Welthistorische Anklage des Westens

Flagge des Islmamischen Staates / Quelle: By Yo (Own work) [Public domain], via Wikimedia Commons Flagge des Islmamischen Staates / Quelle: By Yo (Own work) [Public domain], via Wikimedia Commons
Der Westen will Syriens Präsident Assad stürzen. Er nimmt dabei die größte humanitäre Katastrophe unserer Zeit in Kauf. Eine Strategie voller Blut und Lügen.

Täglich verbreiten die westlichen Propaganda-Medien, Assad und sein Regime trügen die alleinige Verantwortung für mehr als 200.000 Tote, Millionen Flüchtlinge und die Zerstörung Syriens. Als schrecklicher Gewaltherrscher und Unterdrücker des Volkes habe er die zunächst friedlichen Demonstrationen mit Gewalt niedergeschlagen und verhindere durch einen fortgesetzten barbarischen Krieg gegen die „Opposition“ in seinem Land eine friedliche Lösung. Die moralisch gerechtfertigte Forderung des demokratischen Westens sei: Der Diktator müsse gestürzt und der „gemäßigten Opposition“ in diesem „Bürgerkrieg“ zur Macht verholfen werden. – Versuchen wir, hinter diese Propaganda-Kulisse zu blicken.

Gewachsene Feudalstrukturen in der arabischen Welt

Zunächst gilt festzustellen: Es gibt keine Lebensverhältnisse in Syrien, für die man Begriffe einer Demokratie im westlichen Sinne, die dem Anspruch nach auf der Selbstbestimmung der freien Individualität beruht, gebrauchen könnte. Der Begriff „Opposition“ ist daher irreführend. In der ganzen arabischen Welt herrschen gewachsene feudalstaatliche Strukturen, die auf Clan, Stamm und Konfession beruhen. Diese ringen mit- und gegeneinander um die Macht in einem Staate, dessen Grenzen zumeist von den früheren Kolonialmächten gezogen wurden. Und wer die Macht blutig erkämpft hat, betrachtet diesen Staat und seine Ressourcen in erster Linie als seinen Privatbesitz.

Dem Einzelnen kommt gegenüber der Familie, dem Clan und dem Stamm keine Unabhängigkeit zu. Er ist ihr unselbständiger Bestandteil und ihrer Autorität untergeordnet. Dieses gesellschaftlich durchgängige Autoritätsverhältnis wird noch durch das Unterwerfungsgebot des Islam unter einen höchsten Willen ungeheuer verstärkt.[1] In all dem ist begründet, dass es kaum ein selbständiges Bürgertum gibt, das Träger einer Demokratie sein könnte. Ein erfahrener Nahost-Korrespondent konstatiert:

„Die Identität des Einzelnen ist in der Regel Teil der jeweiligen Gruppenidentität. Ein Individualismus, wie er im Westen gelebt wird, unter den Bedingungen von Mobilität und Moderne, kann sich im Kontext einer blockierten gesellschaftlichen Entwicklung kaum entfalten, geschweige denn durchsetzen. … Konfessionalismus und Stammesdenken gehen häufig einher mit Intoleranz und Gewaltbereitschaft gegenüber Angehörigen anderer und rivalisierender Gruppen. Macht wird nicht verstanden als ein Mechanismus zum Ausgleich unterschiedlicher Interessen, sondern als totalitäres Mittel zum Zweck, anderen den eigenen Willen aufzuzwingen oder aber sie zu vernichten. Das gilt für säkulare Despoten vom Schlage eines Saddam Hussein oder Baschar al-Assad ebenso wie für radikale Islamisten. Sie suchen nicht den Kompromiss, sondern den Endsieg. Das tun die jeweiligen Gegner allerdings auch – deren Mentalitäten unterscheiden sich nicht notwendigerweise von jenen der Machthaber.“[2]

Mit Hafiz al-Assad, dem Vater des jetzigen Präsidenten Baschar al-Assad, kam 1970 der Assad-Clan an die Macht, welcher der Minderheit der Alawiten angehört, einer schiitischen Sekte, die etwa 12 % der Bevölkerung ausmacht, von der 60 – 75 % Sunniten sind. Alawitische Offiziere dominieren seit der französischen Mandatszeit das Militär und die Sicherheitskräfte Syriens. Doch es herrschte Religionsfreiheit. Christen in Syrien wurden nicht wegen ihres Glaubens verfolgt: weder vom Staat noch von ihren islamischen Mitbürgern. Im Gegenteil! Diese bemühten sich stets, sie als wertvolle Kulturträger zu behalten. Dies wird in den Medien weitgehend unterschlagen. Die westliche Unterstützung der „gemäßigten Opposition“ suggeriert die Annahme, nach dem Sturz Assads würden sich in Syrien Demokratie, Freiheit und Rechtsstaatlichkeit im westlichen Sinne einstellen.

„Sehr wahrscheinlich ist das nicht, in Ermangelung eines tragfähigen Bürgertums. Stattdessen würden die Sunniten die Macht übernehmen, weil sie 60 % der Bevölkerung stellen. Weswegen sollten sie anders agieren als die Schiiten im Irak unter Maliki, nämlich Rache zu nehmen an jenen Teilen der Bevölkerung, die Assad unterstützen oder von seinem Regime profitieren? Im Ergebnis würde die eine konfessionelle Diktatur durch eine andere ersetzt, begleitet von erneuten Massakern und Gräueltaten, unter umgekehrten Vorzeichen. Und welche Sunniten wären in der Lage, die Macht in Damaskus zu ergreifen? Den militärischen Kräfteverhältnissen nach zu urteilen kämen dafür nur radikale Islamisten infrage, allen voran der „Islamische Staat“.[3]

