Die Diesel-Heuchler im Bundestag

Inschrift am Reichstag / By Mcschreck [Public domain], via Wikimedia Commons; https://commons.wikimedia.org/wiki/File%3AReichstag_Giebel2.jpg Inschrift am Reichstag / By Mcschreck [Public domain], via Wikimedia Commons; https://commons.wikimedia.org/wiki/File%3AReichstag_Giebel2.jpg
Die Enteignung von Millionen Diesel-Fahrern ist nur der Anfang. Es drohen die Zerstörung der Automobilindustrie und der Verlust von Millionen Arbeitslätzen.

Immerhin brachte die FDP gestern auf den Punkt, was das Diesel-Urteil des Bundesverwaltungsgerichts für das Vertrauen in die Politik, den Rechtsstaat und damit in die Demokratie bedeutet. FDP-Chef Christian Lindner nannte es einen „Schlag gegen Freiheit und Eigentum, weil wir uns zu Gefangenen menschengemachter Grenzwerte machen“. Und er sprach von einer „kalten Enteignung“ aller Besitzer von Dieselautos, also rund 13 Millionen Bürgern.

Ein Wort der Entschuldigung kam freilich auch ihm nicht über die Lippen. Auch er tat so, als habe die FDP und damit die Politik mit dem Urteil nichts zu tun. Im Gegenteil, Heiko Maas (SPD) und andere suchten gar den Eindruck zu erwecken, sie stünden an der Seite der Bürger! In jedes Mikrofon, das ihnen hingehalten wurde, sagten sie mit professionell gespielter Entrüstung, die Autofahrer dürften nicht die Zeche für die Autohersteller zahlen.

Angriff aus Italien und Frankreich

Eine solche Heuchelei darf jedoch nicht verfangen! Schließlich haben sie alle, die Liberalen ebenso wie Union, SPD, Grüne und Linke, es gleichgültig hingenommen, als im Jahr 2000 in Brüssel willkürlich ein offenkundig viel zu niedriger Grenzwert festgelegt worden war mit dem Ziel, der deutschen Automobilindustrie massiv zu schaden.

Schon damals war der in Brüssel beschlossene Grenzwert ein offener Angriff auf die starke Marktposition der deutschen Automobilindustrie. Die Konkurrenz in Frankreich und Italien ging davon aus, dass VW, Mercedes und BMW es nicht schaffen würden, bei ihren beliebten Mittelklassewagen die Abgaswerte weit genug abzusenken. Im Gegenzug hofften sie auf einen steigenden Absatz ihrer Kleinwagen, die allein aufgrund der schwächeren Motoren weniger problematische Abgase ausstießen. Kurzfristig ging ihre Rechnung sogar auf.

Doch wider Erwarten verbesserten die deutschen Autobauer ihre Diesel-Technologie, und prompt verkauften sie wieder mehr Fahrzeuge. Eng wurde es erst, als die kalifornischen Grenzwerte kamen und VW & Co. sich in den Betrug flüchteten.

Allerdings waren die im Jahr 2000 in Brüssel festgelegten Grenzwerte nicht in Stein gemeißelt. Sie hätten jederzeit nachverhandelt werden können. Aber weder Union, SPD, Grüne, FDP oder Linke kamen auf die Idee. Sie retteten lieber Banken mit den Milliarden ihrer Steuerzahler, indem sie die Bankguthaben der Bürger verpfändeten, statt sich um die Zukunft der deutschen Automobilindustrie und um die Ersparnisse ihrer Bürger zu kümmern. Sie haben nie auch nur einen Gedanken daran verschwendet, was es bedeutet, wenn jemand Jahre auf einen neuen Pkw hin spart, und nun sehen muss, wie ein Richterspruch ihm seinen drei Jahre alten Diesel entwertet. Das ist so, als würden von einem Tag auf den anderen 30.000 Euro von seinem Sparbuch beschlagnahmt.

Wer ein neues Auto kauft, muss sich darauf verlassen können, dass die Technik, die er erwirbt, den neuesten rechtlichen Anforderungen entspricht. Diese Anforderungen formuliert aber nicht etwa ein Gericht oder ein Automobilkonzern. Nein, diese Anforderungen formuliert die Politik, also Leute wie Maas, Lindner und Merkel. Aus ihrer Verantwortung für das Gemeinwohl heraus schaffen SIE die Umwelt- und Sicherheitsnormen, die Automobilbauer zum Schutz aller Bürger erfüllen müssen. Sie tragen aber genauso viel Verantwortung dafür, dass der Bürger, der sich für den Kauf eines Autos entscheidet und dafür einen erheblichen Teil seines Einkommens aufwendet, dies ohne Sorge um eine plötzliche Enteignung tun kann. Diese Verantwortung hat die Politik nicht übernommen.

Wer braucht solche Volksvertreter?

Die Folgen dieser wiederholten Verantwortungslosigkeit dürften verheerend sein. Denn das Vertrauen in die Politiker ist ein weiteres Mal massiv erschüttert worden. Da sitzen fast 700 Männer und Frauen im Bundestag, die ihre Wähler jahrelang im Glauben gelassen haben, sie könnten guten Gewissens ihr ganzes Erspartes in einen Diesel stecken oder sich dafür verschulden. Heute wissen alle Diesel-Besitzer, ihre Abgeordneten hatten entweder keine Ahnung, oder ihnen waren die Autofahrer gleichgültig. Da fragt sich doch jeder: Wer braucht solche Volksvertreter?

Auch der Wirtschaft insgesamt haben sie einen schlechten Dienst erwiesen. Denn jene Umweltideologen, die heute den Diesel wegen seines Stickoxidausstoßes anprangern, dürften schon bald wegen des Kohlendioxidausstoßes von Benzinern vor Gericht ziehen und ein Verbot fordern. Dann wären auch die Fahrer von Benzin-Autos enteignet und wohl auch die gesamt deutsche Automobilindustrie vollständig ruiniert.

All das hat die Politik seit dem Jahr 2000 nicht interessiert. Vielleicht war sie nicht einmal in der Lage, dieses Szenario zu erkennen. Jedenfalls hat sie es tatenlos soweit kommen lassen.

Und nun? Jetzt werden die deutschen Städte wohl chinesische Elektrobusse kaufen. Der chinesische Milliardär Li Shufu steigt als Mehrheitsaktionär bei Mercedes ein, und über den französischen Konzern PSA greift der chinesische Autohersteller Dongfeng nach Opel. Auf diese Weise drängt in Asien entwickelte und produzierte Elektromobilität in den deutschen Markt.

Sollte es so kommen, fallen in Deutschland Millionen Arbeitsplätze in einer Schlüsselindustrie weg. Was das für den Erhalt des Sozialstaats und die weitere gesellschaftliche Entwicklung angesichts langfristig hoher Ausgaben für die Integration von Millionen Migranten bedeutet, dürfte jedem Bürger klar sein. Ob die Abgeordneten des Deutschen Bundestag das erkennen, ist zu bezweifeln.

Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter

Invalid email address

Selbstverständlich können Sie den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.


