Merkel zerschreddert die CDU

Angela Merkel © GEOLITICO Angela Merkel © GEOLITICO
Mit einem Risenverlust hat Angela Merkels CDU zwar die Bundestagswahl noch einmal gewonnen. Doch seither zerbröselt die einstige Volkspartei in den Ländern.

Die Bundestagswahl hat ihre Spuren in der Parteienlandschaft der Bundesländer hinterlassen. Das jedenfalls zeigen jüngste Umfragen. In Baden-Württemberg etwa sieht die letzte Prognose für eine Landtagswahl die CDU bei nur noch 18 %. Damit liegt sie sogar einen Prozentpunkt hinter der AfD, die auf 19 % kommt. Die Grünen werden mit 29 % gelistet, die SPD dümpelt mit 12 % abgeschlagen hinter der FDP (15 %).

Volksparteien, ade! Für die Weiterführung der grün-schwarzen Koalition reicht’s gerade noch so. Ein weiteres Prozent weniger, und ein dritter Koalitionspartner wird gebraucht. Die CDU erreichte im Ländle der Spätzle einst 56 %!

Anhänger der Union sind verschnupft

Auch in Niedersachsen sieht’s nicht gut aus. Die CDU hat ihren 10-%-Vorsprung vor der SPD verspielt, den sie in Umfragen bis vor etwa vier Wochen hatte. Sie wird am Sonntag wohl als Zweite durchs Ziel gehen. FDP, AfD und Grüne kämpfen mit jeweils etwa 9 % um den dritten Platz. Damit der möglichst nicht an die AfD geht, haben die politisch dominierten Staatsanwaltschaften die Hausdurchsuchung beim AfD-Landesvorsitzenden Paul Hampel gestern und damit nur wenige Tage vor der Landtagswahl durchgeführt. Ob’s den Altpareien hilft und der AfD schadet? Wir werden sehen.

Von der CDU hatten die Wähler jedenfalls mehr Engagement für die innere Sicherheit erwartet. Schon im Bundestagswahlkampf zeigte sich, dass anders als auf den CDU-Wahlplakaten suggeriert, der ungeregelte Zuzug von Ausländern auch weiterhin Vorrang hat. Dr. Merkel äußerte sich in ihren Wahlkampfreden nicht wirklich belastbar zur Asylkrise und den Folgen. Der Wähler begreift das nur sehr langsam, erste Anhänger der Union sind verschnupft und wählen inzwischen etwas anderes.

Mit der Faust in der Tasche

Noch profitieren AfD und FDP gemeinsam. Spätesens nach einer Regierungsbildung, wenn Seehofer und die FDP der Merkel in der Frage des Familiennachzugs auf den Leim gegangen sind, wird das wie ein Konjunkturprogramm für die AfD wirken.

Bin mal gepannt, wie die CDU-Kader auf Landesebene das Wahlergebnis von Niedersachsen verdauen werden, nachdem schon die Bundestagswahl in die Hose gegangen ist. In Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt steht das Parteivolk schon mit der Faust in der Tasche da.

Print Friendly, PDF & Email
Über Wolfgang Prabel

Wolfgang Prabel über sich: "Ich sehe die Welt der Nachrichten aus dem Blickwinkel des Ingenieurs und rechne gerne nach, was uns die Medien auftischen. Manchmal mit seltsamen Methoden, sind halt Überschläge... Bin Kommunalpolitiker, Ingenieur, Blogger. Ich bin weder schön noch eitel. Darum gibt es kein Bild." Kontakt: Webseite | Weitere Artikel

58 Kommentare zu Merkel zerschreddert die CDU

  1. „Merkel zerschreddert die CDU“

    Das tut sie und zwar seit vielen Jahren. Man könnte es lustigerweise ein Schreddern in Zeitlupe nennen. Das vergrößert zudem die „Qualen“ für die ausdünnenden Vernünftigen dieser Partei. Diese Frau hat die Qualitäten eines fleischgewordenen Folterprogramms für die an Zahl zunehmend weniger werdenden konservativen Mitglieder der CDU.

  2. Die besten Whlhelfer für die AfD sind
    Merkill, Drehhofer, le broque de kotz Stegner, Kauder, Feinripp-Lindner,
    Oppermän, Chulz + Co, ÖRR jounaille.
    Weitermachen und 2018 ist finito.

  3. hubi stendahl // 10. Oktober 2017 um 09:44 // Antworten

    Für die Hintermänner kommt es nicht auf Prozente hinter dem Komma an. Die Hintermänner wollen die Flutung weiter befeuern, was ihnen offensichtlich z.Zt. noch gelingt, sieht man sich den faulen Kompromiss von CDU und CSU hinsichtlich der Migrantenfrage an.

    Noch wird nach außen eine geschlossene Front gegen alles „Räächte“ demonstriert. Aber dies ist, angesichts der schleichenden Verluste und der damit verbundenen Angst von den Trögen vertrieben zu werden, nur noch Fassade. Im Hintergrund sehen wir bereits erste Zerfallserscheinungen.

    Merkel wird die Agenda rechts- und sozialstaatlicher Auflösung weiter analog ihres Auftrags verfolgen. Es wird aber schwieriger, angesichts der nun nicht mehr so leichten Vernebelung der Bevölkerung.

    Wie man einen einst vorzeigbaren Staat BEWUSST vor die Wand fährt, um einer übernationalen Agenda wider die Natur, Geburtshilfe zu leisten, mag der folgende Focus Artikel beschreiben:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/schaut-die-stadt-weg-mord-prostitution-wilde-lager-lage-im-berliner-tiergarten-nicht-zumutbar_id_7692078.html

    Und das ist erst der Anfang.

  4. Diederich Heßling // 10. Oktober 2017 um 09:57 // Antworten

    FINIS GERMANIA !

    • Der Ausdruck Finis Germania ist schon viel älter als die Meisten annehmen. Im 19.Jahrhundert gab es eine Schrift, die keine Polemik sondern die Konstantierung einer kulturgeschichtlichen Tatsache beabsicht. Der Inhalt dieser Schrift ist allerdings sehr prophetisch, denn der Autor erkannte bereits 1879, dass die Kapitulation Russlands nur noch eine Zeitfrage ist.
      ich zitiere das Ende dieser Schrift:

      „Finden wir uns in das Unvermeidliche, wenn wir es nicht ändern können. Es heisst: Finis Germania

  5. Reichsdeutscher sagt // 10. Oktober 2017 um 11:00 // Antworten

    ja die Murksel nicht meine Kanzlerin und auch nicht meine Mutti , Mütter sind ehren Frauen mit Scharm und Charisma so wie Verstand. All die genannten Eigenschaften fehlen der Satanistin die ja im Auftrag ihrer Vorgesetzten – Alliierten alles tut und unternimmt das Land das wir als unser Deutschland nennen für die NWO der angloamerikanischen und jüdischen Zionisten zu zerstören ohne mit der Wimper zu zucken !!!!!!!!!!!!!!!!

  6. Reichsdeutscher sagt // 10. Oktober 2017 um 11:01 // Antworten

    danke für die Zensierung meines Kommentars !!!!!!!!!!!!!

  7. Wie kommen die Grünen auf 29%????? sagt schon die Zahl 2 + 9 = 11 die Zahl des Wahnsinns

  8. Umlandt Gerhard // 10. Oktober 2017 um 11:10 // Antworten


    DER DEUTSCHE DER DEPP, FÜR PARASITIERENDE
    ILLEGALE MIGRANTEN DAS SCHLARAFFENLAND:
    DAS IST CDU/CSU UND SPD!

