Der Mossad im deutschen Morast

Website der Gemeinde Quarnbek: http://www.quarnbek.de/ Website der Gemeinde Quarnbek: http://www.quarnbek.de/
In Schleswig-Holstein werden zwei Mossad-Agenten mit Maschinenpistolen von der Feuerwehr aus dem Morast befreit. Auf welcher Rechtsgrundlage sind sie hier?

Der sagenumwobene israelische Geheimdienst Mossad ist auch nicht mehr das, was er einmal war. Aus dem hohen Norden Deutschlands wurde nun eine Geschichte bekannt, die einerseits ernste Fragen nach der Tauglichkeit israelischer Agenten aufwirft, andererseits aber auch Fragen nach den Befugnissen, die sie von der Bundesregierung und ihren Sicherheitsbehörden auf deutschem Staatsgebiet eingeräumt bekommen.

Die Geschichte spielt in der Gemeinde Quarnbek im Kreis Rendsburg-Eckernförde, nicht weit von Kiel. Es ist der 17. Dezember 2015. Zwei Unbekannte fahren mit einem Mietwagen Richtung Flemhuder Schleuse. Überall stehen Warnschilder. Doch die ignorieren sie, denn sie wissen offenbar genau, was und wohin sie wollten. Sie besitzen sogar einen Schlüssel zur verschlossenen Schranke, berichtet der NDR.[1]

Diplomaten mit Maschinenpistolen

Es ist ein grauer Vorweihnachtstag, diesig und regnerisch. Kaum ein Einheimischer wäre an so einem Tag auf die Idee gekommen, mit dem Auto auf den Wanderweg am Nord-Ostsee-Kanal zu fahren, denn der Boden hinter der Absperrung ist mit Wasser vollgesogen und unübersehbar unwegsam. Die beiden Männer wagen es dennoch – und bleiben schon bald mit ihrem Ford Focus im Morast des Kanalufers stecken.

Eine peinliche Situation. In dieser misslichen Lage werden sie von einer älteren Frau bemerkt, berichtet der NDR. Ihr erzählen die beiden Agenten, sie erkundeten das Gelände für eine im kommenden Jahr geplante Segelregatta. Doch der Dame sind die beiden nicht geheuer, sie wendet sich an Bürgermeister Klaus Langer (Grüne), und der wiederum informiert die Polizei.

Als die Beamten eintreffen, finden sie im Fahrzeug der beiden Mossad-Agenten zwei Maschinenpistolen, berichtet der NDR. Aus den Akten der Polizei zitiert der Sender:

„Auf Fragen erklärten beide sofort auf Englisch, dass sie den Status von israelischen Diplomaten hätten und beide Waffen führen. Entsprechende Pässe und Erlaubnisse wurden vorgelegt. Desweiteren hätten sie sich bei der landseitigen Begleitung des U-Bootes festgefahren.“

Tatsächlich verlässt am 17. Dezember 2015 das U-Boot „Rahav“ die Werft ThyssenKrupp Marine Systems in Kiel. Es soll nach Haifa überführt werden. Die „Rahav“ ist das fünfte von sechs U-Booten, die ThyssenKrupp Marine Systems für die Israelis baut. Die Boote gehören zur sogenannten „Dolphin“-Klasse und sind mit zehn Torpedo-Rohren ausgerüstet. Sie zählen zu den größten in Deutschland gebauten U-Booten. Mehr als 500 Millionen Euro soll so ein U-Boot kosten, ein Drittel davon finanziert angeblich die Bundesrepublik Deutschland.

Was nun tun mit den im Matsch festsitzenden Agenten? Rechtlich sei ihr Einsatz in Ordnung, findet die Polizei. Wie es heißt, sei der Mossad-Einsatz dort sogar angemeldet worden. Also holen die Beamten die Feuerwehr, die den Wagen der Israelis aus dem Dreck zieht.

Fragen an das Innenministerium

Nur der Bürgermeister findet die Sache gar nicht in Ordnung. Er sagt dem NDR: „Die Anwohner fragen sich natürlich, wie es sein kann, dass hier junge Männer offenbar im Rahmen geheimdienstlicher Tätigkeit mit Feuerwaffen rumlaufen dürfen.“ Außerdem schickte er der israelischen Botschaft eine Rechnung für die Kosten der Feuerwehr. Auf Nachfragen des Senders bei der Bundesregierung antwortete diese, der Einsatz sei ihr nicht bekannt.

GEOLITICO hakte noch mal nach und stellte dem Bundesinnenministerium folgende Fragen:

Aber warum dürfen isrealischeisraelischen Einsatzes antwortete das Berliner Innenministerium: Der Vorgang sei dort nicht bekannt.

  1. Die Polizei war angeblich über den Einsatz informiert. Auf welcher rechtlicher Grundlage erfolgte der Mossad-Einsatz?
  2. Bei welcher deutschen Stelle wurde der Einsatz angemeldet und genehmigt?
  3. Dürfen Mossad-Agenten in Deutschland Waffen tragen? Wenn ja, warum?
  4. Wie können Mossad-Agenten großkalibrige Waffen wie Maschinenpistolen ins Land bringen und wieder damit ausreisen? Auf welcher Rechtsgrundlage?
  5. Wie häufig kommt es zu vergleichbaren Einsätzen in Deutschland?