Print Friendly, PDF & Email
Über Günther Lachmann

Der Publizist Günther Lachmann befasst sich in seinen Beiträgen unter anderem mit dem Wandel des demokratischen Kapitalismus. Er veröffentlichte mehrere Bücher, darunter gemeinsam mit Ralf Georg Reuth die Biografie über Angela Merkels Zeit in der DDR: "Das erste Leben der Angela M." Kontakt: Webseite | Twitter | Weitere Artikel

76
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
24 Comment threads
52 Thread replies
1 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
23 Comment authors
InbreviSeanceKarl Bernhard MöllmannAlles oder NichtsAffe mit waffe Recent comment authors
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Detlef Reimers
Gast

Danke, Herr Lachmann, für diesen Artikel. Es gäbe – vor allen Dingen wissenschaftlich fundiertes – zum Diesel und der von der EU und speziell Amerika betriebenen Politik gegen die in Deutschland erfundene und vorangetriebene Dieseltechnologie zu sagen. Mir ist bisher nur eine öffentliche Quelle bekannt, in der diese Fragen unter obigen Gesichtspunkten wirklich fundiert von einem Fachmann aus dem Maschinenbau/Antriebstechnik mit selten gefundener Klarheit und Übersicht thematisiert worden sind. Dies ist die Quelle: https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-2017/diesel-wie-politiker-das-geschaeft-der-oelkonzerne-betreiben/?L=0 Ergänzend zu Ihrer klaren Einschätzung hier noch eine Vertiefung: https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-2017/diesel-wie-politiker-das-geschaeft-der-oelkonzerne-betreiben/?L=0 Es ist unfassbar, wie wir belogen, betrogen und dabei noch verhöhnt werden und das alles auch… Read more »

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

https://www.cashkurs.com/hintergrundinfos/beitrag/das-weltwirtschaftsforum-laesst-eine-totalitaere-horrorvision-wahr-werden/

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . ZITAT @ Günther Lachmann: . „Die Enteignung von Millionen Diesel-Fahrern ist nur der Anfang. Es drohen die Zerstörung der Automobilindustrie und der Verlust von Millionen Arbeitsplätzen.“ . Der KRIEG gegen das Deutsche AUTO begann – als mit dem VOLKSWAGEN-WERK erstmals eine Deutsche Firma – die Nummer eins dieses Planeten geworden war. . DAS war ECHTE Demokratie – denn die BÜRGER dieses Planeten haben dem ZUVERLÄSSIGEN VOLKSWAGEN mit dem NACHHALTIGEN & SPARSAMEN DIESEL aus GERMANY – Millionenfach überall auf der Welt das VERTRAUEN ausgesprochen. . Gleichzeitig versuchte Ian Musk in den USA mit vielen LÜGEN und gepampert vom… Read more »

Detlef Reimers
Gast

Herr Möllmann, eine kleine Korrektur:

Es begann schon bei Borgward.

„Borgward, Ein Blick zurück“, Ulrich Kubisch, Elefanten Press

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . Ich kannte Carl Borgward vom Sehen in Bremen, weil er seinen Dackel ab und zu vor meinem Fester spazieren führte . . . . Nach allem was ich weiß – war die angebliche Borgward-Pleite ein KRIMINELLER Schachzug der Deutschen Bank – in wessen Auftrag auch immer!? . Der feindliche, kriminelle ANGRIFF auf die blühende Firma „passierte“ als der Chef im Urlaub war – und NACH der Abwicklung waren alle Kredite bedient, alle Rechnungen bezahlt und es blieben KEINE Schulden – also KEINERLEI juristischer Grund für eine Pleite. . Ein ähnlich kriminelles Spiel erlaubte sich die Deutsche Bank… Read more »

asisi1
Gast
asisi1

die die pleite hintertrieben waren, waren die banken mit Daimler benz. 1. war der borgward, für die damalige zeit schon zu gut und 2. herr borgard war zu sozial!

Werner kkbrg
Gast
Werner kkbrg

Detlef Reimers, es gibt viele kleine Korrekturen und zwangsläufig viele Opfer, rund um die Dieseltechnologie. Ein, für mich, krasses Beispiel wurde an Horst Kirsten, mit dem Urteil vom 27.02.2014, praktiziert. Es findet scheinbar nicht nur ein Krieg gegen das „Deutsche Auto“ statt, sondern ein allgemeiner Krieg gegen die Energiebasis in Restdeutschland.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Der Diesel ist, insbesondere die Typen, die ab etwa Erstzulassung 2012 (EU5) gebaut wurden, der sauberste Verbrennungsmotor den es gibt. Er stößt deutlich weniger CO² und krebserregende Feinstaube aus als vergleichbare Benziner und er verbraucht durchschnittlich 15 % weniger Rohstoff. Die besten Benziner stoßen 380 dreihundertachtzig mal mehr krebserregendes Benzo(y)apyren aus, das über die Lungenbläschen in den Blutkreislauf gelangen und zeitlebens bleiben. Das haben unabhängige Tests längst bewiesen: https://www.ingenieur.de/technik/fachbereiche/umwelt/benziner-direkteinspritzung-so-schmutzig-alte-diesel/ Der Diesel macht bei dieser zweifellos besorgniserregenden Staubentwicklung gerade mal 3-5 % in den Städten aus. Warum also nimmt man sich gerade den Diesel vor, der durch deutsche Ingenieurkunst zum besten… Read more »

Detlef Reimers
Gast

„Oder ist es der nächste Hype, dem der Diesel im Weg steht?“ Aber selbstverständlich und die intelligenten unter den Marktanalysten rufen es schon von den Dächern: Rothschild Hier wird nicht nur eine Hype in ungeahntem Ausmaß vorbereitet, die riesigen Fonds sind schon weitgehend in Stellung gebracht, es ist auch ein Zug ins Nirgendwo. Wenn ich mal schlechter Laune bin, stelle ich mir immer gerne lebhaft vor, wie zukünftig Elektro-Autos mit Strom – erzeugt von Windkraft – durch die Lande fahren. Das führt bei mir regelmäßig zur Erheiterung, wenn auch mit merklich zynischem Unterton. Wenn man sich dann noch das gängige… Read more »

Gast
Gast
Gast

schauen Sie sich die Tesla-Reklamen in allen Sendern EUROPA-Weit an. Heute Diesel-morgen Benziner–übermorgen elektro —dann geht wieder alles von Vorne los. Trio–Da Da Da Es geht um Verkaufzahlen + die Entwertung dessen was heute galt, das gilt morgen nicht mehr. Das gilt für alle Produkte. Die Industrie + dessen Funktionseliten in Parteien , die wollen Schrott verkaufen , der 5 Jh hält kurz nach der Garantie –dann wegschmeißen , da Reperatur nicht loht + Neukaufen natürlich auf Kredit Wer vergibt die Kredite + deren Zentralbanken ???? Engeland + USA–dann die anderen EU-Proxys. Man nennt das Monetäres abschöpfen von Arbeitskraft umleiten… Read more »

Gast
Gast
Gast

ob die Verzinsungs-Geschichte fünktioniert mit Industrie 4.0 ; Automatisierung, wo 60 % der Bevölkerung aus dem Produktionsprozess rausgekegelt wurde und die Dienstleistungsproduktion darin besteht sich als Gesellschaft in einer Reihe zu stellen und jeder schneidet dem Vordermann die Haare. Natürlich gibt es dann noch die Geschichtenerzähler dazwischen, die gab es immer, wie den Lachi.

