Hitler

AfD-Opfer fürs Establishment

9. April 2017 // 50 Kommentare

Frauke Petry will die AfD realpolitisch domestizieren. Auf dem versnobten und verschnöselten Jahrmarkt der Eitelkeiten hat die AfD aber nichts zu suchen. Frauke Petry hat in der AfD eine Diskussion angestoßen: Realpolitik oder Fundamentalopposition? Und sie hat daraus gleich einen [...]

Konservative Feinde der Demokratie

30. März 2017 // 64 Kommentare

Wie in der Weimarer Zeit ist der Konservatismus heute erneut ins Schleudern geraten. Damals ebeneten die Demokratiefeinde den Weg in die Diktatur. Und heute? Der Konservativismus als Idealtypus hat als politische Strömung die Auffassung, sich vor allem für die Erhaltung des Bestehenden [...]

Hitler als Spielzeug der Briten

7. März 2017 // 15 Kommentare

Zu keinem Zeitpunkt hatten die Briten Hitler  unterschätzt. Großbritanniens Politik war kein bedauerlichen Irrtum, sie folgte einer ausgeklügelten Strategie. Weltpolitik ist weitgehend ein Intrigenspiel im Gewand der Diplomatie, in dem Machtsüchtige durch Täuschen und Lügen die [...]

Wenn die „Welt“ durchs Land irrt

15. Dezember 2016 // 12 Kommentare

Eine im Hauptstadtsumpf schon halb ertrunkene Kulturredakteurin der „Welt“ startete hilflose Versuche, die Eigenarten der deutschen Provinz zu verstehen. Stadt und Land driften kulturell und politisch zunehmend auseinander. Das hat sich beispielsweise im Wahlergebnis in den Vereinigten Staaten [...]

Die Gegner jeder freien Existenz

17. August 2016 // 0 Kommentare

Das Etikett „Antifaschismus“ dient als politisches Kampf-Instrument. Demokraten sollten wissen: Faschisten und Antifaschisten sind Brüder gleicher Gesinnung. Immer wieder kommt es zwischen „Antifaschisten“ und vermeintlichen oder tatsächlichen Faschisten, d. h. Anhängern des [...]

Furcht vor Fälschungen bei US-Wahl

7. August 2016 // 0 Kommentare

Bei US-Wahlen würden sechs Millionen Stimmen weggeworfen, sagt der US-Journalist Greg Palast. Was heißt das für die Wahl zwischen Trump und Clinton? Der Wochenrückblick als Sonntagspanorama… Liebe Leserinnen und Leser, „wenn Donald Trump Präsident der USA wird, habe ich keine Argumente [...]

Ostern und der Holocaust

27. März 2016 // 0 Kommentare

Die Osterfeiertage sind doch eigentlich eine gute Vorlage, um noch einmal die deutsche Vergangenheit aufzurollen. Der Wochenrückblick als „Sonntagspanorama“. Liebe Leserinnen und Leser, an Karfreitag gab der Frankfurter Kirchendezernent Uwe Becker (CDU), der auch OB-Kandidat seiner Partei im [...]

Es ist Zeit, die Freiheit zu retten

30. November 2015 // 0 Kommentare

Welches Deutschland und Europa wollen wir? Einen alles kontrollierenden Staat und moralisierende Bevormundung? Oder Eigenverantwortung, Freiheit und Recht? Denk ich an Deutschland in der Nacht, Dann bin ich um den Schlaf gebracht, Ich kann nicht mehr die Augen schließen. Und meine heißen Tränen [...]

Planmäßig in die Diktatur

8. Mai 2015 // 0 Kommentare

Die von Berlin und Brüssel dominierte Politik trägt deutliche Züge einer Planwirtschaft. Eine solche Politik ebnete vor 100 Jahren den Weg in die Diktatur. Angesichts der zunehmenden Tendenzen zur Planwirtschaft in Deutschland – man sehe nur auf den Energie-„Markt“ oder den Arbeitsmarkt, [...]

Das Geld, das Hitler ermöglichte

1. Mai 2015 // 0 Kommentare

Anlässlich des in München eröffneten NS-Dokumentationszentrums erläutert unser Autor den Einfluss britisch-amerikanischer Finanzkreise auf den Aufstieg der Nazis. „Während die Halbwahrheit, dass der Hitlerismus mit Hilfe der amerikanischen Streitkräfte 1945 besiegt wurde, in alle Köpfe [...]

Überdehnung und Zerfall Europas

21. April 2015 // 0 Kommentare

Frankreichs Muslime wollen die deutsche Sprache zurückdrängen. Politisch sind alle mit sich selbst beschäftigt. So eine Phase nutzten einst Hitler und Stalin. Manchmal wirft so ein Tag ein grelles Schlaglicht auf Widersprüche und Ungereimtheiten Europas. Nun war wieder so ein Tag. Er war [...]

EU droht das Weimar-Schicksal

31. Dezember 2014 // 0 Kommentare

Die Verkettung ungelöster wirtschaftlicher und politischer Krisen führte in Europa schon einmal zu Totalitarismus und Krieg. Warum 2015 wieder ein Schicksalsjahr ist. Die Frage, was Griechenland, Portugal, Spanien und Großbritannien gemeinsam haben, ist leicht zu beantworten: Die Regierungen in [...]

Wie ernst nimmt Bundespräsident Gauck seinen Amtseid?

26. Juli 2013 // 0 Kommentare

Joachim Gauck fordert die Soldaten der Bundeswehr auf, sie sollten nicht nur Befehle ausführen, sondern kritisch mitdenken. Gleichzeitig holt er sich einen Mittelsmann der USA als Planungschef.  GEOLTIICO dokumentiert einen offenen Brief von Oberstleutnant a. D. (West), JOCHEN SCHOLZ*, an [...]