    Ich bekomme niederträchtige Briefchen vom
    CSU-Landratsamt Altötting, dass an mir gespart
    wird, aber Migranten, die hier nichts verloren haben
    und hier illegal(!) hereingelassen wurden, wird das
    Arschloch vergoldet!

    Ich war bis jetzt Nichtwähler, aber bei der
    Bundestagswahl habe ich AFD gewählt und werde
    dies auch bei der Landtagswahl in Bayern tun.
    Und ich bin mir sicher, dass sehr viele Deutsche,
    die von der deutschfeindlichen(!) CDU/CSU-
    Hochverräterpartei vorsätzlich kaputtgespart werden,
    genauso entscheiden.

    Man kann sich auch noch anders gegen diesen
    politischen Dreck wehren, z.B. mit Voodoo!
    Ich weiss, wie das geht.

    • Gerd,

      Zitat Kurt Tucholsky:
      Wenn Wahlen etwas bewirken würden…wären sie längst verboten!

      Ich kann das nur bestätigen,
      da „Wahlhelfer“ bei den BTW.
      Mir sind zahlreiche Unregelmäßigkeiten aufgefallen, bei unverfänglichen Nachfragen wurden die sehr einsilbig.
      Definitiv sind bei der Briefwahl die Wahlunterlagen VOR dem Auszählen NICHT versiegelt. Da kann VOR Auszählung jeder ran und nach belieben tunen!
      NACH der Auszählung habe ich das „amtliche“ Endergebnis mit meinen Zählungen verglichen.
      Das ist mir sofort ausgefallen, weil die Tierschutzpartei fast doppelt so viele Stimmen hatte wie die GRÜNEN und die GRÜNEN dann „amtlich“ fast 9% bekommen haben sollen und die Tierschutzpartei unter 0,und nochwas. Das ist schlicht „ein Übertragungsfehler“..bundesweit… du verstehst, wegen Maass und 50 Mio. Strafe undso.
      Nachprüfungen bringen da überhaupt nichts, weil die echten Ergebnisse entsorgt worden sind.

      Warum sollte das bei den LTW anders sein???

      Der AfD kann ich nur raten in JEDEN Wahllokal und in JEDER Briefwahlgruppe ein Mitglied, zumin. ein Kritiker sitzen zu haben und die Ergebnisse selber festhalten und in diesen Fall landesweit zu sammeln und anschließend zu vergleichen.
      Auch sollte man der Behörde ganz genau auf die Finger schaun, wie die Briefwahlunterlagen
      eingesammelt, gelagert, vorsortiert und gesichert werden bevor das ganze Spielchen losgeht.

      Ergo:
      Solange es den Beamten noch viel zu gut geht und denen völlig wurtscht ist, was da vor deren Augen, oder schlimmer, mit deren Hilfe zurecht gefräst wird, dass alles, nur nicht dem Wille des Deutschen Volkes abbildet, solange wird dieser Scheixx bis zum offenen Migrantenkrieg auf Deutschlands Straßen weitergehen.

      Und dann sollte man sich noch fragen, ob man Leute mit „Deutschen Pass“ zu den Wahlen zulassen soll, die frisch importiert undoder KEIN Wort Deutsch beherrschen!!???

      Fazit:
      In 100 Jahren werden unsere Urenkel sich noch immer die Augen reiben und rätseln, wie bekloppt, bescheuert und durchgedreht unsere Generation gewesen war.

  9. Merkel regiert nicht in Interesse Deutschland`s. Ihre Anstrengungen gehören dem Machterhalt der transatlantischen Strippenzieher, die die deutsche Politik völlig durchseucht haben und komplett beherrschen. Wie kann es z.B. in deutschen Interesse sein, für einen dritten Weltkrieg zu rüsten und die Konfrontation mit Russland zu forcieren- wo wir hier doch der Hauptkampfplatz wären. Allein der wirtschaftliche Schaden der Russland-Sanktionen beträgt jährlich Milliarden. Von den sog. „Wirtschftflüchtlingen“, die schnell mal in zwangsfinanzierten öffentlich-rechtlichen Propaganda-Sendern zu Asylsuchenden umfunktioniert werden, nicht zu reden. Deutsche Politiker machen CIA- & NSA-Politik für die USA- oder warum wurde der NSA-Skandal (Ausspionieren deutscher Firmen u. Bürger) so sang- u. klanglos begraben? Angeblich: Keine Anhaltspunkte- nicht mal eine einfallsreiche Begründung für ihr Versagen halten die für nötig.

    • Ein anderes Zitat des von mir selbst ob dessen ätzenden Prosa durchaus sehr geschätzten Herrn Axelduft aka Tucholsky (zu dessen tatsächlichen Vaternamen Dr.D. Bronder in dem von B. selbst veröffentlichten Buch „Bevor Hitler kam):

      „Demokratie ist, wenn Demokraten sagen, sie sein Demokraten.“

    • Umlandt Gerhard // 10. Oktober 2017 um 13:30 // Antworten


      Hallo Siggi,

      ich bin mit dir eigentlich einer Meinung, nur deine Einleitung
      gefällt mit nicht mit Tucholsky, „Wenn Wahlen etwas bewirken würden…wären sie längst verboten!“

      Dieser Satz ist natürlich selber eine Volksverdummung, aber
      auch und gerade die aufgeklärten Deutschen glauben ihn und
      zitieren ihn immer wieder, ohne selbst nachzudenken.

      Warum waren die Altparteien dann vor der Bundestagswahl so
      ein aufgescheuchter Hühnerhaufen und warum müssen sie sich
      jetzt in so einen Witz wie Jamaika flüchten?

      Weil Wahlen etwa „nichts bewirken“? Und ob die was bewirken!

      Und das auch und gerade, wenn gefälscht wird. Im übrigen gehe
      ich davon aus, dass noch in sehr viel grösserem Aussmass
      gefälscht wird, als du vermuten würdest: meine Vermutung:
      AFD hatte zwischen 25 und 35 Prozent, die Grünen 4,8 Prozent.

      Ich war wohl auch der erste, der schon vor 12 Jahren von
      systematischer Wahlfälschung durch die CSU schrieb (nur
      in Kommentaren, da ich keine eigene Webseite habe).
      Ich beziehe mich dabei nicht auf Vermutungen, sondern auf
      Beweise aus 1. Quelle.

      Der erste Vorgang bezieht sich auf Wahlfälschung im Altersheim
      Altötting in den 70er Jahren. Ich besuchte meinen Opa und der hatte einen Bekannten zu Besuch. Dessen Tochter war Altenpflegerin und die sind, wenn Wahl ist gleichzeitig Wahlhelfer im Altersheim.
      Der Heimleiter beorderte vor der Wahl (sonst gab er Anweisungen immer vor versammelter Mannschaft) jeden Wahlhelfer einzeln in sein Büro und sagte (wörtlich!), dass man „den alten Leuten in der Wahlkabine notfalls mit Gewalt(!) die Hand führen und das Kreizl (= bayer. Kreuz) bei der CSU machen“ muss.

