Unsere Autoren

GEOLITICO versteht sich als Magazin für politische Kultur. Es  beschäftigt sich vornehmlich mit den gesellschaftlichen und kulturellen Folgen einer Finanzmarkt dominierten globalisierten Weltwirtschaft und der Krise der Demokratie.

 

Timm Esser: Medienmanager, Nordseemagazin

Marc Friedrich und Matthias Weik: Friedrich & Weik

Claus Folger: Kolumnist

Grinario: Beiträge auf GEOLITICO

Konrad Kustos:  Journalist und Autor (Chaos mit System)

Günther Lachmann: Journalist und Autor (GEOLITICO)

Diogenes Lampe: Autor (GEOLITICO)

Herbert Ludwig: Pädagoge (Fassadenkratzer)

Dagmar Metzger: Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit, Marketing (Wordstatt)

Morgenstern & Ohrendolch: Autoren (GEOLITICO)

Luís Naves: Autor und Journalist in Lissabon (Fragmentário (arquivo))

Franz Niggemann: Gastautor

Oeconomicus: Oeonomicus

Wolfgang Prabel: Ingenieur, Kommunalpolitiker, Blogger (Prables Blog)

Claus Vogt:  Gründer der Vermögensverwaltung Aequitas Capital Partners GmbH (Krisensicher Investieren)

Die von den einzelnen Autoren veröffentlichten Texte und Artikel geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion macht sich die Ansichten der Autoren nur insoweit zu eigen oder teilt diese, als dies ausdrücklich bei dem jeweiligen Text kenntlich gemacht ist.