Sicherheit durch ein VPN-Netzwerk

VPN-Netzwerke erhöhen die Sicherheit VPN-Netzwerke erhöhen die Sicherheit
Ein virtuelles Privates Netzwerk ist eine Technologie, mit der man ein geschlossenes privates Hochgeschwindigkeitsnetzwerk schafft. Warum ist das sinnvoll?

Virtual Private Network (VPN) ist eine Technologie, mit der man ein geschlossenes privates Hochgeschwindigkeitsnetzwerk über das Internet zwecks Anonymität und Sicherheit seiner Benutzer erstellen kann. Mithilfe von VPN können Sie sich über einen Server in einem anderen Land mit dem Internet verbinden. Für alle anderen Internetnutzer wird es so aussehen, als wären Sie selbst in diesem Land! Außerdem erstellt das VPN-Netzwerk einen sicher verschlüsselten Datenkanal, so dass sie für „Dritte“ – Betrüger, Hacker usw. – nicht verfügbar sind.

Wer braucht einen VPN-Dienst?

Der Schutz durch das VPN bietet den Benutzern viele Vorteile. Vor allem schützt es gegen das Abfangen von Web-Daten des Benutzers von Dritten. Natürlich ist dies praktisch für Reisende und für diejenigen, die öffentliche Wi-Fi-Netzwerke in Hotels, Flughäfen und Cafés nutzen. VPN verdeckt auch die wirkliche IP-Adresse des Computers, was es Werbetreibenden (Spionen oder Hackern) die Verfolgung im Internet erschwert.

Viele VPN-Dienste bieten auch ein eigenes DNS-Auflösungssystem. Sehen Sie sich den DNS als ein Telefonbuch an, das eine Text-URL, wie zum Beispiel bestvpnrating.com, in eine IP-Adresse umwandelt, die Computer verstehen können. So können Sie DNS-Abfragen und die Benutzerbewegung im Internet verfolgen. Wenn ein Benutzer ein DNS-VPN verwendet, bietet dies ihm eine weitere Schutzebene.

Vorteile des VPNs

Auch gibt es Menschen, für die VPN zur persönlichen und beruflichen Sicherheit notwendig ist. Journalisten und Aktivisten verlassen sich ausschließlich auf VPN-Dienste, um die staatliche Zensur zu umgehen und sicher mit der Außenwelt zu kommunizieren. Es ist aber erwähnenswert, dass solche Maßnahmen in bestimmten Ländern gegen das Gesetz verstoßen.

VPN-Netzwerke sind sinnvoll

VPN-Netzwerke sind sinnvoll

Durch die Änderung Ihrer sichtbaren IP-Adresse löst das VPN sofort das Problem mit Geo-Locks (Sperren nach Standort). Sie können Filme ansehen, Sportübertragungen genießen und Musik von überall auf der Welt hören. Mit VPN ist es unglaublich einfach zu machen!

Schutz der persönlichen Daten

Verwenden Sie ein öffentliches Wi-Fi-Netzwerk auf einem beliebigen Gerät und haben Sie keine Angst, dass Hacker Zugriff auf Ihre Daten erhalten. Zusammen mit VPN können Sie sicher sein, dass Ihre Daten zuverlässig geschützt sind.

Vertraulichkeit

Mit VPN können Sie Ihre IP-Adresse, Ihren Standort und Ihre Identität verbergen. Schützen Sie Ihre Privatsphäre – Sie werden nicht von Werbetreibenden, Website-Inhabern, Regierungsbehörden oder anderen Personen aufgespürt.

Sparsamkeit

Einige Online-Dienste bieten die gleichen Waren und Dienstleistungen in verschiedenen Ländern zu unterschiedlichen Preisen, aber mit Hilfe von VPN können Sie Preisdiskriminierung vermeiden und an Flugtickets, Hotels, Mietwagen und anderen Dienstleistungen sparen, indem Sie sie über ein VPN-Netzwerk aus einem anderen Land bestellen.

Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter

Invalid email address

Selbstverständlich können Sie den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.


Print Friendly, PDF & Email
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann
. . . ZITAT: . „Viele VPN-Dienste bieten auch ein eigenes DNS-Auflösungssystem. Sehen Sie sich den DNS als ein Telefonbuch an, das eine Text-URL, wie zum Beispiel bestvpnrating.com, in eine IP-Adresse umwandelt, die Computer verstehen können.“ . ALLEIN in DIESEM einen Satz mit „VPN“, „DNS“, „URL“ & „IP“ gleich VIER (4) mir UNBEKANNTE Abkürzungen, zu denen sowohl die Entschlüsselung der KÜRZEL fehlt – als auch jegliche DEFINITION – und mit „bestvpnrating“ zusätzlich zwei englische Begriffe mit „VPN“ verwurstelt . . . . DAS ist der teuflische Weg in den ANALPHABETISMUS für ALLE! . Wer auch nur den leisesten Hauch an… Read more »
Selbstdenker
Gast
Selbstdenker

Sie, die sogenannte Rechte, hantiert doch selber mit solchen welschen Begrifflichkeiten. Da wird von zu bewahrender deutscher Identität, Interessen, Patriotismus und derlei mehr geraunt und garnicht bemerkt, das man genau dieses Deutsche genau damit schon längst selbst aufgegeben hat.

Die Rechte ist ihrem Wesen nach keinen Deut besser als die Linke, die Linke will keinen überkommenen Halt und die Rechte wähnt ihn als zu bewahrende patriotische(!) Tradition(!).
Links wie Rechts nur Wirrköpfe.

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
ZITAT @ Selbstdenker:
.
„Links wie Rechts nur Wirrköpfe.“
.
WAS bitte in aller Welt – hat meine sachliche KRITIK an NICHT definierten Abkürzungen – mit POLITISCHEN Schubladen zu tun . . . ?
.
Bitte KLÄREN Sie mich auf – WAS Sie da eigentlich sagen wollten . . . ?