Pläne der USA und ihrer Verbündeten

Zum Hintergrund des Geschehens sind als erstes die geostrategischen Pläne des US-Imperialismus ins Auge zu fassen, ohne deren Kenntnis keine weltpolitischen Ereignisse durchschaut werden können. Der Ex-Nato-Oberbefehlshaber Wesley Clark berichtete 2007 in einem Interview, ihm sei wenige Tage nach 9/11 im Pentagon ein Memory gezeigt worden, nach dem sieben ehemalige Partnerländer der UdSSR innerhalb von fünf Jahren angegriffen werden sollten: „Angefangen mit dem Irak, dann Syrien, Libanon, Libyen, Somalia, Sudan und schlussendlich Iran.“ [4] Und in einem Interview mit dem Wiener „Standard“ am 22.5.2011 sagte Clark auf die Frage, was geschehe, wenn in Syrien die (gerade begonnenen) Dinge außer Kontrolle geraten:

„Bashar al-Assad könnte das gleiche Schicksal wie Gaddafi ereilen, wenn er jetzt nicht seine Armee und Sicherheitskräfte unter Kontrolle bringt. Die geostrategische Bedeutung Libyens machen Öl und Menschen aus. Im Fall Syrien ist das geostrategische Gewicht ein völlig anderes: Wenn Assad dort einen humanitären Anlass für eine Aktion gibt, könnte die Entscheidung dafür durchaus beschleunigt werden, weil der Wert eines Wandels in Syrien als sehr hoch eingeschätzt wird. Assad bewegt sich derzeit auf sehr dünnem Eis.”[5]

Der ehemalige französische Außenminister Roland Dumas ergänzte 2013 in einem Interview die Szenerie mit dem Planungs-Beitrag des Imperialismus-Komplizen Großbritannien. Zwei Jahre vor den Gewaltausbrüchen in Syrien, also 2009, hätten ihm britische Spitzenbeamte in London mitgeteilt, Großbritannien bereite die Organisation einer Invasion von Rebellen in Syrien vor. Er sagte wörtlich:

„Dieser Vorgang (in Syrien) geht weit zurück. Alles war vorbereitet, vorausberechnet und geplant … in dieser Region ist es wichtig zu wissen, dass das syrische Regime eine sehr anti-israelische Haltung hat. … Nach diesem Schema bewegt sich alles, was in der Region geschieht, und ich habe dies vom ehemaligen israelischen Ministerpräsidenten, der mir sagte: ,Wir werden versuchen, wieder mit unseren Nachbarn auszukommen, aber diejenigen, die nicht mit uns einverstanden sind, werden vernichtet´“.[6]

Die enge Förderung und Unterstützung Israels durch Großbritannien und die USA ist ja bekannt. Willy Wimmer, langjähriger Sicherheitsexperte der CDU und Ex-Verteidigungs-Staatssekretär, bezieht auch Frankreich in die internationale Verschwörung ein. Er sagte in einem Interview vom 24.3.2013:

„Es ist ja beileibe kein Geheimnis, dass am Anfang dieser tragischen Entwicklung in Syrien französische und britische Kräfte stehen, die das Feuer erst  mit entfacht haben, … Kräfte die in anderen Ländern Bürgerkriege anzetteln. (…) Sowohl Paris als auch London sind in den Anfang des Syrischen Bürgerkrieges tief verstrickt und noch tiefer verwickelt. (…) Wie beide Länder es auch im Fall von Libyen gemacht haben. (…) Das ist etwas, das nach meinem Dafürhalten am Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag Folgen haben müsste. (…) Wir wissen ja auch, welches Engagement Saudi-Arabien an den Tag legt, wir wissen ja auch von Katar.“[7]

Gewalt und Terror provoziert

Schon diese Hintergründe legen nahe, dass es sich bei den Berichten über Demonstrationen einer friedlichen Opposition oder gar um einen Volksaufstand gegen Assad um westliche Propaganda handelt, um dahinter die wahren Vorgänge zu verbergen. Der indische Botschafter in Damaskus von 2009 bis 2012 schildert Syrien vor den Ereignissen als ein friedvolles Land ohne unterschwellige Spannungen. Assad sei beliebt gewesen, er habe die Unterstützung von 80 % der Syrer gehabt, also auch eines Großteils der Sunniten, was dazu beitrage, dass er noch immer an der Macht sei

„Es gibt keine angemessene interne Opposition und viele der Probleme in Syrien stammen aus ausländischen Quellen, die versuchen, sich eines ungelegenen Regimes zu entledigen.“

Bei anfänglichen Versuchen von Gruppen, im Februar 20011 in Damaskus über Wochenenden Demonstrationen zu organisieren, seien jeweils nur 20 bis 30 Leute gekommen.[8] Auch Michael Lüders bestätigt, dass, abgesehen von kleinen Gruppen, sich weder die religiösen Minderheiten noch die sunnitische Geschäftswelt zu irgendeinem Zeitpunkt diesem „Aufstand“ angeschlossen hätten. Lediglich verarmte Sunniten vom Land hätten in dem Bandenwesen der Milizen eine Alternative gesehen, wo sie meist einen Sold erhalten und raubend und plündernd ihren Lebensunterhalt sichern konnten.[9]

Die Demonstrationen waren von außen initiiert und seit Beginn von Männern durchsetzt, die mit unauffällig tragbaren Kurzgewehren bewaffnet waren. Sie provozierten mit Gewalt und Terror die Sicherheitskräfte und schossen auch auf Frauen und Kinder, um dies der angeblichen mörderischen Brutalität des Assad-Regimes anzulasten, so Hass gegen es zu erzeugen und die Menschen auf die Seite der „Aufständischen“ zu ziehen.[10]

„Wer die offiziellen Verlautbarungen des amerikanischen Außenministeriums aufmerksam studiert, stößt zum Beispiel am 11. Dezember 2012 auf einen Pressetext, in dem es heißt, dass bereits im Jahr 2011 Terrorgruppen in Syrien operierten. Eine dieser Gruppen, die al-Nusra-Front, habe allein seit November 2011 die Verantwortung für 600 Angriffe übernommen. … In derselben Pressemitteilung werden eine Reihe von radikal-islamischen Gruppen in Syrien aufgezählt, die per Executive Order zur Liste der «Foreign Terrorist Organizations» hinzugefügt werden.“[11]

Terrorgruppen fallen in Syrien 2011 nicht plötzlich vom Himmel. Es dauert Monate, wenn nicht Jahre, bis eine aufständische Truppe rekrutiert, bewaffnet und ausgebildet ist, bis sie Stützpunkte und Nachschubwege aufgebaut hat und in ihrem Operationsgebiet funktioniert.

