Draghi schießt gegen die USA

EZB-Chef Mario Draghi © GEOLITICO EZB-Chef Mario Draghi © GEOLITICO

EZB-Chef Draghi gerät in Panik: Der Euro steigt und könnte so das Kartenhaus der Euro-Rettung zum Einsturz bringen. Er glaubt, dass die USA dahinter stecken.

Es lohnt sich, wieder mal einen Blick auf EZB-Präsident Mario Draghi zu werfen. Dass dieser sich zur Stärkung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit maroder EU-Mitgliedstaaten wie vor allem seines Heimatlandes Italien einen schwachen Euro wünscht, ist kein Geheimnis. Dennoch hat es mich überrascht, dass Draghi am Donnerstag angesichts der jüngsten Eurostärke regelrecht die Contenance verlor.

So sagte er, dass der Anstieg des Euro teilweise mit „Kommunikation“ zu tun habe, „aber nicht mit Kommunikation der EZB, sondern von jemand anderem. Und die Kommunikation dieses anderen erfüllt nicht die vereinbarten Regeln“.

Ein Hauch vom Crash-Jahr 1987  

Dieser Vorwurf richtet sich gegen die US-Regierung, deren Finanzminister Mnuchin auf einer internationalen Konferenz sagte, die gegenwärtige Schwäche des Dollar bereite ihm keine Sorgen. Sowohl diese Aussage Mnuchins als auch Draghis Replik sind bemerkenswert. Denn es ist durchaus nicht üblich, dass ein Zentralbanker die Währungspolitik und damit die Regierung eines befreundeten Landes öffentlich kritisiert.

Diese Vorgänge zeigen: Draghis Nerven liegen blank. Schließlich weiß er ganz genau, wie marode und fragil die Europäische Währungsunion nach wie vor ist. Um deren Zusammenbruch weiter zu verschieben, genügen Nullzinspolitik und Staatsfinanzierung durch die Hintertür gigantischer Anleihenkaufprogramme womöglich nicht mehr. Da wundert es mich nicht, dass Draghi Angst vor einem weiter steigenden Euro hat, da diese Entwicklung das Kartenhaus der sogenannten Euro-Rettung zum Einsturz bringen kann, indem es die mangelnde Wettbewerbsfähigkeit diverser südeuropäischer Länder verstärkt.

Erinnerungen an den Crash 1987

Das hier geschilderte Scharmützel zwischen Draghi und den USA weckt übrigens Erinnerungen an das Crash-Jahr 1987. Damals richtete sich US-Finanzminister James Baker mit der klaren Drohung an Deutschland, er werde den Dollar abwerten, um die Wettbewerbsfähigkeit der US-Wirtschaft zu stärken, wenn Deutschland die D-Mark nicht freiwillig inflationieren würde. Nur wenige Tage später kam es an den Aktienmärkten zu einem spektakulären Crash.

Der folgende Chart zeigt den US-Dollar Index, der den Wert des Dollar gegenüber einem Währungskorb aus sechs Währungen berechnet, in dem der Euro mit über 50% gewichtet ist. Der Kursverlauf seit 2015 kann als mächtige Topformation interpretiert werden. Mit dem gerade erfolgten Unterschreiten der Nackenlinie dieser Formation wurde jetzt aus charttechnischer Sicht ein wichtiges langfristiges Verkaufssignal für den Dollar gegeben.

Der aktuelle Ausbruch unter die eingezeichnete Nackenlinie der Topformation ist ein charttechnisches Verkaufssignal und spricht für einen fallenden Dollar. Quelle: StockCharts.com

Der aktuelle Ausbruch unter die eingezeichnete Nackenlinie der Topformation ist ein charttechnisches Verkaufssignal und spricht für einen fallenden Dollar. Quelle: StockCharts.com

Zwang der Devisenmärkte?

Ein Austritt schwächerer Länder wie Spanien oder Italien aus der Währungsunion wäre für den Rest-Euro, der dann noch stärker von Deutschland dominiert würde, eine sehr bullishe Entwicklung.

Vielleicht ist das ja der eigentliche Grund, warum Draghi so nervös reagiert: Er erkennt, dass sich die Devisenmärkte auf diese Entwicklung, gegen die er sich seit Jahren mit allen Mitteln wehrt, einstellen und sie durch einen steigenden Euro vielleicht sogar erzwingen.

