Fakten zum Glücksspiel in Deutschland

Glücksspiel Glücksspiel
Wie viele Menschen in Deutschland sind Glücksspieler? Welche Spiele bevorzugen sie? Auf diese und ähnliche Fragen finden Sie die Antworten in diesem Artikel.

Haben Sie Vergnügen am Glücksspiel? Gehören Sie sich zu denen, die gern  Online Spielautomaten kostenlos in einem guten Online Casino auszuprobieren? Dann könnte der aktuelle Beitrag für Sie interessant sein, denn darin stellen wir Ihnen interessante Fakten über die deutsche Glücksspielindustrie vor. Diese Branche ist in Deutschland gut entwickelt, wie die folgenden Punkte deutlich machen.

Ist die  deutsche Glücksspielindustrie ist ein Milliardengeschäft?

Ja. Das Glücksspielwesen Deutschlands ist wirklich beeindruckend. Die Deutschen geben jährlich 32,5 Milliarden Euro für Automatenspiele aus. Der durchschnittliche Einwohner Deutschlands investiert in die Glücksspiele über 400 Euro pro Jahr. Als Folge macht die deutsche Glücksspielindustrie insgesamt 1,25% der Wirtschaftsleistung des Landes aus. Solche Situation kann einen guten Einfluss auf die Wirtschaft haben, aber es hat auch negative Folgen, wie zum Beispiel Glücksspielabhängigkeit unter den Deutschen.

Gibt es viele Glücksspielabhängige in Deutschland?

Wie es oben schon erwähnt wurde, ist in Deutschland das Problem der Glücksspielabhängigkeit sehr akut. Laut Statistik, ist das Glücksspiel die beliebteste Form der Geldausgabe. Außerdem ist die Anzahl der Delikte unter den Glücksspielabhängigen größer als unter den Drogensüchtigen, was die Situation noch verschlimmert. Das nächste Problem besteht in der Glücksspielabhängigkeit unter den Jugendlichen. Unter den Spielsüchtigen gibt es 10% der Minderjährigen. Die Jungen sind am Glücksspiel häufiger als die Mädchen beteiligt. Im Großen und Ganzen, gibt es in Deutschland 270 000 Glücksspielsüchtige.

Welche Spiele bevorzugen Deutsche?

Die Antwort auf diese Frage gibt uns die Statistik von Geldausgaben der Glücksspieler. Der durchschnittliche deutsche Lottospieler gibt jährlich rund 458 Euro aus. Viel mehr wenden die Menschen für Automatenspiele in Casinos und Spielhallen auf – 2445 pro Person. Die Glücksspieler, die Sportwetten bevorzugen, geben für dieses Spiel durchschnittlich 366 Euro jährlich aus. Diese Zahlen demonstrieren uns, dass die Deutschen am liebsten Glücksspielautomaten spielen.

Wie beliebt ist Poker in Deutschland?

Obwohl Spielautomaten in Deutschland zu den populärsten Glücksspielen gehören, ist Poker in diesem Land ebenfalls sehr wichtig. In Deutschland gibt es eine halbe Million Pokerspieler. Laut der Statistik, gibt es 581.350 Spieler (0,706% der Bevölkerung), die das Pokerspiel in einer langen Zeitperiode regelmäßig für Echtgeld spielen. Die meisten Pokerspieler befinden sich in Hamburg, Berlin und Bremen.

Was heißt das unterm Strich über das Glücksspiel in Deutschland?

Anhand der erwähnten Information kann man schon Konsequenzen ziehen. In Deutschland ist die Glücksspielindustrie ein riesiges Geschäft, das eine wesentliche Rolle in der Wirtschaft des Landes spielt. Die Anzahl der Spielabhängigen ist in diesem Land sehr groß, was ein seriöses gesellschaftliches Problem darstellt. Die Deutschen verdienen jährlich große Geldsummen an Glücksspielautomaten und anderen populären Glücksspielen wie zum Beispiel Lotto, Sportwetten und Karten-Glücksspielen. Unter den Kartenspielen ist das Pokerspiel sehr beliebt ist. Eine halbe Million Menschen sind leidenschaftliche Pokerspieler.