Selbstdenker
Gast
Selbstdenker
Gut, ich schrieb es zu unvermittelt, ich bitte um Entschuldigung! Worum es mir geht, ist, das dies ein Zeichen des gegenwärtigen sprachlichen und damit geistigen Niederganges ist. Es wird nur so mit Abkürzungen, Fremdworten oder gar Abkürzungen von Fremdwortschlangen um sich geworfen. Es wird mehr und mehr gesprochen und geschrieben, aber immer weniger verstanden, weil dieses viel Gesagte kaum mehr etwas aussagt. Die deutsche Sprache wird mehr und mehr verfremdet. Es folgt dem Englischen, das Englische, einst reiche germanische Zunge wurde schon römisch. Man lese oder höre nur einmal englischsprachige Nachrichten – weithin Latein. Den sich als Bewahrer des Deutschen… Read more »
Anicea
Gast
@ Selbstdenker Mit dem Verhunzen der Sprache und den Auswirkungen auf Denk- und Handlungsweisen haben Sie zweifellos recht. Ich gebe zu, daß Sie in diesem Beitrag Ihr Anliegen deutlich besser auf den Punkt gebracht und ich Sie gestern tatsächlich mißverstanden habe. Für meinen etwas ruppigen Einspruch muß ich daher um Entschuldig bitten. Zu bedenken gebe ich allerdings dies: Fremdwörter sind seit langem Bestandteil jeder Sprache und Anglizismen vorzugsweise Ausdruck von vorgetäuschter Weltläufigkeit. Insbesondere Junge Menschen erliegen dem, auch weil sie von Beginn an mit Ami(un)Kultur allerorten überzogen werden. Daran festzuhalten ist Teil der Jugendkultur, die merken nicht mal was es… Read more »
Ventriloquist
Gast
Ventriloquist

Ja,
@Anicea,
da tellen Sie voll the truth!
Die Identitären sind not only thiswegen a pain in the ass!
Fight the right movement!

Anicea
Gast

Mistkerl !

Oh, ist jetzt die nächste Klage anhängig? 😉

Greenhoop
Gast

Hallo @Anicea,

so konnte man heute ausnahmsweise einen interessanten Artikel auf SPON zum neuen Zensurgesetz lesen, offensichtlich nur Stümper unterwegs.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/netzdg-berechtigtes-getoese-um-ein-daemliches-gesetz-a-1185973.html

GH

Anicea
Gast

Hallo Greenhoop

Besser noch als LOBOS windelweiches Geseiere sind die (oh Wunder) zugelassenen Kommentare darunter.
Hab zwar nicht alle gelesen, aber die Tendenz ist eindeutig, selbst bei eher linkslastigen Schreibern.

Tschüß, Herr Greenhoop, wir sehen uns dann demnächst im Straflager, Baracke 13, beim Essen fassen. 😀

Ventriloquist
Gast
Ventriloquist

Ja,
@Anicea,
Sie sind ein böses Mädchen!
Ich muss Sie leider verhaften…

Rosi
Gast
@Selbstdenker Sie haben völlig recht! Es herrscht ein Niedergang unserer deutschen Sprache und Sprachkultur eingeschlossen die Grammatik sowie Rechtschreibung. „Es wird mehr und mehr gesprochen und geschrieben, aber immer weniger verstanden, weil dieses viel Gesagte kaum mehr etwas aussagt.“ …kaum mehr etwas aussagt, ja, wie auch? SMS, Twitter und sonstige haben Generationen übergreifend dazu erzogen, geistigen Abstand von unserem umfangreichen Wortschatz zu nehmen. Das ist natürlich gewollt, denn wie Sie schon sagen: Sprache und Geist gehen Hand in Hand, so auch unser Handeln und wenn der Geist beschnitten wird, leiden sowohl Sprache als auch Handlung. Das einfachste Beispiel, welchem wir… Read more »
Selbstdenket
Gast
Selbstdenket
Die vermeindliche Geilheit der Masse bereitet mir wrniger Sorge als die Frage, warum Du nicht merkst, das du da selber mitspielst. Ist dir das deutsche Gefühl entfallen, das du von Emotionen schreibst, warum schöpfst du nicht aus der deutschen Sprache, sondern wünschst dir, das man kreativ sei, warum brauchst du Definitionen, wo es doch Bedeutungen und Begriffsfindungen gibt, wozu vom Individuellen schwärmen, wo es doch das Eigene gibt, warum Manipulation beklagen, wo man beim Verrat sofort weiß, woran man ist und da wundert es auch nicht mehr, das du da von sexueller Erregung schreibst, wo mit Fleischeslust, eben der Geilheit,… Read more »
Selbstdenker
Gast
Selbstdenker
Die vermeindliche Geilheit der Masse bereitet mir wrniger Sorge als die Frage, warum Du nicht merkst, das du da selber mitspielst. Ist dir das deutsche Gefühl entfallen, das du von Emotionen schreibst, warum schöpfst du nicht aus der deutschen Sprache, sondern wünschst dir, das man kreativ sei, warum brauchst du Definitionen, wo es doch Bedeutungen und Begriffsfindungen gibt, wozu vom Individuellen schwärmen, wo es doch das Eigene gibt, warum Manipulation beklagen, wo man beim Verrat sofort weiß, woran man ist und da wundert es auch nicht mehr, das du da von sexueller Erregung schreibst, wo mit Fleischeslust, eben der Geilheit,… Read more »
Rosi
Gast

@Selbstdenker

Da scheinen bei Ihnen wohl einige Gehirnwindungen doch nicht zu funktionieren.

Ich habe von Bemühen gesprochen, also, geben Sie ein gutes Beispiel ab und fangen Sie an.

Sie hätten aber auch, statt Ihren obigen Auswurf, folgendes schreiben können:

Nachts ist es kälter als draußen.

P.S.:

@KBM hat wohl schon eher den Braten gerochen,
was Sie betrifft.

Selbstdenker
Gast
Selbstdenker

Ja Rosi, das tut weh, wenn man erkennen muß, das man garnicht so deutsch ist, wie man von sich dachte.

Ich gönne es Dir, das deine Hirnwindungen funktionieren, meine verrichten dagegen ihren Dienst.

firenzass
Gast

„…..und mit bestvpnrating zusaetzlich 2 englische Begriffe mit „VPN“ verwurstelt“
Dann werde ich es jetz einmal mit Latein versuchen: sic tacuisses…..waeren Sie natuerlich auch kein Philosoph geblieben !
Denn…man kann nur das bleiben, das man war, vermute ich einfach mal so

dragaoNordestino
Gast

Mit VPN können Sie Ihre IP-Adresse, Ihren Standort und Ihre Identität verbergen. Schützen Sie Ihre Privatsphäre – Sie werden nicht von Werbetreibenden, Website-Inhabern, Regierungsbehörden oder anderen Personen aufgespürt.

Dies ist teilweise definitiv falsch… on-line ist niemand anonym..

jedoch und dies ist richtig, verbessert ein VPN deutlich den Schutz von Daten und die Sicherheit im Netz.

Rudolf B.
Gast

Ja, ich hätte mir auch etwas mehr Information für Nicht-Nerds gewünscht.