Da kommen echt Interessante Zeiten zu auf die Werte-Gemeinschaft.

H. Ludwig
Gast
H. Ludwig

@hubi stendahl
„Wenn am Arbeitsplatz laut EU-Verordnung ein Grenzwert von 900 mg/m³ Volumen gilt, warum ist der Grenzwert am Bordstein vor dem Auspuff in der hochfrequentiertesten Zone und Zeit, sowohl von Benzinern als auch Dieseln 40 mg nach EU Verordnung? Das stinkt zum Himmel!!“

Also das eigentliche Problem ist doch die unselige EU, die uns diese Verordnung aufs Auge drücken kann. Das miese DUH-Vereinchen nutzt doch nur die Rechtslage aus.
Das EU-Monster muss fallen!

Greenhoop
Gast
Greenhoop

Sollte es so kommen, fallen in Deutschland Millionen Arbeitsplätze in einer Schlüsselindustrie weg. Was das für den Erhalt des Sozialstaats und die weitere gesellschaftliche Entwicklung angesichts langfristig hoher Ausgaben für die Integration von Millionen Migranten bedeutet, dürfte jedem Bürger klar sein. Ob die Abgeordneten des Deutschen Bundestag das erkennen, ist zu bezweifeln. Da sich weder die Automobilindustrie, noch ihre Mitarbeiter nennenswert öffenlich über den eigenen Niedergang geäußert haben stellt sich die Frage, warum dies bisher nicht geschehen ist. Bei den Konzernbossen lässt sich vermuten, dass diese längst wissen wohin die Reise geht und somit ein möglicher Widerstand, einer der erheblich… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@Greenhoop

Danke für diesen sehr ausgefeilten Kommentar.

Vor 2 Jahren wussten wir noch nicht, wie man diesen Staat zerstören wird, wir wussten nur, dass er zerstört wird.

Jetzt sehen wir live die einzelnen Komponenten, die Sie hier zusammenfassend beschreiben. Danke!

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
ZITAT @ Greenhoop:
.
„… ominöse Deutsche Umwelthilfe…“
.
http://www.pi-news.net/2018/02/wie-ein-kleiner-verein-zehn-millionen-dieselbesitzer-gaengelt/
.
Ausschnitt aus einem Interview mit Barbara Metz (Deutsche Umwelthilfe) mit dem Titel:
.
„Wie sauber ist die Deutsche Umwelthilfe?“
.
ZITAT:
.
„Und dafür lassen Sie sich auch von der amerikanischen „ClimateWorks Foundation“ bezahlen. Seit 2010 hat diese Stiftung mindestens vier Millionen Dollar an die Deutsche Umwelthilfe überwiesen. Das zeigen deren Finanzberichte aus den Jahren 2010, 2011, 2012, ein Wikileaks-Dokument von 2016 und die Internetseite der Stiftung. Müssten Sie sich nicht eigentlich „Amerikanische Umwelthilfe“ nennen?“ (Ende Zitat)
.
HIER das ganze Interview mit der von den USA finanzierten, amerikanischen SABOTAGE-Agentur – im GEHEIMEN KRIEG GEGEN DEUTSCHLAND:
.
https://orange.handelsblatt.com/artikel/33021

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

„Da sitzen fast 700 Männer und Frauen im Bundestag, die ihre Wähler jahrelang im Glauben gelassen haben, sie könnten guten Gewissens ihr ganzes Erspartes in einen Diesel stecken oder sich dafür verschulden.“ 80% aller Neuwagenkäufe sind finanziert. Etwa 40 % daraus werden per Leasingverträge oder sogenannter Ballonrate generiert, deren Restwertabrechnung noch zu einem katastrophalen Problem werden. 10 – 15 % zusätzlicher Werteverzehr, der nicht in den Restwerten kalkuliert wurde, wird am Ende der Laufzeit dem Leasingnehmer auf´s Auge gedrückt. Das sind schnell mal fünf bis acht TSD€. Die im guten Glauben erworbenen Fahrzeuge werden also wertberichtigt werden müssen. Das sind… Read more »

Exilant
Gast
Exilant

Ich habe keinen Zweifel daran, dass Feinstaub schädlich ist.
Immer mehr Menschen leiden unter Atemwegserkrankungen.
Egal ob Rauchen, Autofahren, Fliegen oder einfach die Industrie als Gründe genannt werden, merkwürdigerweise redet auch hier fast keiner über das sogenannte „Geoengineering“.
Damit ist gezielte Wettermanipulation gemeint, die durch gezieltes Versprühen von Nanopartikeln(Feinstaub) ermöglicht wird. Aber die meisten Menschen halten das Thema für eine Verschwörungstheorie.
Selbst wenn wir alle zur CO2-Religion konvertieren, wird die Vergiftung unserer Umwelt weitergehen. Denn das erklärte Ziel ist die Reduktion der Menschheit und dafür muss die Elite schonmal über Leichenberge stapfen. Natürlich zur Rettung des Planeten.

Tom
Gast
Tom

Geschichte wiederholt sich, da die menschliche Natur sich nicht ändert. Nur die Darsteller sind andere. Was aber viel schlimmer ist, ist die Tatsache, dass man heutzutage Zugang zu allen Informationen hat, wenn man es nur will und dies auch und insbesonders dank Internet. Nur kaum einer macht davon Gebrauch. Die globale Medienmafia, die so nebenbei bemerkt in der Pyramide neben oder sogar über den Weltenlenkern steht, kontrolliert und hält die Massen naiv. Wenn man im Mainstream des Öfteren von der Agenda 2030 bzw. 2050 und sonstigen Zukunftsmodellen spricht und ausgiebig diskutiert, hat dies nur einen Grund. Die Geschichte soll aus… Read more »

Detlef Reimers
Gast

Die gibt es längst: Die BIS.

Und sie macht auch völlig unkontrolliert und geschützt genau das schon lange, wovor Sie sich zu recht fürchten.

Enmeduranki
Gast
Enmeduranki

Sehr gut erkannt! Auf deutsch heißt der Verein BIZ (Bank für internationalen Zahlungsausgleich). Und dieser Drecksverein wurde bereits 1930 gegründet und hat ihren Hauptsitz in der ach so neutralen und demokrötischen Schwyz. Dort hat auch ein jeder von uns ein sog. Strohmannkonto. Was das ist? Einfach mal guurgeln!
Da tun sich Abgründe auf.

Gast
Gast
Gast

Trio von 1987 gibt die Antwort:

Da = Diesel
Da = Benziner
Da = Elektroroller

Wenn liebt Schneewitchen im Sarg , die asperger Autistin im Wachcoma.

