In der Welt der Hass-Ideologen

Unter der Knute: Ägyptische Bastonade / Quelle: Wikipedia; Von Roscoe Lewis Ashley - Ancient Civilization: A Textbook for Secondary Schools, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3391699 Unter der Knute: Ägyptische Bastonade / Quelle: Wikipedia; Von Roscoe Lewis Ashley - Ancient Civilization: A Textbook for Secondary Schools, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3391699
In unserer neuen Welt der Hass-Ideologen haben Freiheit und Toleranz keinen Platz mehr. Wer die neuen Regeln nicht verinnerlicht, dem wird böse mitgespielt.

Man kann über den Niedergang klagen, wie man will, aber eine Verbesserung gibt es. Fußball ist inzwischen derart hoffähig geworden, dass auch Philosophen den Fußball in den Mund nehmen dürfen (bildlich gesehen ist das natürlich eine problematische Aussage).

Das Essen nicht im Mund bleiben wollte dem Autor dieses Textes, seines Zeichens bekennender Fan von Hertha BSC, als er las, dass „sein“ Verein gegen die AfD gerichtlich vorgehen wolle, weil sich der Berliner Abgeordnete Frank Scheermesser mit dem genialen Linksverteidiger Marvin Plattenhardt nicht nur auf einem Foto wiederfand, sondern er dieses auch noch bei Twitter gepostet hatte. Welches Hassverbrechen Scheermesser dabei eigentlich vorgeworfen wurde, verschwiegen uns die Zeitungen, stattdessen wurde genüsslich das postfaktische Spiel von Gut gegen Böse zelebriert.[1]

„Ich distanziere mich klar!“

Der Europarat übrigens wird sich dadurch bestätigt fühlen, hat er doch gerade Deutschland vorgeworfen, den Kampf gegen Rechts zu behindern, weil die Kriminalisierung des Alltäglichen hierzulande noch nicht ausreichend umgesetzt ist. Hertha hat sich mit seinem Ersuchen um eine Einstweilige Verfügung jedenfalls weit in die Spitzengruppe der politisch Aufrechten vorgeschoben. Kein Wunder, dass es dazu eines Links-Verteidigers bedurfte, und so erklärt sich vielleicht auch, warum für den seit Wochen besten Spieler, den Rechtsverteidiger Peter Pekarik, nun Ersatz gesucht wird.

Ob es mit zwei Linksverteidigern besser wird? Scheermesser hatte als Sportexperte der Berliner AfD jedenfalls Unerhörtes getwittert:

„Unser Abgeordneter mit dem Siegtorschützen. Langsam wird die Serie unheimlich.“

Und Plattenhardt hatte gekontert:

„Ich hatte keine Ahnung, wer sich da mit mir fotografieren lässt! Ich distanziere mich klar!“

Distanzieren ist ja inzwischen eine Paradedisziplin im politisch korrekten Deutschland geworden, aber in diesem Fall war Scheermesser vom Verein als Promi zum Spiel gegen Dortmund eingeladen, und uns stellt sich deshalb wie auch der inkriminierten Partei die Frage, warum dem Abgeordneten also überhaupt unlauterer Vorsatz unterstellt wurde. Vermutlich hatte der naive Franke Plattenhardt sich einfach gefreut, dass er Anerkennung findet, und musste erst durch das Milieu belehrt werden, dass man mit Schmuddelkindern nicht spielen darf. Die AfD ist schließlich unter Protest der Forderung nachgekommen, das Foto zu löschen, prüft aber ihrerseits gerichtliche Schritte.

Neue Forderung der Hass-Ideologen

Und so absurd uns Normalen der Vorgang erscheinen mag, ist es doch nur der Anfang, wenn es nach dem Europarat oder jedenfalls seiner Antirassismus-Kommission geht. Die Kommission hatte Deutschland Anfang März attestiert, dass hier viele Hassverbrechen keine statistische Anerkennung als solche fänden, weil sie durch eine zu enge Definition ausgeschlossen würden. Für die Hass-Ideologen aus Straßburg müssten nämlich auch solche Handlungen ausnahmslos als Hassverbrechen verfolgt werden, die von dem Opfer oder Dritten als rassistisch, homo- oder transphob verstanden würden. Weil das so unglaublich wahnhaft ist, noch mal zu Bestätigung: Es soll künftig nicht mehr auf objektive Tatbestände oder Gesetzesverstöße ankommen, sondern auf die subjektive Befindlichkeit mehr oder weniger realitätsferner Individuen.