Greenhoop
Gast

Sehen Sie sich einfach beispielsweise diese Seite an, hier sind alle relevanten Anbieter und eine leicht verständlichen Erklärung, wozu VPN nützlich ist.

http://www.vpnanbieter.net/

Aktuell bietet ExpressVPN für 6,99 $ (ca.5,65 EUR) monatlich den Dienst an.

hubi+stendahl
Gast
hubi+stendahl
Hallo Greenhoop, alles sicher richtig. Man sollte fairerweise aber darauf hinweisen, dass man gewissermaßen einen Laden innerhalb einer Einkaufsmeile versucht abzusichern, in der in jedem Laden der Dieb (Staats- u. Crimesoftware) bereits drin ist. Zumindest was Windows, Android, IOS und Konsorten angeht. Beim aktuellen Linux bin ich mir nicht sicher, wahrscheinlich auch. Statt sich wieder mit einem monatlichen Beitrag für etwas zu bedanken, was gar nicht auftreten dürfte, sollte man die Systematik erklären und dann einen Schutz mit dem gesunden Menschenverstand einrichten, der nichts kostet. – Anonymes Email-und Prepaid-Konto einrichten http://www.emailtester.de/anonyme-email-adresse/konto-erstellen.php http://www.giga.de/extra/ratgeber/specials/prepaid-karte-ohne-ausweis-anonym-kaufen-geht-das-noch/ – keine Transaktionen durchführen, bei denen Passwörter erforderlich… Read more »
dragaoNordestino
Gast

@stendahl

Gestern wurde auf der Basis des seit gestern gültigen Hassgesetzes Beatrice Storch bei Twitter gesperrt. Die Miet-und Leasinggesellschaft nimmt ihren Lauf.

Leider FAke -News…Frau Storch wurde nicht gesperrt.. lediglich ein wirklich dümmlicher Beitrag der netten Frau, wurde zurecht gelöscht… und weitere solcher Beiträge für 12 Stunden unterbunden.

https://twitter.com/Beatrix_vStorch

zitiere:

Was zur Hölle ist in diesem Land los? Wieso twittert eine offizielle Polizeiseite aus NRW auf Arabisch. Meinen Sie, die barbarischen, muslimischen, gruppenvergewaltigenden Männerhorden so zu besänftigen?“

Unterschlagen wird auch, dass die Polizei diesen Neujahrsgruss in 4 verschiedenen Sprachen veröffentlichte.. also nicht nur in arabisch

Ventriloquist
Gast
Ventriloquist

Danke,
@dragao,
für die Richtigstellung/Ergänzung!
Die Grautöne gehen im hier vorherrschenden Schwarz-Weiß-Duktus ja meist verloren…
Aber genau auf die kommt es an!

Selbstdenker
Gast
Selbstdenker

Man kann völlig verschiedener Ansicht ob der Storchschen Äußerungen sein, die Tatsache das unliebsame Äußerungen einfach gelöscht werden ist ja gerade Ausweis der Streitkunstverwahrlosung.

Es wird nicht mehr gestritten, mit der Absicht der Beteiligten sich so gemeinsam die Wahrheit zu erschließen, sondern es wird gleich Blank gezogen, wenn schon nicht der Feind an sich, so zumindest seine Öffentlichkeit vernichtet.

Sehr sehr traurig, das das von vielen nicht erkannt wird.

Ventriloquist
Gast
Ventriloquist
Nein, @Selbstdenker – nicht die Löschung einer Äußerung (die nicht „unliebsam“ wahr, sondern die gegen die in diesem Netzwerk geltenden Regeln verstieß!) ist Ausdruck der „Streitkunstverwahrlosung“, sondern vielmehr das, was sich unter dem Banner ‚Meinungsfreiheit‘ und ‚free speech‘ auf Seiten wie dem contra-magazin abspielte! Ich habe die Vorgänge, die dort zu der von mir gestern beleuchteten Entscheidung, die Kommentarfunktion zu schließen, ja bereis dardestellt. Die dort (beispielhaft) zu beobachtende – wie Sie es treffend bezeichnen – „Streitkunstverwahrlosung“ hat beispielsweise immer auch Gewaltandrohungen eingeschlossen. Einer meiner Kommentare wurde im CM-Forum übrigens mit den Worten „…und wunder dich nicht, wenn du in… Read more »
Selbstdenker
Gast
Selbstdenker

Und wie ist Dir mit der Löschung der Halsabschneideräußerung geholfen?

Sollen sich doch solche mit genau solchen Äußerungen selbst beredtes Zeugnis in aller Öffentlichkeit ausstellen.

Wozu löschen? Der Staat stellt Bedrohung doch unter Strafe?

Ventriloquist
Gast
Ventriloquist
Vorweg @Selbstdenker: Einer, der einem anderen die Kehle durchschneidet, ist vielleicht auch ein „Halsabschneider“, vor allem aber ein Mörder! Nicht nur mir wäre mit der Löschung einer solchen Äußerung geholfen, sondern auch vielen anderen, die den Dreck gar nicht erst lesen würden und für das sogenannte ‚gesellschaftliche Klima‘ wäre dieser Schritt auch einer in die richtige Richtung! – Am Ende wäre die Maßnahme sogar für den verantwortlichen Schreiber eine lehr- und hilfreiche! „Der Staat stellt Bedrohung doch unter Strafe?“ fragen Sie. Offenbar passiert(e) ja genau das nicht! Oder kennen Sie einen Fall, in dem jemand wegen einer Äußerung, wie ich… Read more »
Selbstdenker
Gast
Selbstdenker

Hast Du deinen Fall denn zur Anzeige gebracht?

Ventriloquist
Gast
Ventriloquist

Nein,
denn juristisch betrachtet ist doese Formulierung allein keine eindeutige Bedrohung a la „Ich werde dir morgen die Kehle durchschneiden“.

Selbstdenker
Gast
Selbstdenker

Wenn etwas nicht verboten ist, dann gehört das in die Schublade „Die Welt ist kein Ponyhof“ und man sollte lernen auch mit derlei unschönen Dingen eben klar zu kommen.

Dinge die unangenehm, aber nicht verboten sind, sollte man auch nicht so behandeln, als seien sie dies und dafür dann ein unternehmerisches Nebenstrafrecht im öffentlichen Raum aufbauen.

Ventriloquist
Gast
Ventriloquist

Das ist etwas kurz gesprungen,
@Selbstdenker!
Denken Sie z.B. an den Tatbestand des ‚Stalking‘. Bis vor einigen Jahren war den Ermittlungensbehörden hier solange die Hände gebunden, bis es tatsächlich zu Bedrohung oder körperlicher Gewalt kam.

Das ist heute anders! Die Polizei kann – zum Glück – inzwischen viel früher einschreiten und so auch die (potentiellen) Opfer von Stalkern viel wirksamer schützen.

