrschenden Kreise ganz selbstverständlich ein Bildungsmonopol des Staates. Ein hierarchisches staatliches Bildungssystem, das als demokratisch deklariert wird, garantiert, dass die per Gesetz und Verordnung festgelegten Bildungsziele und Lehrplaninhalte folgsam umgesetzt, Lehrer und Eltern also von „oben“ determiniert, fremdbestimmt werden.[8]

Ein zweites wirkmächtiges Instrument der Bildung und Bewusstseinsprägung sind die Medien. Für die Oligarchen kommt es darauf an, entweder direkt auf die Medien staatlichen Einfluss und Druck auszuüben oder eine entsprechende Verbindung mit den Besitzern der jeweiligen Medien herzustellen, so dass diese letztlich nur systemkonforme Informationen und Kommentare vermitteln. Beides ist gegenwärtig der Fall.[9]

„Ebenso wie es in der Wirtschaft das Ziel sein muss, die Bevölkerung systematisch zu verarmen und sie durch die Politik systematisch zu entrechten, so muss es das Ziel der Bildungspolitik sein, die Menschen möglichst flächendeckend zu verdummen, nämlich derartig, dass sie die Probleme nicht mehr zu erkennen und nicht mehr zu analysieren vermögen. Denn nur eine zutreffende Analyse der jeweiligen Probleme eröffnet die Perspektive auf deren Überwindung.
In den Schulen geschieht diese Verdummung natürlich nicht offensichtlich, sondern dadurch, dass die Bildungsziele entsprechend eingeschränkt werden. Es geht nämlich in den offiziellen Bildungsprogrammen immer darum, sich Bereichs-spezifische Kompetenzen anzueignen, d.h. die Fähigkeit, innerhalb bestimmter eng umgrenzter Handlungsspielräume Probleme lösen zu können. Angeblich handelt es sich hierbei um Erfordernisse des Arbeitsmarktes, die also keine allgemeine Bildung, sondern eine sehr spezialisierte Bildung verlangen.
Das hat aber zur Folge, dass diese Fähigkeit zu eng umgrenzter Bereichs-spezifischer Problemlösung anstelle von allgemeiner Kritikfähigkeit, Analysefähigkeit, Kreativität und Allgemeinbildung tritt. Und diese eben genannten umfassenderen Kriterien würden die Voraussetzungen darstellen, gesellschaftliche Probleme erkennen, richtig analysieren und auch lösen zu können. Das bedeutet aber, gesellschaftliche Reformen herbeizuführen. Und da eine Durchführung gesellschaftlicher Reformen nicht im Interesse der herrschenden Kreise ist, muss die von ihnen organisierte Bildung dafür sorgen, dass Menschen nicht mit den entsprechenden Fähigkeiten zur Lösung gesellschaftlicher Probleme ausgestattet werden.“
(vergl. Anm. 9) 

„Auf der Ebene der Medien geht es darum, solche Informationen und Auffassungen zu vermitteln, die bei den Mediennutzern dazu führen, Gedanken, Empfindungen und Einstellungen auszubilden, deren Ziel die Stützung des gegenwärtigen Systems ist. Es müssen also bestimmte Feindbilder außerhalb des Systems geschaffen werden, auf die sich die jeweiligen Aggressionen richten, während grundlegend immer das Ziel die Systemkonformität der Mediennutzer sein muss.“ (vergl. Anm. 9)

Wenn sowohl das staatliche Schul- und Hochschulsystem als auch die Medien in diesem Sinne wirken, führt das dazu, dass die Menschen weitgehend unfähig sind, gesellschaftliche Probleme zu erkennen und zu lösen.

Insgesamt gesehen werden also durch die Determinationsstrategien der “Eliten“ drei schwerwiegende und folgenschwere gesellschaftliche Probleme erzeugt: in der Wirtschaft ein Verarmungsproblem, in der Politik ein Entrechtungsproblem und in der Bildung ein Verdummungsproblem. Und L. Grünewald hält lakonisch fest:

„Und wenn wir diese drei Probleme nicht erkennen, dann ist das eine Folge des Bildungsproblems. Denn die angesprochene Verdummung führt eben dazu, solche Probleme nicht erkennen zu können. Und das heißt, dass das Bildungsproblem das Schlüsselproblem zur Verhinderung gesellschaftlicher Reformen einerseits und zu deren möglicher Durchführung andererseits ist. Denn nur entsprechend gebildete Menschen können die drei angesprochenen Probleme als solche diagnostizieren und Methoden und Ansätze zu ihrer Lösung entwickeln.“

Bürger als Zuschauer in der Parteien-Oligarchie

Nun wirken alle drei Probleme natürlich in der Gesellschaft zusammen und können auch aus dem Hintergrund in besonderen Aktionen gemeinsam gesteigert werden. Lars Grünewald weist auf einen solchen Mechanismus am Beispiel der Schuldenkrise Griechenlands hin.

Der Staat ist dort in eine hoffnungslose Verschuldung geführt worden und vom internationalen Kreditsystem völlig abhängig. Der längst fällige Staatsbankerott wird nur durch weitere Kredite der Geberländer und des IWF ständig hinausgeschoben. Weitere Kredite und die Stundung von Rückzahlungen werden aber von den Vertretern der Kreditgeber – der „Troika“ aus EU-Kommission, EZB und IWF, seit 2015 ist zusätzlich mit dem Europäische Stabilitätsmechanismus (ESM) eine „Quadriga“ daraus geworden – davon abhängig gemacht, dass stringente Einsparungen im Sozialen, im Gesundheitswesen und in der Bildung vorgenommen und Parlamentsbeschlüsse über wesentliche Haushaltsfragen nur mit Zustimmung der Quadriga getroffen werden dürfen. Der Staat Griechenlands ist also längst nicht mehr autonom, und die dortigen Politiker sind selbst Marionetten geworden.

Über die Festlegung der Mittel, die investiert werden dürfen, lässt sich so durch Finanzkreise das Bildungssystem steuern und durch Vorgaben für die Bildungsprogramme in den staatlichen Bildungsinstitutionen Einfluss darauf nehmen, welche Arten von Bildungseinrichtungen finanziell unterstützt werden.

„Es wird also durch eine solche Umverteilung der Macht von gewählten Parlamenten hin zu nicht gewählten und nicht kontrollierbaren Institutionen und Vereinigungen bewirkt, dass die Möglichkeit geschaffen wird, das gesamte Volk eines Landes durch die jeweilig beschlossenen Gesetze zu kontrollieren und damit die angestrebten Verarmungs-, Entrechtungs- und Verdummungsprozesse weiter im Sinne der Initiatoren voranzutreiben.“ (Lars Grünewald in Video 2/7 ab min. 2.43)

Aber Griechenland ist nur die Spitze des Eisberges. Das westliche Kreditsystem mit dem IWF als Kreditgeber letzter Instanz hat im Zuge der Eurokrise auch in Island, Irland und den südeuropäischen Staaten entsprechend gewirkt, worauf schon in einem früheren Artikel hingewiesen wurde.[10] Wenn L. Grünewald sagt: „Und das dürfte im wesentlichen das Schicksal sein, das der europäischen Zivilisation in den kommenden Jahren und Jahrzehnten mehr und mehr bevorstehen wird“, so muss man feststellen: Eine Steigerung des internationalen Verarmungs-, Entrechtungs- und Verdummungsproblems ist in Europa bereits seit Jahren in vollem Gange. Und „das Resultat dieser Maßnahmen ist die wirtschaftliche, rechtliche und geistige, insgesamt also die kulturelle Verelendung der gesamten europäischen Zivilisation.“