Du liebst mich nicht ich lieb dich nicht-

-Wenn liebst DU ?

Rechtsicherheit in der BRD ? Für Wen ? Für Reiche ?

Du bist “ All Dat Ass “ =

Gast
Gast
Gast

Normalerweise handelt das Pentagon strategisch über 30 Jahre hinweg, die denken in Generationen. Warum wurde VW so Panik-Artig angegriffen so aus dem Nichts heraus ? Warum die Panik-Artigen Reaktionen in Syrien –die in einen Weltkrieg ausarten können. Lybien hat man als Testballon im Vorbeigehen mitgenommen–man hat auch den Chinesen + Russen gezeigt–was die Proxys können. Momantan töten sich da im verdeckten Amigruppen und Russengruppen–ohne es Publik zu machen als Rache-Aktionen. Warum brauchen die Amis die Tesla -Hype jetzt und gerade in diesem Moment ? Wenn die Amis jetzt kein Anschlußprogramm finden um großflächig über Kredite auch die EU-Bevölkerung langfristig abzumelken,… Read more »

Enmeduranki
Gast
Enmeduranki

So sehe ich das auch, bis auf die Siecherheit. Ich bin mehr für Sicherheit. 😉
Der Migrantentsunami gehört übrigens in die gleiche Kategorie. Man will dem maroden Finanzsystem noch ein par Monate Lebenszeit kaufen.
Dann darf alles in einem europaweiten Bürgerkrieg vernichtet werden, was wir und unsere Eltern in jahrzehntelanger Arbeit aufgebaut haben.

Heinss
Gast

Auch wenn ich mich wiederhole ohne das alles nachrecherchiert zu haben (braucht es auch nicht): geflissentlich wird übersehen daß die Dinge nicht so sein brauchten wenn wir kein System hätten das sie so hinbiegt, und das sind die Juristen. Das, was hier zu Grunde liegt wird abgehandelt wie die 10 Gebote vom Berg. Mann oh Mann, als ob die Priester die Bibel geschrieben hätten. Leute, wacht auf. Wird natürlich kaum einer, da keiner das sehen will was er nicht glauben mag. Die Masse schon gar nicht. Nichts Neues, Dank auch für den Hinweis auf archive.org (an anderer Stelle). „Juristen sind… Read more »

Enmeduranki
Gast
Enmeduranki

Das war im alten Preußen schon lange bekannt.

Friedrich Wilhelm I. verfügte am 15. Dezember 1726 per Kabinettsorder folgendes:

„Wir ordnen und befehlen hiermit allen Ernstes, daß die Advocati wollene schwarze Mäntel, welche bis unter das Knie gehen, unserer Verordnung gemäß zu tragen haben, damit man die Spitzbuben schon von weitem erkennt.“

Heinss
Gast

Ich lasse das ungern unkommentiert, da es ins Spaßige abgleitet – zumal die Verhältnisse zwischen damals und heute unvergleichbar sind und mache es mir einfach, in dem ich folgenden Link einstelle (ohne damit durchweg einer Meinung zu sein):
http://www.danisch.de/blog/2018/02/12/panzert-man-ein-ein-linkes-bundesverfassungsgericht-gerade-gegen-wechselnde-mehrheiten/#more-22268

Saxoniae
Gast
Saxoniae

Alles Lug und Betrug, was hier abläuft ist ein Skandal. Seit nunmehr Jahrzehnten muß man zuschauen wie sich die amerikanische Autoindustrie an Technologien aus Europa bereichert und danach so tut als ob Sie den Stein des Waisen gefunden haben. In Jahre 2008 wurden auf internationalen Messen elektrisch betriebene Automobile deutscher Hersteller bestaunt und haben dort richtig gepunktet. Erinnerung ! Audi e.tron, auf der Basis des A 6 und R 8 stand ein Fahrzeug mit einer Reichweite von über 400 Km, 300 PS und über 1000 Nm zum Produktionsstart bereit. Was ist passiert, bis heute vermissen wir diesen Wagen im Lieferprogamm… Read more »

Detlef Reimers
Gast

Um das Beschriebene noch zu toppen, können Sie seit Jahren schon beste deutsche VW-Qualität in Mexiko kaufen, die Einem weder in Deutschland geboten wird und in den USA sogar verboten ist.

Das schlimmste für die USA sind technisch ausgefeilte Autos mit geradezu sagenhafter Reichweite, in Mexiko: kein Problem.

Eine merkwürdige Welt in der wir leben.

H.-P. Ehrentraut
Gast
H.-P. Ehrentraut

Der Prozess wurde von der Nichtregierungsorganisation DUH angestrebt und gewonnen.Der Verein hat 274 Mitglieder und 80 hauptamtliche Mitarbeiter und mehrere Geschäftstellen in der BRD.Ein Drittel des Etats wird durch Abmahnungen finanziert.
Ein Schelm wer böses dabei denkt.
Kurioserweise sind die EU-Grenzwerte (Jahresmittelwert) für die Stickstoffdioxidkonzentration (NO2) in der Außenluft 40 µg/m³ – der Arbeitsplatzgrenzwert ist mit 950 µg/m³ wesentlich höher und zumutbar. Scheinbar ist die Atemluftbelastung am Arbeitsplatz eine andere.
Ein klassischer Fall: Wie schädige ich den Industriestandort Deutschland.

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . Hallo H.-P. Ehrentraut, . es ist leider NOCH SCHLIMMER: . Die angeblich „Deutsche Umwelthilfe“ ist in Wahrheit eine GEHEIME – allerdings perfekt GETARNTE US-Agentur! . Schauen Sie selbst: . „Ausschnitt aus einem Interview mit Barbara Metz (Deutsche Umwelthilfe) mit dem Titel: . „Wie sauber ist die Deutsche Umwelthilfe?“ . ZITAT: . „Und dafür lassen Sie sich auch von der amerikanischen „ClimateWorks Foundation“ bezahlen. Seit 2010 hat diese Stiftung mindestens vier Millionen Dollar an die Deutsche Umwelthilfe überwiesen. Das zeigen deren Finanzberichte aus den Jahren 2010, 2011, 2012, ein Wikileaks-Dokument von 2016 und die Internetseite der Stiftung. Müssten… Read more »

firenzass
Gast
firenzass

Die Dax Werte nach Amerika, die nicht boersenorientierten Mittelstaendler nach China und die ausgebeinten Leichenteile werden den Moslems zum Frass dargereicht: der Moslem darf dann die Knochen des ausgepowerten Bloedmichel abknabbern
Germany RIP ! Es ist aus! Bringt euch in Sicherheit ! Es hat sich ausgemichelt!

Detlef Reimers
Gast

Können Sie das in Reimform bringen?