Die Antworten stehen noch aus…

 

Anmerkung

[1] https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Mossad-im-Matsch-Feuerwehr-hilft-Israelis,mossad100.html

Über Thomas Castorp

Thomas (Hans) Castorp blickt vom Zauberberg herab auf die Zusammenhänge zwischen gesellschaftlichen, politischen und ökonomischen Fragenstellungen. Kontakt: Webseite | Weitere Artikel

45 Kommentare zu Der Mossad im deutschen Morast

  1. Da braucht man sich doch nicht zu wundern.
    Die Besatzer Truppen Usraels sind doch immer noch in unserem diesem Lande und entscheiden selbst was sie dürfen und was nicht.

    Wenn überhaupt eine Antwort des Bundesinnenministeriums kommt, dann wird man sich auf dringend notwendige Geheimhaltung berufen.

    Der Trend zu geheimen Entscheidungsgremien und Geheimverträgen in Deutschland und der EU ist doch unübersehbar.

  2. Karl Bernhard Möllmann // 5. März 2016 um 14:32 // Antworten

    . . .
    Die OMERTA ist das Schweige-Gelübde der MAFIA.
    .
    Wer wissen will – was der kriminelle MOSSAD in Schleswig Holstein „zu tun hat“ – der sollte als ERSTES das Geständnis des ehemaligen MOSSAD-AGENTEN Victor Ostrovsky lesen – der ALLES wissenswerte zum MOSSAD-MORD am damaligen Minister-Präsidenten Uwe Barschel gesagt hat!
    .
    http://www.amazon.de/Geheimakte-Mossad-schmutzigen-israelischen-Geheimdienstes/dp/3442126584
    .
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article11104929/Uwe-Barschel-der-Tote-in-Zimmer-317.html
    .
    https://de.wikipedia.org/wiki/Victor_Ostrovsky

    • Nachdenkliches zu Barschel
      Na ja, wenn aus der DDR massenhaft alte oder unmoderene UDSSR-Panzer
      über Bremerhafen an Sportsfreund Hussein wegen der Vorbereitung des
      Kuwait-Krieges geliefert wurden, plaudert man soetwas nicht aus, das war und ist unter der Rubrick Staatsgeheimnis zu werten…
      oder?

  3. willy_winzig // 5. März 2016 um 14:50 // Antworten

    Deutschland finanziert ein Drittel der Baukosten, warum?
    Wer sagt uns denn, dass diese Mosad Agenten nicht auch Flüchtlingsheime anzünden um Deutschland zu weiteren Zahlen zu veranlassen? Schon in Mölln und Lübeck gab es damals Hinweise auf die Verwicklung von „ausländischen Geheimdiensten“. Wo leben wir den eigentlich, wenn hier Agenten „ausländischer Geheimdienste“ mit Mischienengewehre unbehelligt durch die Lande fahren dürfen und unsere(?)Regierung das auch noch absegnet? Das klingt eher nach einer Bananenrepublik den nach einer ordentlichen Demokratie.

    • Karl Bernhard Möllmann // 5. März 2016 um 17:29 // Antworten

      . . .
      ZITAT @ willy_winzig:
      „Wer sagt uns denn, dass diese Mossad Agenten nicht auch Flüchtlingsheime anzünden um Deutschland zu weiteren Zahlen zu veranlassen? Schon in Mölln und Lübeck gab es damals Hinweise auf die Verwicklung von „ausländischen Geheimdiensten““
      .
      Pssssssssssssssstttttttt Willy – GENAU DAS SOLLTE DOCH GEHEIM BLEIBEN !!!!!!

    • Ja wussten Sie nicht, dass wir eine Bananenrepublik sind? Mein Glaube an Demokratie, Ehrlichkeit im Parlament und von Volksvertretern ist am Nullpunkt. Es gab nach dem Zweiten Weltkrieg noch nie so eine charakterlose Politgang, die es sich zum Ziel gesetzt hat Deutschland in den Ruin zu führen, die Drahtzieher im Hintergrund wissen was sie wollen und unsere Rautenlilli (treffender Begriff eines Foristen) steuert das sinkende Schiff. Ihr kann es egal sein, sie hat keine Kinder und somit keine Enkel und kann mit ihrem Quasi-Ehemann Zuflucht finden wo es angenehmer ist, wenn hier alles am A… ist. Die EU, ein unfähiger Lindwurm mit allen Machtinsignien ausgestattet, inklusive der EZB, die Volks-Bank der Mitgliedstaaten, die den Staaten immer mehr die Eigenständigkeit nimmt, um in selbstherrlicher Manier der Feudalität zu frönen, ist die Mutation einer Vision. Wenn ich derzeit durch die Lande gehe und ins Gespräch komme, dauert es nur wenige Minuten und wir sind beim Thema Flüchtlinge und Asylanten angelangt. Bisher habe ich keinen Menschen getroffen, der sich FÜR einen unbegrenzten Zuzug ausgesprochen hat, im Gegenteil, wenn ich so heraushöre müsste die AfD in BW über 50% Wählerstimmen bekommen. Bei einer Wahlbeteiligung von 60% also 30%, aber wahrscheinlich haben wir viele Scheinheilige im Land, die ihre Meinung nicht oder falsch kundtun und bewusst anders wählen oder die Wahlen sind evtl. manipuliert. Wenn ich mir vorstelle, den 13.3. nach den ersten Hochrechnungen, da wird mir wieder bewusst vor Augen geführt, wie viele seltsame Wesen so ein Land beherbergen kann. Lauter versteckte Schisser, die dann danach wieder trompeten, dass es unmöglich sei so viele Immigranten ins Land zu lassen und haben kurz zuvor wieder die CDU, SPD oder Grüne gewählt – Schizophrenie oder Paranoia? Jedes Volk bekommt was ihm gebührt, die Nachkömmlinge werden es leider ausbaden müssen, was die Dummheit dieser Generation die auf Toleranz, Demut, Untertänigkeit, Vorteilnahme und Trägheit programmiert scheint, bewusst und sehenden Auges absegnet.