„Laut Mitchell A. Orenstein (Prof., Slavic Department, University of Pennsylvania) finanzierte allein Katar aufständische Milizen in Syrien von 2011 bis 2013 mit etwa drei Milliarden Dollar. Es bot jedem Deserteur der syrischen Armee überdies 50’000 Dollar Belohnung. Die amerikanische CIA trainierte «Rebellen» im US-Stützpunkt in Katar, und der katarische TV-Sender Al Djazeera verbreitete die Stimmen der syrischen Opposition. … Wenn die Lage innert Kürze zu einem blutigen Bürgerkrieg eskalierte, dann lag das daran, dass die Regierung in Damaskus keinen anderen Ausweg mehr sah, als den Terrorgruppen mit massiven militärischen Schlägen zu begegnen. Damit tat sie genau das, was diese Gruppen beabsichtigt hatten. Der Plan war aufgegangen. Die Opposition konnte der Weltöffentlichkeit ein Regime vorführen, welches mit Artillerie und Luftwaffe ganze Stadtviertel unter Feuer nahm.“ (Siehe oben H. Scheben)

Die „Freie Syrische Armee“ (FSA) ist nach den Beobachtungen Michael Lüders „weniger eine Armee als vielmehr ein loser Zusammenschluss lokaler und regionaler Milizen ohne ein gemeinsames Oberkommando.“ Deren Kommandeure, im wesentlichen desertierte sunnitische Soldaten, führen weitgehend Krieg auf eigene Faust ohne nennenswerte Absprache. Rücksicht auf die Zivilbevölkerung nehmen sie nicht.[12] Im Gegenteil, ebenso wie die islamistischen Gruppen töten sie nach Berichten des christlichen Paters Hanna Ghoneim aus Damaskus schutzlose und unbewaffnete Zivilisten:

„Menschen werden von Rebellen getötet, entführt und gefoltert, von ihren Wohnungen vertrieben, ihre Häuser werden ausgeraubt, sie werden erpresst, Frauen vergewaltigt und Kinder missbraucht. Vielerorts werden Bombenanschläge verübt, Massaker finden statt, Häuser werden nach Bombenanschlägen geplündert und verwüstet. Ausländische Rebellen dringen im Namen des Islam in die Häuser der Zivilisten ein mit der Begründung: Sie möchten das Land von der Diktaturmacht befreien. Die Bewohner bekommen Angst und fliehen Hals über Kopf in einen sicheren Ort. […] Wer gegen die sogenannte „Freie Armee“ der Rebellen ist, wird kurzerhand von ihnen hingerichtet, enthauptet oder erschossen.“ [13]

Chaos an mehreren Fronten

So kann auch keine Rede davon sein, dass die FSA imstande gewesen wäre, in den von ihr kontrollierten Gebieten eine funktionierende Zivilverwaltung aufzubauen. Es herrschen Willkür und Chaos. Mit dem Erstarken islamistischer Gruppen wie der von Al-Qaida gesteuerten Nusra-Front und dem vom Irak eingesickerten „Islamischen Staat“ gerät sie immer mehr in die Defensive, und viele ihrer Kämpfer laufen zu diesen über, da sie von den US-Tankstellen am Golf finanziert werden und Geld verteilen können.

„Mittlerweile ist der Krieg dermaßen metastasiert, dass man besser … von mehreren bewaffneten Auseinandersetzungen und Frontlinien gleichzeitig spricht. Das britische Militär-Fachjournal „Janes Defense Weekly“ bezifferte die Zahl der Gruppen, Grüppchen, Banden, Milizen Ende 2013 auf mehr als 1000. Die Grenzen zwischen politisch motivierter Gewalt und gewöhnlicher Kriminalität, etwa Entführungen oder Raubüberfälle, verlaufen daher fließend. Abgesehen von den beiden größten Milizen, der Nusra-Front … und dem IS sind die meisten Kämpfer nicht ideologisch motiviert, sondern versuchen ihr eigenes Überleben zu organisieren. Oder sie verteidigten ihr Dorf, ihren Clan, ihre Gruppe.(…) Allein deswegen ist die Vorstellung, man könne, wie es die Amerikaner betreiben, Tausende „gemäßigte“ Oppositionelle militärisch ausbilden und sie gleichermaßen in den Kampf gegen den IS wie auch gegen Assad schicken, gelinde gesagt verwegen.“

Doch es geschieht im großen Maßstab. Zu welchem Ziel? Jedenfalls verdient die internationale Rüstungsindustrie immens daran. Am 24.3.2013 berichtete, erstaunlich, die „New York Times“:

„Mit Hilfe der CIA haben arabische Regierungen und die Türkei ihre militärische Unterstützung für oppositionelle Kämpfer in Syrien erheblich ausgeweitet. Das betrifft insbesondere die geheime Versorgung durch eine Luftbrücke, die den Nachschub an Waffen und Kriegsgerät für den Aufstand gegen …Assad sicherstellt. (…) Mehr als 160 Frachtflugzeuge des Militärs jordanischer, saudischer und katarischer Kennung sind mittlerweile auf dem Esenboga Flughafen bei Ankara und, in geringerem Umfang, auf anderen türkischen und jordanischen Flughäfen gelandet.“[14]

Hinzu kommt die vielfältige Unterstützung auf dem Landweg von dem Nato-Staat Türkei aus. Scheinheilig, aber entlarvend sagte der US-Vizepräsident Joe Biden 2014 in der Universität Harvard:

„Unser größtes Problem waren unsere eigenen Verbündeten. Die Türken, die Saudis, die Emirate waren so entschlossen, Assad zu stürzen und einen sunnitisch-schiitischen Stellvertreterkrieg zu starten, dass sie Hunderte Millionen US-Dollar und mehrere tausend Tonnen Waffen an jeden geliefert haben, der gegen Assad kämpfen wollte.“ Auf diese Weise seien auch Al-Nusra und Al Kaida ausgerüstet worden und «die Gotteskrieger, die aus allen Teilen der Welt kommen.“ (Zitiert nach H. Scheben)

Dabei erwähnte er natürlich nicht, dass diese „Verbündeten“ das ohne Zustimmung der USA nicht machen können und auch der CIA z.B. in Benghasi den Transport von libyschen Waffen zu den Terrorgruppen nach Syrien organisiert hat.