Wird das umgesetzt – und es steht angesichts des Tempos im Abbau von Freiheiten und Vernunft zu befürchten, dass dies mittelfristig geschieht – wird allein die Einbildung eines Psychopathen ausreichen, jeden und alles zu kriminalisieren. Bisher hat Deutschland dieses Ansinnen allerdings noch zurückgewiesen. Schaun‘mer mal, um dies mit den Worten eines bereits kriminalisierten großen deutschen Fußballers sorgenvoll zu kommentieren.

Konstruierter Eklat

Was in Deutschland schon möglich ist, offenbart die Empörung, die eine 79-jährige in der Medienwirklichkeit auszulösen in der Lage war. Mehr als zwei Jahre lang war die Motorsportlerin Heidi Hetzer mit einem Oldtimer um die Welt gefahren. Sie hatte der Natur, dem Wetter und den jeweiligen örtlichen Bedingungen getrotzt, war trotz schwerer Verletzungen und technischer Katastrophen unermüdlich weiter gefahren, nur um in Deutschland nach ihrer Rückkehr zu scheitern.

Hetzer entpuppte sich nämlich als von den Medien nicht zu tolerierender Hetzer, als sie im ZDF-Morgenmagazin Südafrika lobte, aber ungeschickterweise erwähnte:

„Die klauen. Die Schwarzen klauen, wenn sie nur eine Jacke, eine olle Jacke, sehen. Die klauen alles.“

Da hatte die alte Frau (falls man politisch korrekt das Alter erwähnen darf) anscheinend fernab der Zivilisation tatsächlich noch nicht die deutsche PoCo-Etikette verinnerlicht. Der Moderatorin Jana Pareigis, ihres Zeichens laut Wikipedia Journalistin, Afrikanologin und Soziologin mit deutsch-schwedisch-simbabwischen Wurzeln, entgleisten jedenfalls die Gesichtszüge und die Medien konstruierten einen „Eklat“[2].

Die anschließende Selbstkasteiung („Das habe ich nicht wirklich gesagt? Das ist ja schrecklich“) half Hetzer nicht. Sie erhielt nachträglich von Pareigis die rote Karte gezeigt, nicht ohne, wie inzwischen üblich, noch eine Fälschung draufzusetzen:

„Ich war sichtlich perplex über die Aussage von Heidi Hetzer, dass in Südafrika alle Schwarzen klauen würden. Eine Aussage, die natürlich falsch ist und Schwarze (sic) Menschen rassistisch stereotypisiert und verletzt.“

Tatsächlich hatte Hetzer keineswegs gesagt, dass alle Schwarzen klauen, sondern das Schwarze alles klauen. Aber wen interessieren solche Feinheiten, wenn er als Journalist nicht einmal den Konjunktiv und die Groß- und Kleinschreibung beherrscht.

Immer mehr moralische Blockwarte

Allein die Tatsache, dass Pareigis mit ihrem ziemlich dunklen Teint die Hetzer während des Gesprächs nicht zum Auf-die-Zunge-beißen brachte, zeigt wie naiv und arglos Letztere an die Sache heranging. Offensichtlich handelte es sich dabei auch nur um eine umgangssprachlich übliche Verallgemeinerung („immer willst du Recht haben“) und keine politische Stellungnahme zu einem anderen Eigentumsbegriff schwarzer Menschen. Hätte zudem die Moderatorin den Fauxpas nicht sportlich elegant und vor allem ehrlich mit einer relativierenden Bemerkung kontern können, statt am nächsten Tag feige und giftig nachzukarten?

