Italiens Wähler gegen den Euro

Palermo / Pixabay, public library, https://pixabay.com/de/palermo-fontana-brunnen-praetorian-695684/ Palermo / Pixabay, public library, https://pixabay.com/de/palermo-fontana-brunnen-praetorian-695684/
In Umfragen votieren 50 Prozent der Italiener für Parteien, die den Euro abschaffen wollen. Der große Testlauf, die Wahl in Sizilien, bestätigte den Trend.

In Italien wird im kommenden Jahr gewählt. Diese Wahl hat für Deutschland eine andere Bedeutung als Wahlen in Österreich oder Tschechien. Denn letztere Länder stehen wirtschaftlich auf soliden Füßen. Von der harten Tschechenkrone sollte sich der Euro eine Scheibe abschneiden. Italien dagegen ist überschuldet. Ein Ausscheiden aus dem Euro würde die unmögliche Rückzahlung italienischer Schulden endgültig offenlegen. Die bösen Hirten Merkel und Schäuble hätten große Schwierigkeiten, das ihren Schäfchen zu erklären.

Am vergangenen Sonntag lief in Sizilien der letzte größere Testlauf [1]für die Wahl zur Kammer und zum Senat. Auf der einen eurokritischen Seite stehen in Italien die Bewegung der 5 Sterne (M5S) von Beppe Grillo und die Lega Nord von Matteo Salvini.  Auch den Fratelli d`Italia (Brüdern Italiens) von Giorgia Meloni wird keine große Liebe zum Euro nachgesagt.

Auf der anderen Seite des politschen Spektrums stehen die Exkommunisten und Ex-Christdemokraten der Partido Demokratico (PD) und neuerdings der in den Medien nur noch „Cav“ genannte Cavaliere, also Silvio Berlusconi, mit seiner Forza Italia (FI).

Berlusconis Bündnis regiert Sizilien

Berlusconis Ziel war es, bei der sizilianischen Regionalwahl wieder die alte Bedeutung zu erlangen. Die Insel war früher eines der Kraftzentren seiner Partei. Andererseits wollte die PD die Insel verteidigen, auf der sie seit Oktober 2012 unter dem Präsidenten Rosario Crocetta, einem schwulen Kommunisten, regiert. Crocetta wurde selbst von wohlmeinenden Anhängern bescheinigt, unglücklich zu agieren.

Das Ergebnis ist für Matteo Renzi von der PD eine Katastrophe,  für das rechte Lager und die Grillini ein Erfolg. Berlusconis Bündnis hat zwar am meisten Stimmen bekommen und kann Sizilien regieren, die Forza Italia Berlusconis hat in diesem Bündnis allerdings recht bescheiden abgeschnitten. Präsident wird der auf der Insel sehr bekannte und beliebte Nello Musimeci, der ursprünglich aus der MSI-Jugendorganisation kommt, also aus dem nationalen Lager.

Um die folgende Tabelle zu erklären: Centrodestra ist in Italien die „rechte Mitte“, Centrosinistra die „linke Mitte“.

  Stimmen Sitze
Centrodestra 39,8% 36
 darunter FI 16,4% 12
M5S 34,7% 20
Centrosinistra 18,7% 13
 darunter PD 13,0% 11
Sinistra 6,1% 1
Summa   70

Renzi ist kein gleichwertiger Gegner mehr

Bemerkenswert ist, dass in den großen Städten Palermo, Catania und Messina die Rechten klar vorne liegen, auf dem Lande die Grillini der M5S. Vor Jahren waren die Grillini in den Städten stark, die Konservativen auf dem Lande. Der Umschwung kommt wohl auch deshalb zustande, weil die Städte zunehmend von afrikanischen Banden überrannt werden. Man muß mal versuchen, durch die Spaliere der hochagressiven Rauschgifthändler (sog. „Gruppen“) in einen Bahnhof hereinzukommen. Es funktioniert nur, weil die Carabinieri mit Sturmgewehren bewaffnet den Weg einigermaßen freihalten. Ich würde es nicht behaupten, hätte ich das nicht selbst gesehen.