 Es geht ja letztlich um Leben und Entwicklung des Menschen. Aber die skizzierten einschnürenden Strukturen verhindern systematisch, dass sich die in den Menschen liegenden Anlagen und Begabungen voll entwickeln können. Stattdessen werden Millionen Biographien „in solche Richtungen gedrängt, die mit den Zielen der Initiatoren solcher Strategien konform gehen, die also vielmehr am Erhalt des von ihnen aufgebauten Systems interessiert sind und dafür sorgen, dass dieses System durch Menschen nicht nennenswert infrage gestellt oder gar verändert werden kann.“

Angesichts dieser Entwicklung gibt es gegenwärtig kaum Chancen einer Korrektur oder gar einer Umkehr. L. Grünewald führt dafür drei Gründe an:

  1. die Gestalt unseres politischen Systems, also die politischen Herrschaftsstrukturen,
  2. den Einfluss der Medien und
  3. das allgemeine Bildungsniveau der Bevölkerung.

Das politische System der Parteien-Oligarchie hat den Bürger, den eigentlichen Souverän, zum Zuschauer degradiert, der alle paar Jahre im wahrsten Sinne seine Stimme abgibt und dann nur noch zusehen kann, wie eine Parteien-Clique über ihn herrscht. Dieser vorgegebenen Passivität kommt aber in der Bevölkerung auch eine entsprechende politische Trägheit entgegen, ein verbreitetes Desinteresse an der Politik und eine Gleichgültigkeit gegenüber politischen Gestaltungsprozessen und eigener Mitgestaltung. Man ist es gewöhnt, die Gesetze von außen zu empfangen, und ermöglicht so den Trägern der politischen Macht, die Gesellschaft ungestört im Sinne ihrer Vorstellungen zu determinieren.  

Die allgegenwärtige und durchgreifende Wirksamkeit der Massenmedien sorgt dafür, dass Alternativen zu den derzeit herrschenden gesellschaftlichen Strukturen grundsätzlich diffamiert oder nicht beachtet werden, damit keine prinzipiellen Alternativen zu den bestehenden Strukturen aufkommen und populär werden können. Dem kommt wiederum ein vielfach passives Konsumverhalten der Bevölkerung entgegen, die sich von den Medien in ihren Urteilen und ihren Einstellungen unbewusst determinieren lässt.

„Und das führt zum 3. Punkt, nämlich dem Bildungsniveau der Bevölkerung, das gleichfalls zu weiten Teilen durch ein einseitiges Konsumverhalten und eine entsprechende Trägheit gekennzeichnet ist, nicht mehr Informationen aufnehmen zu wollen und sich nicht mehr Fähigkeiten aneignen zu wollen, als dies zur Aufrechterhaltung der eigenen Existenz unbedingt notwendig ist, also eine verbreitete Bildungsträgheit. Wenn aber politisches Urteilsvermögen und grundlegende Analysefähigkeiten überhaupt nicht ausgebildet werden, dann kann es natürlich auch nicht dazu kommen, dass Menschen in der Lage sind, wirkungsvolle Alternativen zu den gegenwärtigen Strukturen zu konzipieren und an deren Durchführung mitzuwirken.“

Erstarrung und Unruhen

Die strukturelle Unreformierbarkeit unserer Gesellschaft wird nun notwendig zur Folge haben, dass die große Masse immer weiter verarmt und von einer zunehmenden Perspektivlosigkeit erfasst wird. Wachsende Unzufriedenheit und Ohnmacht werden sich in Protesten oder gar in Revolten entladen. Und diese „haben auf das bestehende System, auch wenn sie nicht zu erfolgreichen Reformen führen, eine destabilisierende Wirkung. Zu viele Proteste auf den Straßen stellen die Legitimation des herrschenden Determinationssystems in Frage, und Revolten drohen es sogar in gewissen Regionen und Teilen zu destabilisieren und in seiner Existenz infrage zu stellen.“

Das kann natürlich nicht im Interesse derer sein, die diese Zustände ja gerade herbeigeführt haben. Sie werden die historisch bewährte Strategie anwenden, Proteste und Revolten von sich selber ab- und auf andere Menschenkreise und Menschengruppen hinzulenken. Das wird durch Strategien erreicht, die man als Konfrontationsstrategien bezeichnen kann, und die in einem folgenden Artikel behandelt werden sollen.

 

Anmerkungen

[1] Lars Grünewald: Grundprinzipien unserer Kultur  Video1, Video2

[2] Gesellschaftliche Steuerungsstrategien Video 1/7 min. 7.21

[3] Vergl. GEOLITICO: „Der Systemfehler des Kapitalismus

[4] Lars Grünewald in Video 1/7 ab min. 10.01

[5] Wikipedia – Vermögensverteilung. Neueste Zahlen: oxfam.de

[6] Lars Grünewald in Video 1/7 ab min. 12.29

[7] Vergl. GEOLITICO: „Schulen ziehen Untertanen heran

[8] Vergl. GEOLITICO: „Macht braucht Medien

[9] Lars Grünewald in Video 1/7  ab min. 17.29

[10] Siehe GEOLITICO: „Die Barbarei des IWF in Europa

Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter

Invalid email address

Selbstverständlich können Sie den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.


Print Friendly, PDF & Email
Über Herbert Ludwig

Herbert Ludwig war viele Jahre Lehrer an einer Freien Waldorfschule. Er befasst sich schwerpunktmäßig mit den inneren und äußeren Bedingungen der Entwicklung des Menschen zur Freiheit und mit den Hintergründen der „europäischen Integrationsbewegung“, woraus seine Schrift „EU oder Europa?“ und Artikel auf seiner Webseite hervorgegangen sind Kontakt: Webseite | Weitere Artikel

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . “Zukunft in Armut und Rechtlosigkeit” . Ein genialer Titel – um unsere Welt von Heute zu beschreiben – denn so wie die westliche Politik die Weichen gestellt hat, sind wir nichts anderes als die “GOJIM” aus dem TALMUD, also die als “wertlos” eingestuften & mißhandelten Labor-Ratten in einem globalen RASSEN-Experiment, bei dem unsere Pseudo-demokratischen Führer nur “VERGESSEN” haben, vorher den SOUVERÄN, also das VOLK zu fragen . . . . Die derzeit global laufenden MENSCHEN-VERSUCHE – wie unser Harvard-Professor Yascha Mounk eher unüberlegt in einem Anfall von Ehrlichkeit in einem live-Interview ausplauderte & damit das lange vermutete… Read more »

henry paul
Gast
henry paul

Seit ein paar Jahren verfolge ich die Seiten von Geolitico und stelle die regelmässige, lamoryante Einförmigkeit und Neu-Definition des bereits Ausgeführten der Kommentatoren fest. Nicht ein Kommentator hat es ‘drauf’ Lösungsansätze zu formulieren oder wirklich wichtig Ergänzendes beizutragen, um den sehr guten Artikeln noch ein I-Tüpfelchen aufzusetzen. Was in Deutschland passiert ist der Zwangslauf einer in Kraft gesetzten Strategie, die immer nur am Ende erkannt und beschrieben wird als ‘hoffnungslos’… dabei konnte man das 1990 alles schon sehr genau beobachten.. wenn man die Verträge nur richtig gelesen hat; ebenso die EUV und AEUV der EU und die mutual contracts der… Read more »