Recht ist natürlich auch Entwicklungen, Veränderungen und Neubewertungen unterworfen. Das gilt in einem nach wie vor neuen Bereich wie dem Internet mit seinen vielfältigen gesellschaftlichen, medialen und juristischen Verschränkungen in besonderer Weise.

Selbstdenker
Gast
Selbstdenker

Der Mensch, dem von einem anderen nachgestellt wird, kann sich dem in der leiblichen Welt nicht entziehen, eben weil der Nachsteller die Handlungsherrschaft hat und nicht der dem nachgestellt wird..
Du dagegen bist im Forum der Entscheider ob Du dich äußerst und ob sich überhaupt jemand an dich wenden kann, Du kannst jederzeit einseitig die Verbindung beenden.

Tatsächliches Nachstellen und Forengespräche sind zwei gänzlich verschiedene Paar Schuhe.

Ventriloquist
Gast
Ventriloquist

Da liegt,
@Selbstdenker,
ein Missverständnis vor!
Ich hab das Stalking-Beispiel nicht gebracht, weil ich es für vergleichbar mit Bedrohung/Gewaltandrohung im Internet halte, sondern ALLEIN als konkretes Beispiel dafür, wie Rechtsprechung und Gesetzgebung auf ein gesellschaftliches Phänomen reagieren – bis eben hin zu deutlichen Gesetzesänderungen, um der Dringlichkeit und Gefährlichkeit des Tatbestands Herr zu werden!

Selbstdenker
Gast
Selbstdenker

Eben daran mangelt es ja vorliegend, abstoßendes Gerede/Geschreibsel ist eben noch lange kein gefährlicher Tatbestand, Worte sind eben nur Worte, aber keine leibhaftig einwirkende Tat.

Sollen sich die ungehobelten Klötze in aller Öffentlichkeit ein solch armseeliges Zeugnis selber ausstellen. Die Sperrerei verunmöglicht ja gerade eine Ächtung durch die breite Masse.

Etwas unterm Teppich zu halten, schafft es eben nicht aus der Welt, sondern verbirgt es so nur dem allgemeinem Anblick.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl
Zitat: „und weitere solcher Beiträge für 12 Stunden unterbunden.“ Was Ihrer Meinung nach nicht mit einer Sperrung gleichzusetzen ist. Sie sind ein geistiger Tölpel! Unterschlagen wurde gar nichts. Es wurde lediglich daraufhin hingewiesen, dass die Polizei nun Weihnachtsgrüße auf arabisch veröffentlicht. Dass sie dies auch in der Heimatsprache tut, ist doch wohl ab IQ 80 selbstverständlich. Und wenn Frau Storch in der Veröffentlichung auf die erstmalige Tatsache, dass die Polizei nun auch arabisch veröffentlicht, dann kann man dies (wie ich) in die Kategorie unbedeutend einordnen (schließlich ist auch die Polizei als Spiegelbild der feigen Gesellschaft nur Mitläufer); es rechtfertigt in… Read more »
dragaoNordestino
Gast

@stendahl

Ihr seid keine Menschen die sich an freiheitlichen Werten orientieren, sondern indoktrinierte Dilettanten,…

Wow, der völlig übergeschnappte und grössenwahnsinnige @stendahl, paranoid mit prépaid Smartfone etz….

…. hallo da oben, wie wärs wenn Sie wieder einmal runterkämen vom Affenbrotbaum…. vielleicht sind Sie aber manisch und kurz vor dem Zusammenbruch… gute Besserung

dragaoNordestino
Gast
@stendahl dann kann man dies (wie ich) in die Kategorie unbedeutend einordnen Ja nun @stendahl, genau so schätze ich Sie ein…. ein völlig durchgeknallter Rechtsdraussen, der tatsächlich der Meinung ist, dass Politiker die im öffentlichen Raum stehen, Volksverhetzung ála Frau Storch betreiben können, ohne dafür zur verantwort gezogen zu werden… Meinen Sie, die barbarischen, muslimischen, gruppenvergewaltigenden Männerhorden so zu besänftigen?“ Immerhin ist Frau Storch ja AfD-Vize…. es bleibt zu hoffen, dass selbst die AfD Leute kein Rückschritt in die späten 1930er wünschen…. und entsprechend reagieren.. mit anderen Worten Frau Storch aus der Partei entfernen….. im Grunde kann da auch FRau… Read more »
Greenhoop
Gast

Hallo @hubi,

vielen Dank für Ihre Ausführungen, eine anonyme E-Mail und ein prepaid Telefon gehört natürlich zu der Standardausrüstung.

Im Zusammenhang mit dem nötigen „Schutzbedürfnis“ der Bevölkerung ist mir erst vor einigen Tagen folgender Beitrag aufgefallen.

Ab 2018 gilt Artikel 13 GG für Selbstständige nicht mehr!!! (Unverletzlichkeit der Wohnung)

https://www.youtube.com/watch?time_continue=218&v=UZvEgBA4O2o

https://dejure.org/gesetze/AO/146b.html

Ich bin noch am Forschen wie es möglich sein soll, dass die AO das Grundgesetz einschränken kann. Wen dem wirklich so sein sollte, werde ich meine Koffer noch dieses Jahr packen.

Ventriloquist
Gast
Ventriloquist

Wie gesagt,
@greenhoop:
die (nämlich ihre Koffer) trag ich Ihnen jederzeit zum Flieger!
Keine Ursache.

Heinss
Gast

Zum Abschalten lese ich mal zwischendurch – und da ist mir eine (leidliche) Lektüre in die Hände gefallen: Adler-Olsen, Das Washington Dekret. Sicher, ein Thriller für den Markt, aber gruselig in der Beschreibung wie die Gesellschaft in den totalitären Zustand geführt (beinahe hätte ich geschrieben: getrieben) wird. 2013 rausgekommen und man hat das Gefühl, die Dinge sind schon auf der Überholspur.