Alles oder Nichts
Gast
Alles oder Nichts

Und der Blödmichl hat’s mit seinem Gang zur Urne noch rechtlich abgesegnet. Vielen Dank dafür…

Seance
Gast
Seance

Es ist immer wieder amüsant, wie sich auch die vermeintlich Aufgewachten über unsere Politikdarsteller echauffieren können. Es sollte doch endlich mal begriffen sein, dass die BRD bis zum heutigen Tage ein Konstrukt der Alliierten darstellt, deren „Entscheidungsträger“ zu allerletzt im Interesse derjenigen handeln, „die schon länger hier leben.“ Es grenzt an ein mittelschweres Wunder, dass die BRD überhaupt noch konkurrenzfähig ist -wenn auch auf Kosten der kurz gehaltenen arbeitenden Bürger und Rentner, in jedem europäischen Hungerleiderland ist das durchschnittliche Vermögen der Einwohner deutlich höher wie das im Land des „Exportweltmeisters“. Nach 45, nachdem die Alliierten ohne militärische Not die deutschen… Read more »

Enmeduranki
Gast
Enmeduranki

Sie haben ja recht, aber mit diesem Kommentar muten Sie so manchem Mitbürger einfach zuviel zu. Aber vielleicht gibts ja doch den einen oder anderen, der daraufhin mal selbst recherchiert. Dann hat es sich schon gelohnt 🙂
Das letzt Batallion wird ein Deutsches sein!

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . ZITAT @ Seance: . „Deutschland war in jenen Jahren in praktisch jedem Bereich der Wissenschaft, Forschung und Technik das Maß aller Dinge. Ja, KBM, tatsächlich zur Zeit vom ganz, ganz üblen ADOLF-NAZI.“ . UND HÄTTEN UNSERE DEUTSCHEN IDIOTEN VON VORFAHREN GEWUSST – DASS ES AUCH IM TOLLSTEN LAND DER WELT PSYCHOPATHEN GIBT – DANN HÄTTEN SIE DIESEN ÖSTERREICHER PSYCHOPATHEN NICHT ZUM FÜHRER GEWÄHLT . . . . Dann wäre der deutsche Aufstieg aus Ruinen sicher nicht so rasant gewesen – aber der noch viel rasantere Abstieg in die Hölle – wäre ebenfalls zu vermeiden gewesen . .… Read more »

Seance
Gast
Seance

Wir werden Hitler den Krieg aufzwingen, ob er will oder nicht“ sagte Churchill schon 1936, während das jüdische Volk dieser Welt gegen Deutschland bereits 1933 eine Kriegserklärung aussprach.
Ich sehe bei ihnen nur zwei Möglichkeiten, KBM. Entweder sind sie, trotzdem sie ab und zu die „Protokolle“ verlinken, ein Desinformant oder sie sind wie mindestens 95% anderer Deutscher auch ein Opfer der lebenslangen zionistischen Propaganda. Dagegen kann man sich aber in Zeiten des Internets wehren….wenn man denn will.

dragaoNordestino
Gast

Sollte es so kommen, fallen in Deutschland Millionen Arbeitsplätze in einer Schlüsselindustrie weg.

Na ja, wieso so aufgeregt… Wie alle Industrien sollte sich auch die deutsche Autoindustrie bewegen… und nicht stur an alten und überholten Technologien festhalten.

Im übrigen verstehe ich jetzt eigentlich nicht, wieso von den Kommentatoren hier im Blog, alle für eine hochpsychopatische und betrügende Industrie eintreten und diese verteidigen.

Gefälschte Messungen sind eben gefälscht und können nicht so mir nichts dir nichts verteidigt werden… und daraus ein nettes kleines Geschichtlein gegen Deutschland zu bauen, ist doch geradezu lächerlich

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@dragao „Im übrigen verstehe ich jetzt eigentlich nicht, wieso von den Kommentatoren hier im Blog, alle für eine hochpsychopatische und betrügende Industrie eintreten und diese verteidigen.“ Vielleicht weil es immer noch völlig unterbelichtete Hirnakrobaten gibt, die selbst das Offensichtliche, aufgrund ihrer ideologischen geistigen Verwirrung nicht sehen? Es geht nämlich in diesem Schritt nicht darum, dass die gesamte Autoindustrie, in Indien, In China, in Frankreich, in den USA und in der BRD die ohnehin zu niedrig angesetzten Grenzwerte beim Diesel überschreiten; es geht darum, dass man mit Festlegen dieser Grenzwerte bereits vor Jahrzehnten das Halali auf die deutsche Autoindustrie eröffnet hat,… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@stendahl

…..angeblichen „Sündern“ die gesammelten weltweiten Technologieführer in der BRD herausgesucht hat, während allen anderen Überführten sich platt lachen.

So ein Schmarren… da ist es auch kein Wunder, wenn man wie Sie und andere hier, zu völlig falschen Schlüssen kommt… denn in Wirklichkeit ist genau das Gegenteil der Fall.

Die deutsche Autoindustrie ist hoffnungslos veraltet und hat so wies aussieht, den Einstieg ins digitale Zeitalter ganz einfach verschlafen und ist im Grunde nur noch, mit Betrug und Fälschung überlebensfähig……

Wenn die deutschen Autobauer nicht endlich den Finger hinten rausnehmen, wird es ihnen wie der Musikindustrie oder den Tageszeitungen gehen.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@dragao Ich habe Sie nun über den Status Quo von Angreifern und den möglichen Wirkungen aufgeklärt. Nun wissen wir, dass wir in einem dualen Universum leben, sodass nun die Gegenseite betrachtet werden muss, statt sich mit leeren Behauptungen und links.grün indoktriniertem Müll zuzuschütten. Also zur Gegenseite: Die TU Wien mit dem Team Professor Jürgen Fleig und eine Gruppe um Professor Andreas Limbeck, beide vom Institut für Chemische Technologien und Analytik der TU Wien haben einen neuen Festkörper entwickelt, der die Brennstoffzellenprobleme löst. https://www.ingenieur.de/technik/forschung/tu-wien-findet-loesung-so-leben-brennstoffzellen-laenger/ Was hat das mit dem Diesel und einer Gegenseite zu tun? Ähnlich wie der Angriff auf den… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@stendahl

Halten Sie Ihre Hände vor Ihren Hintern, denn die herausgenommenen Finger müssen ja irgendwo hin. Bevorzugt in grüne ÄXXXXe, oder?

Offensichtlich sind Sie nicht mehr imstande, Ihre Fantasien mit Anstand rüber zu bringen… Macht nichts… die reale Wirklichkeit ist eh eine andere als Sie zu wissen vorgeben…

Ja Herr @Stendahl, Ihre neue aus Trotz gekaufte Diesel Dreckschleuder, werden Sie wahrscheinlich in Zukunft stehen lassen, wenn Sie von Ihrem Waldrand in die Stadt möchten…

Die Stadtbewohner werden dies wohl eher als angenhnem empfinden… vermutlich gibts dann auch, viel weniger stinkende Staus.