кефйн нет дома
Gast
кефйн нет дома

@henry Lösungsansätze Ich kleines unmündiges Kind, behindert aus der Anstalt—hilf mir bitte hilf mir ich weiß nicht mehr weiter. Mein Kopf selber kann nicht denken—Denkverbote überall. Was soll ich tun ; wenn eine dicke Frau typ Fischweib im Supermarkt an der Kasse das dicke Maul riskiert hat einem Kontrahenten gegenüber und dieser Ihr eins aufs Maul hauen will dann schreit Sie “Heinz komm her ” . Brauchen Sie auch einen Heinz ? Hohl mir die Kohlen aus dem Feuer ! Arbeite für mich Denke für mich Heinz Sind Sie eine kleine Dumme Frau mit Ihrem Heinz ? Wie hieß die… Read more »

globalvoter.org
Gast
globalvoter.org

Macht kommt von machen. Nix machen, Arschkarte !
David (99,999%) gegen Goliath (0,001%) !!??
Goliath (90%), David (10%) der Weltaktiva oder weniger.
Money talks, shit walks!
Die Macht Goliath´s steht auf 2x Säulen:
– Das FIAT (Ponzi) Schuldgeldsystem
– Die Waffengewalt (Militär/Kriege/+ Co)
Wie geht Macht!?
– David hebt seine Mittel, in Bargeld, bei den Banken ab
– David kauft damit Lebensmittel/Versorgung und AU/AG
– David beschließt, per Weltpetition: “NO MORE WAR”
Goliath hat fertig!
Nichts fürchtet Goliath mehr. als den massenhaften David (Frei nach Prof. Mausfeld) Sonst noch was !?

Detlef Reimers
Gast

“… dabei konnte man das 1990 alles schon sehr genau beobachten.. wenn man die Verträge nur richtig gelesen hat” Nur soviel: Ich habe den Lissabon-Vertrag und noch vieles mehr für mich gesichert und diese absolut dilletantisch zusammengeflickten Papiere studiert (lesen kann man sie nicht, denn das würde ein permanentes Hin- und Herblättern in hunderte Seiten Dokumenten erfordern, was das zusammenhängende Verstehen ziemlich unmöglich macht). Da die UNO genauso arbeitet, wie die GEMA und die relevanten Papiere dauernd neu benennt und versteckt, ist allein schon das Finden ein Akt für sich. Wenn “Hein Meier” versucht, dies zu tun, wird er gleich… Read more »

Mrgalak
Gast
Mrgalak

“Sie werden die historisch bewährte Strategie anwenden, Proteste und Revolten von sich selber ab- und auf andere Menschenkreise und Menschengruppen hinzulenken. Das wird durch Strategien erreicht, die man als Konfrontationsstrategien bezeichnen kann”

Ich gehe davon aus, dass ein Grund für die illegale Masseneinwanderung die Bereitstellung eines Sündenbocks ist, an dem sich die unzufriedenen Massen abarbeiten können, und selbst auch ordentlich Prügel beziehen.

Gast
Gast
Gast

Da kommen ja –echt Interessante Zeiten nach Deutschland. Da muß man ja rechtzeitig den TV vorwärmen , Popcorn bereithalten und immer ein kaltes Sixpack. G 20 Gipfel in allen Städten ; Der Iraner Solboy kommt in München aus einer Mauer bei Mac Donalds und ballert dann wild um sich , dannach geht er auf das Dach einer tiefgarage und mault in Deutsch mit einem Nachbarn herum besser kann live TV nicht sein Noch son paar Frauenscenen mit untermischen ein paar Fettärsche –wär nicht schlecht–hey Regie –ist das möglich–ein Kunde hat das bestellt. –wird Angie sich ausfliegen lassen ? Nimmt Sie… Read more »

Detlef Reimers
Gast

Es könnte hierfür noch ein zweiter Aspekt, über den meines Wissens noch nie öffentlich gesprochen wurde, relevant sein. Syrien wird in Teilen durch die totale Zerstörung der Infrastruktur und durch die “helfende Hand Europas” menschenleer. Wenn man noch bedenkt, daß dies besonders in den südlichen und nördlichen Zonen passiert, ergibt sich für die Feinde Syriens eine neue Möglichkeit. Der gewünschte Bevölkerungsaustausch passiert somit nicht nur bei uns (jüngst auch in Irland beschlossen, bitte unbedingt die speziellen Umstände dort nachlesen), sondern es ist ebenso infolge dieser verbrannten Erde-Politik damit zu rechnen, daß z.B. Israel versuchen wird, sein kontrolliertes Terrain (man beachte,… Read more »

Alles oder Nichts
Gast
Alles oder Nichts

Trotz dem, muß ich einfach mal so sagen, ist doch im Grunde jeder Mensch in seinem Wesen frei, wenn er es nur will! Ja, er muß es wollen! Man muß doch den ganzen Sch… nicht mitmachen! Muß man sich als Konsumtrottel der Wirtschaft mit Ihren zinsgünstigen “Superschnäppchen” ausliefern und immer mehr verschulden und dadurch im sprichwörtlichen Saus und Braus zielsicher in die Armut schlittern? Diese “Wirtschaft” will doch nur unser bestes, unser Geld, nichts anderes! Man darf sich nicht verrückt machen lassen von Werbung, sie ist nichts anderes als staatlich verordnete Unzufriedenheit,man darf nicht sein Leben von den Medien bestimmen… Read more »

Diederich Heßling
Gast
Diederich Heßling

Es ist alles richtig, was Sie schreiben…aber leider sehen 95% der Menschen im Westen es nicht so wie Sie (wir)…Und da liegt das unlösbare Problem.

Libelle
Gast
Libelle

Stimmt.
Dies aber liegt eben daran, dass diese Menschen schon erfolgreich indoktriniert worden sind über das Bildungsprogramm, die Medien und die politischen Herrschaftsstrukturen.
Diese Programme sind ja schon lange vorsichtig angelaufen. Schleichend – damit es nicht so sehr auffällt – werden diese Programme immer mehr verstärkt und komplettiert.

