Der Bürger schafft ein Angst-Klima

Der Schrei / Edvard Munch [Public domain], via Wikimedia Commons; https://commons.wikimedia.org/wiki/File%3ASkriget_litografi.jpg Der Schrei / Edvard Munch [Public domain], via Wikimedia Commons; https://commons.wikimedia.org/wiki/File%3ASkriget_litografi.jpg

Denunziation und Entrechtung übernehmen die Macht. Und damit eine gefährliche Form kollektiver Dummheit. Welche Revolution sollte dagegen eine Chance haben?

Wenn jemand glaubt, die gegenwärtige weltweite und besonders hiesige Demontage von Demokratie und Freiheit sei auf das Wirken von im Innern der Erde lebenden außerirdischen Reptilienmenschen zurückzuführen, dürfte er ziemlich einen an der Waffel haben. Wenn Tausende in Deutschland zu Vorträgen pilgern, die genau das behaupten, ist dies ein ernüchterndes Beispiel für den geistigen Zustand eines Großteils der Bevölkerung.

Wenn aber nun eben diese Vorträge dadurch verhindert werden, dass große Saalvermieter ihm aufgrund der Denunziation und Repression durch Gutmeinmenschen die Verträge kündigen oder erst gar nicht ausstellen, ist das eine Katastrophe für die freie Meinungsäußerung und damit die für Demokratie in diesem Lande. Und die Geschichte des David Icke[1] ist nur eine von vielen eines Horrorcocktails institutioneller und mobgesteuerter Zensur, der zeigt, dass das wachsende System der neuen Unfreiheit keineswegs auf staatliche Institutionen beschränkt ist.

Verkorkste Weltanschauung der Eliten

Nicht ganz einfach zu beurteilen ist der Fall des „Honigmanns“ der auf seinem vielgelesenen systemkritischen, wenn auch ziemlich wirren Blog[2] anscheinend auch Holocaust-Leugnern eine Plattform bot. Das ist sicher strafrechtlich relevant, aber angesichts der Tatsache, dass diese ungeheuerliche Lüge wohl nie deutlich und erst recht nicht vom Honigmann selber ausgesprochen wurde, mit acht Monaten Haft ohne Bewährung eine stutzig machende Unverhältnismäßigkeit. Wir denken nur an die kürzliche Bewährungsstrafe für die Vergewaltigung eines sechsjährigen Mädchens.[3]

Nun mag der Leser argumentieren, dass es sich in solchen Fällen um Repression und nicht um Zensur handele. Doch ist solche Verfolgung durchaus Zensur, wenngleich eine vorauseilende. Icke und Honigmann werden daran gehindert, ihre merkwürdige Sicht der Welt unter merkwürdige Leute zu bringen. Das mag zwar objektiv sinnvoll sein, es steht aber einer freiheitlichen Kultur nicht zu, solche Maßnahmen zu ergreifen, sondern bestenfalls einer (gerechten) Justiz.

Das herrschende System kann sich erstmals in der Geschichte bei seinem zyklischen Interesse an zu installierenden Diktaturen zurücklehnen. Es schafft diesmal nur die Rahmenbedingungen für Unterdrückung, den Rest erledigt die verkorkste Weltanschauung des Eliten-Mainstreams. In gewisser Weise kann man sogar den Staat selbst als Opfer dieser Weltanschauung sehen, aber hier sind die Grenzen derart fließend, dass diese Frage einer späteren Analyse vorbehalten bleiben muss.

Zum Abschuss freigegeben

Kommen wir stattdessen noch einmal zurück zum Reptilienhasser David Icke und damit zum Thema. Mir ist nicht bekannt, ob Icke, wie von den Medien behauptet, ein Antisemit ist, und ich werde das ganz sicher nicht durch Icke-Studien untersuchen, ich weiß aber, dass es Aufgabe einer (hoffentlich demokratischen) Rechtsprechung ist, darüber zu befinden, ob der Mann sich mit seinen Aussagen im Rahmen geltender Gesetze bewegt. Keinesfalls steht es jedenfalls einem Berliner Maritim-Hotel oder den anderen Veranstaltungshäusern, die dem Briten bereits abgesagt haben, zu, dies in Selbstjustiz zu verfügen.

Ja, ja, das Maritim. Hatte es nicht gerade dem bunten Hund der AfD, Björn Höcke, Hausverbot erteilt, selbstverständlich nicht aufgrund gerichtsnotorischer Erkenntnisse, sondern mit den bekannten Allgemeinplätzen eines heldenhaften Kampfes gegen Rechts? Frau Petry wird es gefreut haben, schließlich will sie den thüringischen Hardliner sowieso nicht auf dem Parteitag sehen, der im Kölner Maritim am 22. April stattfinden soll.

Dummerweise für sie (und die Meinungsfreiheit) dreht die Hotelkette inzwischen auch an den Schrauben, gleich die ganze Partei aus dem Haus zu werfen. Vorbeugend wurde verlautbart:

„Das Maritim zieht bei der Vergabe seiner Räumlichkeiten dort Grenzen, wo andere diskriminiert wurden, der Holocaust geleugnet oder sonst die Gräuel des NS-Regimes verharmlost würden.“

Mit so windelweichen Kriterien ist natürlich eine Partei, bei der jede böswillige Lüge über sie zur reinen Medienwahrheit transformiert wird, zum Abschuss freigegeben. Und was unter diese Kategorien der neuen Hotelgerechtigkeit fällt, entscheidet dann wohl der Direktor des Etablissements – und damit letztlich der Mob, der ihm im Nacken sitzt. Wenn das keine Zensur ist…

Virtuell zu den Guten gehören

Solche Veranstaltungshäuser und nicht nur sie haben es in der Tat auch schwer angesichts des Dominanzverhaltens und der Aggressivität der Gutmenschen.Massive Proteste gegen den AfD-Bundesparteitag haben das Unternehmen veranlasst, sich deutlich von der aktuellen politischen Ausrichtung und Gesinnung der AfD zu distanzieren“, teilte die Hotelkette schließlich Mitte Februar mit. Geht es also um undefinierte Diskriminierung, den Holocaust oder doch eher um die „massiven Proteste“? Und massiv waren die Proteste in der Tat. So gab es erhebliche Drohungen gegen Mitarbeiter des Hauses, darunter auch die, das ganze Hotel in die Luft zu sprengen, sollte dort der Parteitag stattfinden. Eine weitere Person drohte, Feuer zu legen.

So ein Verhalten hat dann schon Ickische Wahnsinnsqualitäten, nur dass von diesen Spinnern, die sich auch noch als Verteidiger der Freiheit wertschätzen, sowohl konkrete Gefahr für Leib und Leben ausgeht als auch eine Gefahr für die Rede- und Meinungsfreiheit in der schwindenden Republik. Für den besagten Hoteldirektor stellt sich dabei immer die Frage möglicher analog schwindender Umsatzeinbußen. Immerhin hat in Köln sogar schon die wohl selbst im Kölner Klüngel zu recht kaum bekannte Fachschaft Wirtschaft der TH ihren Absolventenball aus „politischen“ Gründen medienwirksam abgesagt. Später werden die Absolventen die Werktätigen zu knechten haben, nun üben sie schon, wie sie virtuell weiter zu den Guten gehören können.

Man muss leider annehmen, dass besagter Direktor wie viele andere Mitläufer nicht so weit denken wird, dass ein aufrechtes Bekenntnis zur Demokratie sogar einen Popularitätsgewinn mit sich bringen könnte.

Angesichts des umfänglichen positiven Medienechos für die totalitäre Aktion der Studenten (Welcher Dummkopf hatte doch gleich behauptet, dass Bildung uns aus selbstverschuldeter geistiger Unmündigkeit befreit?), die fatal an die kürzlich hier auf GEOLITICO kritisierten Boykottaufrufe an die Werbewirtschaft erinnern[4], kann man den Direktor am Ende sogar irgendwie verstehen.

Gnade uns Gott!

Das Phänomen der wirtschaftlichen Ausgrenzung ist nicht auf diese Noch-Republik beschränkt. Weltweit übt das neue Milieu Druck auf Andersdenkende aus, ohne dass es staatlicher Repression bedürfte. In Frankreich wurden die Eagles of Death Metal, also die Band, die beim islamistischen Anschlag auf das Pariser Bataclan spielte, von zwei Musikfestivals ausgeladen[5], weil der Sänger als Augenzeuge des Massakers eine andere, ungeschminkte Version der Geschehnisse berichtete als die veröffentlichte Meinung. In den USA muss die alternative Medienplattform „Breitbart“ sich der Boykottaufrufe des neolinken Establishments erwehren. Usw. Usf.