      • Libelle // 5. März 2016 um 19:37 //

        @ Aufklärer
        Bei einer Wahlbeteiligung von 60% also 30%, aber wahrscheinlich haben wir viele Scheinheilige im Land, die ihre Meinung nicht oder falsch kundtun und bewusst anders wählen oder die Wahlen sind evtl. manipuliert.
        —————-

        Vielleicht auch beide Varianten.

        Nach der letzten BT-Wahl bei der viele Wahlunregelmäßigkeiten ans Tageslicht gekommen sind, gehe ich davon aus dass es sich um die berühmte Spitze des Eisbergs handelt. Und es waren wohl nicht die ersten Wahlfälschungen.

        Es gibt einen Blog dort kann man sich als Wahlbeobachter registrieren lassen/anbieten.
        Hier der Link:
        http://einprozent.de/

        Ihre Erfahrung bzgl. der Gespräche mit fremden Leuten über die Invasionsprobleme kann ich nur bestätigen. Und die meisten haben richtiggehend die Schnauze voll.

  4. Mynheer Peeperkorn // 5. März 2016 um 15:13 // Antworten

    Solange der Mosssad äh der Jude nicht für alles verantwortlich gemacht wird, jehts ja noch. Vielleicht brauchen wir bald Mossad-Knowhow für die Bewältigung der Krise, die uns terroristisch noch in Haus steht dank der grenzenlosen Grenzen. Dann bekommen wir vielleicht auch ein biserl Verständnis für den Unterschied zwischen Straf- u. Kriegsrecht, sodaß wir etwas milder über Israels Selbstverteidigung urteilen werden.

    • Karl Bernhard Möllmann // 6. März 2016 um 10:09 // Antworten

      . . .
      ZITAT @ Mynheer Peeperkorn:
      „Vielleicht brauchen wir bald Mossad-Knowhow für die Bewältigung der Krise …“
      .
      Der GEHEIME MOSSAD is Weltklasse im ERSCHAFFEN von Krisen – immer um DREI, VIER oder FÜNF Ecken herum – damit per FALSCHEN (false flag) Beweisen immer die FALSCHEN am Pranger stehen.
      .
      GELÖST haben weder Israel, noch sein GEHEIMER Arm Mossad – noch KEIN EINZIGES PROBLEM – denn das ist auch keinesfalls die ABSICHT, irgendein Problem zu „lösen“, es sei denn die MASSEN-PSYCHOSE die Israel „braucht“ um die „heile Zion-Welt“ zu erschaffen, wie auf den Georgia-Guide-Stones beschrieben, es sei denn dieser geplante Welt-GENOZID an SECHS EIN HALB (6,5) Milliarden Bürgern sei eine „Lösung“ . . .
      .
      Wer so kriminell denkt – wie die Vorgaben des TALMUD im Umgang mit den „GOJIM“ fordern – der denkt sich auch Adolf Nazi’s angebliche „Endlösung“ schön . . .

  5. Wär’ doch interessant zu erfahren, ob Mossad im Kosovo-Morast auch eine Begleitfunktion hatte:

    aus http://www.nzz.ch/panorama/alltagsgeschichten/freiheitsstrafen-fuer-organschmuggler-bestaetigt-eine-niere-fuer-70-000-euro-ld.6275
    – In der Medicus-Klinik wurden die Nieren herausoperiert und den Empfängern – meist nierenkranken Israeli – sogleich für 70 000 Euro eingepflanzt.

    Die Amis auf Kurs
    kosh

    PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.

  6. Ja die Übernahme der Baukosten für die geschenkten U-Boote bergen gewiß auch noch so manche Schweinerei! Kann auch einem Kommentator nur zustimmen: Schweigekartell ist richtig ausgedrückt. Hier herrschen mafiöse Verhältnisse, nix Recht und Freiheit für die indigenen deutschen Menschen. Die werden ausgesaugt und komplett für doof verkauft. Hier im Land herrschen wahrlich Zustände wie im wilden Westen, nur daß unsere Feinde die Waffen besitzen und wir die Opfer sein sollen. Egal wer sich in unserem Land herumtreibt, anscheinend die Mehrheit davon bewaffnet. Alles mit Billigung der Mafia, die ihr Hauptgeschäft von Berlin aus betreibt, so hörte ich.

  7. Max Mustermann // 5. März 2016 um 16:52 // Antworten

    Die dürfen das wegen dem erlittenen Holo!