Print Friendly, PDF & Email
Über Claus Vogt

Claus Vogt ist Gründer der Vermögensverwaltung Aequitas Capital Partners GmbH, einer auf vermögende Privatanleger und institutionelle Investoren spezialisierten Vermögensverwaltung. 2004 schrieb er zusammen mit Roland Leuschel das Buch "Das Greenspan Dossier". Gemeinsam schreiben sie nun den Börsenbrief „Krisensicher Investieren“. Kontakt: Webseite | Weitere Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

37 Kommentare auf "Draghi schießt gegen die USA"

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
ZITAT @ Claus Vogt:
.
„So sagte er (Draghi), dass der Anstieg des Euro teilweise mit „Kommunikation“ zu tun habe, „aber nicht mit Kommunikation der EZB, sondern von jemand anderem. Und die Kommunikation dieses anderen erfüllt nicht die vereinbarten Regeln“.
.
Draghi traut sich nicht – den Namen Donald Trump auszusprechen!
.
Denn the real Donald Trump erreicht gerade GENAU DAS – was er im Wahlkampf seinen Wählern versprochen hat – während in Europa langsam aber sicher alle Lichter ausgehen . . .

Lakuna Matata
Gast
Lakuna Matata

Ja, wie alle EU-Bonzen: große Klappe bei leerem Hirn und Beutel.

Lakuna Matata
Gast
Lakuna Matata

Nochmal und zum wiederholten Male:
DEr Mann, die den bankrotzten italieneischen Staat immer weiter mit deutschem Steuergeld am Leben erhält heißt Ndranghi in Analogie zur Ndrangheta Calabrese.
Eine Cousine der neapolitanisch/siziliansichen Mafia.

trackback

[…] via Draghi schießt gegen die USA | GEOLITICO. […]

Gast
Gast
Ich habe den Kurs $ zu EYRO nicht genau verfolgt aber das müssen + 1/5 gewesen sein, was wohl sehr heftig ist. bei 0 % Zins kann sich die EU gerade in der Schwebe halten, wie die schwebende Hindenburg ohne Windbewegungen. Eine Zinserhöhung um 2-3 % läßt die schwächsten Staaten der EU kollabieren, die können Ihre Schulden nicht mehr bezahlen. Dasselbe gilt für eine Währungsaufwertung des EYRO. Scheint so das die Amis nun ernst machen. Haben sich einige Politiker schon aus dem Staub gemacht ? Merkel merkt eh nix mehr. “ Es darf nur einen geben “ Highländer; der EURO… Read more »
Heinss
Gast

Nix, hab ich nicht drüber nachgedacht.

Gast
Gast
Ich habe mal einen Komentar reinkopiert, der den “ Hindenburg-Effekt der Europäischen Union “ bescheibt. —————– Wertverfall des Euro Der Wert des Euro steigt Was für eine schwachsinninge Aussage, oder schlimmer noch, eine Aussage, die bewusst in die Irre führen soll. Was steigt ist der Preis des Euro in Dollar. Mit dem Wert des Euro hat das rein gar nichts zu tun. Den Wert des Euros kann man an den Immobilienpreisen ablesen und am DAX. Denn Unternehmen wie VW, die massiv an Wert verloren haben, weil sie Milliarden an Euro an Strafe zahlen müssen, haben derzeit einen höheren Preis in… Read more »
Tom Hess
Gast
Am Dax kann man nichts ablesen, denn dieser Index spiegelt auch Renditen wider, als ob sie nie ausgezahlt worden wären. Und in Immobilien spiegelt der Euro nichts realistisches wider, denn gerade Deutschland steckt in einem völlig überhitzten Immobilienmarkt. Andere würden es Blase nennen. So wie übrigens auch in den Aktien und damit im Dax, denn irgendwo müssen diese QE-Unsummen ja abgeleitet werden. Außerdem bilden Dax und Immobilienmarkt Entwicklungen innerhalb der EU ab. Und „Preis“ und „Wert“ ist hier pure Haarspalterei, der Autor meinte den Preis, so wie er halt umgangssprachlich als „Wert“ bezeichnet wird. Der Euro an sich hat genauso… Read more »
кефйн нет дома
Gast
кефйн нет дома

50 % Wertverfall des EYRO
———————-
Re: Wertverfall des Euro

1 kg Äpfel (verschiedene Sorten) 2016: 2,00 € bei Edeka.
1 kg Äpfel (verschiedene Sorten) 2018: 3,00 € bei Edeka.