Die Ziele

Die schiitische Allianz zwischen Teheran, Damaskus und der vom Libanon aus gegen Israel operierenden Hisbollah zu zerschneiden, ist – in Absprache mit Israel – eines der wesentlichen Ziele des Westens, Saudi-Arabiens und Katars. Stürzt Assad, kämen die Sunniten an die Macht, die sich natürlich vom Iran ab- und dem Westen zuwenden würden. Und die „fruchtbare“ Spannung zwischen den Schiiten im Irak und den dann in Syrien herrschenden Sunniten wäre gewährleistet. Dagegen halten Moskau und Peking an Assad fest, damit Syrien nicht an den Westen fällt. Der Kampf zwischen Schiiten und den fundamentalistischen Sunniten von der Nusra-Front und dem IS ist also in der Tat ein Stellvertreter-Krieg. Der langjährige CIA-Mitarbeiter Ray McGovern ergänzt dieses Bild:

„Die Syrienpolitik der USA lässt sich übrigens sehr gut aus der Position Israels erklären, mit dem die USA ja stets auf einer Linie sind. Als israelische Regierungsvertreter vor zwei Jahren von Jodi Rudoren, der Chefin des Jerusalem-Büros der New York Times, gefragt wurden, welchen Ausgang sie sich für den Syrienkonflikt wünschten, haben sie geantwortet: ,Es mag etwas kaltherzig klingen, aber uns wäre gar kein Ausgang am liebsten.’ Die Journalisten fragte: ,Wie bitte?’ ,Ja, wie gesagt, es klingt sehr hart, aber solange die Schiiten und Sunniten ihre Konflikte in Syrien und der gesamten Region unter sich austragen und zu keinem Ergebnis kommen, ist Israel de facto sicherer und braucht keine Bedrohung von Seiten Syriens zu fürchten.’  Da zermartere ich mir das Hirn, um herauszufinden, welche Politik die USA in Syrien fahren – dabei ist das die beste und stimmigste Erklärung. Man mag es kaum glauben, aber dieses Interview wurde auch tatsächlich am 6. September in der New York Times abgedruckt, Sie können es nachlesen.“[15]

Und in einem Geheimpapier des DIA von 2012 wird die Entstehung eines salafistischen Kalifats in Syrien sogar als ‚strategische Chance’ bezeichnet, um Washingtons Ziele in der Region zu erreichen: Regimewechsel in Syrien und Zurückdrängung der ’schiitischen Expansion‘ beziehungsweise des Iran. Die schiitische Expansion hatte man aber zum Gegengewicht gerade im Irak gefördert. Und man fragt sich, was es zwischen dem US-Kriegshetzer John McCain und ISIS-Anführer Baghdadi im Mai 2014 in Syrien zu besprechen gab.[16]

Gigantisches mediales Lügengebäude

Bis heute werden die Ereignisse in Syrien medial als verzweifelter Aufstand eines Volkes gegen einen fürchterlichen Diktator dargestellt, der auf sein eigenes Volk schieße und friedliche Proteste mit Panzern und Flugzeugen ersticke, um sich an der Macht zu halten. Dabei wird mit allen Mitteln gelogen und verleumdet. Assad wurde und wird noch immer vorgeworfen, durch einen Giftgaseinsatz über tausend unschuldige Menschen getötet zu haben, womit er die von Obama gesetzte rote Linie überschritten hätte. Inzwischen steht fest, dass Terrorgruppen diesen ausgeführt haben, um die Invasion von US-Bodentruppen zu provozieren. Obama hat es wohlweislich unterlassen, nachdem ihn der militärische Geheimdienst DIA informiert hatte und Putin im Bilde war (vgl. H. Scheben).

Auch der Verbund der deutschen Politiker und Medien hält permanent dieses Lügengebäude zur Täuschung der Massen aufrecht und verbirgt, dass der Kampf des Westens, einschließlich Deutschlands, gegen den IS nur zum Schein stattfindet, denn er hat ihn zu strategischen Zwecken erst hervorgebracht. Am 2. Februar 2016 trafen sich die Außenminister aus 23 Ländern der sogenannten Anti-IS-Koalition in Rom. Der Islamische Staat soll mit allen Mitteln bekämpft und dauerhaft besiegt werden, wurde bekräftigt:

„Die Mitglieder dieser Koalition erkennen vollständig an, dass dieser Kampf langwierig ist. Wir werden den Druck hoch halten, indem wir den IS aus jedem Winkel drängen, seine Versuche unterbinden, anderswo Netzwerke aufzubauen, seine Finanzströme unterbrechen, seine Verbündeten bloßstellen.“[17]

Kann man sich eine größere Täuschung und Heuchelei vorstellen? Und wer sind die Leidtragenden? Nach bis heute über 200.000 Toten sind etwa zweieinhalb Millionen Menschen im Irak und elfeinhalb Millionen (62,5 % der Bevölkerung) innerhalb Syriens auf der Flucht. Fast vier Millionen Syrer suchen in den Nachbarländern und Europa Schutz. Die gesamte Region ist von einer der größten humanitären Katastrophen der heutigen Zeit betroffen. Eine ganze Generation wächst ohne Schulbildung und Perspektiven heran. Diese Menschen sind die welthistorische Anklage gegen die ungeheuren Verbrechen der USA und ihrer europäischen Vasallen.