  8. @Mynheer Peeperkorn

    Ich glaube Sie bringen da etwas durcheinander. Dank Israels und seines so effizienten Geheimdienstes ist Deutschland überhaupt erst in der jetzigen katastrophalen Lage, die übrigens noch lange nicht den Tiefpunkt erreicht hat. Terrorismus wird gefördert, gelenkt und finanziert durch den Zionismus mit Hilfe der Partner im Kampf gegen den Terror, sprich Vorzeigedemokratien wie Saudi Arabien, UAE, Qatar und jetzt ja auch die Türkei, die sich immer mehr von der wahren demokratischen Seite zeigt. Was Sie Mynheer Israels Selbstverteidigung nennen ist in Wahrheit der planmässige Genozid an den Palästinensern und die Annektion von Land, das Schüren von Religionshass und Kriegen um die weitere Ausbreitung des Apartheidgebildes, das sich Israel nennt, zu begünstigen bzw. den Völkermord der Israelis an den Palästinensern zu verschleiern.

    • Marcus Junge // 6. März 2016 um 00:12 // Antworten

      „ist in Wahrheit der planmässige Genozid an den Palästinensern“

      Wenn das ein Völkermord ist, dann ist es der dümmste, unfähigste und uneffizienteste der Welt. Diese Araber, die inzwischen als Palästinenser firmieren, haben sich vervierfacht (wenn nicht inzwischen schon verfünffacht), seit der Gründung Israels.

      Wenn also immer mehr von denen existieren, weil die machen, was alle „guten“ Südländer machen, sinnlose Horden an Kindern, denen sie keinerlei Beschäftigung oder Zukunft bieten können, dann ist das also Völkermord? Lesen Sie mal dringend Heinsohn „Söhne und Weltmacht“ (kostenlose PdF im Netz zu finden), da darf jeder nachlesen, warum solche Horden an perspektivlosem Nachwuchs Krieg und Terror bedeuten), aber ja, Israel, Israel, Israel. Wie beim BRD-System mit Hitler, Hauptsache ne einfache Antwort / Schuldigen für alles Übel, die zwar beim ersten Blick hinter die zugehörige Nebelwand sich als umgefallenes Kartenhaus erweist, aber wird schon blicken gehen?

      • Demeter // 6. März 2016 um 07:31 //

        Zitat Marcus Junge „Wenn das ein Völkermord ist, dann ist es der dümmste, unfähigste und uneffizienteste der Welt. Diese Araber, die inzwischen als Palästinenser firmieren, haben sich vervierfacht (wenn nicht inzwischen schon verfünffacht), seit der Gründung Israels.“

        Ja dieses ist ein viel zitiertes, sehr beliebtes, menschenfeindliches und rassistisches Argument der Verteidiger israelischer Ausrottungspolitik.

        Na bloss gut, dass die Deutschen keine „sinnlosen Horden von perspektivlosem Nachwuchs“ produzieren oder? Das würde dann wohl nur Krieg und Terror bedeuten, richtig?

        Sie müssen sich mehr mit Ursachenforschung befassen, dann wüssten Sie auch, dass die Ursache für Terror und Krieg nicht Kinderreichtum ist.

      • Karl Bernhard Möllmann // 6. März 2016 um 13:33 //

        . . .
        ZITAT @ Demeter:
        „Sie müssen sich mehr mit Ursachenforschung befassen, dann wüssten Sie auch, dass die Ursache für Terror und Krieg nicht Kinderreichtum ist.“
        .
        Israel hasst „Ursachenforschung“ – wenn Israel Interesse an URSACHEN hätte – dann würden Sie das ALTE Testament und vor allem Ihren unsäglichen TALMUD wegen „Voksverhetzung“ auf den INDEX setzen . . .
        .
        URSACHEN-FORSCHUNG macht Schluß mit den LÜGEN – die Israel am Leben halten – darum werden GEHEIME Mossad-Agenten mit Maschinen-Pistolen und hinterhältig als angebliche „Diplomaten“ GETARNT, mitten in Deutschland eingesetzt.

  9. Peul Greenwood // 5. März 2016 um 17:18 // Antworten

    Deutschland hat für die Atombomben in Israel auch bezahlt. Adenauer wurde erpresst. Jetzt ist HDW dran – Billigangebote an die Türkei; Kostenlose an Israel; Uberteuerte an Griechenland. Die Australier denken dran U-Boote aus Deutschland oder Japan zu kaufen, wer bezahlt die besten Politikerzuschusse ?

  10. Marcus Junge // 5. März 2016 um 17:18 // Antworten

    Sind diese Fragen nicht überflüssig? Also mal die ganze Sache mit Besetzung durch die guten Freunde und BRiD GmbH nicht beachtend, so steht doch im Text ganz deutlich: „haben sich als Diplomaten ausgewiesen“. Dürfen diese nicht bewaffnet rumlaufen wie sie wollen und eigentlich machen was sie wollen? Also auch da fahren, wo es verboten ist.

    • Karl Bernhard Möllmann // 6. März 2016 um 15:22 // Antworten

      . . .
      Definition „Diplomat“ aus WAHRIG, Deutsches Wörterbuch:
      .
      Diplomat = Staatsmann, höherer Beamter des auswärtigen Dienstes.
      .
      Ein GEHEIMER Mossad-Killer, der mit Maschinenpistole durch fremde Lande reist – ist ein bischen was anderes . . .
      .
      Aber wenn es um ISRAEL’s Verbrechen geht – da sind wir großzügig –
      ganz im Gegenteil zur Beurteilung Deutscher Verbrechen.
      .
      Gleiches Recht für ALLE?
      .
      NICHT für Israel!
      .
      NICHT für Deuschland!
      .
      WAS zahlt Israel für Claqueure und Schönschreiber . . . ?