Für die nationalen Wahlen im folgenden Jahr bedeutet das Ergebnis eine Schwächung der PD von Matteo Renzi. Seine „Cav“ hat davon nicht im erhofften Maße profitiert, so dass die Eurofreunde eigentlich viel Glück brauchen, um 2018 weiterzuregieren. Für diejenigen, die den Euro beerdigen wollen, werden in den nationalen Umfragen derzeit gut 50 %  der Stimmen vorhergesagt. Der Spitzenkandidat der Grillini für die Kammerwahl hat nach dem Bekanntwerden der sizilianischen Wahlergebnisse eine geplante Fernsehdiskussion mit Matteo Renzi abgesagt. Renzi sei kein gleichwertiger Gegner mehr.

Anmerkung

[1] La Repubblica: Elezioni Regionali Sicilia 5 novembre 2017

Print Friendly, PDF & Email
Über Wolfgang Prabel

Wolfgang Prabel über sich: "Ich sehe die Welt der Nachrichten aus dem Blickwinkel des Ingenieurs und rechne gerne nach, was uns die Medien auftischen. Manchmal mit seltsamen Methoden, sind halt Überschläge... Bin Kommunalpolitiker, Ingenieur, Blogger. Ich bin weder schön noch eitel. Darum gibt es kein Bild." Kontakt: Webseite | Weitere Artikel

24 Kommentare zu Italiens Wähler gegen den Euro

  1. . . .
    Die „Verlegung des Hauptquartiers der KPDSU nach Brüssel“ (Franz Josef Strauß zur Gründung der pompööösen EU-Zentrale) ist dabei – auf völlig demokratischem Wege – krachend zu scheitern!
    .
    Die erste „Ratte“ die von Bord ging – war der „SOROS-Spezi“ Kapo Martin Schulz – der genaue Anweisungen bei sich trägt, wie dach der SABOTAGE der EU, nun auch Deutschland in’s Wanken bringen soll . . .
    .
    DARUM die (scheinbare) FLUCHT der SPD aus der Deutschen Politik nur Minuten nach der Schließung der Wahllokale . . .
    .
    George Soros verkauft seine KRIEGE bekanntlich als „Frühling“ getarnt!
    .
    Warten wir’s also ab – WIE GEORGE SOROS DEUTSCHLAND MIT SEINEM KAPO SCHULZ AUF SEINE LINIE ZWINGEN WILL – denn fast überall in Europa haben die die Fluchtbewegungen aus der EU ja inzwischen eingesetzt.

    • . . .
      Sorry, der zweite Satz soll (richtig) lauten:
      .
      „Die erste „Ratte“ die von Bord ging – war der „SOROS-Spezi“ Kapo Martin Schulz – der genaue Anweisungen bei sich trägt, wie er nach der SABOTAGE der EU, nun auch Deutschland in’s Wanken bringen soll . . . „

  2. Schucki aus Kentucki // 11. November 2017 um 10:18 // Antworten

    Erst der komplette Fall der Brüsseler Nomenklature wird die völlige Zerstörung Deutschlands nach dem Willen der WK1 – Sieger verhindern.
    Es ist kein Zufall, dass im englischsprachigen Ausland der Begriff Versailles 2.0 nicht einmal hinter vorgehaltener Hand sondern ganz offen genutzt wird. Es herrscht eine panische Angst vor der Achse Russland-Deutschland in der ganzen Welt.
    Daraus resultieren panische Aktionen wie sie jetzt in Arabien zu beobachten sind.

    • „Es ist kein Zufall, dass im englischsprachigen Ausland der Begriff Versailles 2.0 nicht einmal hinter vorgehaltener Hand sondern ganz offen genutzt wird. Es herrscht eine panische Angst vor der Achse Russland-Deutschland in der ganzen Welt.“

      Also panische Angst vor Frieden und Wohlstand. Da haben die kriminellen Psychopathen ganze Arbeit geleistet.
      乱馬