Alles oder Nichts
Gast
Alles oder Nichts

Das Problem ist nicht unlösbar, würde ich nicht so sagen. Es wird nur zur Staatsdoktrin erhoben, es wird heiliggesprochen und angebetet. Aus diesem Problem werden Gesetzestexte verfasst und es wird salonfähig gemacht. Jeder, der sich dieses Problems annimmt, es gar zu lösen versucht, wird aus dieser vermeintlichen “Gesellschaft” ausgestoßen und verachtet. Man kann erst recht nicht erwarten, das sich unserer Probleme jemand annimmt. Ich wüste nicht wer das sein sollte? Das kann nur jeder selbst für sich tun in dem er einfach nur seine Sichtweise auf das Leben ändert und ev. das Leben selbst ändert. Denn wendet man sich mit… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@Alles oder Nichts Zitat: Trotzdem, muss ich einfach mal so sagen, ist doch im “Grunde jeder Mensch in seinem Wesen frei, wenn er es nur will! Ja, er muss es wollen! Man muss doch den ganzen Sch… nicht mitmachen!” Sie thematisieren hier die in unserer Gesellschaft EINZIG MÖGLICHE ANTWORT auf die seit 5000 Jahren anhaltende “Armut und Rechtlosigkeit”; ABER AUCH UNTERDRÜCKUNG und DEPRESSION. Nicht mitmachen! Viele stellen sich angesichts ihrer wahrgenommenen Machtlosigkeit die Frage, wie man auf die herrschenden Verhältnisse reagiert, damit die Sehnsucht nach Harmonie, nach allem Lebendigen, Befriedigung findet; laufen dann aber in den nächsten Laden, um als… Read more »

Mitspieler
Gast
Mitspieler

@ Hubi Das Erkennen des eigenen Ichs gehört zu den schwierigsten Dingen. Das ist das Problem. Dazu ist erst einmal die Entschlossenheit nötig, sich selbst zu erkennen. Diese Entschlossenheit muss dann auch jahrelang beibehalten werden. Wenn das einfach wäre, würde der Mensch sich von selbst weiter entwickeln. Das tut er aber nicht. Wie Jung herausfand, fürchtet der Mensch nichts so sehr, wie etwas über sich selbst zu erfahren. Er vermeidet die Konfrontation mit seinen Ängsten und Glaubenssätzen. Um sich selbst zu erkennen, muss er also wollen, was er nicht will. Das ist die reale Hürde. Der einfachere Weg besteht darin,… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@Mitspieler Zitat: ” Der einfachere Weg besteht darin, sich nicht zu erkennen. Und ja, alle wollen es einfach haben, das Leben soll schließlich leicht sein und Spaß machen.” Das hat Jung sicher richtig erkannt und wir können es in täglicher Aktion und Reaktion an uns selbst beweisbar er-leben. Deshalb werbe ich unentwegt dafür aufzuklären und zu verstehen. Denn wer verstanden hat, der durchbricht den Kreislauf es sich einfach zu machen und den anderen das Denken zu überlassen. Wer versteht hat die Jung´sche Angst überwunden. Wer verstehen will, der muss sich von allen, von ALLEN angelernten moralisierenden Dogmen und Ideologien befreien… Read more »

Alles oder Nichts
Gast
Alles oder Nichts

Genau so ist es!

Mitspieler
Gast
Mitspieler

Danke. Sehr guter Artikel!

Die völlig unkritische neue Generation der Handy-Wischer ist das Ergebnis dieser Entwicklung. Sich mehr Wissen anzueignen, als für die Aufrechterhaltung der eigenen Existenz notwendig ist, wird durch sinnlose Arbeit, sinnlosen Konsum und sinnlose Unterhaltung erfolgreich verhindert.

Jetzt müssen Sie noch ergründen, was Leben bedeutet und was es für Ziele und Möglichkeiten geben könnte, damit es rund wird.

Der Mitspieler

Lotar+Fleischer
Gast

Die Verarmung befindet sich noch in einer gewissen Vorstufe, da zunächst mal die Volksvermögen geplündert sind. So langsam geht dieser Staat dazu über, die Privatvermögen zu plündern. Solange aber Niemand dadurch selbst betroffen ist, wird die Verarmung der Unfähigkeit dem betroffenen Menschen zugeschoben, der seine Vermögenswerte und sein Leben nicht zu sichern versteht. Rechtlosigkeit besteht in diesem Staate auch nur für die Dummen, die zu blöd sind zum Lesen und nicht begreifen, daß wir uns im Handelsrecht befinden. Die AGB dessen sind die Gesetze, die es einzuhalten gilt – auch seitens des Staates. Seit fünf Jahren existiert unsere Genossenschaft und… Read more »

Arthur
Gast

Armut und Rechtlosigkeit gibt es nur in Diktaturen und eine Industrienation deren Wohlstand am Volk vorbeigeleitet wird ist eine Schanddiktatur geleitet von Linksfaschisten die nur einer Sache dienen und die heißt Deutschland zerstören.

Gast
Gast
Gast

BRD = alles getürkt

Gast
Gast
Gast

Habe mir gestern den Film angeshen 1.5 STD https://www.youtube.com/watch?v=47T9SQKYZWU sympatischer Typ. Roberte Yanez Honecker ( 38 Jh) Maler von Beruf lebt in Satiago de Chile. Hat sich zu schluß des Films Berlin angeshen; aus dem seine Familie von den Funktions-Eliten der BRD-West vertrieben wurden nach 1990. Ich selber bin in den 1980/90 ger Jahren in Düsseldorf in die Schule gegangen bis zum Gymnasium. Gerade zu dieser Zeit fand die Umstruckturierung der BRD-West statt, heißt die feindliche Übernahme der DDR. ( siehe hier Mannesmann-Vodaphone-Esser ) alles Mittels Treuhand–Detlef Rohwedder–machte da seine ersten Schwimmübungen–das war der Treuhandchef. –den haben die Honecker-Gegner einfach… Read more »

Gast
Gast
Gast

oberstes Ziel ist es das politische System der Profitierer aufrecht zu erhalten–also die Polit-Erbfolge seit der NAZI-Zeit. Und die grenzenlose Kredit-Expansion ( siehe Griechenland / Lettland momentan ) Konsumenten sich halten .

Was stört ist eine weißes Völkchen ein Nationalstaat im Osten , der sich widersetzt.

Alle anderen Staaten –werden in Zukunft ( auch Ungarn ) platt gemacht. Mit POlen hat man andere Ziele, die dürfen nicht mit Negern zugeschissen werden.

Wie Leguane in einem Terrarium.

Gast
Gast
Gast

Woher haben sie ihre Informationen? Weshalb sollten Ungarn, Slowakei usw sich anders verhalten, als Polen? Was ist denn an Polen so besonders? Vor allem, weshalb sollten die anderen Ostblockländer ihre Politik aufgeben? Bitte beantworten mir diese Fragen.

Alles oder Nichts
Gast
Alles oder Nichts

Diese TATSACHEN werden eben immer wieder unterdrückt und verschwiegen, auch von Geolitico. Ich habe es daher versucht vorsichtig und unpolitisch auszudrücken.
Wären wir ein souveränes Staatsvolk mit einem richtigen dazugehörigen Staat, hätten wir wohl wesentlich weniger Probleme. Sind wir aber nicht. Nicht einmal eine Kolonie. Die BRD ist nichts anderes als ein Kriegsgefangenenlager und es herrscht immer noch das Kriegsrecht! Allerdings räumt man uns großzügiger Weise Freigang ein, in dem man uns als “Hoheitssymbol” den Reichsadler gelassen hat…der ermöglicht uns das Reisen ins freie Ausland…

Tom
Gast
Tom

Nach dem ersten Satz habe ich aufgehört zu lesen. Eine Orwell’sche Sprachperle – köstlich. Leider ist dies keinem der Kommentatoren aufgefallen, was schon traurig genug ist, andererseits spricht vieles dafür, dass betreutes Denken zunimmt.

Nicht genug, dass das (globale) Medienkartell die Massen kontrolliert und naiv hält, nein die Massen und die sogenannten Alternativen Medien und soziale Netzwerke selber sind es die diesen Prozess noch befeuern, aus welchen Gründen auch immer. i

Mit Wehmut denke ich an die Äußerungen von Wolfgang Eggert letztes Jahr!