Diese Welt ist so krank, dass keine Weltumrundung mehr anzuraten ist, sondern höchstens stures Geradeausfahren, bis es irgendwo wieder besser wird. In Deutschland jedenfalls gibt es in den Fußballvereinen nicht mehr genug Torwarte, um all der Toren, die sich als moralische Blockwarte aufspielen, Herr zu werden.

 

Anmerkungen

[1] http://www.morgenpost.de/sport/hertha/article209927947/Hertha-und-Plattenhardt-gehen-juristisch-gegen-AfD-vor.html

[2] http://www.bild.de/unterhaltung/tv/morgenmagazin/heidi-hetzer-sorgt-fuer-eklat-50832334.bild.html

Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter

Invalid email address

Selbstverständlich können Sie den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.


Print Friendly, PDF & Email
Über Konrad Kustos

Kustos studierte Germanistik, Geografie und Publizistik an der Freien Universität und promovierte über das Spannungsfeld zwischen Unterhaltungsliteratur und Literaturliteratur. Viele Jahre arbeitete er als Journalist in leitenden Positionen bei großen Berliner Tageszeitungen. Der Schwerpunkt seiner publizistischen Arbeit lag bei der Architektur und dem Aufbau der neuen Hauptstadt nach der Wende von 1989. Als roter Faden durch seine Arbeit zieht sich die Verteidigung des Normalbürgers gegen elitäre Denkweisen sowie der Versuch, Ideologien zu enttarnen. Kontakt: Webseite | Weitere Artikel

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Libelle
Gast
Hier ein Artikel zu den deutschen „Befindlichkeiten“ der teilweise sehr bemerkenswert ist. http://krisenfrei.de/elbenfrau-morgenrot/ Ein Zitat daraus: „Umerziehung und Dauerüberwachung ist eine Form von Gewalt. Wer sind die Opfer? Dieses Volk erleidet eine seelische Dauervergewaltigung insofern, dass ihm eine Lebensform aufgezwungen wird, die seiner Seele nicht entspricht. Was den Umerziehern bekannt ist: Permanente psychische Gewalt, Missbrauch, Opfer-Verhöhnung, Abwertung und dessen Ignoranz, etc….hat zur Folge, dass Menschen irgendwann Teile des Selbst abspalten, das Wirkliche in sich abspalten. Es muss nur dafür gesorgt werden, dass das “Programm” Tag und Nacht durchgezogen wird. Die Menschen müssen unentwegt erleben, dass Widerstand zwecklos ist. Irgendwann spüren… Read more »
MutigeAngstfrau
Gast
MutigeAngstfrau

Natürlich ist es den Umerziehern bekannt, denn es gehört zu einem der perfidesten Pläne, welche die Menschheit je gesehen hat.

Und wie der in engem Zusammenhang mit dieser Verstrahlung der Bevölkerung stehende Plan der Installation der Abwicklungsregierung Resterampen-Germoneys gnadenlos durchgezogen wurde und wird, kann man hier nachlesen. SPANNEND!

Merkel-Dossier in 3 Teilen von Karl Blomquist im Kommentarstrang.

https://www.contra-magazin.com/2017/03/cdu-tauber-kuendigt-pakt-fuer-familien-an/

MutigeAngstfrau
Gast
MutigeAngstfrau

Und hier noch Merkel-Dossier (4) im Kommentarstrang von Karl Blomquist:

https://www.contra-magazin.com/2017/03/video-vergleich-trumps-rekord-handshake-mit-abe-und-keiner-mit-merkel/#comment-255213

heiner philip
Gast
heiner philip

Das ist richtig so. Und es ist sogar Fakt in D. Seit 1946 werden wir „brainwashed“ durch Infiltration, Zurechtweisung, Lügen, Strafaktionen, meldungen über verbotenes, TV Shows mit Muster-Verhaölten, Radio-Programme mit Insinuierungen… das einfachste Beispiel: jeden Morgen im Rundfunk zu hören, „…dass es nur noch drei Tage bis zum Wochenende sind, aber dann kann man ja richtig abfeiern..“. Wenn die Radiohörer dies jeden tag hören, wird das Abfeiern sowie das Wochenenden priorisiert, während der Lebensunterhalt durch eine Woche Arbeit stigmatisiert wird. Kann man dann im Ergebnis in jeder Arbeitstelle bewundern.