Wenn eine Claudia Neumann hierzulande nach ihrer ohrenschmerzenden Premiere als Reporterin eines Fußballländerspiels im ZDF bei Twitter einen verdienten Shitstorm erntet, fordert der Journalistenverband umgehend ungeniert, juristisch gegen die Verfasser der „Hasskommentare“ vorzugehen. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk sei „in der Lage, ein deutliches Signal zu setzen“. Da ist es wieder: das reflexhafte „Zeichensetzen“, das fast immer im Fahrwasser antidemokratischer Aktionen mitschwimmt.

Wenn ein nicht unbekannter deutscher Sänger dunkler Hautfarbe wie Xavier Naidoo – warum auch immer – seine Sympathie mit den grenzdebilen Reichsbürgern erkennen lässt, wird er nicht nur vom ESC relegiert[6], sondern muss sich von den Jungen Grünen der Stadt Rosenheim später auch noch anhören, er sei ein „Hassmusiker“ und deshalb von einer dortigen Veranstaltung auszuschließen. Natürlich ging diese Information nicht an den Sänger persönlich, sondern an die Stadt, der die Veranstaltungshalle gehört.

In der neuen Diktatur wird der Druck tatsächlich nicht mehr vorrangig vom Staat auf den Bürger, sondern vom Bürger auf den Staat ausgeübt. Da sind die Jungen Grünen natürlich die ideale Vorhut und hängten ihrer Hassbotschaft gleich noch den Satz an: „Weitere Schritte zu einer offeneren und toleranten Gesellschaft müssen folgen.“ Na, dann gnade uns Gott.

Tiefpunkt deutschen Medienwesens

Wenn die regierungskritische Zeitung Compact in einer Regionalzeitung eine Anzeige für eine Veranstaltung schaltet[7] und bei dieser deshalb dann die Kriminalpolizei einmarschiert, handelt es sich allerdings schon um staatliche Repression, wenngleich dies möglicherweise auch dumpfem Gutmenschentum eines regionalen Beamten anzulasten sein könnte.

Im Falle der berüchtigten Dresdner Rede des Thüringer AfD-Chefs Björn Höcke musste sogar die Staatsanwaltschaft Rechtsstaat und Meinungsfreiheit gegen 91 aufgeregte Bürger verteidigen, die Strafanzeige wegen Volksverhetzung und der Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener gestellt hatten. Die Justiz, die sonst schon gerne mal „Zeichen setzt“, was man sagen darf und was man besser nicht sagt, bestätigte hier, dass die Rede keine strafrechtliche Relevanz gehabt habe.

Weniger Skrupel hatte die Justiz beim von den Medien schon früh zum Abschuss freigegebenen Akif Pirinçci. Der Haudrauf der Opposition zur ideologischen Machtergreifung des neuen Bürgertums hatte bekanntlich in einer Pegida-Rede von „Umvolkung“ gesprochen und erwähnt, dass der Staat Pegida-Demonstranten am liebsten in KZs stecken wollte. Letzteres hätte man vielleicht als Staatsbeleidigung verfolgen können, stattdessen fälschten die zuständigen Verlautbarer das Zitat dahingehend, dass der Schriftsteller selbst KZs gefordert habe. Dies war eigentlich schon der ununterbietbare Tiefpunkt deutschen Medienwesens, doch die Justiz verdonnerte dann vor wenigen Wochen den derben, aber aufrechten Demokraten noch für das Nichtgesagte zu 11.700 Euro Strafe[8].

Auch Kriminalisierung ist also eine Form der Zensur. Es wundert nicht, dass dpa das Urteil in üblich hetzerischem Ton an die Öffentlichkeit brachte und sich nicht entblödete, die Lüge von der KZ-Sympathie (mit einer verräterisch verschwurbelten Konjunktivvariante) zu wiederholen.

Noch ist das Bürgertum demokratisch

Und wenn mal einmal ein Medium wie die sächsische Zeitung in Hinsicht auf die Zensurempfehlungen des Presserates aus dem Konzert der freiwillig gleichgeschalteten Medien ausschert und sagt, sie wolle die Herkunft von Kriminellen ungeachtet des öffentlichen Drucks zur Selbstzensur weiter nennen, meldet sich umgehend dieser Presserat und droht, er wolle „die künftige Informationspolitik des Blattes beobachten und ggfs. sanktionieren“.

Nur um es klarzumachen: Für keines der hier genannten Opfer des neuen Systems habe ich besondere Sympathien. Doch Meinungsfreiheit bedeutet eben nicht, sich für die Freiheit derjenigen einzusetzen, deren Meinung man teilt. Demokratie ist ein Gut für alle und funktioniert nur, wenn es einen Austausch unterschiedlicher Meinungen geben kann.

Deshalb geht es darum zu zeigen, dass jede Form von illegaler oder demokratischer Repression zwar auf der individuellen Ebene Einschüchterung und Ungerechtigkeit bedeutet, auf der kollektiven Ebene aber Zensur. Wegen der freiwilligen mentalen Gleichschaltung von Staat und Eliten müssen wir erkennen, dass die Gefahr nicht mehr ausschließlich von einer staatlichen Zensur ausgeht. Heute entscheiden Hotelketten und Denunzianten im Geiste des Milieus darüber, wer reden darf und was. Wer da am lautesten seine Hassbotschaften verkündet, setzt das verunsicherte nochdemokratische Bürgertum am erfolgreichsten unter Druck.

Diese Zensur und die Einschränkung der Grundfreiheiten gehen dabei Hand in Hand. Ein durch Denunziation, Entrechtung und staatliche Maßnahmen geschürtes Angstklima (Razzien, Strafverfolgung, ökonomischer und emotionaler Druck), lässt widerspenstige Positionen verstummen und damit für die gutgläubigen Massen den fatalen Eindruck von Normalität entstehen (Denunzianten-Staat). Ein intellektueller Lynch-Mob übernimmt die Macht.

Nicht irgendwelche Reptilienmenschen sind am Werk, sondern vordergründig Gutmeinende, die die Unfreiheit in ihren eigenen Köpfen auf Kosten der unpolitischen Allgemeinheit ausleben. Die neuen Zensoren zensieren nicht für eine ausformulierte Herrschaft einer beliebigen Ideologie, sondern sie leben die Herrschaft als kollektives Phänomen zum eigenen Wohlgefallen. Das ist natürlich letztendlich eine Form der Dummheit, aber die ist nicht deren Schwäche, sondern Stärke: Welche Revolution sollte gegen kollektive Dummheit eine Chance haben?

 

Anmerkungen

[1] http://www.morgenpost.de/berlin/article209679139/Reptilienmenschen-und-Weltkomplott.html

[2] https://derhonigmannsagt.wordpress.com/author/honigmann

[3] http://www.maz-online.de/Brandenburg/20-Monate-auf-Bewaehrung-fuer-Kindesmissbrauch

[4] siehe GEOLITICO-Beiträge: Frontkämpfer eines neuen Milieus, Im Infokrieg und Ideologisch übersteuert

[5] http://www.cicero.de/salon/nach-den-pariser-terroranschlaegen-kniefall-vor-den-islamisten/60944

[6] http://www.eurovision.de/news/Xavier-Naidoo-faehrt-nicht-zum-ESC,teilnehmer262.html

[7] http://www.compact-online.de/brd-unrecht-kripo-laesst-compact-werbung-im-kurier-zensieren/#prettyPhoto

[8] http://www.morgenpost.de/politik/article209530623/Pegida-Rede-Autor-Pirincci-muss-11-700-Euro-Strafe-zahlen.html

Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter

Invalid email address

Selbstverständlich können Sie den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.