@Seance: Sie müssen wissen was ich meine!

Seance
Gast
Seance

Solltest du dich auf den ersten Satz beziehen, so ist mir klar, wer diese Parole -verbreitet durch die instrumentalisierten “nützlichen Idioten” der unteren Ränge in den Geheimgesellschaften- in die Welt gesetzt und wessen Interessen sie tatsächlich gedient hat. Solltest du dich auf die Wehmut bzgl. der Aussagen Eggerts beziehen, dann nicht, denn von Eggert habe ich seit Jahren nichts mehr gesehen. Dass es auch in den “alternativen” Medien jede Menge scheinaufklärerische Desinformanten gibt, liegt bei der Allmacht “Jener” auf der Hand. Um der “Wahrheit” näher zu kommen, ist es sicherlich nicht hilfreich, nach 1945 in der BRiD veröffentlichte Literatur, egal… Read more »

Tom
Gast
Tom

Natürlich bezog ich mich auf den ersten Satz! Zu Eggert gibt es ein kleines Mißverständis meinerseits. Letztes Jahr im Spätsommer, noch vor den Bundestagswahlen, sah ich auf Youtube ein Radiointerview mit ihm. Eggert bedauerte es sehr, dass es keine echte Opposition in Deutschland gibt und dass es das Beste sei, dass man sich zurückziehe. Zu den Bundestagswahlen gab er keine Empfehlung, meinte aber zur AFD dass man ihr vielleicht eine Chance geben sollte, natürlich mit “Bauchschmerzen” aber es sei die einzige wahrnehmbare “Opposition”. Der Interviewer war irritiert und so begann eine doch sehr amüsante Diskussion darüber und ich konnte nur… Read more »

Seance
Gast
Seance

Eigentlich kann es ja nichts Richtiges im Falschen geben, d.h. mit Abgabe meiner Stimme legitimiere ich ein System, das meinen Interessen (und denen Millionen anderer, die “schon länger hier leben”) diametral gegenüber steht. Aber auch ich habe bei der letzten Wahl eine Ausnahme gemacht in der Hoffnung, dass eine starke (Schein-) Opposition den Umvolkungsprozess zumindest etwas verlangsamt. Irland ist eine Demokratie, nicht wahr? Es gibt in den letzten 200 Jahren keine “Demokratie”, in der nicht die Interessen der internationalen Hochfinanz mehr galten als die des jeweiligen Volkes. Was Religion anbelangt, halte ich es mit Robert Ingersoll, “Religion wird die Menschheit… Read more »

Greenhoop
Gast
Greenhoop

Im DGF gab es eine äusserst interessante Diskussion über die Aussage von Yascha Mounk, also dem Interview mit Caren Mioska vor einigen Tagen. Die von Forist @Konstantin vorgebrachte Sichtweise ist richtig, denn die Schaffung des Einheitsmenschen über die “Vermischung”, gepaart mit Diversität, GenderGaga, Überwachung und Gleichmachung, ist das eigentliche Experiment, von dem hier gesprochen wurde. Liebe Foristen, nun bin ich wirklich sehr erstaunt. Von der Schwarmintelligenz des Gelben hätte ich mir etwas mehr erwartet. Da wird ein etwas ungewöhnlicher Beitrag in den Massenmedien gesendet und KEINER stellt den Beitrag in Frage? Ich lese in den Kommentaren z.B.: > Alle Achtung,… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
Das EINZIGE was Ihnen zu Denken geben sollte – ist die Tatsache, daß im Deutschen Fernshen nach Adolf Hitler’s Nazi-Experimenten – ERSTMALS in Deutschland wieder offen über RASSEN-WAHN schwadroniert werden durfte . . . ?
.
Lesen Sie: “Mein Kampf” von Adolf Hitler – dann sehen Sie augenblicklich – daß ein Harvard Professor Yascha Mounk, und eine Caren Mioska BEIDE in diese kriminelle NAZI-LIGA der Psychopathen & Rassisten gehören, eine Liga wo GEISTES-KRANKE & PSYCHOPATHEN IHRE KRIMINELLEN MENSCHEN-VERSUCHE & RASSISMUS-EXPERIMENTE OFFEN ZUR SCHAU STELLEN . . . !

Greenhoop
Gast
Greenhoop

Das einzige was IHNEN zu Denken geben sollte… …Auszug aus Das Rakowskij-Protokoll Durch die überwindende Integration von These und Antithese als Synthese entsteht eine Wirklichkeit, eine Wahrheit in einem Schlußakkord von Subjektiv und Objektiv. Sehen Sie es nicht?… In Moskau Kommunismus – in New York Kapitalismus, These und Antithese. Analysieren Sie beide. Moskau: subjektiver Kommunismus und objektiver Kapitalismus, Staatskapitalismus. New York: subjektiver Kapitalismus und objektiver Kommunismus. Persönliche, wirkliche Synthese, Wahrheit: Hochfinanz [ist] Kapitalismus / Kommunismus – eben Jene… Sie sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr, geschieht immer dann, wenn man mit denselben Leuten diskutiert und nicht offen für… Read more »

кефйн нет дома
Gast
кефйн нет дома

sie oszillieren auf ner ganz falschen Wellenlänge

das Volk wird Sie nicht verstehen, die verstehen einfache Worte –konkretes–wie sich Ihr Terrarium verändern wird. Die Frage ist für die wichtig.

” Wie lange nehme ich noch Teil an der Reise nach Jerusalem ”

Gibt es da für mich + meine Familie noch einen Stuhl ?

ich schrieb da mal was von akademischen Graden

Verbildet-Heit.

кефйн нет дома
Gast
кефйн нет дома

die Frage — nach der Reise nach Jerusalem ist zu stellen. ” Wieviele Leute Menschen, Männer und Frauen braucht man nicht mehr im künftigen automatischen Produktionsprozeß ? ” 40 % 60 % ? Ich brauch dazu keine Gesellschaftsmodelle Marx Kommunismus ; Marxismus ; Kapitalismus; mir reicht VWL , BWL aus . Fingerzähl-Mathematik reicht jeder Finger 10 %. Ich schaue nur zur Bunten Republik , wie die umgestalltet wird und die Leute schauen zu wie eine Kuh die auf der Wiese weidet mit großen runden Kulleraugen —schauen Sie Ihren Metzgern zu. In der Bunten Republik gibt es für 40 % der… Read more »

firenzass
Gast
firenzass

Von der eigenen Frau verlacht, verhoehnt und 3mal taeglich durchgepruegelt. Tiefer kann ein Mensch nicht mehr sinken.
Der Bloedmichel hat sich die Butter vom Brot nehmen lassen.
Wenn der Schandmichel noch einen Funken Anstand im Leibe haette,dann wuerde er jetzt freiwillig zur Seite treten, geeigneterweise durch Selbstmord.
Nur durch seinen zuegigen Selbstmord kann der entehrte Arschmichel posthum noch ein Stueck seiner Wuerde zurueck erlangen.