      Wie systematisch die Wahlfälschung für die CSU abläuft, ergab
      sich allerdings erst, als ich in 2007 in der unmittelbaren Nachbarstadt von Altötting, Neuötting, einen Neuöttinger Stadtrat
      kennenlernte und wir über die anstehende Bürgermeisterwahl
      sprachen. Der Stadtrat meinte dann, eigentlich wäre „ja längst die SPD dran, wenn das Paulusstift (Behindertenheim) nicht immer
      `geschlossen´ CSU wählen würde“. Das sei ein offenes Geheimnis.
      Ich war darüber so entsetzt, dass ich zuhause sofort den
      Chefredakteur des Wochenblatts (ein kostenloses Werbeblatt)
      anrief und ihm die Angelegenheit erzählte. Obwohl Journalisten
      sonst immer sehr gut informiert sind, war der komplett baff. Er sagte, er wolle nicht gleich einen Artikel dazu schreiben, aber er
      werde sich `was einfallen lassen´. In der Adventszeit gab es dann immer den „Brief ans Christkind“, eine Persiflage, in der den Provinzpolitikern Worte in den Mund gelegt werden. Bei dem
      – noch – amtieren CSU-Bürgermeister hiess es, dass er sich
      wieder `Unterstützung vom Behindertenheim erhoffe´. Die meisten
      Leser durften gar nicht gewusst haben, was da gemeint war, aber die oder der betreffende Wahlfälscher hatten verstanden –
      Wahlfälschung ist immerhin bis zu 5 Jahren Freiheitsstrafe bedroht –
      und – Simsalabim! – gewann plötzlich der SPD-Kandidat!
      Was übrigens den Vorteil hatte, dass das Amtsklima plötzlich
      bürgerfreundlich war und nicht mehr so unsäglich beschissen
      wie zuvor unter der CSU.

      Fazit: über Jahrzehnte hinweg ist Wahlfälschung für die CSU
      an der Tagesordnung in dem Gebiet wo ich wohne. Wenn man das
      nun hochrechnet auf das ganze Gebiet der BRD, dann kommt man
      zwangsläufig zu dem Schluss, dass Merkel und die CDU/CSU
      wenn es mit rechten Dingen zuginge, schon lange weg vom
      Fenster wären!

      Aber trotz dieser hochkriminellen Wahlfälschung macht es Sinn
      AFD zu wählen, denn sehr viele AFD-Stimmen lassen sich nicht
      mehr wegfälschen!

      Dein Tipp, dass die Bürger die Wahlen selber überwachen müssen, stimmt genau, aber eigentlich sollte die AFD das im eigenen
      Interesse selbst organisieren.

      Und zum Schluss: Es sind nicht „wir“ die diese Parasiten hereinholen, ja eigentlich nicht mal Seehofer und Merkel,
      sondern deren jüdische Befehlsgeber wie Soros.
      Besonders Seehofer fiel ja in 2015 damit auf, dass er voll
      das Vokabular aus den Soros-NGO-Handbüchern
      nachplapperte wie „schutzwürdige Flüchtlinge“ (die unsere
      Frauen vergewaltigen oder gleich ermorden) und
      „menschenwürdig unterbringen“ (während 1,5 Millionen
      Obdachloser auf den Strassen verkommen und im Winter
      erfrieren!)

      Meine Prognose ist, dass Bürgerkrieg kommt – das meint
      übrigens nicht nur Irlmaier, sondern auch die CIA und noch
      VOR 2020! (kein Scherz!). Für CDU- und CSU-Politiker und
      Schikanier-Beamte dürfte es dann sehr ungemütlich werden.

      • @Umlandt Gerhard,
        Wann in den letzten 30 Jahren hat irgendeine Regierung irgendwas zum Wohle der breiten Bevölkerung entschieden?
        Nie.
        Und was genau soll die AfD im Sinne des Volkes bewirken? Die AfD sitzt übrigens am selben Futtertrog wie die anderen und wird ebensowenig wie die anderen etwas gegen die Wirtschafts- und Finanzmogule entscheiden können.
        Sie haben verständlicherweise eine Sauwut und erhoffen sich in punkto Rente, Migranten, Sicherheit und was sonst auch immer eine zufriedenstellende Antwort in Form der AfD.
        Wir befinden uns auf jeder Ebene in einer hochkomplexen Situation, auf die auch eine AfD – ihren eigenen Parolen zum Trotz – keine einfachen Lösungen bieten kann.
        Die AfD ist eine Nebelkerze und nicht besser als der Rest.

      • @Gerhard
        @Gast

        Hoffen wir nicht, aber aber für einige Schwerpunkte ist das schon vorstellbar. Wobei ich mich frage, ob es in den Nachbarländern nicht eher krachen könnte (Schweden z.B.) – und sich zum Zündfunken für die EU ausweitet.

        Ist ja schon zig-mal angesprochen worden: auch die AfD steckt im Korsett einer Systempartei, ihr „Vorteil“ besteht allein darin, daß es noch eine Menge Leute gibt die davon ausgehen, daß sie etwas bewirken könnten. Das mag in einzelnen Sektionen der Fall sein, im Allgemeinen sind die Verhältnisse sicher schon „eingenordet“ oder anders gesagt, die Schlüsselpositionen entsprechend besetzt. Daß Petry aussteigt illustriert dies (wobei es egal ist, ob sie für oder gegen etwas geht) – das soll hier genügen. Die AfD bringt nichts weiter als einen Sturm im Wasserglas, mangels anderer Möglichkeit ist sie derzeit dennoch Mittel der Wahl.

        Was für die CIA kolportiert wird – die wären dumm so etwas nicht (auch) in Rechnung zu stellen. Fakt scheint, daß die hiesige Kaste derer in Schlüsselpositionen dem Elefanten noch im Genick sitzt. Und solange die Führung des Staates aus Justiz, Polizei und Militär das willfährig unterstützt wird das auch so bleiben.

  10. Bereits ein gewisser Herr Geisler als Herz-Jesu-Sozialist sowie die ältliche Spesenreiterin Süßmuth haben die Sozialistisierung der CDU nach Kräften vorangetrieben, die Kohl als skrupelloser Opportunist schließlich übernahm und mit seinem „Mädchen“ Partei und Land schließlich den Todesstoß versetzte. Möge die CDU rasch den Weg der „Demokrazia Kristiana“ gehen, die ähnlich zeitgeistkorrupt, 1994 ihr Leben aushauchte und deren Bonzen in großer Zahl im Knast landeten.

  11. Wann immer ich bei den Qualitätsmedien auf die Replacement Migration verweise, wird der Beitrag zensiert bzw. abgelehnt, die Weitergabe von Informationen funktioniert wirklich nur noch hier und einigen anderen „freien“ Medien – noch.

    Ich kann nur jedem die 3 Bücher von Johannes Rothkranz „Die kommende Diktatur der Humanität“, welche sehr detailliert über viele Hintergründe welche sich im Verborgenen ereignen, berichtet.

    Die „City of Man“, also der geplante kommunistische Weltstaat zwecks Unterdrückung der sich (noch) wehrenden Mittelschicht und der ahnungslosen Massen. Wer sich also über Merkel & Co. noch aufregt sollte sich zunächst hiermit befassen um zu verstehen, dass die Merkelpuppe lediglich ausführendes Organ und vermutlich sogar einer der vielen Logen zugehörig ist.

    Solange hingegen die Menschen nur auf diese austauschbaren Schauspieler sehen und nicht verstehen was wirklich „gespielt“ wird, solange werden wir verdummt, wenn nicht gar versklavt und letzteres vermutlich für eine sehr, sehr lange Zeit.

    • Trotzdem reicht es nicht, aufzustehen und die Zukunft selbst zu meistern. die dt. WohlfühlMuttiGesellschaft läßt sich von der tragischen Mittelmäßigkeit dominieren, die die Einheitsparteien repräsentieren. Darüber, zu meckern hilft nur dem System! Es ist zum Kotzen.
      Der Bürger ist schon lange drittrangig in der Schmierenkomödie. Die parlamentarische Demokratie hat fertig!
      Wie wärs, den § 20 ff im GG zu lesen, zu begreifen und einfach zu machen!?
      Noch, ist das geltenes Recht. Hier kann man die Geldwechsler auf dem falschen Fuß erwischen. Wo sonst!? Überparteiliche „Direkte Demokratie“ im Medium Internet. Jetzt oder nie!

