Lehrer

Das Grundgesetz dankt ab

10. September 2015 // 0 Kommentare

Bundespräsident Joachim Gauck will uns die Vorstellung von einer Nation ausreden, die homogen ist, in der fast alle Deutsch sprechen und überwiegend christlichen Glaubens sind. Ausgaben von sechs Milliarden Euro für die Versorgung von Flüchtlingen und Migranten sollen, wie wir von [...]

Der Irrglaube an Volksentscheide

14. Juni 2015 // 0 Kommentare

Beispiele aus Berlin zeigen: Selbst wenn ein Volksentscheid zum Ändern von Strukturen beitragen könnte, scheint der betriebene Aufwand nicht gerechtfertigt. Wir könnten uns noch viel mehr für das allseits geforderte Phänomen „Gerechtigkeit“ einsetzen, wenn wir wüssten, was das eigentlich [...]

Die Lüge als pädagogisches Konzept

16. Februar 2014 // 0 Kommentare

Die Schule tut so, als könne man mit neuen pädagogischen Konzepten dem Verfall entgegenwirken. Warum werden die  Illusionen nicht durch Praxis-Erfahrungen korrigiert? Die Zahl der Jugendlichen, die die Schule ohne Hauptschulabschluss verlassen, geht nach jüngsten Berechnungen des DGB zurück. [...]

EU-Staaten sollen Roma-Problem lösen

1. Februar 2014 // 0 Kommentare

Rumäniens Präsident Traian Băsescu sagt: „Rumänien ist samt der Roma der EU beigetreten.“ Das hätten schließlich alle gewusst, darum seien auch alle verantwortlich. Als im vergangenen Jahr eine Berliner Delegation nach Rumänien reiste, um zu erkunden, wie viele Roma vermutlich noch nach [...]

„Alltagsrassismus“ an Schulen?

11. Januar 2014 // 0 Kommentare

Wissenschaftler beklagen die  „Diskriminierung“ von Schülern nichtdeutscher Herkunft. Lehrer seien ihnen gegenüber negativ eingestellt und verhinderten Bildungskarrieren.   Drei Schüler arabischer und türkischer Herkunft werden nach dem ersten Schuljahr auf einem Berliner Gymnasium [...]

Bedeutender Verlust an Volksbildung

8. Dezember 2013 // 0 Kommentare

 Wohlstand, soziale Absicherung und das Ersetzen bürgerlicher Werte durch Täuschung und Virtualität haben einen unvorstellbaren gesellschaftlichen Niedergang bewirkt.   Nach einer Studie der FU Berlin können viele Jugendliche nicht zwischen Demokratie und Diktatur unterscheiden. Rund 40 [...]

Wir brauchen ein Bildungsideal!

3. Dezember 2013 // 0 Kommentare

Wissen wird als „Fertigggericht“ angeboten. Doch so können Kinder ihre Potenziale nicht entfalten. Nötig ist ein Bildungsideal, dass sich wieder am Menschen orientiert, schreibt ROLAND FORBERGER in einem Gastbeitrag.   Schule, so wie sie für den Großteil der Bevölkerung erlebt [...]

Die Schuld der Schule am Verfall

24. November 2013 // 0 Kommentare

Unterricht fällt aus, Zensurenschlüssel werden  runtergeschraubt, damit Abiturnoten mit einer 1 vor dem Komma die Regel sind. Mit Bildung hat das nichts mehr zu tun.   Mit jedem Jahrgang verbessern sich die Noten unserer Schüler. Ein Durchschnitt mit einer 1 vor dem Komma ist inzwischen [...]