Greenhoop
Gast

War natürlich nur ein Spaß, ich bleibe bis zum Ende – arbeite gerade an der ID 2020 Alliance.

http://id2020.org/

Schade nur, dass die Agenda ohne die USA nicht gelingen wird.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl
@Greenhoop, Zitat: „Ab 2018 gilt Artikel 13 GG für Selbstständige nicht mehr!!! (Unverletzlichkeit der Wohnung)“ Danke für den Hinweis. Ist mir seit einem Jahr bereits bekannt, weil ich direkt betroffen bin bzw. durch einen Rundbrief meines Steuerberaters damals informiert wurde. Auch dies motiviert mich weiterzumachen. Schließlich ist die Begründung für diese GG-Einschränkung nur mit Faschismus zu erklären. Wenn ein Richter in einer angeblichen Gewaltenteilung nicht mehr darüber entscheidet, ob eine Meinung vom GG gedeckt ist, ob eine Wohnungsdurchsuchung von Beamten des Finanzamts rechtens ist, sonmdern willkürlich durchgeführt werden kann, dann sind die Ewigkeitsartikel ebenfalls nichts mehr wert. Wenn also Konzerne… Read more »
Heinss
Gast

@hubi stendahl
Richter? Leider kann ich Sie da ganz handfest enttäuschen. Ich habe gerade eine Seite im Aufbau (da hapert es mir noch technisch) da fallen Sie vom Glauben (wie man so sagt). Als Intro schauen Sie mal unter Statistischen Bundesamt, https://www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/Rechtspflege/GerichtePersonal/Finanzgerichte.html Seite 16: 36.000 Verfahren davon 849 erfolgreich, zum Teil erfolgreich dann noch satte 827. Der Rest wohl Querulanten.

dragaoNordestino
Gast
@stendahl „Ab 2018 gilt Artikel 13 GG für Selbstständige nicht mehr!!! (Unverletzlichkeit der Wohnung)“ Danke für den Hinweis. Ist mir seit einem Jahr bereits bekannt, weil ich direkt betroffen bin bzw. durch einen Rundbrief meines Steuerberaters damals informiert wurde. Interessant, jedoch ohne handfesten Hintergrund, muss man sowohl Ihre wie auch @greenhoops Ausführungen als Fake-News bezeichnen….denn: siehe https://dejure.org/gesetze/GG/13.html Es reicht einfach nicht, hier irgend ein Video zu verlinken oder eine nette Geschichte eines Steuerberaters zu erzählen, wenn man den BRD Rechtsstaat als Faschistisch denunzieren will.. Wenn also Konzerne oder Ableger der Konzerne über Recht entscheiden, dann handelt es sich um die… Read more »
Greenhoop
Gast

Können Sie nicht lesen oder muss man die Details nur für Sie – weil Sie wieder einmal nichts kapiert haben – hier wortwörtlich einstellen, darüber haben Sie sich doch zuletzt so bitterlich beklagt.

https://dejure.org/gesetze/AO/146b.html

Wohnräume dürfen gegen den Willen des Inhabers nur zur Verhütung dringender Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung betreten werden. Das Grundrecht der Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 des Grundgesetzes) wird insoweit eingeschränkt.

Für Sie nochmals zum Nachdenken:

Das GG kann durch andere Gesetze eingeschränkt werden, was im o.g. Paragraphen der Fall ist.

Offensichtlich sind Sie von 8 auf 79 abgestürzt.

https://www.laenderdaten.info/iq-nach-laendern.php

dragaoNordestino
Gast

@greenhoop

Wohnräume dürfen gegen den Willen des Inhabers nur zur Verhütung dringender Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung betreten werden.

Ja und.? Wo sehen Sie das Problem.? Dies war doch schon vorher so..

Art. 13 Absatz 7 GG:

Eingriffe und Beschränkungen dürfen im übrigen nur zur Abwehr einer gemeinen Gefahr oder einer Lebensgefahr für einzelne Personen, auf Grund eines Gesetzes auch zur Verhütung dringender Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung, insbesondere zur Behebung der Raumnot, zur Bekämpfung von Seuchengefahr oder zum Schutze gefährdeter Jugendlicher vorgenommen werden.

Lediglich Geschäftsräume werden aus dem Wohnbereich heraus genommen….

Greenhoop
Gast
Dann erklären Sie mir, warum dieser Passus in den § 146b der AO eingefügt wurde, wenn dies doch im Grundgesetz bereits ausreichend geregelt wurde ? Hier geht es doch darum, dass die Einschränkung auf den Personenkreis im GG viel größer ist, also nur durch Richter wie im Absatz 2 beschrieben UND bei Gefahr im Verzuge, auch durch die in den Gesetzen vorgesehenen anderen Organe angeordnet und nur in der dort vorgeschriebenen Form durchgeführt werden. Mit diesen anderen Organen sind in der AO die betrauten Amtsträger der Finanzbehörde gemeint, die OHNE vorherige Ankündigung und AUSSERHALB einer Außenprüfung, während der üblichen Geschäfts-… Read more »
dragaoNordestino
Gast

@greenhoop

Nun dürfen diese Amtsträger auch feststellen, wann dringende Gefahr im Verzuge ist und dürfen dann die Wohnung untersuchen.

Sie verdrehen die Geschichte… Vorher waren Geschäftsräume und Wohnräume gemeinsam im Artikel 13 GG geregelt.

Die Neuigkeit besteht darin, das Geschäftsräume aus dem Artikel 13 für Amtsträger der Finanzbehörde herausgenommen worden sind…also nicht mehr als Wohnraum gelten.

Dass diese (Finanzbehörden), für eigentliche Wohnräume eine dringende Gefahr beanspruchen können… so wie im Artikel 13 Absatz 7 vorgesehen.. nun das glauben Sie wohl selber nicht.

Greenhoop
Gast

Lesen, verstehen, Konsequenzen ziehen.

dragaoNordestino
Gast

@greenhoop

„Konsequenzen ziehen.“

Ja nun, so paranoid bin ich nicht…. Stürme im Wasserglas, habe ich schon manche überlebt.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@dragao

Zitat:
„Wohnräume dürfen gegen den Willen des Inhabers nur zur Verhütung dringender Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung betreten werden.

Ja und.? Wo sehen Sie das Problem.? Dies war doch schon vorher so..“

Sie lernen es in Ihrer Manie der Gegenrede nie. Im Moment bin ich zu müde Ihnen dies wieder dezidiert zu erklären, deshalb nur eine Frage:

Warum hat man dann überhaupt das GG geändert? War doch alles vorher bereits „vorher schon so“ !?.