Print Friendly, PDF & Email
Über Konrad Kustos

Kustos studierte Germanistik, Geografie und Publizistik an der Freien Universität und promovierte über das Spannungsfeld zwischen Unterhaltungsliteratur und Literaturliteratur. Viele Jahre arbeitete er als Journalist in leitenden Positionen bei großen Berliner Tageszeitungen. Der Schwerpunkt seiner publizistischen Arbeit lag bei der Architektur und dem Aufbau der neuen Hauptstadt nach der Wende von 1989. Als roter Faden durch seine Arbeit zieht sich die Verteidigung des Normalbürgers gegen elitäre Denkweisen sowie der Versuch, Ideologien zu enttarnen. Kontakt: Webseite | Weitere Artikel

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Conrath
Gast
Conrath

Vielen Dank Herr Kustos. Sie zeigen präzise, wie längst jeder öffentliche Diskurs zu einem billigen Ersatzdiskur umgebogen wird und verfällt. Anstelle der sonst üblichen Argumente, werden gutmenschliche oder auch sonstige, gefühlte Wahrheiten gesetzt, Area 51, politische Siriuskämpfer, Südpolromantik,… Also Themen und Meme, die eben, aus der Natur ihrer Eigengesetzlichkeit, rational nicht weiter behandelt werden können. Ein säkularer Religionskrieg von unten, im kriegsgestressten Spätkapitalismus? Die von Ihnen zutreffend geschilderten massenhaften Ersatzvornahmehandlungen für scheinbare oder wirkliche, politische Abweichung, zerstört damit die Öffentlichkeit, als Teil jedes Rechtsstaates, selbst eines untergehenden. – Wo Irrationalität und Likes oder Unlikes die Über- / Vormacht gewinnen, da… Read more »

Nonkonformer
Gast
Nonkonformer

es ist eine schande, wie kustos mit ihm nicht gefallernden kommentaren auf seinem blog umgeht, er löscht bzw. sie werden nicht veröffentlicht!
habe ihm vorgeworfen, mit “grenzdebile reichsbürger” selbst betroffen zu sein im sinne brechts, “die die wahrheit nicht wissen, sind nur dumm, aber jene, die sie wissen, und als lüge bezeichnen sind verbrecher”! habe geäußert, ich hoffe, er unf andere seien nur dummköpfe, die bezeichnung “grenzdebil” für solche, die eindeutige, nicht auslegungsfähige gesetze zitieren, die die staatseigenschaft
eindeutig bestreiten, so zu beleidigen!

Conrath
Gast
Conrath

@Nonkonformer Also den Herrn Kustos mit diesem Brechtzitat treffen zu wollen, oder zu glauben, ihn damit treffen zu können, halte ich für gewagt bis völlig verfehlt. Er gehört doch zu den Leuten, die sich nicht wegducken, die klar analysieren und eben nicht pauschale Zuschreibungen machen. Dann machen Sie es ihm doch bitte nach und unterstellen Sie ihm nicht irgendetwas, wenn er Sie sperrt. Vielleicht gab es Gründe? Das es in DE drüber und drunter geht ist ja zu merken, wird jede Woche deutlicher. Deswegen sind aber noch nicht alle Protestformen der Reichsbürger ausreichend durchdacht und sinnvoll! Vieles könnte besser organisiert… Read more »

Ande
Gast
Ande

Wer sagt euch den, das David Ick unrecht hat? Wer von euch weiß den, was es wirklich unter der Erde gibt, oder im Weltall? Hier wird genau so verfahren, wie es der große Plan verlangt! Es wird alles gegeneinander ausgespielt. Und mal ehrlich, mir sind Menschen lieber, die in ihrer ruhigen und besinnlichen Art zu solch einem Vortrag gehen um hinter die Kulissen zu schauen und die Wahrheit suchen, als solche die sie Wehement verteufeln und Angst und Schrecken verbreiten wollen… Schönen Tag noch…

Conrath
Gast
Conrath

Hallo Ande Vielleicht haben Sie es beim schnellen Schreiben nicht bemerkt, aber es gibt Sachen, da sagt jemandem nichts dazu, weil mensch es selber herausfindet, genauer, die Erwartung: “Wer sagt euch den, das […]” ist ein Hinweis auf das Denkenlassen bei anderen. Sie sind damit aber nicht allein, es ist eine Art schlechte Kulturangewohnheit und ich verhalte mich oft genauso, wenn ich den Rat von Experten, oder Apps nutze. Aber sich etwas sagen lassen, es zu erwarten oder aber ein Thema selbstständig, nach Plausibilität, also innerer Wahrscheinlichkeit und Stimmigkeit, zu entscheiden sollte unsere Kernkompetenz bleiben, auch wenn das klugscheißerisch klingt,… Read more »

Nonkonformer
Gast
Nonkonformer

Du machst es Dir aber einfach, mir unqualifiziert auf etwas zu antworten, was ich nicht beschrieben habe! Ich zweifle doch garnicht an Kustos guter Absicht, sich für die Meinungsfreiheit einzusetzen, und lobe ihn dafür, aber lobe ihn nicht für seine Distanzierung der Märtyrere der MF sowie der völlig danebenliegenden Abqualifizierung der sogenannten Reichsbürger als Staatsverweigerer der BRD als “grenzdebil”, obwohl, wenn er sich nur ein wenig Mühe machte, sich der Thematik zu stellen, erkennen könnte, wie sehr er damit daneben liegt. Ich erkenne wie er, daß es bei uns fürchterlich nach willkür und niocht nach Recht und Gesetz geht, und… Read more »

Conrath
Gast
Conrath

@Nonkonformer Mir ist nicht klar, wie Sie zu einer Gleichsetzung der Kritik von Kustos an dem pragmatischen, politischen Handeln der Reichsbürger (ich hatte das auf die Stichworte Selbstgefälligkeit, Solidaritätsdefizit und unrealistische Einschätzung gebracht), also wie Sie Kritik dieser Art mit den Thesen von Carlo Schmid: „Wir haben hier keinen Staat zu errichten, keine Verfassung zu erarbeiten, sondern ein Grundgesetz für eine vorläufige Verwaltung eines Teilgebietes unseres Vaterlandes für eine bestimmte Zeit!“ ” – begründen wollen? Abgesehen davon, dass jedes Staatskonstrukt immer eine rechtliche Vorläufigkeit ist/ hat, eine Vereinbarung, die nur solange gültig ist, wie sie praktisch reallegalisiert ist, also faktisch… Read more »

Zitrone
Gast
Zitrone

Wie ist das denn mit den Lügen, die im Unterbewußtsein des Menschen manifestiert sind? “Wenn die Lüge aber im Unbewußten ist, dann bleibt sie im Bette (während des Schlafes) liegen mit dem physischen und Ätherleib. Da gehört sie, während der Mensch nicht seinen physischen und seinen Ätherleib ausfüllt, dem Kosmos, nicht bloß dem irdischen Kosmos, sondern dem ganzen Kosmos an. Da arbeitet sie an der Zerstörung des Kosmos, vor allen Dingen an der Zerstörung der ganzen Menschheit, denn da beginnt die Zerstörung in der Menschheit selber. Dem, was da der Menschheit droht, entgeht man durch nichts anderes als durch das… Read more »

Conrath
Gast
Conrath

Liebe Frau Zitrone

richtig, Lüge und Leichtgläubigkeit haben Affinität, vorsätzliche Mythenbildung und Propaganda sind, das sah Steiner auch, semantische Massenverständnisvernichtungswaffen (KBM lassen Sie mir diesen Bandwurm bitte noch durch, Danke).

Und wir leben nicht in einer CO2-Lügen-Atmosphäre, sondern in einer darüber hinausgehenden Vielfachlügen-Atmosphäre und bräuchten dringend eine Welt-Klima-Lügenkonferenz, nein Lügenklima-Weltkonferenz oder Herrnboutique in Wuppertal (Loriot), egal.

Ich Sie auch, haben Sie etwas für die gezielte abendliche Entängstigung unserer Seelen?

Zitrone
Gast
Zitrone

Wünsche wohl zu ruhen!