      • Greenhoop // 10. Oktober 2017 um 12:48 //

        Versuchen Sie doch einmal Ihren Nachbarn zu überzeugen, wie viel Erfolg hatten Sie zuletzt damit, also dieser recht simplen Aufgabe ?

        Nicht vergessen, die Masse versteht nur das was sie sieht, nicht was der Verstand ihr hätte sagen müssen. Ob die AfD Systempartei ist oder nicht ist zunächst unerheblich, erheblich sind die 87% der Wähler, die sich für das System entschieden haben. Die Masse können Sie ausschliesslich über die geschaffenen Fakten aufwecken und je mehr Flüchtlingsheime in der Nachbarschaft stehen, desto eher wird etwas geschehen – nur dann.

    • Tipp:
      tubt mal unter:
      Holger Strohm
      Klare Worte zu den Hintergründen und Zielen das Flüchtlingsansturms auf Deutschland

      am Rand wird auf weitere sehr interessante Interview verlinkt.

    • hubi stendahl // 10. Oktober 2017 um 12:48 // Antworten

      Hallo Greenhoop,

      vielleicht hat jemand Lust, Rothkranz Bd.1 online zu lesen:

      https://de.scribd.com/document/133024015/Johannes-Rothkranz-Die-kommende-Diktatur-der-Humanita-t-oder-Die-Herrschaft-des-Antichristen-pdf

      Es gibt eine dreiteilige erweiterte schriftliche Dokumentation o auch Rothkranz eine Rolle spielt hier:

      http://www.luebeck-kunterbunt.de/Imperialismus_Teil1.pdf
      http://www.luebeck-kunterbunt.de/Imperialismus_Teil2.pdf
      http://www.luebeck-kunterbunt.de/Imperialismus_Teil3.pdf

      Alles Gute!

      • Greenhoop // 10. Oktober 2017 um 13:00 //

        Hallo hubi,

        vielen Dank für die Ergänzung, die 3 Bücher sind wirklich äußerst hilfreich und lassen sich prima in einem Zug durchlesen.

      • Greenhoop // 10. Oktober 2017 um 13:20 //

        …und noch vielen Dank für die sehr wertvolle Seite…

        Schönen Tag.

      • @stendahl

        Ich bedanke mich ausdrücklich, für die Verlinkung zur dreiteiligen
        Rothkranz Dokumentation!

        In Teil 2: http://www.luebeck-kunterbunt.de/Imperialismus_Teil2.pdf,
        findet man auf Seite 187, u.a. folgenden Text:

        “Es darf aber heute besonderer Hervorhebung, daß die Loge –
        insbesondere nach dem Zweiten Weltkrieg – einen Großteil
        ihrer Wühl- und Manipulationsarbeit ihren Hilfstruppen
        in Gestalt von Rotary, Lions, Round Table usw. überläßt.“

        Am 23. Sept. 2017, 10:59 Uhr, schrieben Sie @stendahl unter
        Ihrem Artikel:

        “Folgen der vierten Merkel Wahl”

        u.a. folgenden Kommentar. Auszug an @Zitrone:

        “Sie haben Verfolgungswahn. Rotary´s Lions und die vielen anderen sind
        reine Plauderbuden, in denen sich vorwiegend der gehobene Mittelstand
        trifft, weil man sich auf Augenhöhe begegnet, Geschäfte anbahnt usw.
        Die haben mit Geheimgesellschaften so viel zu tun, wie der Papst mit
        Jesus.”

        “PS.: Übrigens, ein paar von den rund 40.000 Rotarys kenne ich beiläufig.
        ich bin mir aber sicher, dass die sich angesichts des Blödsinns den Sie
        von sich geben schlapp lachen würden. Ich persönlich war mal in
        einem Tennisclub…”

      • Greenhoop // 10. Oktober 2017 um 14:55 //

        @Zitrone

        Wenn Sie die Bücher von Rothkranz gelesen haben werden Sie feststellen, dass die Rotarier ziemlich weit unten in der Pyramide stehen. Ich kenne auch einige von denen und die sind mit Sicherheit nicht die „Wissenden“ von denen die 3 Bücher berichten.

      • @Greenhoop

        „…werden Sie feststellen, dass die Rotarier ziemlich weit unten in der
        Pyramide stehen.“

        Deshalb gehören sie zu den Wühl- und Hilfstruppen, die geniale
        Manipulationsarbeit leisten. Dies wird man sogenannten „Bekannten“
        sicher nicht auf die Nase binden, denn man gibt sich nach aussen
        bewusst seriös und karitativ.

        „Das Bundesverfassungsgericht gilt als das höchste deutsche Gericht:
        seriös, integer, unangreifbar. Doch spätestens seit unserem Bericht
        über den familiären Filz innerhalb des Gerichts hat dieses Bild leichte
        Kratzer bekommen. Dabei sind die familiären Bande noch gar nichts
        gegen die Geheimgesellschaften, in denen sich die Verfassungsrichter
        tummeln – vor allem bei den Rotariern.“ – Gerhard Wisnewski

        Weiter gehts hier entlang:

        http://helioda1.blogspot.de/2013/06/das-bundesgrundgesetzgericht-und-die.html

      • hubi stendahl // 10. Oktober 2017 um 21:03 //

        @Zitrone

        Sorry, aber so werden Sie die Hierarchien nie verstehen.

        Sie werfen aber nicht nur die Hierarchien, sondern auch die Einflussmöglichkeiten kleinerer Organisationen wie die Lions oder Rotarier durcheinander.

        Ein Seehofer, dem man nachsagt, er sei in einem Rotarier Club, ist nichts anderes als eine „Funktionselite“. Er gehorcht und sucht seinen Vorteil, wie Sie es beim täglichen Einkauf auch machen. Oder kaufen Sie aus Rücksicht auf den Händler faule Äpfel, weil sie sonst weggeworfen werden?

        Er folgt wie alle NICHT-ENTSCHEIDUNGSTRÄGER seinem Eigennutz. Sie auf ihrem sozialen Level, er auf seinem, unter dem Aspekt völlig abzustürzen oder dabei zu bleiben.

        Rotarier und Lions haben den gleichen Einfluss wie Sie. Keinen. Sie sind funktionierende selbsternannte Eliten ohne bewegenden Einfluss. Sie funktionieren aus ihrem Eigennutz heraus.

        Das ist doch ganz einfach zu verstehen.

        Wenn Seehofer nicht mehr mit Merkel verhandelt, dann macht es sein Nachfolger. Der ist dann nicht im Lions Club oder bei den Rotariern, sondern z.B. im Freimaurerclub:

        http://www.sonne-ad-isar.org/freimaurerloge-zur-sonne-an-der-isar.html

        Ihr Problem ist, dass Sie die gesellschaftlichen Hierarchien nicht im Ansatz verstehen, weil Sie sie nie kennenlernten. Gehen Sie davon aus, dass Ihnen niemand hier etwas Böses will. Sie sollten nur Ihr militantes Herz gegen ein ausgleichendes eintauschen.

        Wenn Sie Freimaurer-Logen mit politisch exorbitantem Einfluss suchen, dann lesen Sie etwas über die Orient-Loge in Frankreich, die auch in den Parlamenten sitzt und lassen Sie die selbsternannten kleinen Wirtschaftseliten links liegen. Das sind häufig kleine Anwälte, mittelständische Firmenlenker und Ärzte, die aufgrund ihres wirtschaftlichen Status eine Selbstbestätigung brauchen, um ihrem Leben einen Sinn zu geben.