      • . . .
        ZITAT @ Ranma:
        .
        „Also panische Angst vor Frieden und Wohlstand. Da haben die kriminellen Psychopathen ganze Arbeit geleistet.“
        .
        „Ganze Arbeit geleistet“ haben hier vor allem diejenigen kriminellen PSYCHOPATHEN – die sich selbst „Die Weisen von Zion“ nennen – und die GEHEIME Unterwanderung & die GEHEIME Zerstörung ALLER nichtjüdischen Gesellschaften, Nationen & Völker zu ihrem GEHEIMEN Ziel, der globalen Weltherrschaft (NWO) durch die Juden erklärt haben.
        .
        Bereits im Alten Testament und im TALMUD hat sich diese extrem satanische, weil UN-CHRISTLICHE Fundamentalisten-Sekte – lange VOR dem Erscheinen von JESUS von NAZARETH – das angebliche „RECHT“ zur Vernichtung aller Nichtjuden („GOJIM“) auf die blutige Fahne (und in die „heiligen“ Bücher) geschrieben.
        .
        WER diese zionistische VERSCHWÖRUNG nach allen BEWEISEN aus dem Alten Testament, aus dem TALMUD, aus dem Protokoll der Weisen von Zion, und vor allem aus der TÄGLICHEN REALITÄT noch immer als angebliche „Verschwörungstheorie“ BEZWEIFELT – DER IST EIN AGENT DER VERSCHWÖRER – denn soviel Dummheit gibt es weder bei Mensch noch bei Tier!
        .
        http://kath-zdw.ch/maria/texte/24.protokolle.html
        .
        Und wie aktuell diese PLAN-mäßige Vernichtung aller Nichtjuden bis Heute ist – DAS entnehmen Sie bitte den aktuellen „neuen“ 10 Geboten dieser perversen & angeblich „neuen“ Neuen Welt Ordnung (NWO) – die in Wahrheit bereits 2.700 Jahre alt ist . . .
        .
        https://wahrheitinside.wordpress.com/2017/03/18/georgia-guidestones-die-welt-entvoelkerung/

  3. „Für diejenigen, die den Euro beerdigen wollen, werden in den nationalen Umfragen derzeit gut 50 % der Stimmen vorhergesagt.“

    Das ist die offizielle Version. Inoffiziell gibt es keine 50% innerhalb der Politik, die den Euro abschaffen wollen. Viel zu viele hängen an diesem Tropf.

    Anders als in Deutschland mit der sich laufend häutenden AFD, ist die M5S Bewegung in Italien mittlerweile etabliert, weil dort einige Mitglieder bereits auf Betreiben Grillos „demokratisch“ vor die Tür gesetzt wurden. Die 5****Sterne Bewegung ist dort im System angekommen und an ihr kommt man nicht mehr vorbei.

    Ähnlich wie der Hype um Kurz in Österreich, hat die M5S (Movimento) – Bewegung einen neuen jungen „Star“ aus dem Hut gezaubert; den smarten Luigi Die Maio, Baujahr 1986, ex Studienabbrecher und zum Spitzenkandidat für die kommenden Wahlen mit 37000 von 185000 Stimmberechtigten gewählt. Demokratie auf italienisch. Eine Mindestteilnahmequote gabe es nicht.

    Die Maio gilt als Gegenspieler Grillos und hat bereits angekündigt, dass eine Abstimmung um einen Euro – Austritt nur die allerletzte Option darstellen kann. Im Gegensatz zu den Wahlversprechen, man wolle sich vom Euro verabschieden. Dass das nicht der Fall sein wird, beweist auch die Forderung im Wahlprogramm, sich den europäischen Standards der EU annähern zu wollen. Zur Nato gibt es gar keinerlei klare Aussage.

    Im übrigen wirbt die Partei mit kostenlosen Sprachkursen für Zugewanderte, mit dem Ausbau der öffentlichen Verkehrsmittel und der Bevorzugung der E-Mobilität, zulasten der ohnehin angeschlagenen Autoindustrie, weil man die CO2 Emission reduzieren will. Wie toll die E.Mobilität sich im Vergleich zum Verbrenner hinsichtlich der Gesamtschadstoffbilanz zeigt, hat das Massachusetts Institut of Technology mit einer neuen Studie veröffentlicht (englisch):

    http://pubs.acs.org/doi/full/10.1021/acs.est.6b00177

    Zusammenfassung in deutsch bei DWN:

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/11/11/studie-elektroautos-sind-nicht-besser-fuer-die-umwelt-als-benziner/

    So sieht der schleichende Umbau einer Bürgerbewegung in der Realität aus und die Italiener bekommen genauso wenig davon mit wie wir, als die Grünen 1980 von Typen wie Joschka Fischer und Daniel Cohn Bendit eingefangen wurden.