  11. Nur IDIOTEN wissen nicht das diese Herrschaften in ihrem „Protektorat tun und lassen können was sie wollen – hinsichtlich ALLEM!!!

    • MutigeAngstfrau // 6. März 2016 um 09:40 // Antworten

      In der ehemaligen Sowjetzone haben es die meisten gewusst, weil die reedukative Verbildung der Gesellschaft durch den sowjetischen Teil der Alliierten einfach zu plump war. Da war der Besatzer-Panzer quasi sinnbildlich ins Wohnzimmer gebrettert.
      Es gab seltsamste Geschichten, die beim spontanen Kontakt mit Sowjets geschehen konnten, so dass die Zusammenkunft mit selbigen ausschließlich auf gesteuerter Basis stattzufinden hatte, ansonsten unterbunden worden war.

      Darüber lachte der Westen schallend und kam wohlriechend in regelmäßigen Abständen vorbei, die armen Brüdern und Schwestern mit ein paar Milka-Schokoladen-Schnullern zu trösten, um dann erleichtert wieder in den eigenen Käfig zurückzukriechen.
      Vermeintlich gereinigt von einem Dreck, dem man selbst offenbar nicht ausgeliefert war.
      Eine „Scheinkatharsis“ sozusagen, wie es nun so manchem grauend dämmern mag.

      Die weitaus perfidere Verblödung durch die andere Abteilung der Alliierten haben die braven westzonalen Michel bis heute in großen Teilen nicht durchschaut, und die zweite und dritte Generation nach der des Krieges erhebt sich nun wieder großfressig in gutmenschlich-hirngewaschener Attitüde über die alten Ostzonengeschwister, um diese jetzt der Rechtsradikalität und Unmenschlichkeit zu bezichtigen.

      In vorauseilendem Gehorsam sozusagen, denn wenn man ihnen erzählt, dass wir alle in der Wiederholungsschleife des Herrschaftsanspruchs anglo-amerikanischer Hochfinanz stecken, wird man oft ebenso mitleidig angeschaut wie seinerzeit, als man noch durch den Natodraht auf die Vernebelungsbonbons der Schaufensterauslage westlicher Beherrschersippen schaute.

      Nee, der Ossi wieder, tztztz – einfach ungehobelt und nicht weltoffen. Da schämen wir uns gleich mal wieder mit ihm mit.

      Nee, Ihr abgehobenen Schlafmichel! Ihr seid es über die sich nun die ganze Welt amüsiert und für die sich viele sogar fremdschämen! (Auch ein wenig schaudernd freilich, dass sie selbst gerade nicht die Opfergabe der Logenbrüder sind.)

      Wir haben keine Zeit mehr zu warten, dass uns irgendein Zufall retten könnte!
      Wir müssen den Protest der alten Ossis als das erkennen, was es ist und uns dem anschließen:
      Es ist der einzige Rettungsversuch für unsere Ethnie, den wir nicht verspielen dürfen, da wir ansonsten aufgrund eines lang entwickelten Planes in einem gigantischen menschenverachtenden Experiment skrupelloser Weltpiraten verschwinden werden.

      Und zwar wesentlich schneller als es sich die korrupte Regierungsclique und die korrumpierten Medien-Schmierfinken erträumt haben. (Was für eine verachtungswürdige Truppe…)
      Wir sind so ausgeliefert, dass sogar unsere Gerichtsbarkeit zum Erliegen gekommen ist.

      Wir haben ein natürliches Recht auf unsere Nation.
      Beisst die Vernichter auf der Kommandobrücke endlich weg, indem ihr den Kadavergehorsam verweigert!
      Kommt endlich aus dem Hamsterrad heraus und geht einfach auf die Straßen, bevor euch Hören und Sehen vergehen wird im Bürgerkrieg, der von der langen Hand ganz oben dreckigst geplant ist, um den Untergang ihres verbrecherischen Finanzsystems zu vertuschen.

      Werdet bitte nicht die Opfer des heißen Abrisses der widerlichen Eliten!
      Bitte werdet endlich wach und schüttelt die Verblödung ab!

      • Karl Bernhard Möllmann // 6. März 2016 um 10:14 //

        . . .
        ZITAT @ MutigeAngstfrau:
        „Wir haben ein natürliches Recht auf unsere Nation.“
        .
        Sollte man meinen!
        .
        Wenn ich aber sehe wie hier schlagartig der halbe GEHEIME Mossad auf GEOLITICO auftaucht, und „schön Wetter für Israel macht“ – dann bekomme ich Gänsehaut und eine kleine Ahnung davon, wie tief wir vom brutalen Zion bereits unterwandert sind . . .

      • „Wir müssen den Protest der alten Ossis als das erkennen, was es ist und uns dem anschließen:
        Es ist der einzige Rettungsversuch für unsere Ethnie, den wir nicht verspielen dürfen, da wir ansonsten aufgrund eines lang entwickelten Planes in einem gigantischen menschenverachtenden Experiment skrupelloser Weltpiraten verschwinden werden.