Daryl
Gast
Menschsein in Zeiten der Heuchelei , der Massenmanipulationen und der Kriegsvorbereitungen (Teil 1) – Und die Frage: „Warum schweigen die Lämmer* *)(S. dazu den weiter unten zitierten Vortrag des Kieler Psychologieprofessors Dr. Rainer Mausfeld.) Die Laster stritten, wer von ihnen am eifrigsten gewesen sei, dem Bösen auf der Welt zu dienen; den Preis erhielt die Heuchelei. (Johann Wilhelm Ludwig Gleim) (1719 – 1803), genannt »Vater Gleim«, deutscher Anakreontiker, Epigramm- und Fabeldichter Zitat/Artikel: Veröffentlicht am 19. März 2017 von Konrad Kustos in Im Blickpunkt Der Europarat übrigens wird sich dadurch bestätigt fühlen, hat er doch gerade Deutschland vorgeworfen, den Kampf gegen… Read more »
Conrath
Gast

@Daryl

Vielen Dank,
eine gute Übersicht zur politischen Heuchelei von Maas und anderen Verfassungsganoven.

waltomax
Gast

http://de.inter-portal.org/weiderkehr-faschismus
Die Wiederkehr des Faschismus in zwei Teilen

Daryl
Gast
Menschsein in Zeiten der Heuchelei , der Massenmanipulationen und der Kriegsvorbereitungen (Teil 2) – Und die Frage: „Warum schweigen die Lämmer* Weiter im Artikel: Veröffentlicht am 19. März 2017 von Konrad Kustos in Im Blickpunkt // Diese Welt ist so krank, dass keine Weltumrundung mehr anzuraten ist, sondern höchstens stures Geradeausfahren, bis es irgendwo wieder besser wird.. Tja, mit nur „Geradeausfahren“ wird leider auch keine Lösung erreicht werden können – sondern es droht eher ein direkter Zusammenprall mit der Betonwand (akute Kriegsgefahr!)! Wir müssen alles daran setzen, die (noch) sehr passiven Massen zu aktivieren – und zur friedlichen Massenprotesten zu… Read more »
hubi stendahl
Gast
hubi stendahl
@daryl Zunächst vielen Dank für die Mühe, die Sie sich mit dem Zweiteiler gegeben haben. Auch für die schlüssige Argumentation, der ich in weiten Teilen folgen kann. Allerdings will ich hier noch einmal den Knackpunkt deutlich machen, der uns bei der Idee zur Befriedung der Situation unterscheidet: Zitat: „– Unterzieht ALLE jetzigen und zukünftigen Machtinhaber einem rigorosen med. Psychopathen -Test (PET/fMRT). Alle weiteren, durch Menschen verursachte Bedrohungen, werden sich sodann wie von selbst in Luft auflösen.“ Genau das glaube ich nicht. Die „Psychopathen“ sind nicht etwa an der Macht, weil ihnen Empathie fehlt oder weil sie rücksichtslos und verkommen sind.… Read more »
Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann
. . . ZITAT @ Hubi Stendahl: . „Wenn Sie mit der ersten Operation alle „Psychopathen“ von der Macht entfernt haben und die Nachrückenden aussortiert, was ist mit jenen, die erst zu gestörten und Macht geilen, verkommenen Subjekten während ihres politischen Aufstiegs werden?“ . Ihre Frage zeigt mir – daß Sie NICHT verstanden haben – was der Unterschied von einem echten „Psychopathen“, zu einem Menschen mit „Gesundem Menschen-Verstand“ ist. . BEVOR Sie diesen FUNDAMENTALEN Unterschied verstehen können – müssen Sie Ihren Computer von dem salopp „Tavistock“ oder „MK-ULTRA“ genannten Psychiatrie-Trojaner befreien – damit ihr Computer wieder sauber „tickt“, und korrekte… Read more »
hubi stendahl
Gast
hubi stendahl
@KBM Zitat: „WENN Politik ihre Führungs-Kräfte genauso sorgsam aussuchen würde – wie das erfolgreiche Wirtschafts-Unternehmen machen – dann hätten wir nie wieder KRIEG, FLUCHT & CHAOS & den Terror als direkte Folge. So wie es im Falle der neu gegründeten NGO und Wirtschaftsunternehmen „Greenfort“, dass es in kürzester Zeit als Lobbyist bis in den Bundestag schaffte, von Pappnasen wie Oppermann und Özdemir als wahre Europäer bezeichnet werden und über einen dubiosen Marketingtrick mit der sorgsam vorbereiteten Kampagne „Pulse of Europe“ einfache Leute zu Tausenden auf die Straße bringt, damit sie sich selbst schlachten, in dem sie diese Gangster bejubeln? Der… Read more »
Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann
. . . Hubi rätselt: . „Vielleicht wäre eine konkretere Beschreibung möglich aus der hervorgeht, warum Politiker Psychopathen sind und erfolgreiche Wirtschaftsunternehmer nicht, egal was sie machen, Hauptsache erfolgreich, was immer das ist.“ . Weder sind Politiker automatisch Psychopathen – noch sind Witschaftsbosse automatisch geistig gesund! . ABER Psychopathen sind magisch angezogen von Politik – weil Politik die BESTE TARNUNG für Psychopathen bietet! . Das BER-Desaster wäre in KEINER Welt-Firma möglich – in der Politik dürfen BEWIESENE Toten-Gräber & CHAOS-Händler scheinbar ewig ungestraft einfach so weiter vor sich hinwurseln und Steuer-Milliarden der Bürger verbraten . . . ? . Psychopathen… Read more »
waltomax
Gast