So viel zur offiziellen Inflationsrate und den stagnierenden Verbraucherpreisen.

Spackomat
Gast

Das sind venezoelanische Verhältnisse 25 % jährlich.
Ich wundere mich seit 2 Jahren ob ich so viel mehr esse, dass die Kohle immer weniger weit in den Monat reicht.

firenzass
Gast

Negativ: durch den menschengemachten Klimawandel faellt die Apfelernte immer bescheidener aus. Der durch das vom Menschen in die Atmosphaee geblasene CO2 verursachte Treibhauseffekt ist der Apfelbluete nuneinmal extrem abtraeglich. Konsequenz, das Produkt wird knapp und verteuert sich entsprechend.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl
@firenzass Zitat: „Der durch das vom Menschen in die Athmosphäre geblasene CO2 verursachte Treibhauseffekt ist der Apfelblüte nun einmal extrem abträglich.“ *(Ich habe die Rechtschreibung korrigiert) Wo haben Sie im Unterricht eigentlich nicht geschlafen? Die Preise für europäisches Obst für das Verkaufsjahr 2018 sind größtenteils einem Kälteeinbruch im Frühjahr 2017 zu verdanken, weswegen die Blüte unterbrochen bzw. reduziert wurde. CO2 ist nicht etwa ein Wachstumshemmer, sondern im Gegenteil ein Wachstumstreiber. Im übrigen ist der CO2 Anstieg mit einem vom Menschen verursachten Anteil von rund 3-5 % der Gesamtmenge zu vernachlässigen. Siehe historische CO2 Daten der letzen 300.000 Jahre: Nun bis… Read more »
Ungar
Gast
@Firenzass Ich habe eine kleine Apfelplantage (100 Bäume) Es gibt kein Ertragsabfall. Allerdings waren die Aufkaufpreise in den letzten Jahren so niedrig das nicht mal die Ernte sich lohnte. Klimaerwärmung und die Zunahme des CO2 wirken positiv auf die Ernte aus. Ich habe immer mehr Äpfel. Das drückt die Preise. Die Preise für den Vertrieb werden aber nicht von Klima beeinflusst. Einerseits bekommen die Produzenten immer weniger andererseits durch den Vertrieb verteuert es sich für den Endverbraucher. Die Lebensmittelpreise werden in den Nächsten Jahren regelrecht Explodieren weil es nur Großkonzerne gibt und die kleinen Bauern werden mit niedrigstpreisen in den… Read more »
кефйн нет дома
Gast
кефйн нет дома
da wird @firenzass wohl irgendwohin fersengeld geben müssen. Wenn zu der von Angie absichtlich ausgelösten Gesellschaftskriese (angebliche Flüchtlingskriese) gleichzeitig eine Währungskriese ausgelöst wird wie 2008. Wird in der BRD-West immer interessanter. Mal schauen wann in den größeren Städten die ersten Demonstrationen und Massenschlägereien beginnen. Gutinnen gegen Nazi-Bürger PS: Wenn Preise z. B bei den Wohnungsmieten steigen so hat das nichts mit einer Wertsteigerung einer Immobilie zu tun, die Immobilie ändert sich ja nicht, die wird nur älter, sondern mit dem Verfall der Währung. Es muß immer mehr Währungseinheit bezahlt werden um die Wohnung zu mieten. Man gibt diesen Preisverfall nach… Read more »
MutigeAngstfrau
Gast
MutigeAngstfrau

Vielleicht beschäftigen Sie sich zunächst einmal mit der Klimalüge, bevor Sie hier einen solchen Quark posten.
Oder war das satirisch gemeint? Dann bitte ich vielmals um Verzeihung.