    • . . .
      .
      Hubi zitiert @ Wolfgang Prabel:
      .
      „Für diejenigen, die den Euro beerdigen wollen, werden in den nationalen Umfragen derzeit gut 50 % der Stimmen vorhergesagt.“
      .
      ZITAT @ Hubi Stendahl:
      .
      „Das ist die offizielle Version. Inoffiziell gibt es keine 50% innerhalb der Politik, die den Euro abschaffen wollen. Viel zu viele hängen an diesem Tropf.“
      .
      Äußerst schlampiger Vergleich!
      .
      Wolfgang Prabel spricht von 50 % der „Stimmen“ – womit befragte italienische BÜRGER gemeint sind.
      .
      Hubi Stendahl stellt diese Zahl als FALSCH dar, und behauptet, es gäbe KEINE 50 % „innerhalb der Politik“ – womit nur POLITIKER gemeint sein können.
      .
      WIE bitteschön kann man bei derart schlampigen Vergleichen und/oder Behauptungen über die Stimmung in Italien zu Europa diskutieren?

      • @K.B.M

        WIE bitteschön kann man bei derart schlampigen Vergleichen und/oder Behauptungen über die Stimmung in Italien zu Europa diskutieren?

        Kann man nicht…. nur, dies ist für @stendahls & CO. völlig unwichtig. Denn, es geht diesem halbautomatischen Social Bot nur darum, einen Einstieg für eine bestimmte Hirnwäsche zu erzeugen.

      • Zitat KBM:
        „. . .
        .
        Hubi zitiert @ Wolfgang Prabel:
        .
        „Für diejenigen, die den Euro beerdigen wollen, werden in den nationalen Umfragen derzeit gut 50 % der Stimmen vorhergesagt.“
        .
        ZITAT @ Hubi Stendahl:
        .
        „Das ist die offizielle Version. Inoffiziell gibt es keine 50% innerhalb der Politik, die den Euro abschaffen wollen. Viel zu viele hängen an diesem Tropf.“
        .
        Äußerst schlampiger Vergleich!
        .
        Wolfgang Prabel spricht von 50 % der „Stimmen“ – womit befragte italienische BÜRGER gemeint sind.
        .
        Hubi Stendahl stellt diese Zahl als FALSCH dar, und behauptet, es gäbe KEINE 50 % „innerhalb der Politik“ – womit nur POLITIKER gemeint sein können.“
        etc., etc. pp.

        Hier ist doch wohl klar und deutlich von hubi stendahl gemeint, daß vor den Wahlen die Stimmenfänger unterwegs sind, um nach den Wahlen alles so weiterlaufen zu lassen, wie üblich.
        Was ist denn daran nicht zu verstehen oder schlampig?
        Rauchen Sie jetzt auch das irre Zeug dieses komischen Drachens?

        Ihre Ausdrucksweise ist jedenfalls einer Kommunikation und Diskussion auch nicht gerade zuträglich.

      • Mich würde mal ernsthaft interessieren, Herr Möllmann, woher diese unerhörte Animosität ihrerseits gegenüber „hubi Stendahl“ rührt, so dass sie sich auf jeden (vermeintlichen) Logikfehler in dessen Argumentationskette stürzen.
        Dabei sollten sie doch genauso gut wissen, wie wohl alle „Aufgewachten“ auf dieser Seite, dass sie damit dem Prinzip des „teile und herrsche“ unserer (vermeintlichen) Eliten vollständig auf den Leim gehen.
        Ich möchte ihnen einen wohlmeinenden Ratschlag geben: Nutzen sie das Sauwetter und lesen sie auf „archive.org“ das Buch „Die andere Welt“ von Prof. Hoefelbernd. Ist zwar eine für einen Deutschen teilweise schwer verdauliche Kost, aber erst nach der Lektüre weiß man, wie weit (oder besser nah) der Zustand der endgültigen Versklavung tatsächlich entfernt ist.

      • . . .
        ZITAT @ Seance:
        .
        „Ich möchte ihnen einen wohlmeinenden Ratschlag geben: Nutzen sie das Sauwetter und lesen sie auf „archive.org“ das Buch „Die andere Welt“ von Prof. Hoefelbernd. Ist zwar eine für einen Deutschen teilweise schwer verdauliche Kost, aber erst nach der Lektüre weiß man, wie weit (oder besser nah) der Zustand der endgültigen Versklavung tatsächlich entfernt ist.“
        .
        Besten DANK!
        .
        Hab‘ mir das PDF runter geladen & ein bischen geschnuppert – DAS Buch ist ja der Hammer – verstehe nicht WARUM das nicht Pflicht-Lektüre für Deutsche ist?.
        .
        Ist nicht annähernd so schwer zu verstehen, wie mancher Kommentar von Hubi – weil der Professor sich eine RIESEN-Mühe gibt – mit EINFACHEN Worten die schwierigen Sachverhalte KLAR zu beschreiben.
        .
        WER etwas hoch kompliziertes kommunizieren will – DER kann vom Professror Dr. Höfelbernd lernen – WIE das geht.
        .
        Immerhin stellt er ja die staatliche GEHIRN-Wäsche – als kriminelle LÜGEN-Propaganda an den öffentlichen Pranger – ALLE Achtung!

