Politik

Politik schafft keinen Wohlstand

18. Juni 2016 // 0 Kommentare

Politiker spielen ein falsches moralisches Spiel. Sie rechtfertigen ihr Handeln mit einem „Gemeinwohl“-Ideal, das es in der Realität gar nicht geben kann, schreibt Andreas Marquart*. Nur wenige Begriffe dürften so schwierig zu definieren sein wie der des Gemeinwohls. Zeitgleich handelt es [...]

Die verschleierte Wahrheit

17. Januar 2016 // 0 Kommentare

Durch ständiges Wiederholen von Unwahrheiten bekämpft das System die Widerstandskraft der Bürger. So wurde im Volk ein realitätsfremdes Bewusstsein geschaffen. Die Entscheidung kam den populistischen Linken, egal ob bei der Antifa oder in Teilen der CDU zur rechten Zeit: „Gutmensch“ ist [...]

Wir haben sie gewähren lassen

20. November 2015 // 0 Kommentare

Was lehrt uns der Terror von Paris? Unser Staat kann nicht wieder Rechtsstaat werden, solange diejenigen das Sagen haben, die diesen Machtkampf mit angezettelt haben. In einem waren sich IS und Frankreichs Staatspräsident Francoise Hollande nach den Anschlägen in Paris umgehend einig: Es war der [...]

Die Perversion der Nächstenliebe

2. November 2015 // 0 Kommentare

Wo alles entstellt wird, kommen die schönen, christlich oder sozialistisch unterfütterten Tugenden Hilfsbereitschaft, Solidarität und Caritas nicht ungeschoren davon. Sie werden kommerzialisiert und missbraucht. Vorhersehbare Übel rechtzeitig zu bekämpfen, ist nicht nur irgendeine, sondern die [...]

Die Mitschuld der Politik bei VW

26. September 2015 // 0 Kommentare

Ihre Industriepolitik rettet Banken, hilft Pharmariesen oder VW. Es ist unaufrichtig, wenn Politiker jetzt jede Verantwortung für das VW-Desaster weit von sich weisen. Wer erinnert sich nicht an das Gezerre um die CO2-Abgasgrenzwerte auf europäischer Ebene? Letztlich wurden sie im Sinne der [...]

Wie Politiker uns Märchen erzählen

26. August 2015 // 0 Kommentare

Welche Bedeutung hat die Erzählung in der politischen Strategie? Sie ist die zentrale Technik  kollektiver Identitätsstiftung und Manipulation über die Massenmedien. Mein Vater hatte mir den Text vorgelesen. Ich war drei oder vier – genau erinnere ich mich nicht. Aufmerksam hörte ich dem [...]

Flughafen-Wahnsinn in den Regionen

23. August 2015 // 0 Kommentare

Deutschlandweit werden Hunderte Millionen Euro in unwirtschaftlichen Regionalflughäfen versenkt – nur, weil sich Politik und Wirtschaft damit schmücken wollen, schreibt Gotthilf Steuerzahler. Beim Wort Flughafen, da denkt man an ferne Länder, an die große weite Welt. Auch Provinzpolitiker [...]

Sport nimmt den Steuerzahler aus

2. August 2015 // 0 Kommentare

Der Staat akzeptiert die Tricks der Funktionäre genauso wie dubiose Lizenzzahlungen ohne jede Gegenleistung. Dazu subventioniert er glamouröse Empfänge, schreibt Gotthilf Steuerzahler. Der Staat und der Sport sind in Deutschland seit jeher eng miteinander verflochten, wobei der Beitrag der [...]

Nur kein Kniefall vor den Medien!

2. Mai 2015 // 0 Kommentare

Die Gesetze der Mediendemokratie lehren uns: Für eine politische Alternative ist es ein Kulturbruch an sich, Botschaften allein im Mainstream zu verankern. Hinter politischem Streit könnten sich inhaltliche Differenzen verstecken. Fast immer allerdings sind diese verquickt mit der Suche nach der [...]

Weimar ist heute überall!

11. Dezember 2014 // 0 Kommentare

Die Politik hat zu lange auf Zeit gespielt und eine Politik, die zu Wohlstandsverlusten und sogar Armut führt, als Erfolg verkauft. Die Bürger wenden sich von ihr ab. Seit der Veröffentlichung der Daten für das Wirtschaftswachstum im dritten Quartal am 17. November ist klar, dass Japans [...]