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl
@waltomax „Die Wiederkehr des Faschismus“ Geschickt konstruierter Film, auf den Sie scheinbar auch reingefallen sind. Das ist ein Propaganda Film von einer Moskauer Kommunisten – Clique. Nicht einmal ein Impressum ist auf der Seite zu finden. Stellvertretend für die interviewten „Wissenschaftler“ mal Prof. Grover Furr USA eine pdf, wo er in Tübingen an einem Arbeiterseminar teilnahm: „100 Jahre Oktoberrevolution“. Vermittelt von?: „Dies ist die Homepage von „Arbeit Zukunft“, der Zeitung der „Organisation für den Aufbau einer kommunistischen Arbeiterpartei Deutschlands“. Den Rest spare ich mir aus Zeitgründen. http://www.arbeit-zukunft.de/media/uploads/100-oktober-falt.pdf Eine Stunde 16 Minuten sind wirklich zuviel für solch eine primitive Propaganda, in… Read more »
hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@waltomax

Hier mal den Kopf der Moskauer Gruppe aus nationalistischen Kommunisten, die diesen einseitigen Film produzierten. Hab ich vergessen:

https://en.wikipedia.org/wiki/Essence_of_Time_(movement)

waltomax
Gast

@Hubi:

Interessant sind die Informationen zum Großkapital. Man muss deswegen ja nicht den Kommunismus neu auflegen.