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
Ach so – güner Hoffnungs-Schimmer: “…durch die überwindende Integration von These und Antithese als Synthese entsteht eine Wirklichkeit…” – und ich dachte immer, es sei die unterwindende Exegration der AntiMaterie in der virulenten Quadratur der synthetisch zentrierten Antithese – bei der die Quadratur des Kreises diese geistige Birnen-Weisheit transzendiert . . . ?
.
Einfach toll – wie klar IHRE Birne ist – da bin ich direkt neidisch auf Sie als echter Williams-Christ . . . !
.
https://de.wikipedia.org/wiki/Williams_Christ

Greenhoop
Gast
Greenhoop

Widerstand aus der Provence ist wohl in diesem Leben nicht mehr zu erwarten, schon ein einzelner Flic hat es geschafft, dass der begabteste Arzt aller Zeiten, nie wieder aufbegehrt hat.

Ich kenne ein schönes “maison de retraite” in La Turbie, da wird Ihnen ganz bestimmt geholfen.

кефйн нет дома
Gast
кефйн нет дома

@grüner Hüpfer
sind Sie Sozialpädagoge ?

ich kann mich zu solchen Leuten gesellen mit ner Fläsch Bier —und die würden mich mit dem Dünnschiß zukacken. Gesellschafts-Modelle.

Wie Andrea Nahles stundenlang–aber selber nie eine Fabrik von innen gesehen.

Das hat aber mit meiner BUNTE-Republik Lebensrealität nix zu tun wenn mir der Neger Hurundi an der Tafel wegen 2 Birnen eins auf Maul haut.

Der drückt mir da nur seine Kultur auf —und die Bunte Republik Klerikerinnen stehen im Halbkreis um mich herum und fordern den Neger Hurundi auf noch —Nachzutreten aber direkt ins Gesicht .
Das ist Lebensrealität–oder Kandel etc. etc.

кефйн нет дома
Gast
кефйн нет дома

KBM
richtig–sehe ich auch so wobei Frauen da unverfänglicher sind, denen traut man solche Bosheiten nicht zu — deshalb -nach vorne geschoben wurden an der Entscheidungsfront.

Deswegen wurde Frau Kasmirskaja ja positioniert. Schon in den 90 gern ausgesucht.

In der BRD-West kann man nur in Führungspositionen gelangen, wenn man vom Stamm ist.

Sie KBM und ich haben da keine Chancen.

Deswegen wurden diese Personen ja aus allen Führungspositionen in RU entfernt.

Putin tut dieser Kaste da sehr weh, ein im St. Peterburger Hinterhöfen aufgewachsener Normalo –wie Du und ich—von armen Eltern.

Und der hat noch was für sein Volk über

” Das kann nicht sein “

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Zitat: “sehe ich auch so wobei Frauen da unverfänglicher sind, denen traut man solche Bosheiten nicht zu — deshalb -nach vorne geschoben wurden an der Entscheidungsfront.” Das nach vorne schieben von weiblichen Politikerinnen hat nichts mit Unverfänglichkeit, sondern mit einer Ideologie zu tun, die man mit dem Begriff “Gleichberechtigung” in den Genderwahn eingebunden hat. Und dieser Genderwahn ist viel umfänglicher als das die meisten Schafe glauben. Er ist das Fundament für den Umbau in eine weltweit gleiche Masse von identitätslosen Arbeitsbienen, die im zweifelnden Unherirren auch mal ihre sexuelle Identität wechseln, wie ihr Make-up und dabei die Festung Familie im… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@stendahl

Und dieser Genderwahn ist viel umfänglicher als das die meisten Schafe glauben.

Wen meinen Sie eigentlich, wenn Sie von Schafen sprechen.?

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Zum Beispiel Sie……!

dragaoNordestino
Gast

@stendahl

Zum Beispiel Sie……!

Ja dies habe ich mir schon gedacht… jedoch wer noch.? …. denn Sie reden ja in der Mehrzahl….

Könnte es sein, dass Sie in Ihrem abgehobenen und alles besserwissenden Grössenwahn, den Rest der Menschheit als Schafe bezeichnen.?….

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@dragao Zitat: “Könnte es sein, dass Sie in Ihrem abgehobenen und alles besserwissenden Grössenwahn, den Rest der Menschheit als Schafe bezeichnen.?….” Könnte es sein, dass Sie unter Verfolgungswahn leiden? Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde zu sein, muss vor allem ein Schaf sein. Kennen Sie sicher. Ein Schaf beschäftigt sich täglich vor allem mit grasen und fressen. Es hat keine Zeit sich mit der eigenen Existenz und den angelernten moralinsauren Dogmen zu beschäftigen. Keine Zeit die menschliche Entwicklung der letzten 5000 Jahre zu analysieren, um zu erkennen, dass der in der Tora der Schlüssel der Erkenntnis liegt in dem, die… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Sorry, durch die Pfeilsetzungen ist der Kommentar zerstört worden. Hatte vergessen, dass die Pfeile, als Klammer verwendet, die Absätze löscht. Komme später nochmal darauf zurück.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Verehrter dragao, gestern hatte ich eine Vereinbarung mit meinem Hund zu erfüllen, der gerne spät im Mondschein über Feld und Wiese tobt, obwohl er schon ein älteres Semester ist. Bei minus 8° und selten klarem Himmel, warm verpackt, ein Genuss. Mindestens so schön, wie ein Sonnenuntergang am warmen brasilianischen Strand. Nochmal zurück zum Herdentrieb der Menschen, die wir mitunter allegorisch als Schafe umschreiben. Mir ist klar, dass Sie mit Ihrer Frage nichts anderes als eine Despektierlichkeit auslösen wollen. Aber im Unbewussten bleibt bekanntlich immer etwas hängen; deshalb für Sie soviel: Der Volksmund sagt, der Mensch ist ein Herdentier. Mittlerweile wissen… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@stendahl

Könnte es sein, dass Sie unter Verfolgungswahn leiden?

Ich denke nicht.. jeder weis, dass Sie permanent alle Menschen die nicht Ihre paranoiden Weltanschauungen teilen, als Schafe bezeichnen…. Im Grunde sind Sie ein Feigling, denn Sie können nicht einmal zu Ihrem Schmarren stehen…. und versuchen ständig, sich mit Schönreden aus der Patsche zu ziehen.

Vielleicht sind Sie aber auch nur ein netter kleiner Elitetroll, der mit wirrem Zeug und alle Woche, einem neuen Schweinchen, dass durchs Dorf getrieben wird, Uneinigkeit und Verwirrung unter den Menschen schaffen soll…

Heinss
Gast

Chapeau. Zu den psychologischen Hintergründen siehe Möbius, Über den physiologischen Schwachsinn des Weibes (provokanter Titel, der sich allerdings auf die anders geartete Verhaltensweise bezieht, zusammengefaßt: das Weib bezieht sich (ohne besondere Rücksicht auf den gesellschaftlichen Verband) auf die Familie, der Mann (artbedingt) unter Einschluß der gesellschaftlichen Verhältnisse.
Einfacher ausgedrückt: das Weib verteidigt die Familie rücksichtslos, der Mann braucht den gesellschafltichen (Kampf-)Verband.
Allein daraus erklärt sich, welche Wirkung Frauen in (erweiterten) Führungspositionen entfalten können.
Und warum das nichts werden kann.