Nonkonformer
Gast
Nonkonformer

jetzt iss gut, mir ist Deine verschwurbelte Formulierung einfach nicht verständlich: Kustos hat mit der Beleidigung, sog. “RB” “grenzdebil” beleidigend beschrieben, wie alles, was dies Bezweifler mit Gesetezestexten dieser Staatsimitation bescheinigen! Ich habe empfohlen, Maurers Buch zu lesen und sich die ungeheurlichen Täuschung im Rechtsverkehr anzueignen, die diese verlogenen Politker seit 1949 mit Hilfe der informierten Medien mittels Gehirnbwäsche unters Volk bringen, nun schlecht, ihr wollt nicht hören, ihr wollt es nicht wissen, Ende der Diskussion! Ich habe meine Zeit noch mit anderem zu verbringen, als euch Holzköpfen etwas beizubringen, das ihr einfach nicht wissen wollt! Das DR besteht bis… Read more »

Conrath
Gast
Conrath

@Nonkonformer Sie verteidigen etwas, was nicht angegriffen wurde, bzw. greifen etwas an, was dem Angriff nicht entspricht (z.B. Windmühlen) und Ihre Literaturhinweise sind gut und empfehlenswert! Die formale Lage (fehlender Friedensvertrag, keine Gesamtverfassung, Normmängel) und auch einige daraus resultierende, erhebliche völkerrechtliche Ableitungen, wurden hier im Forum, soweit ich das jetzt mitgelesen habe, also in den letzten Wochen, ‘n i c h t’ wiederlegt oder zurückgewiesen, wie Sie hier den Anschein erwecken! Das ‚nicht‘, nehmen Sie das doch bitte zunächst zur Kenntnis und entscheiden erst danach, ob Sie hier wirklich beleidigt und schimpfend abziehen wollen, vielleicht ist das Gegenteil viel sinnvoller,… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Zu den “Guten” zu gehören ist mittlerweile keine Frage mehr von gemeinsamer Moral oder Ethik. Zu den “Guten” zu gehören bedeutet heute, dass man seinen Eigennutz verteidigt und diesen hinter dem Mantel einer Ideologie, die zu Moral und Ethik umetikettiert wurde, versteckt. Das gilt auch und vor allem für die Masse des umerzogenen Bürgertums. Zitat: ….sondern sie leben die Herrschaft als kollektives Phänomen zum eigenen Wohlgefallen. Sie, dass sind die wenigen, vielleicht 5-8 % ideologisch Getriebenen, die in den wichtigsten Positionen angekommen, die Mehrheiten des Bürgertums in Sippenhaft genommen haben. Das eigene Wohlgefallen manifestiert sich dabei in einer ethisch moralischen… Read more »

Conrath
Gast
Conrath

Lieber Hubi Gestatten Sie mir diese Anmerkung, dann nennen Sie diese Gutversucher nicht gut, sondern, da hat KBM recht, klare Wortzuordnung leben, die Versuchsguten oder Pseudoguten. Gut sollte schlicht für alle reserviert bleiben, die wirklich bemüht sind Gutes anzustreben und zu tun also echte Gutmenschen Menschen mit Herz und Menschenversteher. Wir sollten uns das Gute auch nicht sprachlich von diesen Dämlacken (westfälisch) wegräubern (privatisieren lassen > Wahrig [privare = rauben, einer Sache berauben]). „Was bleibt, ist nicht links oder rechts, sondern selber zu denken und die Ergebnisse aus dem Denkvorgang mit anderen offenen Menschen zu teilen.“ Zitatende H. 100 pro… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@conrath

Zitat:
“Oh je, Michael Ende 2.0 beschreibt dann, wie die Kanzlerin-Drachin (geht das grammatikalisch?) zum Schluss sich doch noch wandelt.”

Sie haben meinen Wink aus dem letzten Artikel verstanden.

Zitrone
Gast
Zitrone

@hubi stendahl “Übrigens: Reptiloide sind nicht etwa eine Erfindung des Internets, sondern existieren schon sehr sehr lange; in den Köpfen der Menschen. Soweit verfolgbar, wurden sie zunächst im Geist des Menschen verortet, was durchaus philosophischen Charakter besitzt.” Mit großer Wahrscheinlichkeit geht es beim Thema “Reptiloide” um Untersinnliches, welches einfach falsch verstanden und fehlinterpretiert wird/wurde. Dabei handelt es sich um Kräfte, die auch “unseren” bösen Gedanken zugrunde liegen. Im Kosmos existiert eben beides, sowohl Untersinnliches, als auch Übersinnliches. Beides ist in der Lage sich zu verdichten/offenbaren, wie alles Geistige. Der neuerschaffene Homunkulus glaubt eben nur an das was er sieht, kann… Read more »

Conrath
Gast
Conrath

@Zitrone Genau so, und der ‚methodische Styx‘ dazu ist die Unterscheidung in naturalistische und hermeneutische Interpretationsweise. Im Grunde genommen müsste man den guten Sportjournalisten Icke (hatte der Berliner Vorfahren?) Mal in ein Wochenendseminar bringen, wo er die Basis für solche Unterscheidungen kennenlernt und uns dann noch weiter mit Geschichten der inneren Entwicklung, der verschiedenen Nebenwelten usw., versorgt und nicht durch Naturalisierung nur Ängste erzeugt, die sich leider gut verkaufen. Die Archetypen C.G. Jungs, auch moderne Mythen, sollten nicht und nie naturalisiert werden, das ist für die Autoren der methodisch-praktische Supergau, auch für unseren gemeinsamen Freund Rudolf der Prophet und Reformer,… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@Zitrone “Mit großer Wahrscheinlichkeit geht es beim Thema “Reptiloide” um Untersinnliches, welches einfach falsch verstanden und fehlinterpretiert wird/wurde. Dabei handelt es sich um Kräfte, die auch “unseren” bösen Gedanken zugrunde liegen.” Und es hat die viel größere Wahrscheinlichkeit, dass dies auch für die im Christentum bekannten Archonten gilt. Die mit aller Wahrscheinlichkeit die bösen niederen geistigen Eigenschaften des Menschen auf geistiger Ebene beschreiben. Aus Wikipedia (der Einfachheit halber): “Es folgt eine kurze und in einigen Elementen mit dem biblischen Buch Genesis übereinstimmende Schöpfungsgeschichte: Die Archonten erschaffen Adam (die Menschen) nach ihrem Abbild, um ihnen zu dienen. Adam lebt im Paradies,… Read more »

Impfen ist kein versuchter Mord
Gast

ich werde das ganz sicher nicht durch Icke-Studien untersuchen

Nee, also wirklich, die andere Seite zu hören. Hahaha, habe ich ja noch nie gehört. Icke ist schuldig, ist doch klar!

heiner-philip
Gast
heiner-philip

Schöner Text doch angepasst. Auch bei Ihnen wirkt die innere Zensur schon nach. Das bemerkenswerteste ist aber die staatliche Stütze und behördliche Unterstützung für die Nötiger, Erpresser, Bedroher und Schlägertrupps der AntiFA; werden diese doch durch div. Behörden-Etats am Leben gehalten— das ist nicht nur grenzwertig, sondern dokumentiert den bereits jetzt voll etablieretn Repressions-Staat.Es wird bis zu den LT und der BT Wahlen wohl keinen grösseren saal mehr geben, um der partei AfD Versammlungen abhalten zu können- zugleich mit hochstilisierten Gerichts-Prozessen wegen “welch-immer-Verfehlung”, um diesem WETTBEWRBER die Luft zu nehmen. DAS sind die wahren WERTE der Merkel, der Eu, der… Read more »

Wolfgang Prabel
Gast

Die AfD sollte darüber nachdenken, Parteitage im befreundeten Ausland durchzuführen. Es gibt sicher einige Nachteile, aber auch viele Vorteile.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@Wolfgang Prabel

“Die AfD sollte darüber nachdenken, Parteitage im befreundeten Ausland durchzuführen. Es gibt sicher einige Nachteile, aber auch viele Vorteile.”

Interessante Idee. Wahlkampf und Parteitag im Exil! Das hat was. Am besten in den Niederlanden unter Wilders, nach dessen Wahlerfolg. Endlich mal was neues und in der Public Relation Szene müssten sich die “Spin Doctors” die Köpfe zerbrechen, wie man dem neuen Phänomen begegnet. Einziger Knackpunkt, der Bürger in der BRD merkt auch dann noch nichts.