Albert Einstein:

„Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.“

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl
@dragao Zitat: „Wenn also Konzerne oder Ableger der Konzerne über Recht entscheiden, dann handelt es sich um die Gemeinmachung von Staat und Konzernwirtschaft gegen die Bevölkerung. Die offizielle Definition hierfür ist —————–FASCHISMUS!!!———————–! Nein die offizielle Definition hierfür ist nicht Faschismus. Solcherlei bezeichnet man im allgemeinen als Staatsmonopolistischer Kapitalismus https://de.wikipedia.org/wiki/Staatsmonopolistischer_Kapitalismu Unsinn: Faschismus ist eine nach dem Führerprinzip organisierte Herrschaftsform. Eine solche Herrschaft bedarf stets der Unterstützung des Kapitals. Jeder sollte wissen, dass das Kapital nicht aus der Luft entsteht, sondern von einer Finanz- Und Industrieclique beherrscht und bereitgestellt wird, ohne deren Unterstützung ein Führerprinzip unmöglich ist. Das Ende des 19th Jahrhunderts… Read more »
Heinss
Gast

@Greenhop
Tut sie ja gar nicht. Der Text grenzt lediglich den Wohnraum gegen den Geschäftsraum ab, falls ein Schlauberger seine Kasse im Wohnzimmer führt. Dann müssen sich die Kontrolleure etwas einfallen lassen, es sei denn, es gäbe eine dringende Gefahr, etwa er zündet Papiere wie Haus an oder versucht sich aufzuknüpfen. Den Passus gibts auch noch in anderen Gesetzen.

Greenhoop
Gast

@Heinss

Natürlich wird in diesem Fall ein Eingriff in die „Unverletzlichkeit des Wohnraums“ vorgenommen oder glauben Sie wirklich, eine Begründung für eine „dringende Gefahr“ ließe sich nicht konstruieren ? Diesen Passus mag es ebenfalls in anderen Gesetzen geben, was jedoch an der Tatsache des Einfriffs nichts ändert.

dragaoNordestino
Gast

@Greenhoop

oder glauben Sie wirklich, eine Begründung für eine „dringende Gefahr“ ließe sich nicht konstruieren ?

Ja nun Sie Schlaumeier… wie gesagt, dies war schon immer so… Artikel 13 Absatz 7 GG

Also Sie machen hier ein Sturm im Wasserglas

Heinss
Gast

Es gilt zwei Sachen auseinanderzuhalten: das Gesetz und was damit gemacht wird. Im zweiten Punkt gebe ich Ihnen Recht, und das ist ja das wirkliche Schlimme (wenn man drüber nachdenkt).

Heinss
Gast
Zur Klarstellung meines Einwands: jeder irrt gelegentlich, auch ich unzählige Male. Aber wo bleibt denn der Gewinn aus solchen Beiträgen? In Kürze: das Einkommensteuerrecht basiert ausschließlich auf Gesetz (NICHT Rechtsprechung) womit jedes Handeln der gesetzlichen Legitimation bedarf (Praxis: bedürfte). Beispiel: ein türkischer Kleinladen (wie unsere ausgestorbene Tante Emma) verkauft „vorne“ Gemüse: verlängerter Wohnraum? Geschäftsraum im Wohnraum (=Rechtsfrage) etc. Sollte wohl zum Nachdenken reichen. In den Polizei- und Ordnungsbehördengesetz der Länder findet sich z.B. (RLP) solcher Passus: Dritter Abschnitt Gefahrenabwehrverordnungen § 43 Erlass von Gefahrenabwehrverordnungen (1) Die allgemeinen Ordnungsbehörden können zur Abwehr von Gefahren für die öffentliche Sicherheit oder Ordnung Gebote… Read more »
Greenhoop
Gast

Hallo @Rudolf B.,

ich habe eine gute Seite für Sie, die ich Ihnen eigentlich zunächst nicht für den Einstieg empfehlen wollte. Dennoch sind die Informationen dort sehr gut aufgebaut und lassen sich mit ein wenig Geduld und Mut, sein eigenes Internetverhalten zu verändern, umsetzen.

https://www.kuketz-blog.de/

Insbesondere das 3 Browser Konzept ist erwähneswert – nehmen Sie sich entsprechend Zeit.

GH

dragaoNordestino
Gast

@Selbstdenker

Es wird nicht mehr gestritten, mit der Absicht der Beteiligten sich so gemeinsam die Wahrheit zu erschließen

Schon Richtig, jedoch was die Frau Storch da von sich gab, ist eben nicht mehr gestritten…. sondern völlig daneben.

Alice Weidel musste natürlich auf Facebook ähnlich primitiv und verallgemeinernd nachdoppeln

Zitiere:

Das Jahr beginnt mit dem Zensurgesetz und der Unterwerfung unserer Behörden vor den importierten, marodierenden, grapschenden, prügelnden, Messer stechenden Migrantenmobs, an die wir uns gefälligst gewöhnen sollen

Wie auch immer, dem Frieden förderlich sind solche verbalen Misthaufen sicher nicht….

Selbstdenker
Gast
Selbstdenker

Das Beurteilen der jeweiligen Äußerungen kann man getrost der Öffentlichkeit überlassen und sollte sich davor hüten sich anzumaßen, was wem angeblich zumutbar sei und was man daher besser sperre.

Die Leser sind nicht so doof, wie die Gesinnungswächter es gerne hätten, um ihre Gesinnungsschnüffelei als notwendig darzustellen, der Leser ist gewöhnlich kein Kind mehr, sondern reifer Zeitgenosse, der nicht mehr an der Hand geführt werden muß.

Anicea
Gast

„Wie auch immer, dem Frieden förderlich sind solche verbalen Misthaufen sicher nicht….“

Ja, @ dragao, DAS hier ist dem Frieden förderlich:

Eine Polizistin wird in Frankreich an Silvester von ehrenwerten Menschen zusammengetreten, der ihr zu Hilfe eilende Kollege ebenfalls, das Dienstfahrzeug wird mal eben umgeworfen…

Oh, wie schön Frieden sein kann.

Ventriloquist
Gast
Ventriloquist

Liebe Anicea!
Tun Sie uns und vor allem sich selbst im neuen Jahr einen Gefallen und kommen Sie endlich weg von diesen Horror-Trash-Videos.
In der Mehrzahl der Fälle kann man nicht mal erruieren, ob so ein Video authentisch ist (oder nur zusammengeschnitten und „bearbeitet“), wer es wo produziert hat und ob es tatsächlich rein abbildend-dokumentarischen Charakter hat oder – zumindest in Teilen – inszeniert oder gefakt ist.

Bleiben Sie kritisch, Anicea – und lassen Sie sich nicht betuppen!

Greenhoop
Gast

Wer des Lesens mächtig ist, soll selber entscheiden.

Nice Matin gehört der MSM an, habe ich früher gerne gelesen, jetzt nur noch als „Beweis“ für die Trolle gut.

http://www.nicematin.com/faits-de-societe/agression-filmee-de-policiers-au-nouvel-an-les-autorites-denoncent-une-societe-de-violence-196522

Ventriloquist
Gast
Ventriloquist

„…gehört der MSM an“… –
Was für eine naiv-reaktionäre Dummkopf-Formulierung! Als wäre eine solche „Zugehörigkeit“ klar definitorisch zu bestimmen, wie die Mitgliedschaft im Fußballverein oder die bei den AA.
Infantiler Quatschkram!