 

Anmerkungen

[1] vergl. https://fassadenkratzer.wordpress.com/2015/06/12/islam-sippenbindung-und-europaische-geistesentwicklung/

[2] Michael Lüders: Wer den Wind sät, München 2015, S. 62

[3] a. a. O. S. 63

[4] https://syrienkrieg.wordpress.com/

[5] http://derstandard.at/1304552538489/STANDARD-Exklusivinterview-Ex-Nato-Militaerchef-haelt-Intervention-in-Syrien-fuer-moeglich

[6] www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=UxhcFAu9Hmo

[7] https://www.youtube.com/watch?v=PD5ghia_ds4

[8] http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/16/indiens-botschafter-bestaetigt-krieg-in-syrien-wurde-von-aussen-angezettelt/

[9] a. a. O. S. 67, 68

[10] https://syrienkrieg.wordpress.com/

[11] http://www.infosperber.ch/Artikel/Politik/Syrien-ein-Krieg-um-Gas-und-Ol/

[12] a. a. O. S. 67, 68

[13] https://syrienkrieg.wordpress.com/

[14] a. a. O. S. 76

[15] http://www.kontext-tv.de/sendung/16102015/mcgovern-murray/syrien_is_fluechtende_usa

[16] http://alles-schallundrauch.blogspot.ch/2014/08/isis-ist-zu-100-eine-cia-operation.html

[17] http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2016/02/an-kerry-sie-haben-daesh-erschaffen.html

Über Herbert Ludwig

Herbert Ludwig war viele Jahre Lehrer an einer Freien Waldorfschule. Er befasst sich schwerpunktmäßig mit den inneren und äußeren Bedingungen der Entwicklung des Menschen zur Freiheit und mit den Hintergründen der „europäischen Integrationsbewegung“, woraus seine Schrift „EU oder Europa?“ und Artikel auf seiner Webseite hervorgegangen sind Kontakt: Webseite | Weitere Artikel

112 Kommentare zu Welthistorische Anklage des Westens

  1. Da passt ja heute morgen Armstrong ganz hervorragend zu diesem Thema. Hier in Deutsachland habe ich zumindest nichts von der Enthauptung eines 4jährigen jungen russischen Mädchens durch eine islamische „Nanny“ in Moskau gelesen. Ich zitiere den relativ kurzen Artikel von Armstrong der mit der knackigen Bemerkung endet „just what the hell has Merkel done“:

    Islamic Tensions Continue to Build – Is This Becoming a Religious War?
    Blog/Uncategorized
    Posted Mar 1, 2016 by Martin Armstrong

    Nanny Beheads Child

    In Russia, an Islamic nanny beheads a four-year old child she is hired to take care of and parades down the streets in Moscow displaying the child’s head. Gyulchehra Bobokulova was from Uzbekistan and has been arrested. She beheaded a little girl, Anastasia Meshcheryakova, who she was supposed to care for. She is reported to have been shouting “I hate democracy. I am a terrorist. I want you dead. … You have become so hardened, you have eliminated so many of us. Look I am a suicide bomber, I will die, doomsday will come in a second.” This has erupted into a real wave of anti-Islamic feeling in Russia as this story now resonates throughout Europe given the migrant crisis leaving many questioning just what the hell has Merkel done.

    https://www.armstrongeconomics.com/international-news/eastern_europe/islamic-tensions-continue-to-build-is-this-becoming-a-religious-war/

    • Karl Bernhard Möllmann // 1. März 2016 um 10:46 // Antworten

      . . .
      Hallo Udo,
      wer einen derartig HOCHWERTIGEN Artikel – derartig offensichtlich – mit irreführendem Müll versucht zu verkleistern, der sollte von seinem Mossad-Führungs-Offizier eine „lila Pause“ fordern . . . !

      • Hören Sie doch bitte mit ihren Verschwörungstheorien auf. Mit irreführendem Müll hat dies überhaupt nichts zu tun. Beschäftigen Sie sich lieber mal mit Zeitqualität als mit ihren geliebten Psychopathen. Sie können sich die Finger wund schrieben, sie ändern nichts. Sie müssen sich schon mit Realitäten auseinandersetzen und da klappts bei Ihnen nicht.
        Da geistern zu viele Psychopathen in ihrem Gehirn herum.
        Seis drum für mich sind Sie der Psychopathenexperte in diesem Forum nicht mehr und nicht weniger.

      • Karl Bernhard Möllmann // 1. März 2016 um 12:28 //

        . . .
        ZITATE Mossad-Udo:
        „1. März 2016 um 10:58: Das kranke Psychopathen-Gehirn KBM!“
        .
        „1. März 2016 um 10:55: … Ihren Verschwörungstheorien … für mich sind Sie der Psychopathenexperte in diesem Forum …“
        .
        DANK ein wenig Nachhilfe von KBM, haben Sie sich wunderbar selbst demaskiert & ad absurdum geführt!
        .
        DANKE für die Bestätigung.

      • hubi stendahl // 1. März 2016 um 16:13 //

        @KBM

        Kommen wir mal auf den Artikel und auf die wahren Psychopathen zurück:

        Platz 1 = CEO´s
        Platz 2 = Juristen
        Platz 3 = Medien (Presse/Funk/TV)

        die weiteren Plätze hier:

        http://www.huffingtonpost.de/2016/02/26/10-berufen-psychopathen-arbeitsplatz_n_9324824.html

        Damit die Überlegung Blogger könnten die öffentliche Meinung nachhaltig beeinflussen wieder korrigiert wird. Meinungsverbot auf Facebook = Juristen. Manipulierte Viedos, Bilder und Nachrichten =
        Platz 3. Ausführende kranke Hirne, die auch ganzen Staaten in Brand stecken = Platz 1. Beeinflussende Foristen, die vom Mossad angestellt sind = Platz 99.

