Stasi

Die SPD macht’s wie Joseph Goebbels

5. August 2016 // 0 Kommentare

Familienministerin Schwesig baut die Stiftung von Anetta Kahane zu einer privaten Zensurbehörde auf. Vergleichbares gab es zuletzt unter Goebbels und Stasi-Chef Mielke. Manuela Schwesig (SPD) war bis zum Januar 2014 Ministerin für Arbeit, Gleichstellung und Soziales in Mecklenburg-Vorpommern. [...]

Darf RAF-Terrorist in Bundestag?

21. Februar 2016 // 0 Kommentare

Der Linken-Abgeordnete Dieter Dehm beschäftigt den früheren RAF-Terroristen Christian Klar. Die CDU und die „Bild“-Zeitung sprechen von einem „Skandal“. Die „Bild“-Zeitung schimpft über die „Staatsfeinde im Staatsdienst“. Damit meint sie nicht etwa jene für die Euro-Krise oder [...]

Hooligans hielten Stasi in Schach

31. Oktober 2014 // 0 Kommentare

Sie kämpfen nicht nur gegen Salafisten: Bei den Wende-Demostrationen im Herbst 1989 in Leipzig und Weimar lehrten Hooligans die DDR-Staatsmacht das Fürchten. Ihr Verdienst ist nie gewürdigt worden. Der 2. Oktober 1989 war der entscheidende Tag für die friedliche Revolution der DDR-Bürger. [...]

Als Politik-Star ist Gregor Gysi das Produkt einer Illusion

10. Oktober 2013 // 0 Kommentare

Gregor Gysi ist eloquent und charmant. Die Auftritte des Übervaters der Linken begeistern längst auch konservatives Publikum. Aber wie authentisch ist dieser Gregor Gysi? Und vor allem: Wie sehr hat sich dieses Land zu seinen Gunsten [...]

Warum wird Angela Merkel von Gregor Gysi verteidigt?

16. Mai 2013 // 0 Kommentare

  Wenn alles schon vorher bekannt gewesen wäre, hätte es um das Buch „Das erste Leben der Angela M.“ jetzt wohl kaum einen solchen Wirbel gegeben. Interessant ist auch, dass Merkel  vom Linken-Fraktionschef Gregor Gysi, dem Vorsitzenden Bernd Riexinger und  Lothar de Maizière [...]

Wie die Pfarrerstochter Angela M. im SED-Staat Karriere machte

13. Mai 2013 // 0 Kommentare

Bis heute liegen die ersten 35 Jahre der Angela Merkel liegen verborgen wie in einem dichten Nebel, der es im Unscharfen lässt und Teile ganz verhüllt. Darunter ist vieles, was ihren Charakter, ihr Handeln, ihr Verständnis von Politik und Macht [...]

Wie die Justiz nachträglich DDR-Unrecht legitimiert

1. März 2013 // 0 Kommentare

Karl Alich wollte fliehen und kam in den Stasi-Knast. Er wurde freigekauft, kämpfte dann als Anwalt im Westen gegen DDR-Unrecht. Sein Fazit: „Die  Gerichte legitimieren nachträglich Mauer und Todesstreifen.“ Sogar  der Europäische Gerichtshof für [...]