      • Ja der bot nervt. Hier hat er mal recht.

  4. @Seance: Wie kommen Sie darauf, dass das Buch von Prof. Hoefelbernd für einen Deutschen teilweise schwer verdauliche Kost ist?
    Das Interessanste in diesem Buch sind meiner Meinung nach die Rakowski-Protokolle. Nicht ganz einfach zu lesen, aber höchst aufschlussreich. Ich würde allerdings diese Version der Rakoswki-Protokolle vorziehen: https://politik.brunner-architekt.ch/wp-content/uploads/2013/12/rakowski_protokolle.pdf

    • Dürfte doch wohl klar sein, warum ich es für schwer verdauliche Kost halte. Weil Hr.Hoefelbernd die gängige Geschichtsschreibung, speziell die Deutschland betreffende, anhand eindeutiger Quellen auf den Kopf stellt. Wenn man also weiß, wie viele Millionen Deutsche aus niederen Motiven gequält, ausgehungert, brutalst getötet worden sind, dann macht das zumindest mich als Nachfahre betroffen und auch wütend, wiewohl ich weiß, dass das „Imperium der Kasse“ seit Jahrhunderten die alleinige Deutungsmacht auf diesem Planeten besitzt.
      Diese Deutungsmacht hat es natürlich in allen Wissenschaften, darum möchte ich noch unbedingt zwei weitere Bücher von ernsthaft wahrheitssuchenden Wissenschaftlern, die vom „Mainstream“ natürlich totgeschwiegen werden, auf „archive.org“ empfehlen: „Weltbilderschütterung“ von Erhard Landmann und „Atlantis“ von Jürgen Spanuth. Nach der Lektüre dieser Bücher, in denen nicht spekuliert, sondern bewiesen wird, wird einem die Gigantonomie des „Weltenbetrugs“ noch viel offensichtlicher.

      • The Dark Age // 12. November 2017 um 18:05 //

        Das erste Buch kenne ich und kann der Empfehlung zustimmen.
        Das zweite Buch kenne ich nicht, habe mich mit Atlantis von Joscely Godwin beschäftigt, der alle Quellen auf den Grund geht. Mehr oder weniger ein Nachschlagewerk aller Theorien.

        Da wir gerade bei Empfehlungen sind möchte ich auf zwei Artikel aufmerksam machen, die der Blog Inselpresse vor ein paar Monaten übersetzt hat. Diese beiden Artikel stammen vom Health Ranger sprich Mike Adams von seinem Blog Naturalnews.com.

        Beide Artikel zeigen sehr deutlich wie das System/Globalisten/Freimaurer/Illuminati gegen die Menschheit vorgeht. Diese beiden Artikel sollte man öfters lesen um zu verstehen was geplant ist.
        http://1nselpresse.blogspot.de/2016/12/der-krieg-der-globalisten-gegen-die.html
        Der Krieg der Globalisten gegen die Menschheit erreicht eine neue Stufe
        http://1nselpresse.blogspot.de/2017/02/uber-die-kriminalisierung-der.html
        Über die Kriminalisierung der finanziellen Unabhängigkeit