      • Karl Bernhard Möllmann // 1. März 2016 um 21:14 //

        . . .
        Hallo Hubi,
        .
        Wenn Sie die Huffingtonpost als Quelle für Ihr „Fachwissen“ über Psychopathen heran ziehen – dann landen Sie im Nirvana der DESINFORMATION.
        .
        Das globale Chaos ist ja genau deshalb so groß – weil Psychopathen und LÜGEN-PRESSE prächtig zusammen arbeiten.
        .
        WER also HINTER die Kulissen dieser perversen Macht schauen will – muss als ersten Schritt FALSCHES Wissen über das Psychopathen-Thema im eigenen Verstand identifizieren und auf den Müllhaufen werfen.
        .
        Lesen Sie dazu den kurzen Artikel von Jon Rappoport zu diesem Thema – zumal Sie duch Ihre Nähe zu einem Psychiater – wenn ich’s recht erinnere – ganz sicher bereits im Nirvana unterwegs sind . . .
        .
        https://jonrappoport.wordpress.com/2016/02/29/taking-apart-psychiatry-fraud-kings-of-the-mind/
        .
        Jon Rappoport nimmt kurz & logisch die Psychiatrie auseinander – nennt die PSYCHIATRIE die Betrugs-Könige des menschlichen Verstandes.
        .
        Das ist noch freundlich.
        .
        PSYCHIATRIE ist ORGANISIERTE KRIMINALITÄT der HÄRTESTEN ART.
        .
        Aber lesen Sie selbst.
        .
        Und machen Sie sich frei von FALSCHEM WISSEN – was zwecks KRIEG & GEHIRN-Wäsche von der PSYCHIATRIE in die ahnungslose Welt gesetzt wird.
        .
        Wenn wir von Berufen mit HOHEM Psychopathenanteil sprechen – dann konkurriert die Psychiatrie neben MAFIA, PROFI-Killern, KLU KLUX CLAN, und Hells Angels vielleicht sogar um den ersten Platz . . . ?
        .
        Aber es ist ein blödes Spiel, ganze Berufs-Gruppen unter Generalverdacht zu nehmen!
        .
        Selbst in der Psychiatrie finden Sie einzelne anständige Menschen – DIE SICH IN DIE PSYCHIATRIE VERIRRT HABEN – nicht ahnend welch irre ORGANISATION dahinter steht (MK-ULTRA, Tavistock-institute, Tuskeegee, etc. etc. etc.
        .
        Nur soviel:
        .
        Die Anzahl von Psychopathen ist in allen Ländern, allen Rassen, allen Religionen, allen Berufen, allen Schichten, allen Gruppen etc. in etwa gleich, und auch die Intelligenz hat NULL Einfluß darauf ob jemand die „VERSTECKTE ABSICHT HAT, ZU VERLETZEN ODER ZU ZERSTÖREN“ (Genau DAS ist die Definition)
        .
        NUR die Psychiatrie als MAGNET für kleine Möchte-gern-Folter-Knechte zieht vielleicht mehr Psychopathen an, als jeder andere Beruf – wobei Folterknecht in einem US-Folter-Gefängnis in etwa ebenso interressant für echte Psychopathen sein dürfte.
        .
        Aber auch die katholische Kirche war ja über die Jahrhunderte ein Magnet für Psychopathen, weil man so schön und ungestraft kleine Kinder mißhandeln durfte . . .

  2. Was ist denn heute am 1.März los? Hier kommt die besondere deutsche zivilisatorische Dekadenz:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/loesungsansatz-einer-denkfabrik-lassen-wir-fluechtlinge-eigene-staedte-nachbauen-neu-damaskus-in-deutschland_id_5323478.html

    Dieser Vorschlag entspringt dem kranken Hirn einer Politologin die ernsthaft vorschlägt den Flüchtlingen Bauland zu geben, damit diese ihre Städte nachbauen können.

    @Libelle: Dieser Vorschlag geht in die Richtung, auf die Sie eine Antwort suchen warum der Deutsche so wertlos erscheint und warum immer wieder auf uns eingehämmert wird. Meiner Meinung nach leiden die Deutschen, kollektiv gesehen, an einer Psychose, die da lautet: Am deutschen Wesen soll die Welt genesen. Damals führte diese Haltung zur Explosion, diesmal könnte es zu einer Implosion führen. Die Auswirkungen dürften sehr ähnlich werden.

    • Karl Bernhard Möllmann // 1. März 2016 um 10:54 // Antworten

      . . .
      ZITAT @ Udo:
      „Was ist denn heute am 1.März los?“
      .
      1. Mossad-Führungs-Offizier um eine „lila Pause“ bitten . . .
      .
      2. Mal wieder Ausschlafen!
      .
      3. Den ausgezeichneten Artikel von Herbert Ludwig L E S E N !
      .
      4. Beim Mossad kündigen!
      .
      5. Untertauchen!
      .
      Noch Fragen?

    • Da passt auch der folgende Kommentar:

      An die „stillen“ Leser !

      Weil hier viele vermeintliche kluge Leute über das „System-CG“ urteilen, welches ich hier promote, ohne mich befragt oder die beschreibenden Bücher von Lars Freitag gelesen zu haben und damit nur „rudimentär“ eine Ahnung desselben haben, gilt festzustellen:

      Die CG „sichert“ keine Vermögenswerte, um der alleinigen Sicherung wegen.
      Immer muß mit dem einzubringenden Vermögenswert ein Wertzuwachs oder eine sonstige genossenschaftliche und/oder privatwirtschaftliche Absicht im Rahmen genossenschaftlicher Selbsthilfe beabsichtigt werden.
      Eine reine Sicherung obliegt Trusts und Treuhandunternehmen.
      Das Mitglied ist und bleibt Eigentümer seiner Werte, allerdings ohne rechtlichen Herrschaftsanspruch.

      Das „System-CG“ ist keine Stiftung, in die Vermögenswerte eingebracht werden und einem „Begünstigten“ zugeordnet sind. Eine in der Regel so gestaltete „Stiftung“ ermöglicht immer und überall willkürlichen Zugriff auf die Vermögen und damit die Plünderung der „Begünstigten“, bspw. bei der NOVERTIS-Stiftung seines Initiators Andreas Claus, oder die Stiftung des „Linksanwaltes Putzhammer“ (siehe Schäbels-Blog: Aufruf Putzhammer) oder Vermögenspools aktivierter Gemeinden á la „Gemeinde Neuhaus“ und andere.
      Die dort dahinterliegenden Absichten sind mir aber unbekannt und darum von mir nicht zu kommentieren.