        Und zwar wesentlich schneller als es sich die korrupte Regierungsclique und die korrumpierten Medien-Schmierfinken erträumt haben. (Was für eine verachtungswürdige Truppe…)
        „Wir sind so ausgeliefert, dass sogar unsere Gerichtsbarkeit zum Erliegen gekommen ist.

        Wir haben ein natürliches Recht auf unsere Nation.
        Beisst die Vernichter auf der Kommandobrücke endlich weg, indem ihr den Kadavergehorsam verweigert!…“ Zitat Mut-A-fruh

        Hört sich gut an. Reden/Schreiben können Sie ja?
        Kämpfen nach Ihren eignen Angaben nicht.
        Kampf im alten Stil ist heute kreuzgefährlich, die alte Ossi-Methode war nicht schlecht… man konnte auch noch klar unterscheiden in Freund und Feind.
        Heute herrscht Nebel vor…. Irritation….wildes bewußt erzeugte Durcheinander…. also Dampfhamermethoden fallen aus.

        Zeitgewinn ist besser, weil nach meiner Einschätzung sich da
        gerade etwas selbst zerstört… einen angeschlagnen Boxer tritt
        man nicht ohne Deckung gegenüber.
        Also Deckung oben halten, Masse vergrößern und Stück für Stück ……in die Enge treiben.
        …oder?

  12. Für mich ist das nicht überraschend, denn diese BRD ist eine zionistische Kolonie und da der Mosssat auch Barschel ermordetet fühlt er sich hier wie zu Hause.
    Die frage ist, wen hatten sie diesmal im Visier, einen AfD Politiker?

  13. Ahmad bum Bablat // 6. März 2016 um 02:22 // Antworten

    Diplomaten dürfen halt alles-ihr habt ein Problem mit Leuten die an Land vielleicht guckten ob jemand das U-Boot ausspionieren oder beschiesen will aber tausende Arabische Prinzen mit Diplomantenpass die sich in Europa sogar Sklaven halten int. euch nicht,was?Ja von den Deppen bekommt fast jeder nen Diplomatenpass um hier die Sua rauszulassen.

    Jaja die bösen Juden,hmm wenn die so böse sind warum haben die nach dem Krieg eigtl. nich massenweise Deutsche umgebracht?Nicht mal SS Leute wurden ermordet obwohl sie wohl kaum jemand daran gehindert hätte,aber ihr scheint vor Israel so sehr Angst zu haben wie Moslems vor der Hölle.

    • Dass dieser Artikel überflüssig ist, in dem Punkt sind wird uns einig. Aber warum begeben Sie sich auf das gleiche intellektuelle Niveau, dass Sie anprangern?

      • Karl Bernhard Möllmann // 6. März 2016 um 11:01 //

        . . .
        ZITAT @ Udo:
        „Dass dieser Artikel überflüssig ist, in dem Punkt sind wird uns einig.“
        .
        DANKE für Ihr „outing“.
        .
        Dann wissen WIR wenigstens – in WESSEN Auftrag Sie hier unterwegs sind.

      • Sie wissen überhaupt nichts, stellen Behauptungen auf, und haben nur eine unverschämte Klappe. Und reden Sie bitte nicht von WIR.
        Ihre persönliche Meinung geht mir am Allerwertesen vorbei.
        Schreiben Sie Ihrem Müll aber lassen Sie die Forumsteilnehmer in Ruhe.
        Geht das in das Hitrn eines Psychopathen.

      • Karl Bernhard Möllmann // 6. März 2016 um 13:39 //

        . . .
        ZITAT @ Udo:
        „Aber warum begeben Sie sich auf das gleiche intellektuelle Niveau, dass Sie anprangern?“
        .
        Oder war das eine Frage von Mossad-Udo an Udo . . . ?
        .
        GERMANEN sagen dazu:
        .
        „Getretene Hunde bellen!“

    • Karl Bernhard Möllmann // 6. März 2016 um 09:55 // Antworten

      . . .
      ZITAT @ Ahmad bum bum:
      „Nicht mal SS Leute wurden ermordet obwohl sie wohl kaum jemand daran gehindert hätte …“
      .
      Du nix wais Nürnbärg Prozese …?
      .
      Du nix wais „Operation Paperclip“ …?

      ZITAT @ Ahmad bum bum:
      Die SS-Leute wurden für die Mondlandung & die CIA in Amerika gebraucht!
      .
      Siehe: „Operation paperclip“
      .
      Hier Du machen schlau mit WIEVIEL Bande Israel spielen – will mainen um WIEVIELE Ecken denken Israel – und WIE PERFEKTE TARNUNG funkschoniän:
      .
      http://www.davidmiscavige.wikiscientology.org/text/Why_the_U.S._is_Slave_to_Israel_-_the_Scientology_Connection
      .
      Ahm… Du nix Änglisch . . . ?
      .
      Dann Ix waiß warum Du nix waiß !
      .
      Aber Du waiß ein klein bischen MORDEN Israel in GAZA, in Täuschland Möllemann, Barschel … nix genaues waiß man nix … obwohl Mossad-Agent Victor Ostrovsky BAICHTE ablegen – aber BAICHTE nix gut in TALMUD – wail Minister-Präsident UWE BARSCHEL war ja „GOJIM“ – und „GOJIM“-KILLING isst Pflicht für GUTES JUD – sacht TALMUD, aber laasen wir das, kleines Ahm… bum bum . . .
      .
      Und wer der WAHRHEIT noch näher kommt wie URSULA HAVERBECK in Täuschland – der muß auch mit 87 Jahren als POLITISCHER GEFANGENER in den Knast in Täuschland – wail hier GEHEIME Talmud rägieert . . .
      .
      Bässa Du nix waiß … nix waiß is beschissenes Leben … zuviel waiß is beschissener TOD.