      • . . .
        DANKE für die sehr guten links an The Dark Age

  5. Wenn sie es gelesen haben, müsste es doch auch ihr Weltbild erschüttert haben, oder nicht, dark age? Schließlich beweist Landmann anhand tausender Beispiele, dass sämtliche Sprachen der antiken Hochkulturen bis hin zu den Osterinseln und in die heutige Zeit ihre Wurzeln im althochdeutschen haben, dass sich die Religionen auf vollkommen verkehrte Überlieferungen -als Beispiel sei Adam und Eva genannt, was althochdeutsch nichts anderes wie „ewiger Mensch“ bedeutet- berufen, dass unsere Urahnen offensichtlich „nicht von dieser Welt“ sind, aber er zeigt eben auch deutlich auf, wie total korrumpiert die „etablierte“ Wissenschaft, aber natürlich auch Verleger, Medien, Politiker, Kirche etc.- also eigentlich die gesamte uns betreffende Welt- sind.
    Spanuth zeigt mit unwiderlegbaren Beweisen, dass Atlantis existiert hat und ziemlich genau 1220 v.Chr. durch fürchterliche Katastrophen innerhalb kürzester Zeit versunken ist und dass Helgoland der klägliche Rest dieser wohl ersten Hochkultur der Menschheit -sehr interessant auch dazu „Hoch-Zeit der Menschheit“ von Rudolf Gorsleben, auch auf „archive“- darstellt.(Das erklärt vielleicht auch, warum die „Alliierten“, die ja letztendlich für das „Imperium der Kasse“ stehen, nach dem Krieg mit mehr Bomben „befreiten“ als das gesamte deutsche Reich bis ´45 -und das war ja beileibe nicht wenig- abbekam.)
    Wenn man all das weiß, wird einem auch klar, warum das „Imperium der Kasse“ zu allererst die „Amalekiter“ vernichtet -Morgenthau-, Kaufman-, Nizer-, Hootonplan laufen ja immer auf dasselbe hinaus- sehen möchte und warum die Erkenntnisse Landmanns, Spanuths u.a. vehement unterdrückt werden.

    • „Das Reich Gottes wird von euch genommen und einem anderen Volk gegeben werden, das die erwarteten Früchte hervorbringt“ (Matthäus 21:43)

  6. „Die Autorin Gabriele Schuster-Haslinger, bei vielen bekannt durch das Buch
    „Nutzlose Esser“, hat auf dem 5. Kongress für freie Wissenschaften einen sehr
    interessanten Vortrag gehalten. Kernthemen sind unter anderem die seit langem
    geplante Bevölkerungsreduktion und die aktuelle Massenzuwanderung oder
    Bevölkerungsaustausch in Deutschland.“

    • Dazu ein sehr guter Kommentar unter dem Vortrag von :
      Peter Enis
      vor 16 Stunden
      Immer wieder wird behauptet, Coudenhove-Kalergi habe eine solche eurasisch-negroide Mischrasse „gefordert“ oder sie zumindest als „wünschenswert“ bezeichnet. Und immer wieder wird darauf verwiesen, daß er die Führung eben den Juden zugesprochen habe.
      In den Schriften Coudenhove-Kalergis findet sich allerdings kein solches Plädoyer, keine solche Forderung.
      Im 1925 erschienenen Buch „Praktischer Idealismus“ versuchte er sich freilich in Zukunftsanalyse und meinte, nüchtern feststellen zu müssen: „Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die heutigen Rassen und Kasten werden der zunehmenden Überwindung von Raum, Zeit und Vorurteil zum Opfer fallen. Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen. Diese Rassenmischung beurteilt er dabei durchaus kritisch. Schon in den Großstadtmenschen der 1920er Jahre erkannte er den „Mischling aus verschiedensten sozialen und nationalen Elementen.

      Das hört sich anders an als das was man sonst liest. Je nach dem wie es interpretiert wird. Hat denn jemand das Buch von 1925?

      • . . .
        ZITAT @ Stiller Leser:
        .
        „Immer wieder wird behauptet, Coudenhove-Kalergi habe eine solche eurasisch-negroide Mischrasse „gefordert“ oder sie zumindest als „wünschenswert“ bezeichnet. Und immer wieder wird darauf verwiesen, daß er die Führung eben den Juden zugesprochen habe.
        In den Schriften Coudenhove-Kalergis findet sich allerdings kein solches Plädoyer, keine solche Forderung.“
        .
        WER mit Verallgemeinerungen wie „immer wieder wird behauptet“ operiert – DER STEHT IN ALLER REGEL AUF DER SEITE DES TEUFELS – denn ehrliche Profis nennen immer mit höchster PRÄZISION DREI DATEN:
        .
        1.) WANN genau wurde es gesagt?
        2.) WO und in WELCHEM präzisen Zusammenhang wurde es gesagt?
        3.) WER genau sagte es, und in WELCHEM Wortlaut?
        .
        Wenn dagegen Psychopathen der CIA, oder Schatten-Krieger der Globalisten-Sekte CHAOS, UNHEIL oder KRIEGE anzetteln wollen – DANN greifen sie zu derartigen NICHT ÜBERPRÜFBAREN RUNDUM-VERALGEMEINERUNGEN – falls Sie also KEINE kriminellen Ziele mit Ihren Verallgemeinerungen verfolgen, dann präzisieren Sie bitte Ihre wilden Behauptungen, die völlig OHNE Beweise nur Sie in einen seltsamen Verdacht rücken . . . ?