Die Finanzierung Hitlers durch den Westen ist auf jeden Fall aufschlussreich.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl
@waltomax Wir sollten aber darauf achten, dass wir soweit es irgendwie möglich ist, nicht auf Propaganda hereinfallen. Zumindest den Verfasser und dessen Glaubwürdigkeit vorher untersuchen. Über allem steht die Wahrheit. Ein Mix aus Wahrheit und vorsätzlich unterlassener Information ist auch eine Lüge. Kein Problem, wenn man sie erkennt. Das aber ist nicht immer leicht. Bei Putin wissen wir, dass er ein Politiker ist. Jeder Politiker ist in diesem System der Lüge verpflichtet. Nun gehört Putin zu den Gemäßigten, sodass man seiner Ausführung von 2009 im nachstehenden Video zur Schuldfrage Deutschlands nur die Bausteine hinzufügen muss, die er aus taktischen Gründen… Read more »
heiner philip
Gast
heiner philip
Faschismus ist: wenn das Kapital, die Geldwirtschaft, die Regierung, die Kirchen und die Medien alle zusammen laufend ins selbe Horn tuten. Faschismus ist nicht Hitleritis oder Mussilitis, Faschismus ist Gleich-Schaltung der Macht-Eliten unter ein-und-derselben Prämisse: Niemand ausser uns darf Macht oder Regeln haben oder setzen. Das ist die Ultima Ratio von Demokratie (Demokratie die Herrschaft der Eliten) und führt weiter als die Herrschaft der Oligarchen; nämlich zur Autokratie der Bestimmten (Hier ist es der Hosenanzug, die die Bestimmte und Bestimmende ist- nach ‚Konferenzen‘ und ‚Austausch‘ mit den anderen Macht-Gruppen). In diesem Sinn haben wir eine Neuauflage des Faschismus in D,… Read more »
Wayne Podolski
Gast
Auf der Tribüne des Berliner Olympia-Stadions findet sich zu jedem Heimspiel eine blau-weiss gewandete Folkloretruppe namens „die Frösche“ ein, der man eine Nähe zum Rechtsextrmismus, als auch eine gewisse Gewaltbereitschaft nachsagt. Da diese jedoch fúr Stimmung im Stadion, als auch für die üppigen Bezüge der Balltreter teilweise sorgen, scheint dieses wenn auch zähneknirschend hingenommen zu werden, oder hat man p. k. massenhaft Stadionverbote ausgesprochen ? Wer in diesem Land Stress mit dem Nachbarn bekommt, braucht diesem nur eine AfD- Flagge in den Vorgarten zu stecken und schon wird diesem in absehbarer Zeit sein Auto abgefackelt oder sein Haus mit Farbbeuteln… Read more »
caesar4441
Gast

„Es soll künftig nicht mehr auf objektive Tatbestände oder Gesetzesverstöße ankommen, sondern auf die subjektive Befindlichkeit…..“
Nach unserer BUK sind wir in postfaktischen Zeiten und da gibt es keine Fakten mehr.Folgerichtig kann es darauf auch nicht mehr ankommen.Wir sind in ganz kurzer Zeit in die heilige Inquisition zurückgefallen.Die letzte Hexenverbrennung ist ja auch gerade erst 200 Jahre her.Was ist das schon ?
Morgen schon werden sie wieder brennen die Hetzer .

Daryl
Gast
Von Machtstrukturen und Menschen.. @hubi stendahl // 19. März 2017 um 19:18 Zitat:@Daryl „– Unterzieht ALLE jetzigen und zukünftigen Machtinhaber einem rigorosen med. Psychopathen -Test (PET/fMRT). Alle weiteren, durch Menschen verursachte Bedrohungen, werden sich sodann wie von selbst in Luft auflösen.“ ————- Genau das glaube ich nicht. Die „Psychopathen“ sind nicht etwa an der Macht, weil ihnen Empathie fehlt oder weil sie rücksichtslos und verkommen sind. Sie sind an der Macht, weil sie sich in einem Rahmen bewegen, der ihnen dies erst ermöglicht, ja geradezu herausfordert… Nein, @Hubi, dieses Missverständnis sollten wir nun ein für allemal klären. Auch @Nathan argumentierte… Read more »
hubi stendahl
Gast
hubi stendahl
@daryl Zitat: „NICHT Machtstrukturen kontrollieren Menschen – sondern MENSCHEN erschaffen und kontrollieren Machtstrukturen(Hierarchien).“ Das stelle ich selbstverständlich ebenso nicht in Abrede, wie ihre Ausführungen zur Hierarchiestruktur mit Führungspersönlichkeiten deren Eigenschaften besonders negative Konsequenzen für das prosperierende und friedliche Zusammenleben der Völker haben. Sie erwähnen, dass diese „Psychopathen-Masche“ so seit Jahrtausenden funktioniert. Vielleicht kommen wir einen Schritt weiter, wenn wir uns die Antwort auf die Frage geben, seit wann „Psychopathen“ diese Herrschaftssysteme kontrollieren. Vor ungefähr 10.000 Jahren lebten die Menschen vorwiegend in Kleingruppen bzw. Dörfern zusammen. Kurz nach der Sesshaftwerdung, mit der Bildung erster Städte, z.B. Gobekli Tepe oder Jericho, entwickelten… Read more »
Conrath
Gast
@Hubi Ihre Darlegungen sind zutreffend. „Eine Explosion dieser Auseinandersetzungen stellt man erst mit der Sesshaftwerdung bzw. späterer unverstandener Arbeitsteilung fest.“ Zitatende H. Das entspricht der empirisch abgesicherten Mehrheitsmeinung. Und ich ergänze noch, heute geht man in der Wissenschaft davon aus, dass diese Umstellung auf Sesshaftigkeit und das Leben in Großgruppen, sehr viel mehr Stress für den Einzelnen mit sich gebracht hat und Stressabfuhr auch damals schon wichtige Kulturnebenleistung war, etwa durch den Anbau von Hopfen und Wein, zur Herstellung von Bier und Wein, kanalisiert (Bacchanten Kult,…). Dazu kam ein durchorganisierter Jahreskalender mit vielen rituellen Elementen, die wie Leitpfosten für die… Read more »
Mitspieler
Gast