    • @Ahmad bum Bablat

      Vielleicht mögen sie einmal selbst lesen, was Ihre Landsleute von sich geben.
      Die Zeit, für diese 35 Seiten an historischem Material, kann jeder locker
      aufbringen, allerdings genügt es schon, wenn man sich eingehend mit
      Seite 7, 9 und 11, beschäftigt.

      https://archive.org/stream/ZweiJuedischeAufsaetzeVomJudenMarcusEliRavage/Welt-Dienst-Buecherei%20-%20Zwei%20juedische%20Aufsaetze%20vom%20Juden%20Marcus%20Eli%20Ravage%20%28DE-EN%2C%201937%2C%2040%20S.%2C%20Text%29#page/n9/mode/2up

  14. Schlechte Neuigkeiten fuer Buergermeister Langer. Eher verpflichtet Holzbein Kiel Lionel Messi, als das ein Mitglied des auserwaehlten Stammes, deren Mitglieder bekannt dafuer sind , Stacheldraht in der Tasche zu haben, mit der Knete fuer die Bergung rueberkommt.
    Also wird es beim feuchten Haendedruck bleiben – Arsch lecken, rasieren, drei fuffzig …

    http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Mossad-im-Matsch-Feuerwehr-hilft-Israelis,mossad100.html

  15. Wie beruhigend doch die immer wieder beschwörenden Aussagen unserer Regierungsvertreter an den Schlafmichel: ‚Deutschland ist ein souveränes Land‘.
    Selten so gelacht.