dragaoNordestino
Gast
..“EZB-Chef Draghi gerät in Panik: Der Euro steigt und könnte so das Kartenhaus der Euro-Rettung zum Einsturz bringen. Er glaubt, dass die USA dahinter stecken.“ ……………………………………………………………………………………………………. Was man sonst zum Thema zu lesen kriegt, ist deutlich weniger aufgeregt……. wieso auch, das Rauf und Runter beim Dollar gehört doch schon längst zur Normalität.. und Mario Draghi wird in Bezug auf den Euro / Dollar Wechselkurs als eher entspannt bezeichnet.. Jedoch beschleicht mich beim Lesen des Artikels das Gefühl, dass sich Herr Vogt eine ultimative Eurokrise geradezu herbeisehnt…. ..Man sollte vorsichtig sein, mit was man da herbei zu reden versucht… es ist… Read more »
Daniel Düsentrieb
Gast
Daniel Düsentrieb

Herr M. Drucki hält sich für besonders clever mit seiner Gelddruckorgie.Jedoch sind die Notenbankchefs anderer Länder nicht dämlich und haben dieses Spiel längst durchschaut und spielen jetzt munter mit!Wir befinden uns in einem Abwertungswettlauf,denn wer den Wert seiner Währung am besten drückt, der kann prima exportieren und alle anderen gucken nur blöd aus der Wäsche.Und die „Märkte“ lassen sich nicht veräppeln und haben dieses Spiel schon längst durchschaut!

MutigeAngstfrau
Gast
MutigeAngstfrau

Dieses eigenwillige und aufschlussreiche Interview mit Prof Albrecht Goeschel ist schwer zu empfehlen.
Mir hat es einen morgendlichen gedanklichen Schluckauf beschert.

https://www.contra-magazin.com/2018/01/das-berliner-einwanderungsedikt-eine-wiederholung-des-deutschen-bauernkrieges/

Libelle
Gast

@ MAF

Danke für den Link.
Gruselig, aber nicht überraschend, oder?

Es geht nur um die Atomisierung der Sozialsysteme und um den daraus folgenden Hungertod von Hunderttausenden bis Millionen einfacher Menschen – egal ob Flüchtlinge oder „schon länger hier Lebende“.
Wir müssten alle endlich kapieren, dass wir und die Flüchtlinge in einem Boot sitzen und wir dieselben Feinde haben – nämlich die neoliberal-globalistischen oder jetzt wieder isolationistisch-wirtschaftsnationalen US-Geopolitiker mit ihrer machtpolitischen Infamie (Auszug aus dem Link).

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

https://www.journalistenwatch.com/2018/01/27/wir-wurden-alle-belogen-eu-papier-beweist-es-ging-nie-um-fluechtlinge-sondern-um-eine-geplante-neuansiedlung/

https://www.welt.de/politik/deutschland/article172925646/Steinmeier-Kriegsfluechtlinge-und-Wirtschaftsmigranten-unterscheiden.html

Was denn nun meine Herren und Damen Politiker?

dragaoNordestino
Gast
@Stiller Leser „wir-wurden-alle-belogen-eu-papier-beweist-es-ging-nie-um-fluechtlinge-sondern-um-eine-geplante-neuansiedlung“ ………………………………………………………………………………………………………….. Ein echt alter Hut, der immer und immer wieder bemüht wird…dabei handelt es sich zur Zeit noch, lediglich um eine Studie der UNO die sich mit den Bevölkerungstrends bis 2050 auseinander setzt………….. http://www.un.org/esa/population/publications/migration/migration.htm ………………… Was nun die vor Bombenteppichen und killenden Freihandelsverträgen fliehenden Menschen, die der Werte-Westen so durch die Weltregionen streut, betrifft, da hat Europa ja schon weitgehend die Grenzen dicht.. Und wenn man sich die Zustände die da auf den griechischen Inseln, in Libyen, der Türkei unsw..für flüchtende Menschen entstehen anschaut, da sollte man eigentlich als vollgefressener Werte-Westler vor Scham im Boden versinken. Jetzt… Read more »
hubi stendahl
Gast
hubi stendahl
„Schließlich weiß er ganz genau, wie marode und fragil die Europäische Währungsunion nach wie vor ist. Um deren Zusammenbruch weiter zu verschieben, genügen Nullzinspolitik und Staatsfinanzierung durch die Hintertür gigantischer Anleihenkaufprogramme womöglich nicht mehr.“ Hier wird nichts weiter „verschoben“. Hinter den Aktivitäten des Jesuiten Draghi stecken minutiöse Planungen, in Abstimmung mit der Schattenmacht, um im Rahmen der daraus resultierenden Verwerfungen die Brüsseler Union über wirtschaftlichen Zwang zu realisieren. Das ist sein wahrer (päpstlicher) Auftrag, im Wissen, dass dieses Geldsystem aufgrund des Umverteilungseffekts von unten nach oben ein nahes Verfalldatum hat. Der von mir bereits kurz nach Übernahme der Präsidentschaft Trumps… Read more »
кефйн нет дома
Gast
кефйн нет дома
ein Tip von mir—alle die in Deutschland leben und vorhaben das weiterhin zu tun. Beide anstehenden Krisen hat Merkel + Ihre Kumpels in der EU ; USA, GB; Israel absichtlich erzeugt. das ist seit Jahrzehnten in Planung gewesen. Man suchte nur den günstigsten Moment. Eben jetzt. Man möchte eine Gesellschaftskrise ( mittels illegaler Einwanderung; männliche Kämpfer aus Afrika ) verknüpffen mit einer Währungskriese im Schnittpunkt vereinen –dann denn Notstand ausrufen um alle Regierungsverantwortung nach Brüssel abzugeben. Sollte das geschehen, dann wird sich Merkel in ein Katholisches Land zur Ruhe setzten in Paraguay. Eine innerlich völlig zerüttete Protestantin sucht Schutz in… Read more »
Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
ZITAT @ кефйн нет дома:
.
„weglügen“
.
BINGO !
.
Mit einem einzigen Wort ALLES gesagt – was unsere KRIMINELLEN von den Regierungen in Berlin, Brüssel & der UNO – seit Jahren mit uns verarschten Bürgern machen !