        Ganz anders die großen Geheimlogen, sogenannte Großlogen, die, die Migrantenflut ausgelöst und gefordert haben. Die haben mit ihrem Einfluss die Migrantenflut erst befeuert. Welche Großlogen?:

        http://www.katholisches.info/2015/09/die-freimaurer-befehlen-der-eu-grenzen-auf-fuer-immer-mehr-einwanderung/

        Die kleinen Logen, in Deutschland sind ganz anders zu bewerten, siehe hier:

        Zitat von einem Forscher:
        „Doch in der Praxis sind die Logen soziale Netzwerke, die den Mitgliedern durchaus oft auch geschäftlich weiterhelfen, sagt der unabhängige Freimaurer-Experte Matthias Pöhlmann, der das Buch „Freimaurerei – Wissen, was stimmt“ geschrieben hat. „Da man sich als Bruderbund begreift, ist es nur konsequent, wenn Freimaurer sich gegenseitig unterstützen.“

        https://www.welt.de/wirtschaft/article4872422/Ein-Blick-in-das-Netzwerk-der-Freimaurer.html

        Nochmal: Ja ich kenne tatsächlich ein paar Mitglieder. Ganz normale Geschäftsleute, die sich für besonders empathisch halten, weil sie schon mal die Restaurierung eines Mariendenkmals sponsern oder einen Kindergarten neu ausstatten. Dabei aber nie ihren Vorteil aus den Augen verlieren. Ganz so, wie Sie, beim Einkauf Ihrer Äpfel. Dass sie dabei alles andere als wirklich empathisch, sondern nur ihrem Vorteil analog handeln und vorgaukeln besonders moralisch zu handeln, steht auf einem anderen Blatt.

        Versuchen Sie, Menschen so zu sehen wie sie sind und nicht so, wie sie Ihrer Meinung nach sein sollten. Das wäre ein erster Schritt.

      • @stendahl

        Ich musste in der Tat, beim Lesen Ihres Kommentars, schmunzeln.

        Bei Ihrer Kenntnis der “Hierarchien”, werden Sie uns sicher gerne
        erzählen, warum die Hiram Legende für das Maurertum eine tiefgründige
        Bedeutung hat.

        Und natürlich auch, warum die Spitze dieser “Hierarchien”, die nie
        jemand zu Gesicht bekommt, mit den geistigen Welten verkehrt und
        dies in der Art der schwarzen Magie, als umgedrehtes Pentagramm
        vollzieht.

        Freue mich auf Ihre Antwort!

      • . . .
        ZITAT @ Prof. Dr. Dr. Stendahl: (an Zitrone)
        .
        „Ihr Problem ist, dass Sie die gesellschaftlichen Hierarchien nicht im Ansatz verstehen, weil Sie sie nie kennenlernten. Gehen Sie davon aus, dass Ihnen niemand hier etwas Böses will.“
        .
        Und Gott sprach:
        .
        „Es werde Licht!“
        .
        Durch eine wunderbare Fügung des Schicksals ergab es sich – daß NIEMAND außer Gott himself Stendahl – die gesellschaftlichen Hierarchien kennenlernen durfte & VERSTEHT . . .
        .
        Und dann macht er SCHLEICH-WERBUNG für diese Hierarchien, die ich die kriminelle Globalisten-Sekte nenne:
        .
        „Gehen Sie davon aus, dass Ihnen niemand hier etwas Böses will.“
        .
        Erinnert mich an die Schlange Kaa aus Disneys „Dschungelbuch“:
        .
        https://www.youtube.com/watch?v=XJeH4AKyREU
        .
        Wer’s immer noch nicht kapiert hat – wie pervers die „Hierarchien“ im Westen derzeit FALSCH spielen – der verfolge die echte Aufklärung der angeblichen AMOK-Schießerei des angeblichen Täters Stephen Paddock.
        .
        HIER die „offizielle“ Volks-Verblödung von RTL:
        .
        https://rtlnext.rtl.de/cms/marilou-denley-liebte-den-todesschuetzen-von-las-vegas-ein-guetiger-fuersorglicher-und-ruhiger-mann-4128389.html
        .
        Nachdem der US-Deep State via Google ALLE neutralen Youtube-Videos vom Netz genommen hat – die die Existenz dieser GEHEIMEN VERSCHWÖRUNG mit MEHREREN organisiert & koordiniert gesteuerten Schützen BEWIESEN haben – vom Netz genommen, also ZENSIERT hat, sprechen jetzt die Profis . . .
        .
        Diese US & UK-Armee-Chirurgen erklären – wie die angeblich vom AMOK-Schützen verwendete Munition in der REALITÄT wirkt – und BEWEISEN eindrücklich den erneuten BETRUG des US-TIEFEN STAATES an den Bürgern Amerikas und der Welt.
        .
        HIER werden Sie geholfen:
        .
        https://www.paulcraigroberts.org/2017/10/10/update-uk-trauma-surgeon/

    • @Greenhoop: Ich möchte Ihre Liste um 3 Bücher ergänzen, die meiner Meinung nach auf jedem Nachttisch in diesem Land liegen müssten!

      1. Robert Kurz (2003): Weltordnungskrieg. Das Ende der Souveränität und die Wandlungen des Imperialismus im Zeitalter der Globalisierung.

      Eine wunderbare Einführung in das systemische Denken! Ich persönliche halte Kurz für einen der genialsten Kritiker der herrschenden Ordnung.

      2. Thomas P.M. Barnett (2016): Der Weg in die Weltdiktatur. Krieg und Frieden im 21. Jahrhundert. Die Strategie des Pentagon. und
      3. Thomas P.M. Barnett (2016): Drehbuch für den 3.Weltkrieg: Die zukünftige neue Weltordnung.

      Letztere beiden Werke sind der eigentliche Schlüssel, um zu verstehen, wie Geopolitik langfristig von der herrschenden politischen Kaste eingefädelt und militärisch umgesetzt wird. Das tolle an den Büchern Barnetts ist ja, dass er kein Blatt vor den Mund nimmt. Warum auch? Beide Bücher waren dazu gedacht, dem eigenen Volk die Politik Washingtons zu verkaufen – mehr oder weniger erfolgreich! Selbst Trump kommt heute nicht am tiefen Staat vorbei, der seine Agenda „Irak, Iran, Nordkorea, Syrien, Afghnaistan…“ durchzusetzen sucht. Barnett ist der Schlüssel zum Verständnis. Er spricht im übrigen auch ohne zu zucken die Replacementmigration der UN an. Seiner Meinung nach, komme Europa an einer strategischen Konnektion mit Nordafrika und dem Nahen Osten garnicht vorbei. Das hieße dann für uns alle ganz konkret „Arabisierung“ oder eben „Islamisierung“.

      • . . .
        DANKE an den Balkonwinker!
        .
        Bitte winken Sie so lange mit Ihrem Zaunpfahl von Ihrem Balkon zu uns Erden-Menschen herab – bis bei uns der Groschen gefallen ist – WELCHES Programm die Hierarchien gerade hinter unserem Rücken mit uns „spielen“ . . .

  12. Ergebnis der „politischen Arbeit“ des Einheits-Parteien-Blockes CDU/SPD/Grüne/PDS unter der trickreichen Führung Merkels:
    Plakate am Wahlabend: „Wir sind bunt, ihr seit Scheiße“; „Deutschland, Du mieses Stück Scheiße“; „Deutschland verrecke“- dargestellt vom zwangsfinanzierten Propaganda-Fernsehen als Widerstand gegen die AfD.
    Für was eigentlich wurde Merkel ins weißen Haus mit einem Orden hoch dekoriert? Für eine erfolgreiche US-Politik- „Ordo ab Chao“ zur Schaffung der NWO, das bedingt vorher Chaos zu schaffen- womit Merkel & Co. bemerkenswert schnell vorankommen.