Enmeduranki
Gast
Enmeduranki

Die „stinkenden Staus“ haben wir in weiten Teilen den grünen Linksfaschisten und ihrem Ampelwahn statt vernünftiger Verkehrsplanung zu verdanken. Und noch was. Und das ist viel schlimmer. Vor wenigen Jahren hat man noch allen Menschen eingetrichtert, daß sie mobil und flexibel zu sein haben, wenn sie einen vernünftigen Job (nicht Beruf) haben wollen. Haben sie auch nur ein ungefähre Ahnung, wieviele hunderttausende Autofahrer allein im Ruhrgebiet jeden Wrktag von ost nach west und in entgegengesetzter Richtung fahren, um ihren Arbeitsplatz zu erreichen? Dasselbe gilt für die Nord-Süd-Richtung bzw. umgekehrt. Und kommen Sie mir bitte nicht mit dem Nahverkehr und der… Read more »

Gast
Gast
Gast

NRW–das ist wie Hühner-Lege-Batterie- Die Frage ist eigentlich zu stellen, warum sollen den Leute immobil werden ? Warum soll die Haupt-Steuerzahler Gruppe plötzlich immobil werden ? Warum sollen die zu Hause bleiben. Damit die Ihre ersparten Gelder ; Renten nicht mitnehmen und das weite suchen; wie das Trend war vor 2000 ? Wer will den noch in D bleiben als Rentner und auf der Straße Nega zählen ? Wenn dann gleich nach Afrika und von ner Naga-rin schön jung im scharia alter verwöhnen lassen. Nicht so ne nachgeäffte Nachgemachte Scheiße mitmachen wie in der Dummenrepulik–gleich in die Sonne mit Palmen… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@Gast

Im „Drago-Bunda-Land“, nur der Drago braucht das nicht mehr–alles verdorrt.

Falsch getippt Sie netter Mensch….

……DragaoNordestino wohnt unter Palmen.. den Rest schenk ich mir..

Gast
Gast
Gast

Hy Drago-Bunda vielleicht unter Palmen—aber ohne Palme

Ha Ha Ha

dragaoNordestino
Gast

@Gast

Ha Ha Ha

Wow, Sie habens mir gegeben….. Ha Ha Ha

Inbrevi
Gast
Inbrevi

@dragaoNordestino
Sie scheinen zu der Sorte Mensch zu gehören, die im Zentrum einer Großstadt wohnend die „Annehmlichkeiten“ einer Stadt brauchen,als Linksgrüner für den massenhaften Ausbau der Windmühlen und riesiger Solaranlagen außerhalb des Stadtgebiets „kämpfen“ und bei schönem Wetter
die Landbevölkerung drangsalieren.
Sehen Sie sich z.B. BT -bzw. LT-Wahlergebnisse an: Wo sind ausgeprägte linksgrüne Nester zu finden? Vornehmlich in den Zentren und gutbürgerlichen (Außen-)Bezirken der Großstädte.
Ja,die linksgrünen Heuchler sind schon eine spezielle Sorte Mensch.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Verehrter Dragao, ich habe Ihnen soeben ein Plus, Daumen hoch geklickt. Denn, wenn wir Ihre Einschätzungen einmal Revue passieren lassen, dann kann man ihre Kommentare einfach nicht mehr negativ bewerten. Angesichts Ihrer Treffsicherheit und den damit ausgelösten Lachsalven, verdienen Sie sich definitiv jeden Punkt redlich. Ob nun ihr Artikel über Brasiliens politische rosige Zukunft mit einer mit Glanz und Glorie zurückkehrenden Dilma Rousseff von 2016, Ihre Einschätzung der amerikanischen Administration, der PAX Americana, die es so gar nicht mehr gibt oder den Vorgängen im Nahen Osten und Zentraleuropa. Sie sind der Kontraindikator schlechthin. Es hat fast prophetischen Charakter. Nun bin… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@stendahl

Sie sind einfach eine echte Lachnummer! Der trottelig spielende Jerry Lewis war dagegen ein Trauerklos.

Nun schön… dann können Sie sich ja jetzt befriedigt und sich selbst beweihräuchernd zurück lehnen…

Danke für die nette Unterhaltung

PS: man kann nicht überall recht behalten…

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@dragao

„Danke für die nette Unterhaltung.“

Danke auch und gute Nacht. Man kann nicht überall recht behalten, das ist wahr. Ab und zu wäre aber schon nicht schlecht, oder?

dragaoNordestino
Gast

@stendahl

Nein, die nobelpreisverdächtigen Entwickler kommen nicht aus Timbuktu, nicht aus Daressalam und auch nicht aus Rabat.

„Dornseiffer dämpft aber allzu große Euphorie: „Wir stehen mit unserer Forschung noch ganz am Anfang.“…

Hmm 3 Jahre… und ja das Schlüsselelement (Brennstoffzellen) des Katalisators, kommt doch tatsächlich nicht aus Deutschland, sondern aus Österreich.

Grosse deutsche Ingenieurskunst ist dies nicht gerade…. haben Sie eventuell ein besseres Beispiel

..Und was die Brennstoffzellen an sich betrifft, findet man auch eher britische und japanische und US-amerikanische Forscher… auch da, Nix Deutschland… na ja Mercedes ist auch ein wenig dabei, hat ja nun den „Vision Tokio“ (Konzeptauto)

Enmeduranki
Gast
Enmeduranki

Haben Sie auch echte, sachliche Argumente anstelle Ihres pauschalen „Digitales Zeitalter“-Blabla? Wenn die Deutsche Autoindustrie so schlecht dastehen würde, bräuchte man sie ja wohl nicht bekämpfen, sondern könnte sie still untergehen lassen. Aber Logik ist nicht jedermanns Stärke. Und was Betrug und Fälschung angeht, da sind die Amis, die Franzosen, die Italiener, Chinesen, Japaner und Koreaner wesentlich erfolgreicher als die Deutsche Autoindustrie. Die kochen nämlich auch nur mit Wasser. Nur wird das nicht thematisiert. Der ADAC hat es recherchiert und publiziert. Deren Schadstoffausstöße liegen über denen der Deutschen Autos, teilweise sogar erheblich. Deutschland befindet sich in einem unerklärten Krieg. Leider… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@Enmeduranki

Und was Betrug und Fälschung angeht, da sind die Amis, die Franzosen, die Italiener, Chinesen, Japaner und Koreaner wesentlich erfolgreicher als die Deutsche Autoindustrie. Die kochen nämlich auch nur mit Wasser. Nur wird das nicht thematisiert.

Ja, dies ist eine der Blödheiten die hier im Blog verbreitet werden. Denn natürlich wird nicht nur gegen deutsche Autobauer wegen Betruges geklagt.

Genauso im Visier der jeweiligen Behörden sind „General Motors“ (GM), „FiatChrysler“, „Renault“, „Peugeot“ und ein paar andere mehr..

Interessanter weise wurde gegen „BMW“, nirgends eine Klage eingereicht.

Wie Sie sehen, können Sie sich Ihr nettes kleines Neu-Rechtes BRD Märchen an den Hut stecken..