Aus meiner Sicht trifft beides zu. Einerseits ermöglicht es unser politisches System
eine Form von persönlicher Macht zu erlangen, die immer missbraucht werden kann,
andererseits gelangen nur charakterlich ungeeignete Menschen in Positionen,
die eine solche Macht versprechen.

Wie ist dieses Dilemma zu lösen?

Meiner Meinung nach nur durch Aufklärung dieses Problems. Erst wenn das Problem
als solches erkannt wird, kann es zu einem öffentlichen Thema werden.

Gruß
Der Mitspieler

Conrath
Gast
@Hubi & Daryl Ihre einschränkenden Bemerkungen zu Daryl teile ich, also die Kritik an der Praktizierbarkeit einer rein medizinisch-technischen Lösbarkeit des politischen Problems durch Aussortierung. Der Tatbestand einer Verwirrung weiter Kreise in Politik und Führung und der Spaltung der Interessen der vielen Lobbyisten im Bewusstsein, entspricht nach meiner Auffassung der Wirklichkeit, ein einzelnes Rezept dagegen gibt es nicht, außer der, ja universalen, Forderung und konkreten Unterstützung, einer fortwährender Aufklärung, die nur schrittweise erfolgen kann. Massen können aufgepeitscht, programmiert, missbraucht und kaserniert werden, das stimmt. Aber die Masse kann sich eben auch rückverwandeln in ihre einzelnen Glieder und von da aus… Read more »
Dieter Schmitz
Gast
Dieter Schmitz
Mit Fakten ist dem „besorgten Bürger“ nicht mehr beizukommen, da diese Fakten allzu oft seiner Besorgnis ein stabiles Fundament geben und ihn (den „besorgten Bürger) bestätigen. Ergo muss das „Gefühlte“ die Rolle des Faktums übernehmen. Das „Gefühlte“ ist das neue Fakt (frei nach Orwell). Dann ist es schlicht ganz einfach, den „besorgten Bürger“ mundtot zu machen. Die Politik bahnt nur neue Wege, dies justiziabel zu machen. Auch die Überlegungen zur neuesten Maaslosigkeit aus dem Justiz und Verbrauchermininsterim gehen in diese Richtung. Nämlich das Bewerten von Kommentaren als „Hasskommentare“ den Betreibern von sozialen Medien (z.B. Facebook)in die Schuhe zu schieben. Als… Read more »
Eberhard Schulz
Gast
Eberhard Schulz