  13. „Schild und Schwert der Partei“

    Kundschafterin OibE Erika erfüllt ihren Klassenauftrag getreu der dialektischen Prinzipien des Marxismus-Leninismus.

    Der bürgerliche Klassenfeind wird in seinem innersten Zentrum unterwandert und zersetzt und mit ihm der bürgerliche Staat.

    Fragt sich nur, auf wessen Rechnung die in der ex-post Betrachtung des Jahres 1989 siegreiche Partei bzw. deren „Schild“ heute unterwegs ist –

    Mir fiele da etwas ein: Das Flugzeug mit den „Rosenholz“-Dateien, die schon Anfang Oktober 1989 und somit vor dem Mauerfall in Richtung Washington ausgeflogen wurden, nahm den „kurzen Umweg“ über Tel Aviv.

    In diesem Zusammenhang erinnere ich mich eines Fernsehspieles, das (heute undenkbar) vor vielen Jahren einmal am „Einheitsfeiertag“ zu sehr später Stunde im anders als in der DDR zwangs“beitrags“pflichtigen Partei- und Staatsfernsehen des Erweiterten Vereinigten Wirtschaftsgebietes gesendet wurde: Eingekleidet in eine amuröse Agentengeschichte wurde u.a. die offenbar schon in den 1980er Jahren sehr enge Zusammenarbeit zwischen der Stasi und dem MOSSAD recht detailliert geschildert.

    So wuchs im November 1989 endgültig zusammen, was zusammen gehörte.

    Was ich unlängst bei der Ordnung meines Archives an aufbewahrten Dokumenten hier noch feststellte:
    Der „Merk- und Hinweiszettel“ des (damals noch) „BGS“, der meiner Frau und mir am zweiten Wochenende nach der Grenzöffnung an der damals provisorischen Grenzübergangsstelle Braunlage/Elend im Harz von einem „`BGS`-Beamten“ übergeben wurde, trägt -deutscher Behördensorgfalt sei es gedankt- klein unten am Rand das Druckzeichen III/89 – d.h. gedruckt im 3.Quartal (Juli-September) 1989.

    Gut 2 Monate vor dem „überraschenden“ Mauerfall.

    Wie man also sieht: Es war alles sorgfältig vorbereitet.

    Auch die Kundschafterin Kassner/Merkel/Sauer (wenn sie denn tatsächlich so heißen sollte) für die siegreiche Erfüllung des ihr obliegenden Klassenauftrages.

    • @ Agincourt

      Fast vorbei ist auch daneben.

      Zum einen unterstellen Sie der Raute eine Bedeutung in der DDR, die sie nicht hatte, und zum anderen sollte es doch für JEDEN offensichtlich sein, daß es knallharte Interessen der Globalisten/Finanzmafia sind, die diese Opportunistin hier vollstreckt. Mit der *Ehemaligen* hat all das kaum zu tun.

      Haben Sie sich je gefragt, wieso sich diese Sülze um die Erpreßbarkeit der Raute über die sogenannten Rosenholz Dateien so hartnäckig halten? Wäre da wirklich was dran, man hätte längst ein anderes Narrativ dagegen gesetzt, um davon abzulenken.
      Diese Dateien mag es geben. Und sehr wahrscheinlich hat man auch die Raute mittels diverser Dossiers im Griff. Ich halte es allerdings für sehr plausibler, daß die – wie die meisten Spitzenpolitiker – über Netzwerke, Logen u.ä. bei der Stange gehalten wird. Nur für den sehr undenkbaren Fall, es könnten Gewissenbisse in dieser Hülle aufkeimen.

      • @Anicea

        Gut, daß Sie darauf hinweisen. Nach ihrem Auftreten scheint mir Merkel (und Entourage) durchaus nicht wie jemand der Angst hätte daneben zu treten, sondern authentisch. Allein Sprache und Gesichtsausdruck wären ein Kapitel für sich (unvergessen die Sequenz in der sie die Fahne „entsorgt“).

      • Agincourt // 10. Oktober 2017 um 18:32 //

        @Anicea

        Nun denn: Voll vorbei ist immer daneben oder „vasa vacua maxime sonant“ – nicht wahr ?

        Zumal wenn man Zuschrifzen entweder nicht richtig liest oder mit deren Verständnis überfordert ist.

        Aber das mag ja noch werden –

      • Agincourt // 10. Oktober 2017 um 18:49 //

        Und nur Sie wissen natürlich ganz genau, welche Bedeutung das Subjekt M. in der DDR tatsächlich hatte ?

        Tatsächlich ging es hier auch nicht um Ms Bedeutung IN der DDR, sondern NACH der DDR, zumindest i.S. deren „offiziellen Bestehens“.

        Gewiß hatte M. natürlich so ganz und gar keine Bedeutung und wurde nach 1989 so ganz zufällig nach oben gespült ?

        Nachdem die Stasi-Seilschaften in um um den de Maiziere-Clan, bestens bekannt mit Kassner sen.(der wiederum beste Kontakte auch zur „westdeutschen Friedensbewegung“ unterhielt, mit der Gestalten wie Beford Strohm und Woelki hochkamen und die der eigentliche Nukleus des „Bunten Willkommens“, der Fakefugee-Klatscher und Teddybärenschmeißer -nicht alle sind dafür arrangiert worden- des Sommers 2015 war) ebenso zufällig schnurstracks auf die M. auf der Polit-Leiter nach oben fallen ließen ?

        Solche Zufälle existieren nicht – schon überhaupt nicht in den von Ihnen zitierten Logen, die zweifellos eine Schlüsselrolle spielen.

        Betrachten Sie sich einmal, über welche lange Zeiträume Kandidaten wie Brandt, Schmidt oder Kohl von „Freunden“ aufgebaut wurden – da überläßt man nur ungerne etwas dem Zufall.

        Es existierte in der DDR auch keine Loge, die nicht eng mit der ein oder anderen Fraktion innerhalb der Stasi verbandelt gewesen wäre.

        Den Konjunktiv zu den Rosenholz-Dateien schenken Sie sich: Diese Dateien „mag es nicht [nur] geben“ – es gibt sie.

    • @ Agincourt

      „Kundschafterin OibE Erika erfüllt ihren Klassenauftrag getreu der dialektischen Prinzipien des Marxismus-Leninismus.

      Allein diese Behauptung suggeriert, die Raute wäre noch heute im Auftrag der SED – gewissermaßen als Honeckers Rache – unterwegs, um das zu erreichen:

      „Der bürgerliche Klassenfeind wird in seinem innersten Zentrum unterwandert und zersetzt und mit ihm der bürgerliche Staat.“ ???

      Ist Ihnen das denn nicht selber zu blöd?

      Klar sollen sämtliche staatliche Strukturen geschliffen werden, da haben Sie schon recht, allerdings NICHT für den *Marxismus-Leninismus* (im herkömmlichen Sinne), sondern für die NWO. Die Erfinder und Förderer des M/L haben dieses Utopia längst fallen gelassen und eine für sie bessere Ideologie entwickelt: den totalitären Menschenzoo…

      Richtig, die politische Karriere der Raute begann nach der Wende. Somit ist kann wohl kaum etwas relevantes bzw. kompromittierendes in dieser Rosenholz Datei zu finden sein.
      Der alte Kasner und seine Verbindungen zu den de Maizeres mögen sehr hilfreich gewesen sein, später aber waren es gute Kontakte des Prinzgemahls zu entsprechenden Amis, die bis heute als *Berater* und Auftraggeber fungieren. Einer von denen hat dazumal sogar eine vielversprechende UN-Karriere sausen lassen, nur damit der M/L wieder Einzug halten kann…???