      Nur Mitglieder der CG können beliebige Vermögenswerte in das „System-CG“ einbringen, die lastenfrei (nur bezüglich von Banklasten bei deutschen Banken, Reallasten, also Wohnrechte bspw. können übernommen werden) sein müssen oder durch Investitionsmittel anderer Mitglieder lastenfrei gestellt werden können und nachweisliches Eigentum des Mitglieds sein müssen. Geldeinlagen sind nur auf banküblichen Wegen möglich.
      Wer Geldvermögen investieren will im Rahmen genossenschaftlicher Selbsthilfe ist uns herzlich willkommen. Wir bieten sichere Anlagemöglichkeiten auf genossenschaftlicher Basis mit hoher Verzinsung.
      Wir sind jedoch keine Bank und bieten darum auch keine Bankdienstleistungen.

      Unsere Webseite, www.car-genossen.ch, dient der Kontaktierung unserer Genossenschaft und internen Aufgaben.
      Seit der Veröffentlichung der Bücher von Lars Freitag, der ein grundsätzliches System beschreibt, dass dem „System-CG“ ähnlich ist, haben wir systembeschreibende Informationen von der Webseite entfernt.
      Hier stellen wir stattdessen jetzt die beiden Bücher vor und rezensieren diese.

      Wir wollen nicht die dilettantische und in betrügerischer Absicht vorgenommene Nachahmung unseres Systems fördern oder sonst wie begünstigen und damit Betrügern eine Möglichkeit verschaffen, unser „System-CG“ nachzubilden und sich damit in betrügerischer Weise an Bürgern zu bereichern.
      Lars Freitag wurde deshalb gebeten, darüber ausführlich zu berichten, WIE eine Mitgliedschaft erworben werden kann und auf welche Weise die CG arbeitet und die eingebrachten Vermögen für seine Mitglieder erhält, vor Willkür schützt und unberechtigte Forderungen, vor allem staatl. Willkürakte aus Deutschland abwehrt.

      Die Mitgliedschaft und die Mitarbeit in der CG ist vom Vermögen der Genossenschaft „entkoppelt“, so dass eine Plünderung der genossenschaftlichen Vermögen nicht möglich ist. Damit sind auch eingebrachte Vermögenswerte nicht „plünderbar“.

      Die immer wieder beschworene Insolvenz der CG und damit der Verlust von genossenschaftlichen Vermögensteilen ist durch eine mehrstufige Sicherheitsstruktur ausgeschlossen.

      Die Bücher des Autors Lars Freitag beschreiben zusätzliche empfehlenswerte Verhaltensweisen und NACHFOLGEND an den Erwerb der Mitgliedschaft durchzuführende Maßnahmen, damit ein Höchstmaß an persönlicher Sicherheit gegen staatl. Repressionen der in Deutschland verbleibenden Personen gewährleistet ist.

      Sämtliche Vermögenswerte verbleiben im Eigentum ohne rechtliche Herrschaft bei dem Mitglied. Damit bleiben sämtliche Vermögenswerte in Deutschland, müssen zu keiner Zeit in den Besitz der CG transferiert werden und sind damit stets auch im Besitz, der Verfügungsgewalt und der Nutzungsmacht des Mitglieds.

      Das Gebührenmodell zur Aufrechterhaltung der Arbeitsfähigkeit der Genossenschaft entspricht dem einer gemeinnützigen und nicht nach Gewinn strebenden Organisation.

      Weitere Auskünfte erteilt der
      Vorsitzende des Vorstandes der Car-Genossenschaft eG
      über das Kontaktformular der Webseite www.car-genossen.ch
      oder über eine kostenpflichtige individuelle Beratung beim Interessenten.

      • Karl Bernhard Möllmann // 1. März 2016 um 12:06 //

        . . .
        Auch Schleich-Werbung ist WERBUNG – erst wenn Sie Ihre WERBUNG als unbezahlt erschlichene „Werbung“ KENNZEICHNEN – ist das aus meiner Sicht dann eventuell „seriös & diskret“ zu nennen.
        .
        So ist und bleibt es die in Deutschland seit Jahren verbotene, illegale „DRÜCKER“-Methode – mit der Sie Ihre dubiose Firma in Liechtenstein bewerben – wo doch bereits im Februar 2007 der BND mit 4,3 Mio €uro einen überführten und rechtskräftig verurteilten Liechtensteiner Bank-Betrüger bestach – um die Bank-Daten seiner Deutschen Kunden seiner Liechtensteiner Bank zu klauen . . . ?

      • Kalle,
        halten Sie doch lieber den Mund wenn Sie nur Halbwissen haben oder nur mit den gleichen Methoden arbeiten können, die Sie doch immer wieder anprangern.

      • Stahlfront // 1. März 2016 um 17:18 //

        Punkt 2 der Verhaltensregeln von Geolitico:

        „Um sachliche Diskussionen zu fördern, bitten wir Sie, Ihren Kommentar ausschließlich auf das Thema des jeweiligen Artikels bzw. auf die Diskussion zu beziehen.“

        Vielleicht sollte Geolitico endlich mal bei Herrn Fleischer durch- bzw. eingreifen, … nicht ein Artikel ohne Werbung für die Car-Genossenschaft eG, so langsam kotz es einem wirklich an.

        Dieser Artikel ist einer der Besten, welchen ich je gelesen haben, und gleich wird die Kommentarliste wieder zugemüllt, ich kann einfach nicht verstehen, warum Geolitico seine eigenen Grundsätze nicht durchsetzt.

        Was Herr Fleischer hier abliefert, ist einfach eine Zumutung und zerstört jede sachliche Diskussion !!!!

        Stahlfront

      • Vollgeld // 1. März 2016 um 19:43 //

        Stahlfront,
        was ist mit Ihnen los ?

        Sie beleidigen andere Foristen, mich zum Beispiel , und fordern nun die Einhaltung der Forenregeln ?

        Das ist pure Heuchelei.

        Und Stahlfront, noch etwas:
        Gehen Sie mal nach oben.
        Dann sehen Sie, wer den Kommentarbereich zumüllt.
        Es ist Herr Möllmann mit seinen Psychopathen und Mossad-Fantasien.