кефйн нет дома
Gast
кефйн нет дома

Die A. Merkel beherrscht das rumschwurbeln wie Sie = nichts sagen; mit Worthülsen um sich schmeißen perfekt. Mann nennt das in Ihren Kreisen–Intellektuell ” Dummschwätzen ” Reden Sie Konkret —wenn es den was zu sagen gibt ? Und nicht nur um sich wichtig zu tun. Wenn man sich aufbläht kommt meist was heraus ? Ein Gehirn-Furz ? Die Marke kann bestimmt werden–was gesagt wurde ist unwichtig Haupsache es wurden die Lippen bewegt. BRD-Insassen–Lippenbewege-Republik. Gelbe Forum: “Eine multiethische Haftungsgesellschaft entsteht, weil sich Wirkungen aus Ursachen ergeben und alle, alle haften für alle. Die Geschäftsinhaber und ihre Hütehunde glauben immer noch,sie seien… Read more »

кефйн нет дома
Gast
кефйн нет дома

кефйн нет дома
Gast
кефйн нет дома

Ausortierungsprozeß–Isse habe Flase leer

” Du bist Deutschland ”

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

https://www.welt.de/vermischtes/video173992626/Wolfgang-Bosbach-zu-Essener-Tafel-Mir-tut-es-von-Herzen-leid-dass-sich-Mitarbeiter-beschimpfen-lassen-muessen.html
Ein Politiker der noch Menschlichkeit zeigt.
Auch Herr Menga bringt es auf den Punkt.

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

https://www.derwesten.de/politik/essener-tafel-dobrindt-verteidigt-ausschluss-von-auslaendern-id213564625.html

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

https://www.derwesten.de/staedte/essen/die-aermsten-sollen-die-hauptlast-der-zuwanderung-tragen-linkenpolitikerin-wagenknecht-poltert-nach-essener-tafel-streit-gegen-sozialpolitik-id213550923.html

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

http://vera-lengsfeld.de/2018/02/27/kanzlerin-
merkel-gegen-schutz-fuer-rentner-und-alleinstehende-muetter/

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

Merkel ist zur DOPPELTEN MUTTI geworden – hart und ungerecht zu Deutschen! Spendabel zu Migranten!

https://www.youtube.com/watch?v=9bV1Pktv7ag

Währenddessen erhält eine Stiftung Millionen. Wofür?
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/afd-politiker-fordert-ende-der-horrenden-staatsgelder-fuer-amadeu-antonio-stiftung-a2356706.html

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

http://www.nachdenkseiten.de/?p=42658

28. Februar 2018 um 12:39 Uhr | Verantwortlich: Jens Berger

Die Debatte um die Essener Tafeln ist ein weiterer Aspekt der allgegenwärtigen Elitenverwahrlosung

Libelle
Gast
Libelle

Es ist ein Skandal, dass ausgerechnet Politiker, die dafür verantwortlich sind, dass es immer mehr Bedürftige gibt in dieser Bananenrepublik sich erdreisten die Ehrenamtlichen der Tafel — für einen nachvollziehbaren Beschluss — zu kritisieren. Ausgerechnet die Hauptverantwortliche, die Raute des Grauens mischt sich ein, die offensichtlich verlangt, dass alle Bürger die Deutschen so zu hassen haben, wie sie es ganz offensichtlich tut!! Sollen doch diese abgehobenen deutschfeindlichen Politiker bei den Tafeln ehrenamtlich arbeiten. Dort können sie ihre geliebten Flüchtlinge dann verhätscheln. Und dort können sie dann endlich ihre hautnahen Erfahrungen mit diesen “ach so lieben” jungen Männern machen. Das wird… Read more »

Detlef Reimers
Gast

Der Autor analysiert zwar sehr folgerichtig, aber die Gedankenkette “Ursache -> Wirkung”, gerade im Hinblick auf Schule und UNI, ist sehr stark vereinfacht. Ein alter Kollegenspruch besagt “gute Schüler sind methodenresistent”. Darin steckt eine Menge Erfahrung, ist also nicht geprägt vom Wunschdenken. Letztlich hat die gesamte russische Erfahrung des Sozialismus die Menschen nicht zu Atheisten machen können, sie haben ihre Familienbande nicht aufgegeben, sie wußten, wie sie ihre Zeitungen lesen mußten und immerhin viele haben schon Pläne für die Zeit “danach” gemacht, sonst gäbe es keinen Putin. Die Weltenplaner mögen noch so langfristig und tiefgefächert vorausplanen, es kommt doch immer… Read more »

кефйн нет дома
Gast
кефйн нет дома

@D. Reimers was Sie als Fazit sagen ist völlig Richtig, die Politik der Frauengruppen um Merkel ist völlig unkalkulierbar–ohne Wertmaßstäbe ( siehe Hubi Stendal–keine der in der Politik arbeitenden Funktionärinnen hat auch nur 1 Tag in der Industrie gearbeitet oder Verantwortung getragen ) siehe Andrea Nahles —Arbeitsministerin; siehe Ursula Voll die Laye—die hat von Maschinentechnik 0 Ahnung –eher von Kinder kriegen + Gynäkologie. Oder wie man gut und schnell den Samen holt —runterschruppen in Rekordzeit. Diese weiblichen Tätigkeiten beherschen diese Damen Wohl sehr gut–aber das ist denen in die Wiege gelegt worden, die wurden als Mädchen geboren. Ich weiß auch… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@Detlef Reimers

Als Fazit möchte ich sagen, daß ich trotz eingehender politischen Analyse nicht sagen kann, wo wir uns in 10 Jahren befinden, wenn ich mich auch noch so darum bemühe.

Wow… erfrischend…. Da kommt doch mal jemand zum Schluss, dass man nicht so ganz nebenbei, die Zukunft aus der Glaskugel lesen kann….

Die Weltenplaner mögen noch so langfristig und tiefgefächert vorausplanen, es kommt doch immer anders als sie denken.

So ist es… darum haben wir ja auch heute dieses Durcheinander…. Danke für diesen auf diesem Blog aussergewöhnlichen Kommentar …

Greenhoop
Gast
Greenhoop

Der Artikel steht doch erheblich im Gegensatz zu der Studie… Zukunfts-Vision 2050: Studie des Nachhaltigkeitsrates zeigt Bilder einer „gelungenen Zukunft“ …welche 2011 der sogenannte Nachhaltigkeitsbeirat ein ganz besonderes Projekt zur visionären Zukunftsgestaltung vor allem durch junge Menschen durchgeführt hat. In „Dialoge-Zukunft-Vision2050“ findet man das Ergebnis eines vierwöchigen Online-Austausches, in dem die Visionen 82 junger Menschen über eine „gelungene Zukunft“ aufgeführt sind, in denen „globale Ungerechtigkeiten nicht länger gleichgültig zur Kenntnis genommen werden“. Wie in der Vorbemerkung zur Schrift zu lesen ist, war es Ziel des Projektes, „junge Menschen zu Visionären zu machen“. http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/zukunfts-vision-2050-studie-des-nachhaltigkeitsrates-zeigt-bilder-einer-gelungenen-zukunft-a2237802.html Auch wenn der Bericht über diese Studie… Read more »

Gast
Gast
Gast

Was sind die Gemeinamkeiten eines Sozialpädagogen und einer mechanischen Kasse ?

Sie machen Geräusche

Hali Lali Lali –Bing

dann springt die Klappe auf.