Zeit zur Systemrettung läuft ab

3. Oktober 2014 // 0 Kommentare

Das System schafft ungeheure finanzielle und soziale Ungleichgewichte. Vom Börsen-Crash 1929 bis zum Krieg vergingen zehn Jahre. Auch heute läuft der Politik die Zeit davon. Ohne Zweifel erleben wir gegenwärtig an den Finanzmärkten und in der Weltwirtschaft eine vergleichsweise ruhige Phase. [...]

Deutsch-amerikanische Entzweiung

24. Juli 2014 // 0 Kommentare

Deutschland hält vieles an der amerikanischen Politik für falsch. Als souveräner Staat wird es auch künftig von Amerika abweichende Entscheidungen treffen müssen, schreib Alexander Gauland* in einem Gastbeitrag für GEOLITICO. Der Tonfall wird rauer, die Vorwürfe werden heftiger. Und die [...]

Der Bürger muss die Krise bezahlen

2. Juni 2014 // 0 Kommentare

 In seinem neuen Buch entwirft der Ökonom Daniel Stelter Entschuldungsszenarien für die Euro-Zone. Der Steuerzahler muss dabei unvorstellbare Summen aufbringen. Anfang Mai 2014 erschien im Finanzbuch-Verlag ein interessantes Buch von Daniel Stelter zum Thema „Krise“: „Die Krise   … Ist [...]

Ausdruck einer faulenden Kultur

2. Februar 2014 // 0 Kommentare

Die Sendung Markus Lanz ist weder böser Wille einer Sendeanstalt noch ein Unfall, sondern ein struktureller Ausdruck der fortgeschrittenen Degeneration der Medien  insgesamt. Zufällig war ich in das Medienereignis des Jahres geraten, obwohl ich das da noch nicht wissen konnte. Markus Lanz machte [...]

Politisch inszenierter Selbstbetrug

26. November 2013 // 0 Kommentare

Wir haben uns daran gewöhnt, Politik zu fragmentieren. So fällt nicht auf, dass es weder Ziel noch Zusammenhang gibt. Eindrücke aus den jüngsten Koalitionsverhandlungen.   Es ist absurd, wie unserer Politiker – und leider auch viele Journalisten – über Politik reden und denken. Sie [...]

Darum wollen wir Portugiesen den Escudo nicht zurück!

7. November 2013 // 0 Kommentare

Eine Rückkehr zum Escudo könnte ganz Europa in den Abgrund reißen. Weil die Portugiesen dann ihre Hypotheken nicht mehr bezahlen könnten, und Banken das in ganz Europa geliehene Geld nie wiedersähen, schreibt LUIS [...]

Wirtschaftspolitik muss ganz neu gedacht werden!

5. Oktober 2013 // 0 Kommentare

Rechts und Links bedienen sich praktisch derselben Marktlogik. Aber worum streiten sie sich dann?  Ganz einfach: Die einen negieren Vorhersehbarkeit und Steuerbarkeit, die anderen tun es nicht, schreibt STEFAN L. EICHNER im II. Teil seines Essays zur Überwindung der [...]

Wie der politische Journalismus zum Klamauk verkam

8. September 2013 // 0 Kommentare

Warum war das TV-Duell zwischen Angela Merkel und Peer Steinbrück zum Gähnen? Wegen der beiden Politiker? Auch. Vielmehr aber wegen der Fragesteller, die Journalisten sein wollen, aber in Wahrheit keine [...]

Bushido und der Freiherr – oder die Banalisierung des Politischen

30. Juni 2012 // 0 Kommentare

Mag Christian Freiherr von Stetten bislang vor allem interessierten Beobachtern des politischen Betriebs in Berlin oder seiner Heimat Baden-Württemberg bekannt gewesen sein, so hat sich dies nach dieser Woche grundlegend geändert. Inzwischen wird er von einer breiten Öffentlichkeit als jener [...]

Es geht um viel, viel mehr als Opel Bochum

7. April 2012 // 0 Kommentare

Tief im Westen ziehen dunkle Wolken auf. Es wird also Zeit, einmal etwas umfassender über Opel zu reden. Denn die Opelproblematik im Ruhrgebiet ist mehr als eine Frage der Automobilindustrie, sie ist in letzter Konsequenz auch und vor allem eine soziale [...]

Schlecker und die Stunde der politischen Heuchler

30. März 2012 // 0 Kommentare

Schlecker-Talk bei Maybritt Illner Sieh an, sieh an. Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) und sein rheinland-pfälzischer Kollege Kurt Beck (SPD) sind verärgert darüber, dass nun doch keine Transfergesellschaft für die 11.000 Mitarbeiter der von Arbeitslosigkeit bedrohten Mitarbeiter [...]
1 2