Wayne Podolski
Gast

Ungarn

https://youtu.be/c8_GLnTqJko

globalvoter
Gast

Eine wertfreie Analyse der Situation findet nicht statt. Alles wird zu Propaganda degeneriert! Es lebe die Dekadenz. Was bedeutet, dass es uns (noch) zu gut geht. Die Ursachen der Vorstufe zum Chaos/Bürgerkrieg/Krieg, aber, wollen wir Alle nicht erkennen. Sie ist inszeniert! Weil, niemand in dieser Welt des Halbwissens Eigenkritikfähigkeiten für angebracht hält. Wir sind die Guten, die Besseren, die Anderen sind schuld! Diese Matrix ist dann durchschaubar, wenn man das in den Vordergrund stellt, was Sache ist. Wir sind mitschuldig an dem etablierten FIAT Schuldgeldsystem, welche, wie immer, seine gewonnen oder besser “erschwindelte” Macht erneuern will! 0,01% gegen 99,99% der… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . ZITAT @ Günter Lachmann: . “Der Staat schafft ein Angst-Klima” . ALLE BEWEISE sprechen dafür – daß hier zu aller erst die CIA (Central Intelligence Agency) die Verantwortung trägt. . Sogar russische Spuren legen diese angeblich “intelligenten” Schatten-Krieger – um echte Demokratie in den USA zu verhindern – und den populären Liebling des VOLKES anzuschwärzen . . . . Donald Trump hat die Wahl trotzdem gewonnen – nicht zuletzt, weil er der ERSTE Mächtige dieser Welt ist – der sowohl die kriminelle Presse, als auch die kriminellen GEHEIM-Dienste seines eigenen Landes durchschaut! . Den 9/11 FAKE hatte… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
Inzwischen haben wir BEWEISE über BEWEISE:
.
http://www.ae911truth.org/

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
Der ausgeschlafene Vladimir Putin spricht inzwischen OFFEN über den “Kollaps westlicher Zivilisation”.
.
http://www.paulcraigroberts.org/2017/03/12/putin-speaking-collapse-western-civilization-valdai-international-discussion-club/

Conrath
Gast
Conrath

Lieber KBM, mal ist dieser, dann wieder jener hellsichtig, ganz nach Bedarf. Und es ist gut, dass Sie ebenfalls den festen Glauben an echten Widerstand gegen das CIA-Gesocks, tief innen drin mittragen und nicht gleich beim nächstbesten Medienpups umfallen, wie bei einem Stein in der Kurve, wenn das Hinterrad eben weg springt, ruhig bleiben, gegensteuern und durchatmen, so geht es doch. Für mich zählt das so viel oder noch mehr, als die Lektüre von 1000 guten Sachbüchern. Was nützte das Lesen wenn man dann die wichtigsten Vorgänge verschläft, also wir nähern uns immer weiter an. Sie grüßend, mit oder ohne… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . ZITAT @ Conrath: . “Was nützte das Lesen wenn man dann die wichtigsten Vorgänge verschläft, also wir nähern uns immer weiter an.” . Ich vergleiche das mit dem Besitz eines modernen Maschinengewehres & Munition bis zum Abwinken . . . . WAS bitte “jucken” da 1000 SUPER-BÜCHER über die Herstellung immer noch “modernerer” Jagd-Methoden aus der Steinzeit . . . ? . http://www.willi-herrsche.ch/teaching/anderes/Ge/Eis/2/Jagd/StzJagd.html . Wenn man NICHTS anderes zur Verfügung hat – DANN ist JEDE alte Technik, JEDE alte Methode gut – DENN SIE FUNKTIONIERT & IST ERPROBT. . Wenn man aber den Quanten-Spung hin zu einer… Read more »

Geolitico
Webmaster

Liebe Leserinnen und Leser,
bei der Veröffentlichung ist uns leider ein Fehler unterlaufen. Wir haben versehentlich Günther Lachmann als Autor angegeben, der Text stammt aber von Konrad Kustos.
Ihre Redaktion

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
Gut daß wenigstens unser Conrath HELLSEHEN kann – und trotz Günter Lachmann als fälschlich genanntem Autor – Konrad Kustos als tatsächlichen Autor “gesehen” hat!

Geolitico
Webmaster

Nein,das haben wir geändert.

Ihre Redaktion

Conrath
Gast
Conrath

Ja merkwürdig, ich hatte auch Herrn Lachmann in meiner Anrede, die war dann wohl korrigiert worden unten im Fließtext war Lachmann aber noch geblieben. Es wäre schön von Herrn Lachmann beizeiten wieder etwas lesen zu können.

Grüße an Ihn sendend

Geolitico
Webmaster

Wir haben den Sachverhalt in einer Antwort auf Swifterman erläutert.

Ihre Redaktion

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . Warum nicht Gunrad Konter Kusmann . . . ? . Bei mir hieß der Titel auch noch: . “Der STAAT schafft ein Angst-Klima” . Jetzt steht aber der BÜRGER als Angst-MACHER am Pranger . . . . “Der BÜRGER schafft ein Angst-Klima” . URSACHE & WIRKUNG sauber zu UNTERSCHEIDEN – ist aber das FUNDAMENT jeglicher Untersuchung, jeglicher Forschung, jeglicher AUFKLÄRUNG! . Machen die BÜRGER dem Staat Angst? . Macht der STAAT dem Bürger Angst? . Nach allem was ich weiß, ist DIESE Unterscheidung eher EINFACH: . Echte Psychopathen gibt es in BEIDEN Gruppen – unter den Bürgern… Read more »

Conrath
Gast
Conrath

@KBM “”Der STAAT schafft ein Angst-Klima”. Jetzt steht aber der BÜRGER als Angst-MACHER am Pranger . . . . “Zitatende KBM Die staatlich subventionierte Angstpropaganda rechnet ja fest damit, dass der ‘Bürgerdarsteller’ brav den Angstdiskurs aufgreift und er damit von echter Grundlagendiskussion abgehalten wird. Das ist kein Nebeneffekt, sondern von der Bernay-Branche so hergestellt worden, dafür werden die bezahlt. So wie ein Auto, das kann 150 oder 250 km/h fahren, je nach dem, was in die Karre investiert wird und damit werden seine möglichen Mitfahrer dann auch 150 bis 250 km/h schnell bewegt. Wenn die hinten auf einem Traktor mitfahren… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . Conrath fragt scheinheilig: . “Wo genau ist da der/ ein Widerspruch?” . URSACHE & WIRKUNG – noch mal gaaaaaaanz langsam . . . ! . URSACHE & WIRKUNG sauber zu UNTERSCHEIDEN – ist DAS WICHTIGSTE FUNDAMENT jeglicher Untersuchung, jeglicher Forschung, jeglicher AUFKLÄRUNG! . Machen die BÜRGER dem Staat Angst? . Macht der STAAT dem Bürger Angst? . Nach allem was ich weiß, ist DIESE Unterscheidung eher EINFACH: . Echte Psychopathen gibt es in BEIDEN Gruppen – unter den Bürgern UND auch in Regierungen. . Bürger-Psychopathen begehen KLEINE Verbrechen bis maximal zum Beispiel AL CAPONE in Chicago .… Read more »

Michael
Gast
Michael

Du darfst die Wahrheit kennen, aber nicht darüber sprechen!
Gerard Menuhin

Greenhoop
Gast
Greenhoop

Du darfst die Wahrheit kennen, aber nicht darüber sprechen! Gerard Menuhin Wir sprechen täglich über die Lügen und es werden täglich mehr, die sich nicht mehr belügen lassen möchten. Einen Weg zurück in die Unwissenheit gibt es nicht, also muß ein jeder seinen höchst persönlichen Weg des Umgangs mit der neu gewonnenen Freiheit finden – Wissen ist Macht. Die Propaganda der letzten Jahrzehnte hat nicht nur zur weiteren Verdummung geführt, sondern sich aus Sicht der Strippenzieher insofern nachteilig ausgewirkt, dass der dumme Plebs einfach (noch) nicht Willens ist sich in einen Bürgerkrieg zu engagieren, dann muß man eben kräftig nachhelfen… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
Greenhoop bringt es auf den Punkt:
.
“Wir sprechen täglich über die Lügen und es werden täglich mehr, die sich nicht mehr belügen lassen möchten. Einen Weg zurück in die Unwissenheit gibt es nicht, also muß ein jeder seinen höchst persönlichen Weg des Umgangs mit der neu gewonnenen Freiheit finden – Wissen ist Macht.”
.
BINGO!