Nun, unsere ganz persönliche Konsequenz aus der immer offensichtlicher werdenden Einvernahme des Fußballs als „erzieherisches“ und schamlos auftretendes Instrument der Indoktrination einer politischen Agenda der „Eliten“ : Rückzug und Abschaltung. Sky-Abo gekündigt und Spiele der „Mannschaft“ boykottieren.
Ich kann es nicht mehr sehen, wenn die Kamera vor Beginn eines Spieles muselbetende Spieler hervorhebt, auch mit Kinderlein an der Hand die Spieler das Spielfeld betreten, wenn der Reporter permanent den Schiedrichter und sowieso die Fairness der Mannschaften lobt. Dazu diese respect-Aktionen und das Gelabere von Buntheit und Offenheit sowie der „Krampf gegen Räächtz“. Ich bin jedenfalls raus!

Conrath
Gast

Gute Entscheidung Herr Schulz

und teilen Sie das doch noch den großen Werbeagenturen mit, die wissen nämlich, für jede Äußerung die es so gezielt bis zu ihnen schafft, stehen hunderttausende Stille die genau das auch denken, gute Idee und Ikeakäufe kann mensch dann gleich auch umgehen und dem Management schreiben. Übrigens herrscht bei Ikea sehr hoher Druck auf Betriebsräte, es gibt viel Ärger zwischen der Leitung und den Mitarbeitern, es ist nicht so supercooool drinnen, wie der stammelnde Weihnachtsbaumwegschmeißer der Werbung, seit Jahren suggeriert.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@ Eberhard Schultz

„Rückzug und Abschaltung. Sky-Abo gekündigt und Spiele der „Mannschaft“ boykottieren.“

Glückwunsch! Sie setzen konsequent ein Zeichen und fordern nicht andere auf etwas zu tun.

Mir ist das auch schwer gefallen. ich war selbst Verbandsliga Fußballer in einem Bundesliga Klub. Noch zu Zeiten, als Sport kein Propaganda Apparat war und Fußballer kein 10 Jahresgehalt eines Angestellten als Prämie für ein paar Einsätze als Reservespieler erhielten.

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
Karl Bernhard Möllmann // 20. März 2017 um 09:24 //
.
DIESER Kommentar von mir, wartet noch immer auf Freischaltung.

Daryl
Gast
Hardcore-Psychopathen in den Machtspitzen! @hubi stendahl // 20. März 2017 um 12:49 Zitat: @daryl: „NICHT Machtstrukturen kontrollieren Menschen – sondern MENSCHEN erschaffen und kontrollieren Machtstrukturen(Hierarchien).“ —————- @Hubi (Antwort): Das stelle ich selbstverständlich ebenso nicht in Abrede, wie ihre Ausführungen zur Hierarchiestruktur mit Führungspersönlichkeiten deren Eigenschaften besonders negative Konsequenzen für das prosperierende und friedliche Zusammenleben der Völker haben. Sie erwähnen, dass diese „Psychopathen-Masche“ so seit Jahrtausenden funktioniert. Vielleicht kommen wir einen Schritt weiter, wenn wir uns die Antwort auf die Frage geben, seit wann „Psychopathen“ diese Herrschaftssysteme kontrollieren.(..) Das ist in der Tat eine der Hauptfragen in dem Kontext. WANN in… Read more »
Daryl
Gast
@Hubi, damit diese grundsätzlichen Fragen im Bezug auf Psychopathen in den Spitzen der Welt- und Geopolitik, nun endlich geklärt werden können (und wir beide diesbezügliche Diskussion nicht permanent „neu“-beginnen 🙂 müssen, wäre es sicher sinnvoll, wenn Sie auf die Fragen aus meinem obigen Beitrag, aus Ihrer Perspektive kurz eingehen würden. Dann wird es bestimmt etwas klarer, was Sie damit meinen, dass „…eine umfassende Aufklärung der Massen in diesem Kontext wirklich ausreichend sein soll..“ – statt, wie ich fordere, rigorose Psychopathen-Tests für ALLE Personen in wichtigen Machtpositionen, umgehend zu veranlassen! Hier nochmal die Fragen: @Daryl // 20. März 2017 um 19:03… Read more »