Hausfrau
Gast

Das passt dazu:
https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/sz-berichtet-bundesanwaltschaft-stellte-hunderte-ermittlungsverfahren-gegen-islamisten-ein/

dragaoNordestino
Gast
@stendahl ……………….„Hier wird nichts weiter „verschoben“. Hinter den Aktivitäten des Jesuiten Draghi stecken minutiöse Planungen, in Abstimmung mit der Schattenmacht, um im Rahmen der daraus resultierenden Verwerfungen die Brüsseler Union über wirtschaftlichen Zwang zu realisieren.“……………………………………………………………………………………………………………………… Wow, wieder einmal malt der Prophet des Untergangs, @stendahl, die Schrecken eines Scheiterns der Europäischen Währungs-Union an die Wand…. ….Was dies allerdings mit der EU zu tun hat.. oder diese gar beeinflussen würde, wird allenfalls in windelweichen Dämpfen von Jesuiten und päpstlicher Willkür erklärt. Das eine Währungs-Union nicht funktionieren kann, wenn etliche Mitglieder lediglich egoistisch tricksen und sich nicht an die Regeln halten, ist doch… Read more »
hubi stendahl
Gast
hubi stendahl
@Dragao Zitat: „Wow, wieder einmal malt der Prophet des Untergangs, @stendahl, die Schrecken eines Scheiterns der Europäischen Währungs-Union an die Wand….“ Wenn Sie einen Kommentar beantworten, sollten Sie ihn zumindest vorher inhaltlich vollständig verstehen. Im vorliegenden wird nicht etwa das „Schrecken des Untergangs der Europäischen Währungsunion an die Wand gemalt“, sondern der Versuch des gegenteiligen Szenarios durch eine Clique von „Postmodernisten“, die in Wahrheit verkappte Neomarxisten sind, also Anhänger der schlimmsten ideologischen Plage die die Menschheit je gesehen hat. Den Rest und die Verfahrensweise im inszenierten Chaos zum Kippen des Grundgesetz´, habe ich Ihnen bereits mehrmals erklärt. Das sollte jetzt… Read more »
Gast
Gast
Das Kind ist längst in den Brunnen gefallen und alle Funktionä-innen und (Merkel-Wählerinnen) schauen weg. Essen als Stadt ist umgekippt; alle Städte in NRW sind wohl schon umgekippt. selber lesen: ob man die Kommentare bei welt.de freischaltet oder wegzensiert weiß ich nicht—es sollen 1000 Kommentare sein, die die Situation in Essen schildern sollen. Folgen werden alle Nachbargemeinden auch Düsseldorf etc. Der Effekt heißt “ Der faule Apfel in der Apfelkiste wurde von der Politik dort hineingeschmuggelt und die Apfelkiste versteckt “ bis zum Resultat–alle Äpfel mit Faul-Flecken. für die Regierung gibt es wohl nur noch einen weg wegzensieren–weglügen, so als… Read more »
Austriak
Gast

Und WER bezahlts? Der DUMME EUROPÄISCHE NETTOZAHLER-DER DUMME…!!