Daryl
Gast

Wenn das Aufdecken von Verbrechen wie ein Verbrechen behandelt wird, werden die Menschen von Verbrechern regiert! (Edward Snowden) Veröffentlicht am 12. März 2017 von Konrad Kustos in Im Blickpunkt Diese Zensur und die Einschränkung der Grundfreiheiten gehen dabei Hand in Hand. Ein durch Denunziation, Entrechtung und staatliche Maßnahmen geschürtes Angstklima (Razzien, Strafverfolgung, ökonomischer und emotionaler Druck), lässt widerspenstige Positionen verstummen und damit für die gutgläubigen Massen den fatalen Eindruck von Normalität entstehen (Denunzianten-Staat). Ein intellektueller Lynch-Mob übernimmt die Macht. Nicht irgendwelche Reptilienmenschen sind am Werk, sondern vordergründig Gutmeinende, die die Unfreiheit in ihren eigenen Köpfen auf Kosten der unpolitischen Allgemeinheit… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
ZITAT @ Edward Snowden:
.
“Wenn das Aufdecken von Verbrechen wie ein Verbrechen behandelt wird, werden die Menschen von Verbrechern regiert!”
.
DANKE @ Daryl für DIESEN einfachen & klaren Satz – DER PERFEKT BESCHREIBT – IN WELCHER GROSSEN GEFAHR WIR BÜRGER DERZEIT SCHWEBEN!

Conrath
Gast
Conrath

@Daryl & KBM

“DER PERFEKT BESCHREIBT – IN WELCHER GROSSEN GEFAHR WIR BÜRGER DERZEIT SCHWEBEN!” Zitatende KBM

Ja,
Und das derzeit und auch schon länger. Spätestens seit dem Großangriff auf den 4. Zusatzparagraphen der US-Verfassung und auf das bisherige UN-Regime vor nun über 15 1/2 Jahren mit 2 angegriffenen, aber 3 eingestürzten, Türmen, gilt diese Beobachtung Snowdens in der US-bestimmten Welt, nimmt aber ab, bzw. die inneren Widersprüche eskalieren zunehmend, in dem mittlerweile gespaltenen und tief zerstrittenen, West-Werte-Block.

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
ZITAT @ Edward Snowden:
.
„Wenn das Aufdecken von Verbrechen wie ein Verbrechen behandelt wird, werden die Menschen von Verbrechern regiert!“

Tanja
Gast
Tanja

@Daryl Vielen Dank. Da ich keine MSM mehr lese (z.B. Focus), aber noch am Anfang stehe, wollte ich bitte fragen, ob Sie mit diesem Artikel konform gehen. (bin noch nicht so lange “aufgewacht”) https://lupocattivoblog.com/2010/01/30/pathokratie-wir-leben-in-einem-von-psychopathen-geschaffenen-system/ Der Artikel ist zwar schon von 2010, aber der Autor spricht hier auch von der Möglichkeit einer Hirnszintigraphie. Zitat–> Wir haben bereits das nötige Wissen, um psychopathische Persönlichkeiten zu diagnostizieren und sie von Machtpositionen fernzuhalten. Nur wer sollte das denn bitte sein? Wenn ich mich da in meinem Umfeld so umsehe …….sind alle käuflich. Sobald es Geld abzuschöpfen oder irgendwo einen Bonus versprochen gibt, verkaufen die… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
Hallo Tanja,
.
URSACHE & WIRKUNG auch HIER!
.
Man sollte lernen zu unterscheiden zwischen den “käuflichen” Mitläufern, wie @ Daryl sie nennt – und den kriminellen PSYCHOPATHEN – die das System mit krimineller Absicht & Energie genau so steuern, daß man “käuflich” sein muß, wenn man nicht verhungern will . . .

Greenhoop
Gast
Greenhoop

G

Greenhoop
Gast
Greenhoop

Du darfst die Wahrheit kennen, aber nicht darüber sprechen! Gerard Menuhin Wir sprechen täglich über die Lügen und es werden täglich mehr, die sich nicht mehr belügen lassen möchten. Einen Weg zurück in die Unwissenheit gibt es nicht, also muß ein jeder seinen höchst persönlichen Weg des Umgangs mit der neu gewonnenen Freiheit finden – Wissen ist Macht. Die Propaganda der letzten Jahrzehnte hat nicht nur zur weiteren Verdummung geführt, sondern sich aus Sicht der Strippenzieher insofern nachteilig ausgewirkt, dass der dumme Plebs einfach (noch) nicht Willens ist sich in einen Bürgerkrieg zu engagieren, dann muß man eben kräftig nachhelfen… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Greenhoop “Wir sprechen täglich über die Lügen und es werden täglich mehr,…..” Scharfe Beobachtungsgabe. Vor allem hinsichtlich der Herbeiführung von Chaos mit der ethnisch stärksten Geuppe in der BRD, den Türken. Es sind aber die willfährigen Helfer, die Opportunisten, die es schon immer gab und geben wird, die sich diesmal den Mantel des “Guten” überhängen, um in diesem Namen mithelfen die Welt in ein Chaos zu stürzen. In diesem Sinne ist es tatsächlich gut, dass der BRD Bürger gar nichts mehr merkt und einfach weg sieht. Im Sinne dessen, was unter “linkem” Gedankengut mit Gewalt durchgesetzt werden soll, am Beispiel… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
DANKE @ Hubi für die links
.
Es ist HIER wie in den USA – mit dem Unterschied, daß wir KEINE couragierte Kanzlerin haben – die die LÜGEN-Presse als “VOLKS-FEINDE” beschimpft, wie sich Donald Trump das traut . . .

Ranma
Gast
Ranma

Endlich mal ein guter Artikel! Nur eine Kleinigkeit stimmt nicht so ganz: Würde der Staat auf den Bürger hören und der Bürger sagen, wo es lang geht, dann hätten wir hier eine Demokratie. Aber wurde hier nicht schon oft genug festgestellt, daß wir nicht in einer Demokratie leben?

Tatsächlich bestimmen Lobbygruppen, was gesagt oder getan werden darf. Die Hotelkette Maritim hat sehr viel Geld und deswegen darf sie in unserem Staat mitbestimmen. Das große Geld bestimmt, wo es lang geht!
Ranma

Conrath
Gast
Conrath

@Ranam Aber dann haben Sie den Artikel nicht ganz verstanden. Nicht nur die Reichen gehen in eine ungesetzliche Ersatzvornahme der Zensur, sondern auch diejenigen ohne Lobby, aber mit dem falschen Ehrgeiz, zu den einzig guten, den (Pseudo-)Guten zu gehören. Neben der Zensur des Mobs gibt es dann noch die Gewaltanwendung des Mobs. Maritimhotelleiter handeln also in Bezug auf die Erwartungen des freiwillig zensierenden, pseudoguten Mobs, der also die Zensur des halbtotalitären Staates vorauseilend gehorsam und unkritisch übernimmt. Das ist doch der Clou von Herrn Kustos Beitrag gewesen. Das Reiche mehr Lobbyismus für sich laufen lassen, ist doch die bekannte Banalität,… Read more »

Ranma
Gast
Ranma

Die Idee der Reptiloiden ist natürlich dann falsch verstanden, wenn man meint, daß es sich hier um eine andere Art handelt, die sich auf unserem Planeten zusammen mit uns entwickelt hätte. Theoretisch wäre zwar die Möglichkeit dazu nicht auszuschließen gewesen, aber es gibt keinerlei Hinweise darauf, daß es sich so zugetragen hätte. David Icke und andere Anhänger der Reptiloiden-Theorie gehen davon aus, daß es sich bei den Reptiloiden um Außerirdische handelt, die Menschen bestimmte Menschen getötet haben und in deren Haut (wörtlich zu nehmen) geschlüpft sind, um ihren Platz einzunehmen. Das Vorbild für diese krude Idee ist eine alte Fernsehserie… Read more »

Marko
Gast
Marko

Ganz so abwegig ist die Reptiloidentheorie dann auch wieder nicht, haben wir doch alle etwas den mit Reptilien gemeinsam, nämlich den Hirnstamm oder auch Reptiliengehirn. :))