      Aber ja, glauben Sie ruhig weiter das Märchen, in dem Kohl von diesem Trampel dermaßen beeindruckt war, daß er sich vor Glück kaum fassen konnte.(Die wurde ihm schlicht in der Wendeeuphorie aufs Auge gedrückt)
      Und wie sehr es ihn gefreut haben muss, eine Kommunistin aufbauen zu dürfen, die den bürgerlichen Staat zu unterwandern gedenkt, um ein eben gescheitertes Experiment wieder aufleben zu lassen. Aus voller Überzeugung – versteht sich.

      Halten wir also fest: Sie sehen die Dinge gänzlich anders als ich.
      Sie betrachten M als *Überzeugungstäterin*, ich erkenne in M eine schmierige Opportunistin, die, ja tatsächlich!, zu richtigen Zeit mit den richtigen Figuren am richtigen Ort war und erst dann systematisch aufgebaut wurde.

      • Agincourt // 10. Oktober 2017 um 20:27 //

        @ Anicea

        „Aber ja, glauben Sie ruhig weiter das Märchen, in dem Kohl von diesem Trampel dermaßen beeindruckt war, daß er sich vor Glück kaum fassen konnte.

        —————

        Aus welcher Passage meiner letzten Zuschrift entnehmen Sie diese von Ihnen gezogene Schlußfolgerung ?

        Tatsächlich habe ich das genaue Gegenteil vertreten.

        Sie sollten lernen, sich in Ihren Kommentaren nicht von fixen Suggestionen der Selbstüberhöhung leiten lassen, von denen Sie, mit eindimensionalen Tunnelblick, offenkundig voll und ganz ausgefüllt sind.

      • Agincourt // 10. Oktober 2017 um 20:29 //

        Opportunismus und Überzeugungstätertum konvergieren durchaus in nicht wenigen Fällen, wie z.B. der Aufstieg Stalins zeigt.

      • Balkonwinker // 11. Oktober 2017 um 11:41 //

        Unter Ostdeutschen wird nicht wenig darüber spekuliert, dass Frau M. und ihre Bekannten vom demokratischen Aufbruch, etwas gegen Kohl in der Hand hatten. Deshalb würden dessen Akten bis auf Weiteres auch unter Verschluss bleiben.

    • . . .
      ZITAT @ Agincourt:
      .
      „Das Flugzeug mit den „Rosenholz“-Dateien, die schon Anfang Oktober 1989 und somit vor dem Mauerfall in Richtung Washington ausgeflogen wurden, nahm den „kurzen Umweg“ über Tel Aviv.“
      .
      Hervorragend – wie ausgeschlafen & wachsam Sie sind!

  14. @hubi stendahl:
    Bücher, wie diese von Johannes Rothkranz, sind Voraussetzungen um die aktuelle Zeitqualität auch nur ansatzweise zu verstehen.
    Die Grundvoraussetzung bleiben aber die 2 Protokolle!

  15. Merkel zerschreddert nicht nur die CDU, sondern im viel höheren Maße die Schwesterpartei der CDU, die bayerische CSU.

    „Mit der Zahl 200.000 hat CSU-Chef Seehofer zumindest einen gesichtswahrenden Kompromiss erreicht“, so hieß es in den deutschen Gazetten. Die vor wenigen Tagen von Seehofer gestellte Forderung nach einer Flüchtlingsobergrenze wurde von Angela Merkel jedoch bereits im Jahre 2003 diskutiert bzw. gefordert, jedoch bisher nicht gehalten. (siehe u.a. https://www.youtube.com/watch?v=kzYoxGa8Mz4 ).

    Die Forderung der Kanzlerin wurde zuletzt auch noch einmal am 06./07. März 2016, im Rahmen des s.g. Türkei-Deals, mit einem z.T. niedrigeren Korridor von 150.000 bis 250.000 Flüchtlingen pro Jahr vereinbart und festgelegt https://www.youtube.com/watch?v=YCHqHYec5Rg .

    Daß sich CSU Chef Seehofer unter solchen fadenscheinigen Bedingungen bereit erklärt, mit Merkel in eine linksdominierte Koalition zu gehen, wird der Christlich-Sozialen Union in Bayern mit Sicherheit viele weitere Stimmen kosten.

  16. Der *Kanzlerwahlverein* zerschreddert sich selber, ebenso wie die greise behinderte *alte Tante*, bei der man nicht mal mehr Kaffee kochen mag.

    Seit 10 Jahren lassen die ach so Konservativen die Raute nicht nur gewähren, sondern applaudieren ihr sogar – egal welchen Stuß die zusammenfaselt oder wie offen dem Parteivolk ins Gesicht gespuckt wurde. Letztes Beispiel der Deutschlandtag der Jungen Union. Das war schlicht skurril, bizarr und absurd.

    Eine einzelne Raute könnte keine Partei zerlegen, auch dann nicht, wenn ihre Auftraggeber das doppelte an medialer Unterstützung aufbieten würden.
    Es ist die CDU selber, die nicht zur Selbstreinigung fähig ist. Mit der Raute hat sie nur eine besonders plumpe Abrißbirne gewählt.

  17. Hierarchien aller Art bekämpft man dezentral mit Heterarchien.

    Der politische Anarchismus bietet dazu einen gangbaren Weg, der historisch schon zu recht vorzeigbaren Ergebnissen geführt hat.

    Barcelona zu Zeiten des spanischen Bürgerkrieges ist da vor allem zu nennen. Vielleicht können die Katalanen dort anknüpfen, wenn sie Spanien verlassen.

    Das Familistere in Guise gibt ein Beispiel, wie man die Gesellschaft dezentral organisieren kann.

  18. Hierarchien sind als geschlossene Systeme dazu verurteilt, mangels Zufluss von Energie und Information zu zerfallen.

    Da macht die käsige CDU keine Ausnahme. Merkel hat keine Chance.

    Für mich ist rätselhaft, was obige Diskussion noch bringen soll. Die Sache ist doch eigentlich klar und hier schon (zu) oft dargelegt worden.

    • Man kann es nicht oft genug in den Äther rufen. Und sollte sich zufällig jemand auf diese Seite verirren, muss er kurz und knapp mit den wichtigen, weil richtigen Infos ins Bild gesetzt werden.

  19. Ach ja, noch etwas zur vermeintlichen Merkel Raute, welche in Wahrheit ein umgedrehtes
    Dreieck darstellt. Dieses Dreieck ist das Dreieck des Bösen, an dessen Spitzen Luzifer,
    Ahriman und Asura stehen. Diese Kräfte ziehen die Menschheit nach unten, sollen sie
    auf den Kopf stellen.

    Sie unterdrücken die guten geistigen Kräfte des Menschen, die ihn erheben wollen.
    Die dunklen Kräfte wollen ihn umkippen, so dass er seelisch-geistig für immer
    „auf dem Kopf“ bleibt.

    Jeder Klardenker, kann inzwischen deutlich erkennen, daß der Mensch, bzw.
    die ganze Welt auf dem Kopf steht.

    • Zur politischen Symbolik bzw. Deutung des Dreiecks und des „am Kopf stehenden“ Dreiecks (in Kombination der s.g. Davidstern ??) gibt es zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten, bspw. http://www.eisner-georg.ch/Andere/Davidstern/Davidstern.pdf , http://paulijungunusmundus.eu/rfr/radbild2.htm .