Greenhoop
Gast
Es hat nur indirekt mit Draghi & Co. zu tun, aber ich kann den Artikel von MM empfehlen, vor allem aber die Kommenatare eines Foristen @Krümel, der recht Informatives über die angebliche „Anonymität“ der Krypthowährungen beisteuert. https://michael-mannheimer.net/2018/01/27/ende-des-bankgeheimnisses-ab-januar-2018-sind-alle-ihre-bank-transaktionen-fuer-jedermann-voellig-transparent/ …hier ein Auszug für die, die sich dafür interessieren, insbesondere unter Berücksichtigung der vollkommenen Kontentransparenz (PSD2). Herr Mannheimer, was ich jetzt schreibe, ist vermutlich sehr schmerzhaft für alle, welche bisher an Bitcoin und sonstige Kryptowährungen geglaubt haben. Zunächst eine grundsätzliche Überlegung. Wenn ich das Geldsystem kontrollieren würde – das tun die Bänker, genauer gesagt die Zentralbänker, und noch präziser gesagt: die jüdischen und… Read more »
Heinss
Gast

Na, da paßt vielleicht der Link von heute Morgen:

Wolfgang+Prabel
Gast

Anfang März sind Wahlen in Italien. Ex-Finazminister Tremonti spekulierte öffentlich über eine nationale Währung Italiens. Vielleicht wird der Euro-Austritt Italiens schon eingepreist?

кефйн нет дома
Gast
кефйн нет дома
gibt ja schon den Brexit–die Engländer werden wohl auch nur einen kleinen Teil Ihrer erhaltenen Subventionen an die Deutschen (über Brüssel) zurückhgeben. Sollte Italien aussteigen aus der EU–dann kommt ganz großes Kino nach Deutschland. Die können dann Target-2 zu 100 % abschreiben. Sollte es noch zu einer neuen Einwanderungswelle kommen wie 2015 ( Krieg in Nord-Syrien) Millioenen Kurden kommen ins Angie-Land mit 2-3 Frauen und 20 Kindern. Gleichzeitig zünden die neuen Dublin Verträge –dann wird D mit Analpagbeten förmlich geflutet. Ankerpersonen + Gruppenanträge. Dies würde wohl Notstandsgesetze in D auslösen –man würde dort mit FR gleichziehen–um gleiche Handlungsfreiheiten zu haben… Read more »
Herbert Wolkenspalter
Gast
Herbert Wolkenspalter

Ständig heißt es, dass der Euro als Einheitswährung ein Problem ist, da in die Bredouille geratene Länder nicht über eine eigene Währung, sprich veränderliche Wechselkurse, vorteilhaftere Verhältnisse herstellen können.
 
Nun haben wir aber mit dem Verhältnis zum Dollar ein Problem, WEIL es sich um verschiedene Währungen handelt. Wechselkurse sind eben manipulierbar. Währungen, die eigentlich ein verlässliches, wertbeständiges Tauschmittel sein sollten, werden aufgeweicht.

nathan
Gast

Haben Sie sich mal überlegt, daß mit Euro und dem Dollar immer nur zwei SCHWACHE Währungen miteinander verglichen werden, aber keine eine Stabilität darstellt? Eine DM wäre stabiler, die wird aber im Euroverbund durch die meisten anderen Teilnehmer in die Tiefe gezogen und zu deren vorteilhaftem Ausgleich gezwungen.
DEUTSCHLAND muß sich seine Freiheit zurückholen!

кефйн нет дома
Gast
кефйн нет дома

Die Beschreibung der BRD-West:

Lied-Text:
„Es fährt ein Zug nach nirgendwo, den es gestern noch gar nicht gab“
https://www.youtube.com/watch?v=NFNtPyvvXBI

„, den man bald nicht mehr verlassen darf “

kommen irgendwelche Erinnerungen hoch ?

Alptraum
Gast

He Draghi du alte Pfoste, ich kann Dir sagen Trump wird dich auf den Mond blasen !!!!