Greenhoop
Gast
Greenhoop

@Dragao Die deutsche Autoindustrie ist hoffnungslos veraltet und hat so wies aussieht, den Einstieg ins digitale Zeitalter ganz einfach verschlafen und ist im Grunde nur noch, mit Betrug und Fälschung überlebensfähig…… Leider liegen Sie, wie zumeist, einmal mehr vollkommen daneben. Vor 4 Jahren hatten meine Frau und ich uns entschlossen, einmal die Autostadt in Wolfsburg zu besuchen und konnten das eindrucksvolle Gelände, samt vieler interessanter Ausstellungen, näher kennenlernen. Es begab sich, dass uns eine gutgelaunte Mitarbeiterin ansprach und zu dem eigens für die Propagierung der Agenda 21 geschaffenen, Ausstellungsraum zu führen. Die freundliche Dame erzählte und dies und jenes, wobei… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@greenhoop

Im Übrigen hätten Sie sich fragen können, warum Länder wie Frankreich oder GB sich entschlossen haben, den Diesel bis 2040 abzuschaffen und hierdurch für den Normalverbraucher zumindest zu signalisieren, dass der Ausstieg für ihn planbar ist.

Ja und, ist dies in der BRD anders.? Soweit mir bekannt, hat sich Deutschland dafür entschieden, sich von Verbrennungsmotoren bis 2050 zu verabschieden….

Auch in anderen Staaten Europas, Amerikas und Asiens wird darüber diskutiert, Verbrennungsmotoren aus Innenstädten und Wohngebieten bis 2025 zu verbannen… Also auch da, keinerlei Spezielles für die BRD

Greenhoop
Gast
Greenhoop

@Dragao

Zunächst einmal haben Sie offensichtlich nicht @hubi´s Artikel gelesen, der Autor beschreibt doch die Salamitaktik.

Zunächst ist der Diesel sauber, dann plötzlich nicht mehr, im Anschluß daran wird es den Benziner treffen, die Hybriden kann man geflissentlich überspringen, denn diese sind die größten Dreckschleudern. Abschliessend wird dann auch das E-Mobil abgeschafft, da es a priori nicht massentauglich ist.

Im Gegensatz zu Deutschland wird der Ausstieg aus den Verbrennungsmotoren lange vorher datiert, der Normalsterbliche kann sich darauf einstellen und es kommt zu keiner Enteignung, so wie es hier geschieht.

Sehen Sie den Unterschied nicht ?

Affe mit waffe
Gast
Affe mit waffe

https://de.motorsport.com/automotive/video/main-gallery/mercedes-mit-batterie-antrieb-81696/

das neueste Modell… garantiert sauber!

Inbrevi
Gast
Inbrevi

@dragoNordestino
Erklären Sie was Sie unter –> Diesel- und Verbrennungsmotor verstehen.
Typisch linksgrünes Täuschungsmanöver:
Greenhoop spricht von der Abschaffung des DIESELS in GB und Frankreich bis 2040,Sie nutzen kess die Gelegenheit und setzen dem entgegen,daß auch in anderen Staaten darüber diskutiert wird den VERBRENNUNGSMOTOR bis 2025 aus Teilen des Landes zu verbannen.
Linksgrünes Wunschdenken,oder gesponserte Planung?

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
ZITAT @ DragaoNordestino:
.
„Wie alle Industrien sollte sich auch die deutsche Autoindustrie bewegen… und nicht stur an alten und überholten Technologien festhalten.“
.
Die Deutsche Autoindustrie bewegt sich erstens mit WELT-KLASSE-GESCHWINDIGKEIT & zweitens mit HOHER INTELLIGENZ – einzig ihre hoch kriminellen & psychopathischen Feinde in den USA & Israel schätzt sie manchmal FALSCH ein – weil PSYCHOPATHEN sich und ihre zerstörerischen ABSICHTEN immer perfekt TARNEN!
.
HIER mal ein bischen technisches KNOW-HOW, welches Detlef Reimers ausgegraben hat:
.
https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-2017/diesel-wie-politiker-das-geschaeft-der-oelkonzerne-betreiben/?L=0

Marcus+Junge
Gast
Marcus+Junge

Jeder 7. Arbeitsplatz der BRD hängt am Fahrzeugbau. Das sind produktive Tätigkeiten, nicht Verwaltung, Betreuung, Überwachung, Knechtung und Scheinbeschäftigung aus dem öffentlich-unrechtlichem Sektor, da werden echte Steuern erwirtschaftet. Aber da 90 der Wähler System wollten, am 24.09.2017, wird auch System geliefert. Geld und Strom kommen aus der Steckdose, oder so ähnlich. Und willkürlich immer weiter gesenkte Grenzwerte, jenseits aller Notwendigkeit und Gesundheitsgefahren, damit die Technik nicht mithalten kann, sind halt das Maß aller Dinge. Man kann 8h am Arbeitsplatz so viel NOx ausgesetzt sein, ohne irgendwelche Folgen, da müßte man 3 Tage (72h) an einer Straße stehen, welche den Höchstwert… Read more »

Gast
Gast
Gast

Ich habe für euch eine Artikel gefunden der wirklich gut ist: Ich nenne Ihn einfach Republikflucht, oder wie sich die BRD-Regierung Ihre Finanzierer halten will—koste es was es wolle. ———————– Niemand verlässt dieses Land verfasst von NST Homepage E-Mail, Südthailand, 28.02.2018, 14:36 (editiert von NST, 28.02.2018, 14:41) > Wach auf bevor es zu spät ist! Hallo, wer nicht schon weg ist, wird bleiben. Einfach deshalb, weil es alternativlos ist. Die Babyboomer um die geht es in erster Linie, haben Jahrzehnte in das Sozialsystem eingezahlt. Es dürfte auch klar sein, dass sie daraus im Krisenfall auch nur bedient werden, wenn sie… Read more »

Gast
Gast
Gast

Deutschland im Jahre 2025; Die Große Flucht beginnt vor der DDR 2.0—viele Versuchen vor IM Angie zu entkommen–wenige schafften es.

firenzass
Gast
firenzass

Sehr bezeichnend, dass Ihr lebenskluger Beitrag hier so wenig Beachtung findet. Ein Akt der Realitaetsverweigerung, denn die meisten Leser auch bei Geolitico sind ganz sicher auf Transferleistungen angewiesen: auch Rente ist Staatsknete! Da befaellt wohl den ein oder anderen Geolitiker beim Lesen Ihrer Zeilen ein akutes Unbehagen, dem man am besten damit begegnet, den Kopf in den Sand zu stecken oder sich in das Unabaenderliche zu fuegen. Es ist ganz einfach: wer kein Vermoegen besitzt oder ueber keine nachhaltige Ausbildung verfuegt-im Zweifel besser Friseur als Jurist-der hat heute fertig. Hier in Italien wird von den MSM gerade eine Polemik losgetreten,… Read more »

Gast
Gast
Gast

Arno ist ein BRD-Spezialist und der sagt:
is eh alles kaputt

Gast
Gast
Gast

Gastvortrag von Prof. DR. Arno Dübel über das Thema Arbeit erledigen für andere.
Nach H. Kohl “ Was hinten rauskommt “