      In dem Zusammenhang ganz besonders interessant finde ich die Abhandlung von Remo F. Roth über das Radbild des Niklaus von Flüe als Symbol des Aufbaus des Hauchkörpers (subtle body), sowie die bisherigen Forschungsergebnisse im Bereich der Quantenphysik / Quantenmechik insbesondere i.H. darauf, »Was die Welt im Innersten zusammenhält« (Quark-Antiquark-Sextett und Mesonen-Oktett etc. http://paulijungunusmundus.eu/rfr/q_aq_sxt.gif , https://de.wikipedia.org/wiki/Eightfold_Way , https://de.wikipedia.org/wiki/Meson , https://de.wikipedia.org/wiki/Baryon ).

      Ich persönlich assoziiere die politische Symbolik des aufwärts gerichteten Dreiecks eher mit dem Prinzip einer streng kapitalistisch-hierarchischen (Welt-)Ordnung http://www.geschichteinchronologie.com/USA/Risi_der-laengste-kreuzzug-d/009freimaurer-logo-pyramide.gif , jene des abwärts gerichteten Dreiecks mit dem Gegenteil davon, einer antikapitalistisch-kommunistisch-anarchischen http://www.geschichteinchronologie.com/USA/Risi_der-laengste-kreuzzug-d/034Lenin.jpg , http://www.geschichteinchronologie.com/USA/Risi_der-laengste-kreuzzug-d/017kommunistenstern-mit-symbolen.jpg …

      • @observer_1

        Die drei Widersacher aus dem Dreieck des “Bösen”, spiegeln sich in den
        Menschen die wir im öffentlichen Raum sehen, die versuchen die absolute
        Herrschaft über den Planeten und die Menschen zu erreichen. Diese Leute
        sind die ausführende Form.

        Diese, die drei Widersachermächte, sind der Gegensatz der Prinzipien des
        Vaters, Sohnes und des Heiligen Geistes. Wir haben es mit Kräften zu tun,
        die der Trinität selbst entgegenstehen, mit einer solch gigantische Schwere,
        daß sie den Menschen, der sich von unten nach oben erheben will, geistig
        gesehen, wortwörtlich zermalmen. Auch mit ein Grund, warum man den
        ahrimanischen Islam, mit äusserstem Wohlwollen ins Land lässt.

        In den entarteten Mysterien der Maya, schlitzten Priester die Bäuche ihrer
        Opfer auf, um durch dunkle Wesen zu einer Beziehung zur geistigen Welt
        zu kommen.

        Die gleiche Rolle hatte die mittelalterliche Inquisition. Durch Folterung kam man
        in Kontakt zu der geistigen Welt. Das Entsetzen, das die Opfer erleben, führt dazu,
        dass die Folterer eine Beziehung zur geistigen Welt herstellen.

        Dieses okkulte Wissen, ist den Chargen der Maurer an der Spitze der Pyramide
        bekannt und sie nutzen es gegen die Menschheit. Um spezielle Kräfte zu erlangen,
        kennt das Treiben dieser Leute kein Pardon, wie oben beschrieben. Denken Sie
        nur an die vielen Kindesentführungen, Kindesentzug, Pädophilie. Wer weiß
        schon so genau, was mit den Säuglingen geschieht, die in die Babyklappen
        gelegt werden, die man mit großer Wahrscheinlichkeit eigens hierfür publik
        machte.

        Der Mensch ist eigentlich in einen Prozess der Menschheitsentwicklung ein-
        gebunden, um das von Gott erschaffene Urbild in sich wieder herzustellen.
        Und genau DAS, soll mit aller Macht verhindert werden.

        Das große Drama in dem wir alle stehen ist, daß sich die meisten sogenannten
        Aufgewachten, nur mit den politischen Aspekten befassen, die es natürlich auch
        zu durchschauen gilt, die aber alleine gesehen, die Menschheit als Ganzes nicht
        weiterbringen wird.

        An dieser Stelle kann man die Dinge leider nur anreissen. Falls wahrhaftiges
        Interesse an Wahrheitsfindung besteht, empfehle ich als Einstieg das Buch von
        G. A. Bondarew: “Das Gute und das Böse – Das unaussprechliche Geheimnis
        des Bösen”.

      • „Die geistig-wissenschaftliche Erkenntnis der historischen Symptomatologie
        sollte ohne Vorurteile, mit Gelassenheit erfolgen. Dies umso mehr, als alles,
        was äußerlich geschieht, an sich zunächst einmal wenig Aussagekraft hat.
        Es ist immer Ausdrucksform von etwas gänzlich anderem. Der Gang der
        Geschichte ist gleichnishaft. Die äußere Welt ist in der Tat gleichsam ein
        großes Theater. Im gesellschaftlichen, politischen Leben ist primär das,
        was man das „Drehbuch“ nennen kann, nach dem man ein sozialpolitisches
        Drama inszeniert. Für das Schreiben solcher „Drehbücher“ kämpfen die
        Weltenmächte: die okkult-politischen auf dem physischen Plan und die
        geistigen auf dem übersinnlichen. Und selbst wenn die Ereignisse einen in
        der Realität tragischen Charakter annehmen, sollte man auch dann nicht
        aus den Augen verlieren, dass sie tiefergehende, über den flüchtigen
        Augenblick hinausgehende Ursachen haben: den unverantwortlich in
        die Länge gezogenen Zustand des Schlafes des Verstandes, das
        Karma – das persönliche, das Gruppenkarma, das Karma der Epoche,
        des Volkes usw…“

        Auszug aus: Gennadij Bondarew „Die Ereignisse in der Ukraine und ein
        mögliches Szenario der Zukunft 1. Teil, Seite 15.

        http://anthroposophie-methodologie.org/wp-content/uploads/2016/03/Bookl.-D-1.pdf

      • Stiller Leser // 11. Oktober 2017 um 14:27 //

        @Zitrone
        Sie driften jetzt aber gehörig ab mit ihren Aussagen und Überzeugungen. Oh je!!!

      • @Stiller Leser

        „Denke man eine Welt von Blindgeborenen, denen darum allein die Dinge und
        ihre Verhältnisse bekannt sind, die durch den Sinn der Belastung existieren.
        Tretet unter diese und redet ihnen von Farben und den anderen Verhältnissen,
        die nur durch das Licht und für das Sehen vorhanden sind.“

        „Entweder ihr redet ihnen von Nichts, und dies ist das Glücklichere, wenn sie
        es sagen, denn auf diese Weise werdet ihr bald den Fehler merken und,
        falls ihr ihnen nicht die Augen zu öffnen vermögt, das vergebliche Reden
        einstellen.“ – Johann Gottlieb Fichte

      • hubi stendahl // 11. Oktober 2017 um 22:11 //

        ………..und wenn sie nicht gestorben ist, dann lebt sie auch noch morgen.

        „Die Wurzel aller Sittlichkeit ist die Selbstbeherrschung.“
        meinte auch: Johann Gottlieb Fichte

      • Für Interessierte:

        „NWO WELTPOLITIK – Warum Deutschland Zentrum eines langen
        spirituellen Kampfes ist“ –

      • „Jede Zeit schweigt zunächst das Größte tot, das in ihrem Schoße
        ruht; geht dies nicht länger an, so verleumdet sie es, verzerrt es
        und sucht es auf alle Weise zu vernichten.“ – Christian Morgenstern

  20. Steuergelder gegen Andersdenkende (I): Strategien

    Steuergelder gegen Andersdenkende (I): Strategien
    Die Reaktionen der Deutschen auf die sogenannte Flüchtlingskrise waren für fast alle etablierten Politiker und v…
    https://einprozent.de/blog/recherche/steuergelder-gegen-andersdenkende-i-strategien/2165

    https://einprozent.de/

    https://einprozent.de/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*