Conrath
Gast
Conrath

@Ranma Genau, Wiederverwendung von alten Vorlagen. “ein Remake mit Laura Vandervoort als hübschem Alien” Zitatende R. So kommen wir doch wieder zu der Gleichung Frauen als Echsen, beide als Kaltblüter? Hmmm Immerhin, die Sage von Adam und Eva, Eva die Reptilienversteherin, ein Remake einer 800 Jahre älteren Erzählung, die vor ca. 2 Jahren aufgefunden wurde, könnte das, zumindest metaphorisch, allegorisch, nahelegen. Das Weib schlechthin, die schöne Außerirdische in hübschen Innerirdischen zu vermuten, welcher Mann hat das noch nie/ nicht getan? Vielleicht hatte Icke ja auch eine Beziehungs- und Finanzkrise, beides korreliert häufig? Danke für Ihre Ergänzung, hatte Laura auch schon… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . ZITAT @ Ranma: . “Aber auf jeden Fall ist es eine Variante davon, wie man sich Außerirdische in Hollywood vorstellt und an diesem Ort der Kriegspropaganda stellt man sich praktisch immer vor, daß mal die USA und mal die gesamte Welt (Einzelne wissen dort inzwischen, daß es auch Orte außerhalb der USA gibt) erobert werden sollen.” . “…diesem Ort der Kriegspropaganda…” (Hollywood) dreht man nach Drehbüchern – die die CIA entweder selber schreibt – oder aber zumindestens ZENSIERT, denn die Wahrheit ist GEHEIM & TABU! . DAS läuft ganz genau so – wie der deutsche Dr. Udo… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . ZITAT @ Konrad Kustos: . “Wegen der freiwilligen mentalen Gleichschaltung von Staat und Eliten müssen wir erkennen, dass die Gefahr nicht mehr ausschließlich von einer staatlichen Zensur ausgeht. Heute entscheiden Hotelketten und Denunzianten im Geiste des Milieus darüber, wer reden darf und was.” . GENAU DIESES PHÄNOMEN haben unsere Eltern bei den echten NAZI’s ja auch beobachtet – DER NS-WAHNSINN WAR ANSTECKEND – am Ende waren fast ALLE infiziert . . . . “Wollt Ihr den totalen Krieg” – durfte Josef Göbbels das aufgeputschte Volk fragen – und fast ALLE schrien in Ekstase: “JAAAAAAAAAAAAA”! . https://www.youtube.com/watch?v=md6lbxsF6J0 .… Read more »

nathan
Gast
nathan

Interessant ist, daß auf der geolitico-Seite die Überschrift “Der Bürger schafft ein Angst-Klima” steht, in der Internet-Anwählzeile aber “Der “Staat” schafft ein Angst-Klima. Was war nun zuerst und warum wurde wohin verändert? Tatsache ist doch, daß der STAAT das Angst-Klima schafft und die Bürger in ihrer Zielsetzung einspannt, weil er das übliche Feindbild an die Wand malt. Wodurch die “Gutmenschen” sofort die mediale Macht ausüben, und der grünrote Pöbel auf der Straße aktiv wird. Alles ein rotgrünes Gemeinschaftsdenken, das die Bürger auf seine Seite ziehen will mit üblicher Ausgrenzung und Diffamierung einer Opposition. Der “beeinflußbare” Bürger ist doch ein alterprobtes… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
ZITAT @ Nathan:
.
“Interessant ist, daß auf der geolitico-Seite die Überschrift „Der Bürger schafft ein Angst-Klima“ steht, in der Internet-Anwählzeile aber „Der „Staat“ schafft ein Angst-Klima. Was war nun zuerst und warum wurde wohin verändert?”
.
Etwa in der Mitte der Kommentare wurde das bereits AUFGEKLÄRT!

Conrath
Gast
Conrath

@Hubi Bei der Frage zu Pro & Contra und Ausgestaltung, samt Randbedingungen zum BGE, sollte auch nicht die, seit Jahrzehnten bestehende, grundgesetzwidrige Lage der Betroffenen vergessen werden. Die würde nämlich endlich mit geändert werden können, ich weiß, nicht müssen. Jedenfalls wäre sehr viel zusätzliche Bürokratie und auch Willkür damit erst mal weg. Das die Einsparung durch die Hintertüre wieder kommt, ist natürlich skeptisch zu erwarten und abzuwehren. Tatsächlich sind wir noch nicht in der Lage, diesen Unrechtszustand zu überwinden und dann das BGE so vehement ablehnen? Ist vielleicht doch nicht so durchdacht. Die Verwaltungsleistung fehlt an anderen Stellen, bzw. die… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@conrath Zitat: “Menschen ohne Existenzangst werden eben weniger beeinflussbar sein, nach meiner Abschätzung. Ein kleines Rettungskajütboot mit Ess- und Trinkvorrat oder nacktes Schwimmen, was würden Sie persönlich denn vorziehen?” Sie argumentieren viel zu materiell und verstellen sich damit den Blick zu den eigentlichen Problemen. Das BGE, ein Almosen zur Ruhigstellung der Massen durch eine Herrschaftselite kann niemals eine Alternative zur Freiheit darstellen, nur weil die nackte materielle Existenz solange angstfrei gesichert ist, wie der Betreffende sich der Nomenklatura unterwirft und erziehen lässt. Wer seine Freiheit für ein “Kajütboot mit Essen und Trinken” aufgibt, der hat es nicht anders verdient. Ich… Read more »

Conrath
Gast
Conrath

@Hubi Gegen Metaphern lässt sich nicht seriös (vollständig/ eineindeutig) streiten, wenn die ausgebreiteten Argumente dazu einfach ignoriert werden, das ist Ihnen sicherlich ziemlich deutlich. Ihr heroisches ‚Schwimmen‘ ginge dann entweder schnellstmöglich zurück an Land(!?) oder doch zum nächtlichen Kapern der Jacht (mit einem Dolch an der Wade befestigt), denn wohin wollen Sie nackt sonst schwimmen, nach draußen? Nur wenn Sie sich in einen Fisch verwandeln, dann fühlen Sie sich aber im Wasser pudelwohl! Pudel? Ja, die Metaphern stimmen nie. Und Sie versuchten hier den heroischen Kampf gegen Kälte und hungrige Haifische und fehlendes Trinkwasser – im Meer verdurstet oder ertrinkt… Read more »

Conrath
Gast
Conrath

Bitte ersten Kommentar durch diesen ersetzen, Danke @Hubi Gegen Metaphern lässt sich nicht seriös (vollständig/ eineindeutig) streiten, wenn die ausgebreiteten Argumente dazu einfach ignoriert werden, das ist Ihnen sicherlich ziemlich deutlich. Ihr heroischer ‚Schwimmer‘ käme dann entweder schnellstmöglich zurück an Land(!?) oder schwimmt zum nächtlichen Kapern der Jacht (nur mit einem Dolch an der Wade befestigt), denn wohin wollen Sie nackt sonst schwimmen, nach draußen? Nur wenn Sie sich in einen Fisch verwandeln, dann fühlen Sie sich im Wasser pudelwohl! Pudel? Ja, die Metaphern stimmen nie. Und Sie versuchen hier den heroischen Kampf gegen Kälte und hungrige Haifische und fehlendes… Read more »

ElAdam
Gast
ElAdam

Bei Icke und dem Honigmann habe ich schon lange aufgegeben nach etwas zu suchen, was meiner Ansicht eine weitere Perspektive bietet, reine Zeitverschwendung…
Ihr Beitrag finde ich sehr neutral geschrieben, ich habe nicht den Eindruck als ob mir hier was aufgeschwätzt wird. In etwa so erfrischend, wie als ich vor Jahren ohne Inet, eine Zeitung aufgeschlagen habe und mir meine Meinung noch selber bilden musste. Schade oder schande, dass diese art von Jornalismus wie Sie Ihn betreiben vom aussterben bedroht ist!

Danke Herr Kustos

kaphorn
Gast
kaphorn

ich weiss das ich nichts weiss…ich kenne zwar das geldsystem und ich kenne das rechtsystem und ich kenne dies und das…hilft mir aber nicht wirklich weiter auf der suche nach der wahrheit. hier komme ich auch nicht weiter…leider.