Gast
Gast
Gast

Der Zusammenbruch befindet sich schon in der Nähe und wird einkalkuliert. Man muß Arbeitslose in den Schlüsselindustrien erzeugen schnell wachsend–dann soviele Krimonelle männlische Ausländer gezielt (aus Gefängnissen ) importieren um maximales Chaos zu erzeugen. Gleichzeitig seine eigene Auslands-Finca nie aus den Augen lassen um rechtzeitig noch den Absprung zu schaffen. Text: ———————————– 28.02.2018 20:44 -14 Permalink Melden Krieg mit Russland ~2020 So Joel Skoussen in Strategic Relocation: https://youtu.be/paJErIIMia8?t=3630 Kurzfassung: Die Elite kann mit der Zentralbank theoretisch zwar endlos Konkursverschleppung betreiben, praktisch aber nur solange wie die Mehrheit in Geld noch genügend vertrauen hat. Beim -ganz großen-Kollaps gibt es 2 Möglichkeiten:… Read more »

Alles oder Nichts
Gast
Alles oder Nichts

Ausgerechnet zum 160 Geburtstag seines Erfinders bringt man eine deutsche Erfolgsgeschichte zum Scheitern. Hauptsache man vergisst nicht all die Dieselmotoren in den Panzern still zulegen. Nicht das da vielleicht irgendwo Panzer ohne Feinstaub-Plaketten in Großstädten herumkutschieren…

firenzass
Gast
firenzass

„Denn alles Fleisch, es ist wie Gras und des Menschen Herrlichkeit wiedes Grases Blumen.
Das Gras ist verdorret und die Blumen verwelket“
( Ein deutsches Requiem, Johannes Brahms)
Es ist aus. Aus und vorbei ! Ende ! Schluss ! Fertig !

Alles oder Nichts
Gast
Alles oder Nichts

Aus war es 1943 schon, in Teheran! Aber fertig sind sie noch nicht! Das dicke Ende kommt noch…

Zitrone
Gast
Zitrone

VW-Diesel-Skandal: Wirtschaftskrieg oder Betrug? von Dr.-Ing. Ernst Pauli: „Der Verfasser dieser Zeilen hat 20 Jahre seines Berufslebens im Gebiet der Emissionen von Kraftfahrzeugen gearbeitet, und als die ersten Berichte über das Thema aufkamen, war er fest der Meinung, dass es sich hier um eine konstruierte Beschuldigung und letztlich um einen Wirtschaftskrieg gegen die deutsche Automobilindustrie handeln würde. Er wurde in dieser Meinung bestärkt durch das Wissen darum, dass «natürlich» die NOx-Emissionen in der normalen Strassenfahrt bei höheren Motorleistungen aus physikalisch-technischen Gründen höher als im Emissionstest sind, was jedem Fachmann klar ist. Es ist ja auch jedem Laien klar, dass bei… Read more »

Heinss
Gast

Was Sie ansprechen hatte ich außen vorgelassen, aber da es nun hier steht: M.M.n. es gibt beides, was aber nicht zusammengehört. Was die „Staatsgewalt“ tut ist das Eine, was der „Private“ tut das andere. Die Medien fokussieren das, was sie (wenn überhaupt) begreifen und für opportun halten. Investigativer Journalismus sähe anders aus, er hätte sich mit dem beschäftigt was viele hier zusammengetragen haben und entsprechende Fragen gestellt und zwar zuerst mal zum Einsatz der Staatsgewalt (wer klagt warum bei wem aufgrund wessen …?). An dem, wie die Dinge laufen (z.B. Nachrichten) erkennt man die Obrigkeitshörigkeit, gepaart mit dem Herdentrieb (haut… Read more »

Zitrone
Gast
Zitrone

„Der Staat hat keine Einzelinteressen gegen sein Volk umzusetzen.“ Richtig! Hätten sich die Deutschen rechtzeitig für die Dreigliederung des sozialen Organismus eingesetzt, könnte dieses Gebilde, welches sich „Staat“ nennt, derartiges nicht forcieren. Freiheit „Freiheit gehört zum Geist – und nicht in die Wirtschaft. Die Freiheit im Geistesleben bedeutet vor allem das Beenden von politischen und wirtschaftlichen Ein- flüssen auf das Schul- und Bildungswesen. Pädagogen können und müssen den Lehrbetrieb ohne solche Einmischung selbst steuern. Voraussetzung dafür ist eine entsprechende Lehrerausbildung.“ Gleichheit „Gleichheit gilt nur vor dem Gesetz. Die Gleichheit im Rechtsleben bedeutet Reduzierung des Staates auf die eigentlichen Hoheitsaufgaben und… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . Der KRIEG gegen den DIESEL ist KEIN rein Deutscher KRIEG ! . In Frankreich sind zum ZWEITEN Mal in diesem Jahr wegen ein paar Zentimetern Schnee wieder 200 Kilometer Autobahn (A9) blockiert seit nunmehr 22 Stunden. . LKW, PKW mit Babys an Bord seit 22 Stunden OHNE Informationen, OHNE Wasser, OHNE Nahrung, OHNE Toiletten eingeschlossen in ihren Fahrzeugen mitten auf der Autobahn, die in Frankreich einer privaten Firma gehört, und die sich JEDEN Kilometer der Fahrt extrem teuer bezahlen läßt. . https://www.vinci-autoroutes.com/fr . Obwohl die Ankunft der Kaltfront „Hartmut“ aus Russland mit Schnee & Eis seit TAGEN… Read more »

Detlef Reimers
Gast

Danke für die aufschlußreiche Information aus Frankreich. Ihrer Einschätzung kann ich mich vollumfänglich anschließen, es ist Sabotage vom Staat gegen das eigene Volk. Das ganze wirkt dabei so plump durchtrieben, daß einem die Worte fehlen, denn dieses Komplettversagen aller zuständigen Stellen mit eindeutigem Vorsatz hätten wir uns vor einigen Jahren sicherlich noch nicht vorstellen können. Es sollte aber auch Anlaß für die Bürger sein, sich dieser Tatsache bewußt zu werden und ihrerseits Konsequenzen zu ziehen, so etwas schreit geradezu danach. Wenn nichts passiert, ist dies geradezu eine Einladung für die Regierung, auf diesem Wege der staatlichen Selbstsabotage weiterzumachen. Wir leben… Read more »

Gast
Gast
Gast

An die Gemeinde:
Alles richtig erkannt !
Laß mir arbeiten oder laß mich arbeiten !

Diese naiven Frauen dort in Berlin führen euch direkt in einen Atomkrieg und verkriechen sich dann.

Da läßt ne parasitäre Frauengruppe + einige Schwule mich arbeiten.

Arno Dübel weißt euch den Weg das Kleverle aus Deutschland-
der gibt euch den Schlüssel in die Hand die Beelzebubinnen auszutreiben.
Der Schlüssel heißt —Generalstreik

–sollen die parsitären fetten Frauen- Ärsche in Berlin doch selber die Arbeit machen.

Kippt dennen den Müll auf die Straßen—die sollen selber

Ihre Toten bestatten–mit dem Sarg auf dem Dachgepäckträger