Greenhoop
Gast

Nur Faschisten stören sich an Formulierungen, nicht jedoch an der eigentlichen Tatsache.

Jensen & Co., die neuen Faschisten !

Ventriloquist
Gast
Ventriloquist

@greenhoop
Ich seh auf dieser Seite keine Faschisten, allenfalls der drei Buchstaben-Troll hätte das Zeug dazu! Sie sind jedenfalls allerhöchstens ein genauso schlichter wie reaktionärer Wirrkopf, der sich verzweifelt in seine doktrinären Denkweise verbeißt!
So eine Art MutigerAngstMann – nur ohne Mut und ohne männliche Attribute!

Greenhoop
Gast

Ach Jensen, der falschen Fuffziger hat in der Zwischenzeit aufgegeben, der Drache läuft wie gewohnt Amok und wird sich zwangsläufig verbrenen, da halten wir Sie als geistig minderbemittelten Faschisten locker aus.

Grüsse von UH !

Ventriloquist
Gast
Ventriloquist

Vielleicht,
@greenhoop,
haben Sie in ihrem grenzenlosen Furor gar nicht mitbekommen, dass Beleidigungen, Verleumdungen, üble Nachrede und Diffamierungen inzwischen auch im Internet zu den strafbewehrten Tatbeständen gehören.

Das ist schon länger der Fall, aber vor dem Hintergrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes ist eine einfachere und konsequentere Umsetzung verschiedener Gesetzesgrundlagen möglich.

Ich habe ihre posts mit dem F.-Wort an einen Anwalt weitergeleitet. Er wird sich zur Identifizierung ihrer Person im Rahmen der Beweissicherung an die Seitenverantwortliche von geolitico wenden.

Ich denke, Sie werden Verständnis für diesen Schritt aufbringen.
MfG

Greenhoop
Gast

Interessant, dass sich der Jensen angesprochen fühlt, obwohl er doch gar nichts geschrieben hat. Was für ein geistiges Wrack der Jensen doch sein muss.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@Ventrilouist

Zitat:
„Ich habe ihre posts mit dem F.-Wort an einen Anwalt weitergeleitet. Er wird sich zur Identifizierung ihrer Person im Rahmen der Beweissicherung an die Seitenverantwortliche von geolitico wenden.“

Was für ein armseliger Mensch Sie doch sind. Mitleid habe ich zwar nicht; aber eines gewissen Mitgefühls kann ich mich nicht erwehren.

Greenhoop
Gast

Guten Morgen @hubi,

ich freue mich schon auf das Schreiben, so lernen ich den Störenfried kennen und gleichzeitig werde ich ihm seine Beleidigungen vorlegen (habe ich natürlich alles zur Vorsicht dokumentiert )- ich werde dann auf GEOLITICO berichten.

dragaoNordestino
Gast

@stendahl

Was für ein armseliger Mensch Sie doch sind. Mitleid habe ich zwar nicht; aber eines gewissen Mitgefühls kann ich mich nicht erwehren.

Ähnliches hätten Sie dem @greenhoop schon des öfteren sagen können… schliesslich will dieser Mitforisten alle 5 Minuten denunzieren

Greenhoop
Gast

@dragao

Heute Abend gibt es das „Best of Jensen & Co.“, morgen bringe ich dann Ihre Bonmots, aber nur wenn Sie möchten.

Anicea
Gast

@ dragao

„will dieser (Greenhoop) Mitforisten alle 5 Minuten denunzieren“

Sagen Sie bloß…? Welche Mitforisten denn wann und bei wem?
Hab ich was verpaßt?

Bislang hat er sich lediglich gegen gezielte Provokationen und Störungen ausgesprochen.
Klären Sie die Gemeinde mal über diesen Unhold auf, am besten mit Zitaten.

dragaoNordestino
Gast

@Anicea

Klären Sie die Gemeinde mal über diesen Unhold auf, am besten mit Zitaten.

Im Gegensatz zu @greenhoop, erstelle ich keine Kopien. Wenn Sie nun Beweise fordern, nun die habe ich nicht….werde diesen Mist auch nicht zu beweisen versuchen.

Anicea
Gast

Wenn Sie nicht mindestens glaubhaft belegen können, daß @ Greenhoop alle 5 Minuten Mitforisten denunzieren will, dann sollten Sie so was nicht behaupten, @ dragao.

Wie finden Sie übrigens unseren realen DENUNZIANTEN, der indirekt von sich selber sagt, daß er einer ist?

Heinss
Gast

Sorry, ich bekomme hier nicht alles mit: welcher Jensen denn? Allein in Berlin finde ich ca. 65.

