Wirtschaft

Japans Kampf gegen die Deflation

14. November 2016 // 0 Kommentare

Was in den neunziger Jahren als Japans „verlorenes Jahrzehnt“ begann, hält bis heute an: Rekord-Schulden, marginale Lohnsteigerungen und stagnierende Preise. Während sich der Rest der Welt über die Wahl von Donald Trump erregt, bleiben die Japaner gelassen. Überhaupt erlebt das Land derzeit [...]

EU löst Exodus in Afrika selbst aus

30. Oktober 2016 // 3 Kommentare

Die Massenmigration junger Afrikaner  ist die logische Folge von Freihandelsverträgen mit der EU. Sie beuten den Kontinent aus und zerstören seine Wirtschaft. Angesichts der ständigen Migrantenflut aus Afrika, die durch die wachsende Kritik innenpolitisch eine immer größere Rolle spielt, und [...]

Die Ohnmacht der Linken

15. September 2016 // 29 Kommentare

Die Linke leidet unter erheblichen Glaubwürdigkeitsproblemen. Sie ist die große Wahlverliererin. Dennoch verschmäht sie Sahra Wagenknechts Wirtschaftskonzept. Wie die Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern offenbarten, tut sich die Linke schwer damit, kritische Bürger zu erreichen. Viele [...]

So albern sieht Farage den Brexit

3. Juli 2016 // 0 Kommentare

Der Wirtschaftssachverstand des egomanischen Populisten Nigel Farage übertrifft kaum das Niveau einer Packung englischer Butterkekse. Der Wochenrückblick im „Sonntagspanorama“. Liebe Leserinnen und Leser, was denken Sie, was passiert zuerst? Die Griechen zahlen ihre Schulden zurück, oder die [...]

Wie der Staat sich selbst zerstört

30. Juni 2016 // 0 Kommentare

Anstatt seine konsumtiven Ausgaben zu verringern, fährt der Staat seine Investitionen zurück und nimmt dabei einen realen Verzehr des Staatsvermögens in Kauf, schreibt Gotthilf Steuerzahler*. Seit Jahren stellen Bund, Länder und Kommunen viel zu wenig Geld für den Erhalt der öffentlichen [...]

Panama Papers mit politischem Kalkül

14. April 2016 // 0 Kommentare

Wozu dienen die vermeintlich investigativen Enthüllungen der Panama-Papers? Sie dienen einzig und allein der Freiheitsberaubung von Bürgern und Wirtschaft, schreiben Dagmar Metzger und Steffen Schäfer von der „Liberalen Vereinigung“. Es gab einmal eine Zeit, da herrschte in Deutschland die [...]

Deutschlands Bettel-Professoren

26. Februar 2016 // 0 Kommentare

Professoren werden durch den Druck der Unis zur Drittmittelakquise vielfach ihrem Kerngeschäft entzogen. So bleiben wichtige Forschungsprojekte auf der Strecke, schreibt Gotthilf Steuerzahler. Die deutschen Bundesländer sind immer weniger in der Lage, die von ihnen getragenen Universitäten [...]

Aufmunterung kritischer Geister

31. Dezember 2015 // 0 Kommentare

Wir auf GEOLITICO sollten auch im neuen Jahr jeder Ideologie, jedem Überzeugungsversuch kritisch gegenüberstehen. Denn solche kritischen Geister werden noch gebraucht werden. Zur Jahreswende wirft beinahe jeder einen Blick ins Okular der Zukunft, um mögliche Entwicklungen zu entdecken, zu [...]

Flughafen-Wahnsinn in den Regionen

23. August 2015 // 0 Kommentare

Deutschlandweit werden Hunderte Millionen Euro in unwirtschaftlichen Regionalflughäfen versenkt – nur, weil sich Politik und Wirtschaft damit schmücken wollen, schreibt Gotthilf Steuerzahler. Beim Wort Flughafen, da denkt man an ferne Länder, an die große weite Welt. Auch Provinzpolitiker [...]

Zeit für echten Unternehmer-Ethos

11. August 2015 // 0 Kommentare

Heute beuten Kapitaleigner ein Heer von Arbeitssklaven aus. Eine menschenwürdige Wirtschaft muss den  Gegensatz von „Arbeitgeber“ und „Arbeitnehmer“ endlich aufheben. Das Wort „Arbeitsmarkt“ gehört heute im öffentlichen Leben ganz selbstverständlich zum gängigen Vokabular, das [...]

FDP dreht auf AfD-Kurs

1. April 2015 // 0 Kommentare

Die Liberalen fassen einen Grexit ins Auge und werden von der Wirtschaft mit Rekordspenden belohnt. Es gibt nichts, was die AfD mehr fürchtet… Wovor sich nicht wenige in der AfD-Führung seit langem heimlich fürchten, scheint tatsächlich einzutreten. In ihren aktuellen Aussagen zur [...]

So kopiert Frankreich die Chinesen

16. Februar 2015 // 0 Kommentare

Frankreich macht es den Chinesen nach: Es schafft eine staatliche Aktiengesellschaft zum Patente-Kauf. Wie gefährlich ist der Pariser Staatsinterventionismus ist, schreibt Nils H. Bayer*. Als es China mittels massiven Interventionismus gelang, die gewiss nicht gering subventionierte [...]