      • Stiller Leser // 13. November 2017 um 17:39 //

        Können Sie nicht lesen und das gelesene verstehen Herr Möllmann?
        Etwas zu hinterfragen zählt nicht zu ihren Stärken.

        Es ist der Kommentar von Kommentator Peter Enis

      • . . .
        ZITAT @ Stiller Leser:
        .
        „Es ist der Kommentar von Kommentator Peter Enis“
        .
        Es ist???
        .
        Ich bin…
        .
        Du bist…
        .
        Er, sie, es ist…?
        .
        ZITAT @ Stiller Leser:
        .
        „Etwas zu hinterfragen zählt nicht zu ihren Stärken.“
        .
        Dann versuchen wir’s mal:
        .
        WER oder WAS meinen Sie mit „es“ ?
        .
        Sie sprechen (scheinbar) über einen VORTRAG von Peter Enis.
        .
        Und UNTER diesem Vortrag (von Peter Enis) sei angeblich ein guter Kommentar???
        .
        Frage:
        .
        Kann ich NICHT lesen – oder können SIE vielleicht nicht schreiben – WAS Sie meinen . . . ?
        .
        IHR Kommentar im Wortlaut:
        .
        „Dazu ein sehr guter Kommentar unter dem Vortrag von :
        Peter Enis
        vor 16 Stunden“ (Ende Zitat)
        .
        An ANDERER Stelle klingt das aber ganz anders:
        .
        „Es ist der Kommentar von Kommentator Peter Enis“
        .
        Kann ja sein, daß Sie „Vortrag“ & „Kommentar“ verwechseln – und daß es in Ihrer Sprache auch sonst drunter & drüber geht . . . ?
        .
        Ich für meinen Teil fasse gerne „heiße Eisen“ an – damit sind hoch umstrittene Themen gemeint – die als FAKE-news von der LÜGEN-Presse Gebets-Mühlen-artig zwecks GEHIRN-Wäsche unters Volk gepresst werden – HIERBEI kann ich mir keine groben Fehler erlauben.
        .
        DARUM verzichte ich je nach Lust & Laune manchmal auf das „Hinterfragen“ von Verwirrungen – denn Sie fühlen sich ja extrem leicht angegriffen – und keilen aus, statt cool zu kontern . . .
        .
        Ihre Analyse:
        .
        „Etwas zu hinterfragen zählt nicht zu ihren Stärken.“
        .
        ist also FALSCH.
        .
        Ich HINTERFRAGE nur dann wenn es.
        .
        A.) Mir wichtig erscheint für MEIN Wissen
        .
        oder
        .
        B.) Mir der Kommentator ehrlich & echt interessiert erscheint – und ich daher die Vermutung habe – daß er lernen WILL & lernen KANN!
        .
        Reine „Verwirrung“ & reine „Absicht zu verletzen“ – DIESE satanischen Arten der Kommunikation, machen mir leider keinen Spaß – darum kann man mich mit sowas auch kaum aus der Reserve locken . . .
        .
        WER Hamer & Hubbard studiert hat – und den Umgang des globalen Establishments mit FAKTEN & REALITÄT kennt – der konzentriert sich auf die WICHTIGEN Ereignisse & die WICHTIGEN Welten-Lehrer, wie zum Beispiel JESUS von NAZARETH, dessen GENIALE Lehren gerade in Vergessenheit zu geraten drohen . . .

      • „1.) WANN genau wurde es gesagt?
        2.) WO und in WELCHEM präzisen Zusammenhang wurde es gesagt?
        3.) WER genau sagte es, und in WELCHEM Wortlaut?“

        Z.B. endlos wiederholt von Herrn Ludwig, zuletzt in seinem Artikel auf geolitico vor ein paar Tagen, Nationalstaat Europa oder so.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. 21. Jahrhundert » Blog Archiv » Italiens Wähler gegen den Euro | GEOLITICO

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*