Nun, auch Anwälte wollen von was leben. Beim Staat kämen wir dann auf, vielleicht StGB 344? Wahrscheinlich nicht, aber nach Abschnitt 14 fragt sich umgekehrt, wie die Identität des Anstifters lautet.
Wobei sich dann auch die Frage aufdrängt, wer das wie finanziert – wäre ja doch interessant.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl
@Anicea Zitat: „Eine Polizistin wird in Frankreich an Silvester von ehrenwerten Menschen zusammengetreten“ Es gibt aber auch Positives aus Frankreich zu vermelden: Die angezündeten Autos sind rückläufig. Wurden 2016 zu Silvester noch 1075 Autos abgefackelt, waren es am Folgesilvester 2017 nur noch 1035. Unbestätigten Berichten zufolge, soll die weltoffene Schickeria Gesellschaft, diese positive Entwicklung zum Anlass nehmen, sich bei den Flammenwerfern für ihre Zurückhaltung mit einer Spendengala zu bedanken. Der Erlös wird wie immer, für die Renovierung der Wohnungen der erst kürzer dort Lebenden verwendet, weil diese nicht fachgerecht von den schon länger dort Lebenden angeleitet wurden, dass man Waschmaschinen… Read more »
Ventriloquist
Gast
Ventriloquist
@hubi stendahl Es hängt bei Ihnen auch 2018 ganz substanziell an den Begrifflichkeiten. Wörter wie ‚Gutmensch‘, ‚Psychopath‘,’Mainstream-Medien‘ oder ‚Matrix‘ sind für seriöse Debatten unbrauchbar und dienen letzlich nur dazu, gesellschaftlichen Pluralismus und vielfältige Unterschiede zwischen den Menschen zu nivellieren, um zu Schwarz-Weiß-Szenarien zu gelangen, die mit der Wirklichkeit kaum noch etwas gemein haben, die aber vorzüglich für billigste Propaganda geeignet sind! Das ausgerechnet Sie, hubi, von diesen Bullshit-Begriffen nicht lassen können, ist auch deswegen tragisch, weil Sie intellektuell durchaus über dem Durchschnitt des gemeinen Blog-Besuchers (für den es mit Ach und Krach zum „erweiterten Realschulabschluss“ gereicht hat) liegen. Nehmen wir… Read more »
hubi stendahl
Gast
hubi stendahl
@ventriloquist „Nicht antworten…lieber nachdenken.“ Schon im Sinne der Leser sollte eine Antwort auf Ihr pseudointellektuelles Geschwafel erfolgen, das einzig das Ziel verfolgt, diese Kommentarfunktion zu zersplittern und letztlich im Sinne einer Unlesbarkeit zu zerlegen. Bisher mit mäßigem Erfolg. Gehen wir von Ihrem Stammtisch einmal weg in die Wissenschaft und zurück auf die Begriffe „Gutmensch‘, ‚Psychopath‘, die Sie als Verallgemeinerung verstehen und nehmen uns des Begriffs Psychopath an, den Sie als unstatthafte unwissenschaftliche Verallgemeinerung anführen. Die Wissenschaft ist der Meinung, dass es sich hier um eine schwere Form der dissozialen Persönlichkeitsstörung handelt. Wenn diese allgemein anerkannte Definition von Ihnen als unwissenschaftlich… Read more »
Ventriloquist
Gast
Ventriloquist
Ja, @hubi, da hab ich mich ausnahsweise unklar ausgedrückt! Tatsächlich ging es mir bei dem Begriff ‚Psychopath‘ viel weniger um die Definition (die es sicher gibt, wenngleich sie sehr vage ist) als um den VERWENDUNGSZUSAMMENHANG hier auf geolitico. Ich habe das schon mehrfach erläutert, aber ich wiederhole es gerne: Der Begriff hat vor allem in der Kriminalistik und speziell in der forensischen Arbeit seinen Platz und seine Berechtigung. In diesem Bereich mit dem speziellen Bezug zu schweren sadistischen Verbrechen und Sexualstraftaten kann man sowohl im Nachhinein versuchen, anhand typischer Wesensmerkmale von Psychopathen, eine Tat zu rekonstruieren als auch zukünftiges Verhalten… Read more »
hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

darago

Zitat:
„Alice Weidel musste natürlich auf Facebook ähnlich primitiv und verallgemeinernd nachdoppeln“

Und deshalb musste eine Sperre her, weil die Äußerungen nicht Ihrem Weltbild entsprechen?

Sollte es sich bei der ein oder anderen Äußerung um eine Beleidigung handeln, bliebe der Klageweg. Das zeichnet den Rechtsstaat aus. Mundtot machen ist der Weg des neomarxistischen Totalitarismus, der im Faschismus endet.

dragaoNordestino
Gast
@stendahl Und deshalb musste eine Sperre her, weil die Äußerungen nicht Ihrem Weltbild entsprechen? Hat mit meinem Weltbild wenig zu tun. Jedoch sollten Leute des öffentlichen Lebens sich besser unter Kontrolle haben.. und nicht wie die Storch und Weibel grosse Mengen von Menschen verunglimpfen. Dies kann tatsächlich sehr gefährlich werden.. ..übrigens, wurde Frau Storch von Twitter aufgefordert den Heuchelpost zu löschen, weil dieser eben gegen die Richtlinen dieses privaten Anbieters verstossen hat. Nun wie nicht anders zu erwarten war, hat Frau Storch dies natürlich nicht getan. Aber Privat, ist für Sie @stendahl offensichtlich nur dann wichtig, wenn es Sie selber… Read more »
Anicea
Gast

@ dragao

“ Jedoch sollten Leute des öffentlichen Lebens sich besser unter Kontrolle haben.. und nicht wie die Storch und Weibel grosse Mengen von Menschen verunglimpfen.“

Oh ja, das finde ich auch!
Insbesondere Typen wie Gabriel oder die gesamte Linke, die es nicht bei Worten beläßt, sondern tätliche Angriffe gegen große Gruppen von Menschen über Steuergelder finanziert.

Erinnert sei an Pack, oder die abfälligen Bemerkungen gegen PEGIDA-Teilnehmer – ja, gegen JEDEN, der sich diesem albernen Gesinnungsterror nicht unterwirft.

„Dies kann tatsächlich sehr gefährlich werden..“
Wie wahr.

Rosi
Gast

Ja, @Anicea, sagen AFDler, Patrioten, Identitäre, Heimat- und Kulturverteidiger die Wahrheit und drücken diese in – sagen wir einmal – einem Alltagssprachjargon aus, dann schreien alle Linken, Grünen, Gutmenschen und Gehirnmanipulierten auf.

Natürlich haben die Vorgenannten eigene Auswürfe wie Gabriels „Deutsche sind Pack“ und Gysis „Deutsche sind Nazis und sterben zum Glück aus“ vergessen, siehe hier:

https://www.youtube.com/watch?v=qRUL0m9IlFk

Die Meinungsfreiheit ist in Deutschland abgeschafft; zumindest für die Wahrheitssuchenden.

dragaoNordestino
Gast

@Rosi

Die Meinungsfreiheit ist in Deutschland abgeschafft; zumindest für die Wahrheitssuchenden.

Netter Versuch. Offensichtlich halten Sie nur Ihre Absonderungen für Wahrheit…. Hmmm

dragaoNordestino
Gast

@Ventriloquist

Recht ist natürlich auch Entwicklungen, Veränderungen und Neubewertungen unterworfen. Das gilt in einem nach wie vor neuen Bereich wie dem Internet mit seinen vielfältigen gesellschaftlichen, medialen und juristischen Verschränkungen in besonderer Weise.

Wie wahr… jedoch ist diese einfache und jederzeit nachvoll ziehbare (aus der menschlichen Geschichte) Erkenntniss, für einige offensichtlich nicht erkennbar…

dragaoNordestino
Gast

@greenhoop

Nun dürfen diese Amtsträger auch feststellen, wann dringende Gefahr im Verzuge ist und dürfen dann die Wohnung untersuchen.

Sie verdrehen die Geschichte… Vorher waren Geschäftsräume und Wohnräume gemeinsam im Artikel 13 absatz 1 geregelt.

Die Neuigkeit besteht darin, das Geschäftsräume aus dem Artikel 13 für Amtsträger der Finanzbehörde herausgenommen worden sind…also nicht mehr als Wohnraum gelten.

Dass diese für eigentliche Wohnräume eine dringende Gefahr beanspruchen können… so wie im Artikel 13 Absatz 7 vorgesehen.. nun das glauben Sie wohl selber nicht.