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . Hallo kaphorn, . Sie “wissen” also daß Sie nichts wissen . . . . Aber Sie sagen Sie seien auf der Suche nach der Wahrheit . . . . DAS klingt nach VERWIRRUNG. . In der Verwirrung beginnt das Spiel mit der Frage: . WO bin ich? . Finden Sie den exakten ORT, an dem Sie sich JETZT befinden. . Denn der Ausgangsort Ihrer Suche ist ganz entscheident für die Richtung – die sie einschlagen müssen, wenn sie sich erst einmal ganz sicher sind – WO SIE SIND? . Beim NAVI macht das das GPS mit Hilfe… Read more »

Daryl
Gast

Die „Massen“; die Mitläufer; die Psychopathen! Wilhelm Busch kennt das Thema auch: Nicht artig Man ist ja von Natur kein Engel, Vielmehr ein Welt- und Menschenkind, Und rings umher ist ein Gedrängel Von solchen, die dasselbe sind. In diesem Reich geborner Flegel, Wer könnte sich des Lebens freun, Würd’ es versäumt, schon früh die Regel Der Rücksicht kräftig einzubleun. Es saust der Stock, es schwirrt die Rute. Du darfst nicht zeigen, was du bist. Wie schad, o Mensch, daß dir das Gute Im Grunde so zuwider ist. (Wilhelm Busch) Hi @Tanja, @Tanja // 13. März 2017 um 12:31 Da ich… Read more »

Ranma
Gast
Ranma

@Karl Bernhard Möllmann:

„Seitdem WEISS die CIA – daß GEIST & SEELE unsterblich sind & OHNE Problem ausserhalb des Körpers operieren können – UND alle präzisen Erinnerungen jederzeit abrufbar sind, AUCH DIE, WIE DIE GESCHICHTE DER MENSCHHEIT IN WIRKLICHKEIT ABLIEF!“

Trotzdem ist die CIA mit ihren hochqualifizierten Analysten nicht dazu in der Lage, aus diesen Erkenntnissen einige Schlußfolgerungen zu ziehen? Zum Beispiel bezüglich Karmas, bezüglich des Primats der geistigen und der seelischen Welt über die materielle, bezüglich der Quellen, die schon früher eine unsterbliche Seele beschrieben?
Ranma

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . Ranma wundert sich: . “Trotzdem ist die CIA mit ihren hochqualifizierten Analysten nicht dazu in der Lage, aus diesen Erkenntnissen einige Schlußfolgerungen zu ziehen?” . Wenn es denn “hochqualifizierte(n) Analysten” WÄREN . . . ? . Diese wirklich hochqualifizierten Analysten, wie zum Beispiel der berühmte Dr. FRANK OLSON – DIE KÖNNEN IN EINEM VERBRECHER-VEREIN WIE DER CIA MEIST NICHT SEHR LANGE ÜBERLEBEN – und werden erst zu “Aussteigern” und/oder “whistleblowern” wie Edward Snowden, und werden DANN kurzerhand von der eigenen “Firma” CIA umgebracht! . https://www.amazon.de/Terrible-Mistake-Murder-Secret-Experiments/dp/0977795373 . Ich würde Ihren Satz @ Ranma also ein wenig anders formulieren:… Read more »

Ranma
Gast
Ranma

„DESHALB ist die CIA mit ihren hochqualifizierten PSYCHOPATHEN zwar dazu in der Lage, aus diesen Erkenntnissen einige Schlußfolgerungen zu ziehen – DIE ALLERDINGS NUR IN DIE GEHEIM-KRIEGE DER CIA EINFLIESSEN – während die Öffentlichkeit hinter’s Licht geführt wird!“ Wenn man schonmal so weit ist, daß man über die Existenz der geistigen und seelischen Welt weiß, dann sollten eigentlich auch durchschnittlich bis weniger intelligente CIA-Agenten auf die Idee kommen können, daß es nicht besonders klug ist, sich so zu verhalten als ob es nur die materielle Welt gäbe. Begegnen CIA-Leute mit ihren von Hubbard gestohlenen Methoden niemals körperlosen Wesen? Zum Beispiel… Read more »

Ranma
Gast
Ranma

„Danke für Ihre Ergänzung, hatte Laura auch schon Reptilienpupillen, die finde ich nämlich ziemlich unattraktiv, ein Konflikt bahnt sich an?“ Eigentlich wollte ich nicht sagen, daß Laura Vandervoort eine falsche Schlange wäre, sondern nur, daß sie in der Serie ein Hingucker ist. Wir sehen uns schließlich deswegen Filme und Serien an, weil wir dort Leute zu sehen bekommen, die nicht so häßlich sind wie diejenigen, denen wir im realen Leben begegnen. Schauspieler(innen) nehmen einfach die Rollen an, die ihnen angeboten werden, um nicht zu brotlosen Künstlern zu werden. Mehr gibt es zu denen eigentlich nicht zu sagen. „Menschen ohne Existenzangst… Read more »

Conrath
Gast
Conrath

@Ranma

Die Schweizer?

Ja, aber im beheizten Pool, lieber Ranma und gegen die Schauspielerin habe ich gar nichts, nackicht formuliert, nur die Augen, verstehen Sie?

Nemesis
Gast
Nemesis

@tanja: Guten Morgen, Der Prozeß des “Aufwachens” kam bei mir nicht von “jetzt auf plötzlich”. Tatsächlich “geklingelt” hat es bei mir, als ich mich ( zu ) intensiv ? mit dem aktuellen Status der Bundesrepublik Deutschland in der Weltgemeinschaft auseinandergesetzt habe.Geschichtliche-Historische Abläufe die ich neu zu bewerten versuchte,abseits der Lehrmeinungen, die mir auf dem Gymnasium “in´s Hirn geträufelt” wurden. Ich wünsche Ihnen alles Gute auf Ihrem weiteren Weg, der alles andere als einfach sein wird. Sehr oft werden Sie sich sehr einsam fühlen. Da es, zum Glück, auch Menschen wie hier in diesem Blog gibt, die ähnliches erlebten und tagtäglich… Read more »

Tanja
Gast
Tanja

@Nemesis Vielen Dank für Ihre Worte. Ich nehme an, keiner “erwacht” von heute auf morgen, es ist wohl ein Prozess, bei dem jeder sein eigenes Schlüsselerlebnis hat. Ein Zurück gibt es nicht mehr, obwohl man es sich in manchen (seltenen) Momenten wünschen würde. Es ist schwierig zu differenzieren, was einen weiter bringt, ob der Fülle von Informationen. Ob Daryls Pathokratie oder auch Hubi Stendahls Thesen zur Frankfurter Schule – ich versuche zu lesen und verstehen, nur Veränderungen oder Lösungen erschliessen sich mir nicht. Selbst wenn man Psychopathen mittels medizinischer Untersuchungen überführen kann – es ändert nichts. (alleine schon wegen der… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . Tanja zweifelt: . “Selbst wenn man Psychopathen mittels medizinischer Untersuchungen überführen kann – es ändert nichts.” . DAS ist ein einfach zu korrigierender Denk-Fehler! . So mag es sich anfühlen, wenn man selbst überwältigt ist . . . . Aber spielen Sie das mal durch – mit dem Begriff “Krimineller” statt mit dem Begriff “Psychopath”. . Dann fällt der Groschen leichter. . Wenn wir Kriminelle identifizieren und durch professionelle Profiler von der Kripo entlarven & sie durch eindeutige BEWEISE überführen – DANN wird die Gesellschaft JEDES Mal ein klein wenig sicherer. . DAS ist bei Psychopathen ganz… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
WER DIESE AUSSAGE VON EDWARD SNOWDEN ZU ENDE DENKT:
.
“Wenn das Aufdecken von Verbrechen wie ein Verbrechen behandelt wird, werden die Menschen von Verbrechern regiert!”
.
DEM SOLLTE EINE GÄNSEHAUT ÜBER DEN GANZEN KÖRPER LAUFEN!
.
KEIN EINZIGES WESTLICHES LAND – WIRD DERZEIT NICHT VON VERBRECHERN – IN DIESEM SINNE REGIERT!
.
DAS NENNT MAN BESTENS ORGANISIERTE KRIMINALITÄT!
.
VERBRECHER HASSEN DIE POLIZEI.
.
PSYCHOPATHEN HASSEN AUFKLÄRER.
.
Noch Fragen?

Ranma
Gast
Ranma

„Selbst wenn man Psychopathen mittels medizinischer Untersuchungen überführen kann – es ändert nichts.“ Bis zu dem Punkt ändert sich natürlich noch nichts. Es ist durchaus schon wissenschaftlich anerkannt, daß Psychopathen in unserer Gesellschaft besonders erfolgreich sind. „Wenn wir Kriminelle identifizieren und durch professionelle Profiler von der Kripo entlarven & sie durch eindeutige BEWEISE überführen – DANN wird die Gesellschaft JEDES Mal ein klein wenig sicherer.“ Das ist bisher noch nie eingetreten. Es ist heute nicht sicherer als vor zwanzig Jahren, als vor vierzig Jahren oder als vor zweihundert Jahren. „WER aber die REINKARNATION als RREALITÄT verstanden hat – DER wundert… Read more »