Arbeitslosigkeit

Ein absurdes Schlaraffenland

30. Mai 2016 // 0 Kommentare

Das Bedingungslose Grundeigentum gewinnt Anhänger. Doch sie irren, denn sie lassen das kapitalistische System ohne Besinnung auf die Ursachen der Probleme wie es ist. Das Bedingungslose Grundeinkommen (BGE) gewinnt immer mehr Befürworter. In der Schweiz erreichten mehrere Initiativen, dass nun am [...]

Der Bürger kann diese EU besiegen

11. April 2015 // 0 Kommentare

Das Ziel der ruinösen Schuldenpolitik sind die „Vereinigten Staaten von Europa“. Sie opfert Freiheit und Wohlstand. Es ist höchste Zeit für den Widerstand der Bürger, schreiben Dagmar Metzger und Steffen Schäfer von der „Liberalen Vereinigung“ in den „FREITAGSGEDANKEN“ Griechenland [...]

Frankreichs politisches Versagen

27. August 2014 // 0 Kommentare

Frankreich droht der Kollaps. Die politische Klasse hat sich skandalös selbst disqualifiziert, Staat und Wirtschaft liegen am Boden. Was nun, Monsieur Hollande?  Noch nie war die Unzufriedenheit der Franzosen mit den etablierten Parteien und Politikern größer als jetzt. Die zweite Krise und [...]

Die EZB kann die Krise nicht lösen

7. Juni 2014 // 0 Kommentare

EZB-Chef Mario Draghi und die Politik sind ökonomische Analphabeten. Sie verwechseln Ursache und Wirkung: Nicht der Zins steht dem Wachstum im Weg, sondern der Euro, schreiben Dagmar Metzger, Christian Bayer und Steffen Schäfer in der Reihe “FREITAGSGEDANKEN”. Mario Draghi hatte es den [...]

Schlummernde revolutionäre Illusion

25. April 2014 // 0 Kommentare

Vor 40 Jahren befreite sich Portugal von der Diktatur. Nun lässt die Unzufriedenheit mit der EU Träume vom Weg zwischen Kapitalismus und Sozialismus wieder erwachen. Heute vor genau vierzig Jahren, also am 25. April 1974, organisierte eine Gruppe von Offizieren der portugiesischen Armee einen [...]

An der Schwelle zur Deflation

17. Januar 2014 // 0 Kommentare

Die Geldflut der Zentralbanken weltweit versickert. Die Arbeitslosigkeit nimmt zu. Wohlstand wird vernichtet. Eine verheerende Abwärtsspirale setzt sich in Gang.   Die Analysten im Cross Asset Research (was immer das ist) der Societe Generale befürchten eine „längere Phase [...]

Deutsche sind der Krise überdrüssig

3. Januar 2014 // 0 Kommentare

Politiker ermahnen uns, „optimistischer in die Zukunft zu blicken“. Ökonomen liefern dazu günstige Wirtschaftsprognosen. Füge wir uns in das Unausweichliche!   Die Euro-Krise hat ihren Schrecken verloren. Zumindest sind die Zeiten alarmierend hoher und dennoch weiter steigender [...]

Zynismus der Portugiesen wächst

2. Januar 2014 // 0 Kommentare

 Portugal wird die Sparmaßnahmen fortsetzen, die Erholung wird sich verlangsamen. Und die weitere Strenge der Troika-Maßnahmen bedeutet riesige Opfer für die Armen.   In Europa kann man ein gewissen Optimismus für das Jahr 2014 verspüren, nur nicht in Portugal, da ist die Stimmung [...]

Portugal wird die Krise überwinden

13. November 2013 // 0 Kommentare

Ein Ausstieg des Landes aus dem Euro wäre töricht, denn das Ziel der wirtschaftlichen Erholung ist fast erreicht. Das Bailout-Programm war übertrieben schmerzhaft, aber es scheint zu funktionieren. In Deutschland und Frankreich wird heftig über die Zukunft der Eurozone diskutiert. [...]

„Wir Südeuropäer leben einen brutalen Wandel“

22. Oktober 2013 // 0 Kommentare

Auf GEOLITICO diskutieren wir viel über Europas Schuldenkrise und ihre Auswirkungen auf die Länder Südeuropas. Doch wie leben die Menschen dort mit der Krise? Darüber, wie die Krise sein Land verändert, schreibt künftig der portugiesische Journalist und Schriftsteller LUIS NAVES* auf [...]

Offene Konfrontation zwischen Frankreich und Deutschland

29. April 2013 // 0 Kommentare

Zerbricht Europa? In Frankreich haben die Sozialisten der deutschen Politik und Angela Merkel den Krieg erklärt. Nun wird überdeutlich, dass beide Länder ohne grundsätzliche Veränderungen nicht in eine einheitliche Währungszone passen, schreibt JOACHIM [...]

Die Zukunft sind arme Rentner und eine Jugend ohne Chancen

25. April 2013 // 0 Kommentare

Wir steuern in die gesellschaftliche Katastrophe: Die älteren Menschen müssen länger arbeiten, weil sie nicht genügend Ersparnisse haben, während die Jüngeren immer weniger Chancen haben, Arbeit zu finden. Alles begann in den goldenen 1950er [...]

„Kriminalität ist Teil der Politik“

11. April 2013 // 0 Kommentare

Mit Wolfgang Hetzer warnt einer der profiliertesten Sicherheitsexperten vor einem Bürgerkrieg durch die Eurokrise. Er vergleicht Banker mit Waffenhändlern und stellt die Frage nach der [...]

Die sieben gebrochenen Euro-Versprechen

5. April 2013 // 0 Kommentare

Damit alle glaubten, die Euro-Zone sei ein Segen, versprachen die Politiker das Blaue vom Himmel. Nach dem Zypern-Desaster, ist es Zeit, eine Bilanz zu ziehen, um zu sehen, was von den Versprechen tatsächlich übrig blieb. Das Ergebnis ist [...]

Rösler verweigert Spaniern in Geheimgesprächen Hilfe

6. November 2012 // 0 Kommentare

Ein Lager des Roten Kreuzes in Spanien / Screenshot aus einem Video im Text In Spanien ist jeder vierte Erwachsene und jeder zweite unter 25 Jahren ohne Arbeit. Die spanische Gesellschaft zerfällt. Und dennoch soll Wirtschaftsminister Philipp Rösler in Geheimverhandlungen mit Madrid den Spaniern [...]

Es geht um viel, viel mehr als Opel Bochum

7. April 2012 // 0 Kommentare

Tief im Westen ziehen dunkle Wolken auf. Es wird also Zeit, einmal etwas umfassender über Opel zu reden. Denn die Opelproblematik im Ruhrgebiet ist mehr als eine Frage der Automobilindustrie, sie ist in letzter Konsequenz auch und vor allem eine soziale [...]

Diese Krisen-Politik beschleunigt den Zerfall Europas

27. Oktober 2011 // 0 Kommentare

Hat sich eigentlich mal jemand gefragt, was aus Emmanouel Kastanakis geworden ist? Sein Befinden sagt nämlich mehr über die Zukunft Europas aus als jeder Staats-Gipfel oder irgendwelche Billionen schwere Rettungsfonds. Kastanakis ist ein mittelständischer Unternehmer in Thessaloniki. Er verkauft [...]