Krieg gegen deutsche Interessen

20. Dezember 2014 // 0 Kommentare

Nutzt Deutschland eine Einbindung der Ukraine in die Europäische Union? Und wenn man es weiter fassen will: Nutzt sie der EU? Die Antwort darauf lautet: „Nein!“, schreiben Dagmar Metzger und Steffen Schäfer von der „Liberalen Vereinigung“ in den „FREITAGSGEDANKEN“.   Wir hatten [...]

Europas Fahrkarte ins Desaster

5. November 2014 // 0 Kommentare

Die seit 2008 schwelende Krise tritt in ihre vierte Phase. Überzeugende Wirtschaftskonzepte gibt es nicht. Und das Herumexperimentieren führt geradewegs in die Katastrophe. Die Krisenbekämpfung in den Industrieländern seit der Finanzmarktkrise lässt sich in Phasen unterteilen. Drei Phasen [...]

Grün ist die Farbe des Kapitals

2. November 2014 // 0 Kommentare

Die Grünen pflegen ihr linkes Image, obwohl sie längst neoliberale Politik machen – bis hin zur Kriegspolitik. Sie kennzeichnet eine Scharia-mäßige Verbissenheit. Die Grünen haben es geschafft. In einem siebenseitigen Papier haben sie sich programmatisch vom Veggie-Day (Altmeister [...]

Warum unsere Demokratie versagt

24. Oktober 2014 // 0 Kommentare

Staatliche Macht und Demokratie sind im Grunde unvereinbar. Denn Macht schafft Untertanen, und dirigierende Gesetze schließen die Freiheit der Bürger faktisch aus. Die Macht über Menschen ist allen bisherigen Herrschaftsformen des Staates immanent. Die umfassendste Ausprägung uneingeschränkter [...]

Wirtschaft paktiert mit der NSA

17. Oktober 2014 // 0 Kommentare

Vertrauliche Dokumente enthüllen, wie große Unternehmen jenseits rechtlicher Verpflichtungen freiwillig Verträge mit der NSA über Datenspionage schließen, schreiben  Jeff Larson und Julia Angwin*. Bekannt gewordene vertrauliche Dokumente der National Security Agency (NSA) deuten auf eine [...]

Frankreichs politisches Versagen

27. August 2014 // 0 Kommentare

Frankreich droht der Kollaps. Die politische Klasse hat sich skandalös selbst disqualifiziert, Staat und Wirtschaft liegen am Boden. Was nun, Monsieur Hollande?  Noch nie war die Unzufriedenheit der Franzosen mit den etablierten Parteien und Politikern größer als jetzt. Die zweite Krise und [...]

Kapitulation vor dem Steuerstaat

21. Juni 2014 // 0 Kommentare

Die Politik hat kein Interesse an einem  effizienten, verständlich organisierten und nicht zu gierigem Steuersystem. Und der Bürger kapituliert vor dieser Politik, schreiben Dagmar Metzger, Christian Bayer und Steffen Schäfer in der Reihe “FREITAGSGEDANKEN”. IDas deutsche Steuerrecht ist [...]

USA sind eine ökonomische Bombe

11. Juni 2014 // 0 Kommentare

Die Wahl des Tea-Party-Kandidaten David Brat zum Fraktionschef der Republikaner im Repräsentantenhaus war ein Einschnitt. Obama ist stehend k.o, das Land kaputt. Washington hat einen der größten politischen Schocker der jüngeren Geschichte erlebt.[1] Der Fraktionschef der Republikaner im [...]

EU als Gegenentwurf zur Freiheit

1. Juni 2014 // 0 Kommentare

Die Regulierung komplexer nationaler und internationaler Prozesse ist eine die offene Gesellschaft torpedierende Hybris, die schon Babys an Schnullerverordnungen fesselt. In Großbritannien soll kürzlich unter Verweis auf EU-Gesetze ein Drahtseilartist gezwungen worden sein, bei der Ausübung [...]

Das System globaler US-Herrschaft

2. Mai 2014 // 0 Kommentare

Wie herrschen die USA? Wichtiger noch als die militärische Vorherrschaft ist für ihren Imperialismus die Einflussnahme auf Eliten in Politik, Wirtschaft und Medien. Für viele Menschen ist die globale Herrschaft der USA nicht durchschaubar, weil sie in der Propaganda von Politik und Medien als [...]

Das Deflationsgespenst geht um

26. März 2014 // 0 Kommentare

Droht der europäichen Wirtschaft eine gefährliche Abwärtsspirale? DIW-Präsident  Fratzscher warnt vor eine Deflation. EZB-Chef Draghi prophezeit den  Aufschwung. Das deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) fürchtet Deflationsgefahren für Europa. Darum hat DIW-Präsident Marcel [...]

Islands neue Volks-Kryptowährung

14. Februar 2014 // 0 Kommentare

Am 25. März um Mitternacht erhalten alle  330.000 Isländer über eine digitale Transaktion 31,8 AUC. Die Volks-Kryptowährung soll die Wirtschaft des Landes ankurbeln. Eine Nation bricht die Fesseln der Papierwährung“, heißt es auf der Seite der neuen virtuellen Währung Auroracoin. Die [...]

Mangel an politischer Aufrichtigkeit

3. Januar 2014 // 0 Kommentare

Die Politik besitzt nicht mehr den Mut, gesellschaftliche Fehlentwicklungen zu benennen und entgegenzusteuern. Dabei ist es  Aufgabe von Politik, Lösungen aufzuzeigen, schreiben Dagmar Metzger, Steffen Schäfer, Andre Wächter in der Reihe “FREITAGSGEDANKEN”.   Es gibt in unserem Land [...]
1 2