Gast
Gast
Gast

” Totengräber in Position geschoben—Endzeit ————————————— 26.02.2018 10:20 30 Permalink Melden 9 CDU Minister (oder Kanzler) von denen 7 keine Kinder haben Die Leute reden davon wie schlimm es waere dass Minister nach politischem Proporz oder wegen hinreichender Naehe zur Chefin gewaehlt werden anstatt nach Kompetenz. Dabei war das zu keiner Zeit an die ich mich erinnern kann je anders. Das wirklich Neue und Schockierende an dieser Merkelriege ist hingegen der Typus an Personen in Hinsicht auf ihre Familien. Dieser Typus schreit ganz laut “Niedergang” und “Endzeit”, oder “Schluss aus fertig”. Und was noch schlimmer ist, ist die Tatsache dass… Read more »

Detlef Reimers
Gast

Danke, gut beobachtet. Das ist – trotz massiver Leugnung – wesentlich.

Als tieferer Einstieg sei empfohlen:

http://www.achgut.com/artikel/die_anonyme_ideologie

Gast
Gast
Gast

@Detlef Reimers
in 10-15 Jahren wird es keine Zukunft mehr geben für Deutschland, da dann dieses Land vollständig vom Islam assimiliert wird. Die ersten größeren Fluchtwellen werden sich in den nächsten 5 Jahren einstellen, wenn die intelligenteren in der D-Repiblik merken das es keine Rettung der alten Nanny-Zustände mehr gibt. Die an der essener Tafel haben das schon gemerkt.
Das Recht des stärkeren wird regieren–der Ellenbogen–und abgesperrte Wohnbezirke –aber die Favellas werden sich immer weiter ranwanzen an diese Wohnbezirke wie die Kanzlerin an Probanten um vollständig deren Position zu assimilieren zu verinnerlichen.

Gast
Gast
Gast

die Folge werden sein in der BRD-West + DDR-Anhängsel

” Umerziehungslager für die Klar-Sichtigen ”

Mäkel + Entourage im bezahlten Dornröschen-Schlaf bewacht von den 7 Zwergen. “Uns gehts gut”
Das Volk wird gehalten wie Falcon in Jeanny ” Ich will raus ”
Das größte Frei-Luft-Irrenhaus

Detlef Reimers
Gast

Jeder möge zur AfD, zu Trump oder zu Putin stehen wie er will, es läßt sich aber wohl nicht abstreiten, daß wir alle nicht mit diesen Phänomenen, so wie sie sich bis jetzt entwickelten, gerechnet haben. Um die Liste noch um eine interessante Entwicklung in Israel zu erweitern, möge man diesen Haaretz-Artikel vom 21. Februar 2018 lesen: https://www.haaretz.com/world-news/europe/.premium-the-crumbling-consensus-that-jews-were-the-ultimate-holocaust-victims-1.5843269 Wer hätte damit gerechnet, ich nicht? Zumindest hier auf dem Block würde den Lesern sicherlich sofort auffallen, wenn z.B. Putin in den innen- wie auch außenpolitischen Aspekten seine bisherige Linie verlassen würden, so sensibel sind wir seit langem. Zumindest die AfD-Entwicklung um… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
WER Hubbard’s “Kampf um die Erde” gelesen hat – der hätte diese Dinge bereits seit 1936 kommen sehen können – denn bereits vor 62 Jahren schrieb L. Ron Hubbard diesen genialen Science Fiction-Roman in drei Bänden, der zwar erst 1980 veröffentlicht wurde, aber selbst Heute noch seiner Zeit weit voraus ist . . .
.
https://de.wikipedia.org/wiki/Kampf_um_die_Erde

Gast
Gast
Gast

Die richtige Regierung in Deutschland wurde bestätigt. Gleichzeitig hat Mörserbeschuß in Donbass begonnen . Syrien siehe unten. ——————– 26.02.2018 12:13 100 Permalink Melden Also jetzt doch… Eben gerade in der Tagesschau gesehen, ein nicht bestätigter Chemiewaffenangriff auf Ost-Ghouta. Unseren Medien und der Propagandamaschine dahinter ist nicht zu doof. Der hätte Assad ja die ganzen Jahre über Zeit gehabt, so einen Angriff auf Ost-Ghouta zu machen, nein, aber er macht es ausgerechnet jetzt, wo er keine Chemiewaffen hat und alle Welt of Ost-Ghouta guckt. Ausgerechnet während der UN Resolution. Ich frage mich wirklich immer wieder, wie diese angeblichen Journalisten und Redakteure… Read more »

Gast
Gast
Gast

Die Amerikaner stellen Mittel-Europa zur Disposition.
Die wissen.
Sollte sich Europa in der Geschwindikkeit weiter entwickeln —dann können die Ihren Dollar in 1-2 Jahren abwickeln.
Also gehen die jetzt All- in ; Maximale Russen Provokation in der Hoffnung das Putin beim Pockern blinzelt.
Für euch in Deutschland wird es jetzt echt spannend.
Ob euch diese neue Frauenregierung aus reiner Verblödetheit–Tumbheit in einen Krieg zieht.

PS: Was in der Haarets steht ? Denen glaubt eh kein Mensch mehr ein Wort. Völlig egal. Die sollen sich in der Toilette herunterspülen.

Gast
Gast
Gast

Warum Putin wählen ? Um Deutsche Verhältnisse zu verhindern !

Heinss
Gast

Die erste Hälfte sollte man gesehen haben! 🙂 🙂 🙂

Gustav
Gast
Gustav

Unsere Herrscher haben Aristoteles nicht gelesen, der lehrte, daß keine Stadt demokratisch und geordnet sein kann, wenn sie nicht ethnisch homogen ist… die europäischen Gesellschaften von heute sinken in ein unbeherrschbares ethnisches Chaos ab. Das einundzwanzigste Jahrhundert wird ein Jahrhundert des Eisens und der Stürme sein. Es wird nicht das von Marshall MacLuhan 1966 prophezeite globale Dorf sein, oder Bill Gates’ planetarisches Netzwerk, oder Francis Fukuyamas Ende der Geschichte: eine liberale globale Zivilisation, die von einem universalen Staat dirigiert wird. Es wird ein Jahrhundert konkurrierender Völker und ethnischer Identitäten sein. Und paradoxerweise werden die siegreichen Völker jene sein, die den… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
ZITAT @ Gustav:
.
“Unsere Herrscher haben Aristoteles nicht gelesen, der lehrte, daß keine Stadt demokratisch und geordnet sein kann, wenn sie nicht ethnisch homogen ist…”
.
DAS wäre die EINE Möglichkeit.
.
Die ANDERE Möglichkeit wäre das genaue Gegenteil:
.
Unsere Herrscher HABEN Aristoteles gelesen!
.
WEIL sie aber ein ANDERES ZIEL HABEN – nämlich CHAOS & dann GENOZID – machen sie vorsätzlich & sehenden Auges das genaue Gegenteil – sie machen RASSEN-MISCHUNG durch KRIEG & erzwungene FLUCHT.
.
Siehst Du HIER:
.

janni
Gast
janni

https://ddbnews.wordpress.com/2018/02/12/der-krieg-gegen-kinder-sexualpaedagogik-der-vielfalt-cse-agenda/
Das sollten Sie wissen ;

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

Weit entfernt von der Realität. Von diesen Poitikern kann man auch nichts anderes erwarten. HartzIV und Grundsicherung ist eine Schande für Deutschland.
https://www.focus.de/politik/deutschland/hartz-iv-bedeutet-nicht-armut-sondern-mit-provokanter-hartz-iv-aussage-jens-spahn-loest-ersten-groko-streit-aus_id_8592089.html