Zensur

Die SPD macht’s wie Joseph Goebbels

5. August 2016 // 0 Kommentare

Familienministerin Schwesig baut die Stiftung von Anetta Kahane zu einer privaten Zensurbehörde auf. Vergleichbares gab es zuletzt unter Goebbels und Stasi-Chef Mielke. Manuela Schwesig (SPD) war bis zum Januar 2014 Ministerin für Arbeit, Gleichstellung und Soziales in Mecklenburg-Vorpommern. [...]

Wie Medien Informationen steuern

5. November 2015 // 0 Kommentare

Welches Selbstverständnis haben Journalisten, die nahöstliche Clanstrukturen verschweigen und die neue Dimension von Gewalt im deutschen Alltag nicht als Migrationsproblem benennen? Die münsterländische Stadt Gronau, im nordrhein-westfälischen Kreis Borken gelegen, ist mit ihren ca. 47.000 [...]

Janusköpfige Toleranz-Ideologen

1. November 2015 // 0 Kommentare

In der Flüchtlingskrise gibt es schon jetzt Berufsverbote für Kritiker, einseitige Gerichtsbarkeit, Maßnahmen zur Gleichschaltung der Medien und des Internets. Manchmal ist die Suche nach der Wahrheit ein schwieriges Abwägen und Gewichten, manchmal springt sie einem ins Gesicht. In einer [...]

Wie Medien gesteuert werden

18. November 2014 // 0 Kommentare

Die Wirtschaftswoche löste Chefredakteur Roland Tichy durch die im politischen System aufgestiegene Miriam Meckel ab. Was dort geschah, war mehr als ein Personalwechsel. Allerorten hört man die Klage über den Leserschwund bei Zeitungen und Zeitschriften, aber weiterhin wird konsequent an einer [...]