  16. Karl Bernhard Möllmann // 6. März 2016 um 12:15 // Antworten

    . . .
    SOLLTE jemals eine Deutsche Regierung ein ehrliches Interesse an AUFKLÄRUNG haben – WARUM rund um Israel blutige KRIEGE geführt werden, und WARUM die größte MASSEN-FLUCHT seit dem 2. Weltkrieg gerade EUROPA spaltet & zerstört – dann rückt automatisch ISRAEL als einer der HAUPT VERDÄCHTIGEN TÄTER in’s Visier eines JEDEN echten Aufklärers.
    .
    Die Holocaust-LÜGEN sind zumindestens in Teilen ein hoch kriminelles „FAKE“ und damit gefälscht – behaupten inzwischen sogar seriöse Juden, wie zum Beispiel Gérard Menuhin – der in der Schweiz lebende Sohn des jüdischen Jahrhundert-Geigers YEHUDI MENUHIN.
    .
    http://www.amazon.com/Tell-Truth-Shame-Devil-2015/dp/193778729X
    .
    http://www.gerard-menuhin.de/
    .
    Er bezeichnet die ISRAEL-Version des Holocaust als die „GRÖSSTE LÜGE DER MENSCHHEITS-GESCHICHTE.“
    .
    Für die Franzosen hat Professor Robert Faurisson die Situation untersucht, und zeigt uns, daß Frankreich komplett JÜDISCH gesteuert wird.
    .
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2014/06/16/verjuden-oder-sterben/
    .
    Für Amerika sieht die Sache mit der jüdischen „remote control“ (Fernsteuerung) ähnlich aus – wie die vom MOSSAD gesteuerte, GEHEIME Unterwanderung und Zerschlagung der Scientology-Kirche beweist:
    .
    http://www.davidmiscavige.wikiscientology.org/text/Why_the_U.S._is_Slave_to_Israel_-_the_Scientology_Connection
    .
    Was Deutschland angeht – der MOSSAD-MORD am Deutschen Minister-Präsidenten von Schleswig-Holstein UWE BARSCHEL ist perfekt aufgeklärt, durch das Gutachten des Schweizer TOXIKOLOGEN, Professor BRANDENBERGER, und das Geständnis eines der mitwissenden MOSSAD-AGENTEN Victor Ostrovsky – die sich aus kriminalistischer Sicht perfekt ergänzen.
    .
    http://www.amazon.de/Geheimakte-Mossad-schmutzigen-israelischen-Geheimdienstes/dp/3442126584
    .
    Die Tatsache – daß bei öffentlichen Untersuchungen ISRAEL generell von jedem VERDACHT per VOR-URTEIL frei gesprochen wird – zeigt eindringlich – WIE WEIT ISRAEL BEREITS DIE DEUTSCHE LÜGEN-PRESSE und die Deutsche JUSTIZ KONTROLLIERT & STEUERT.
    .
    Auch die Inhaftierung der 87-jährigen URSULA HAVERBECK mitten in Deutschland als „POLITISCHE GEFANGENE“ – eine der seltenen, anerkannten TALMUD-EXPERTEN weltweit – die nicht SCHWEIGEN über die brutalen Inhalte dieses angeblich „heiligen Buches“ Israels, welches OFFEN zur Vernichtung der „GOJIM“ aufruft . . .
    .
    (als „VIEH“ bezeichnen gläubige Juden getreu dem TALMUD ALLE Nicht-Juden – die ähnlich dem ISLAM als „Kufar“ diffamiert werden – und damit zur ALLGEMEINEN VERNICHTUNG frei gegeben sind)
    .
    In diesen religiösen WAHN „passen“ perfekt die 1978 in Amerika brandneu GEHEIM errichteten 10 Gebote der Neuen Welt Ordnung, die selbstverständlich auch in HEBRÄISCHER Schrift in Granit gemeisselt sind – und gleich im ERSTEN (1) Gebot zum MASSEN-MORD an SECHS EIN HALB (6,5) Milliarden Menschen aufrufen . . .
    .
    http://vigilantcitizen.com/sinistersites/sinister-sites-the-georgia-guidestones/
    .
    Das ausgerechnet ISRAEL die „5 Biologischen Natur-Gesetze“ des Deutschen Entdeckers Dr. med. Ryke Geerd Hamer als „STAND DER WISSENSCHAFT“ bezeichnet – und in ISRAEL ganz offiziell nach HAMER’s Methoden Krankheiten behandelt – während GLEICHZEITIG in Deutschland KEINE einzige Universität die „5 BIOLOGISCHEN NATUR-GESETZE“ von Hamer überprüfen und erforschen darf – ist ein weiterer BEWEIS für ein hoch kriminelles & FALSCHES Spiel Israels!
    .
    WARUM aber hat sich Israel derart engagiert – die Scientology-Kirche zu zerstören?
    .
    Die Scientologen sind für die kriminellen Fundamentalisten des TALMUD die GÖSSTE GEFAHR – schätzt zumindestens der israelische MOSSAD.
    .
    Scientologen sind – wenn sie in den DATA-SERIES von L. Ron Hubbard ausgebildet sind – ERSTKLASSIGE Kriminalisten, die JEDE LÜGE aufdecken.
    .
    Scientologen erbringen seit 65 Jahren tagtäglich den BEWEIS – daß Menschen wiedergeboren werden, GANZ GENAU SO WIE EINST AUCH JESUS DAS PREDIGTE – bis 325 NACH Jesus das korrupte Konzil von NICÄA diese BEWEISE für die Reinkarnation, auch in der christlichen Lehre – aus der BIBEL heraus FÄLSCHTE.
    .
    WIEDER-GEBURT macht aber OHNE Ausnahme ALLE Religionen, ALLE Rassen, ALLE Hautfarben, ALLE MENSCHEN GLEICH!
    .
    Nix mehr mit jüdisch/amerikanischem „exeptionalism“ . . . ?
    .
    Wenn WIEDER-GEBURT BEWIESEN ist – dann ist es vorbei mit den feuchten Träumen der religiös GETARNTEN PSYCHOPATHEN als „KUFAR“ oder „GOJIM“-MÖRDER!
    .
    NUR ECHTE PSYCHOPATHEN UNTERDRÜCKEN SCIENTOLOGY – eine eher leichte Methode – die SPUR des RELIGIÖS GETARNTEN WAHNS, gegen angeblich „UNGLÄUBIGE“, auf ALLEN beteiligten SEITEN als echten WAHN ZU entlarven.

  17. Gedankliches
    „Der Auftritt der jüdisch-orthodoxen Rabbiner der jüdisch-orthodoxen Bewegung „Neturei Karta“ (= Wächter der Stadt, gegründet 1935, Abkürzung: NK) am 27. Januar 2014 vor dem Berliner Denkmal und zwei Tage darauf der Besuch des Gruppensprechers, Rabbi Yisroel Dovid Weiss, im Kanzleramt haben Staub aufgewirbelt:
    – Israels Außenministerium befragte die deutsche Seite zu Informationen
    – israelische Medien kritisierten den Empfang und die Gruppe NK
    – deutsche Medien veröffentlichten polemische Propaganda – neben sachlicher Kritik
    Besonders die deutschen Medien ließen dabei gelegentlich Maß und Vernunft vermissen: NK wurden als „Taliban“ verunglimpft, weil strenggläubige orthodoxe Frauen auch weitgehend verhüllt in die Öffentlichkeit gehen, Hörstel wurde als „harter Gegner Israels“ bezeichnet.
    Derartiges Vorgehen ist insgesamt Kennzeichen politischer Hilflosigkeit an verschiedenen Punkten:….“
    siehe weiter:

    http://deutsche-mitte.de/gedenktag-fuer-die-ermordeten-juden-europa-deutsch-israelische-kabinettssitzung/

  18. Karl Brenner // 9. März 2016 um 06:43 // Antworten

    Eine seltsame Mischung in dem Artikel.
    Warum sollen die nicht die Sicherheit des U-Bootes überwachen?
    Dass es Diplomaten waren, kommt auch viel zu spät.
    Deutschland hat von dem U-Bootbauprogramm erheblich profitiert.

  19. Der Rote Baron // 10. März 2016 um 07:30 // Antworten

    Was glaubt ihr eigentlich wer die Personenschützer von Merkel sind, Deutsche??

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Der Mossad im deutschen Morast - MussManWissen.Info

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*