        Der User @Udo hat einen sehr guten Kommentar geschrieben, sachlich, gegen den nichts einzuwenden ist.

        Dann kam der Troll Möllmann und beleidigte ihn.
        Der Troll Möllmann agiert hier als Psychopath und Störenfried der schlimmsten Sorte.

        Was Sie, Herr Stahlfront, hier abliefern, ist eine Zumutung und zerstört jede sachliche Diskussion.

        Zusammen mit Herrn Möllmann und anderen Trollen wie dragao gehören Sie von Geolitico aussortiert, denn Sie verletzen die Blogregeln und wollen Andersdenkende mit Beleidigungen und falschen Anschuldigen wegmobben.

        Herr Fleischer hat einen sachlichen Kommentar geschrieben und sofort kommt der Mobbing-Süchtige Möllmann und schlägt unter die Gürtellinie. Herr Fleischer hat jedes Recht, sich dagegen zu wehren und Sie, Stahlfront, haben sich nicht einzumischen mit Ihrem heuchlerischen Beistand für den Troll Möllmann.

      • Nachfrage, auch an die Redaktion von Geolitico:

        Was hat denn Fleischers Kommentar mit den Thema Syrien und den Menschen dort zu tun?
        Herbert Ludwig schreibt:
        „Diese Menschen sind die welthistorische Anklage gegen die ungeheuren Verbrechen der USA und ihrer europäischen Vasallen.“

        ..und Kommentator Herr Lothar Fleischer spielt den Klammeraffen und heftet sinknormale Eigenwerbung seiner geschäflichen Interessen an in die äußerst lesenswerten Gedanken von Herrn Ludwig.
        Wie lange, liebe Geolitico Redaktion wollen Sie diesem Spielchen noch zu sehen?
        Falls Gelder über Lotar Fleischer an ihr Projekt Geolitico laufen kommt mir der Verdacht, dass hier die Hartcovertruppe aus
        unteren Geheimdienstenbereichen unkontrolliert mit rumspielen könnte.
        Falls der Staatschutz hier mitliest und uns/mir Fleischer und Vollgeld als Köder vor die Nase setzt… würde ich die Herren Geheimdienstler bitten sich bei mir zur Weiterbildung einzufinden, so macht man keinen Staat…..peinlich für die Zunft der Geheimdienste, deren Aufgabe es ist dem Menschheitsfortschritt zu dienen und dabei nach moderenen transparenten humanen Methoden dem Volk zu dienen, zu dessen Schutz der Staat gebildet wurde.
        Der nicht ganz unbekannte Erich Milke ist für mich einer, der nicht in der Lage war intelligente gesellschaftliche Entwicklung zu befördern und lieber den Großfürsten im Uckermarker Jagdrevier spielte. Seine Tätigkeit innerhalb der spanischen Interbrigaden war zwar zum Teil verständlich, aber danach war das kein Typ mehr mit dem ein Menschheitsfortschritt erzeugt werden konnte.
        Solche Typen brauchen wir/ich – das Volk nicht mehr.

        Ich erwarte, solche Leute wie Vollgeld und Lothar Fleischer weiter Unterstützungen zu entziehen.
        Falschspieler haben noch nie Sinnvolles vollbracht.
        ist das verstanden worden?

        Ich, Uwe E Mertens will hier meine Zeit nicht vergeuden mit den
        ungeniesbaren Kommentaren von Pro E., Vollgeld und Fleischer.
        Die ich übrigens für eine Person halte, die hier traumatisiert
        unter falscher Flagge rumspielt.

        Mit freundlichen Gruß!

        Uwe E. Mertens

      • Vollgeld // 2. März 2016 um 09:43 //

        Herr Mertens,
        dass Sie den direkten Zusammenhang des Kommentars von Herrn Fleischer mit dem Thema nicht erkennen wollen oder können, heisst nicht, dass es diesen Zusammenhang nicht gibt.

        Selbstverständlich gibt es diesen Zusammenhang und er ist für jedermann leicht erkennbar.

        Wir werden momentan mit Asylforderern aus Syrien, dem Irak und Afghanistan und vielen anderen Ländern geflutet, falls Sie das noch nicht bemerkt haben sollten.

        Das BRD-Willkür-Regime plündert schon lange die eigenen Bürger aus, enteignet sie, nimmt ihnen ihre Firmen und ihre Häuser weg.
        Vor allem in der DDR sind alte Stasi-Kader aktiv und schnappen sich die wertvollsten Häuser und Grundstücke und Firmen, indem sie mit korrupten Richtern zusammenarbeiten.

        Damit sich die Bürger vor dieser Willkür schützen können, hat Herr Fleischer die Car Genossenschaft gegründet.

        Die Plünderung der Deutschen wird durch die Flutung mit „Flüchtlingen“ aus aller Herren Länder noch zunehmen, denn das neue Volk von IM-Erika braucht Wohnraum.

        Der Hinweis auf die Car Genossenschaft sollte deshalb in keinem Artikel fehlen, wo es um die Flüchtlinge und generell um die BRD geht.

        Ich hoffe, dass Sie nun verstehen, worum es geht.

        Dass Sie Herrn Fleischer und mich als Agenten eines Geheimdienstes vermuten, zeigt, dass Sie keine Menschenkenntnis haben. Sie sind unfähig, Kommentare korrekt zu interpretieren.

        Sie haben gehofft, Andersdenkende durch Ihr Mobbing, durch Ihre bösartigen Angriffe auf die Personen, von Geolitico zu vertreiben.
        Das hat nicht funktioniert.

        Nun rufen Sie nach Geolitico.
        Dabei sollten Sie doch wissen, dass Geolitico die 2 schlimmsten Trolle und Psychopathen, dragao und Möllmann, frei gewähren lässt, obwohl diese Rufmord betreiben, Andersdenkende beleidigen und die Kommentare mit destruktiven Beiträgen zumüllen.

        Es wäre absurd, nun von Geolitico zu verlangen, dass ausgerechnet die Anständigen gesperrt werden sollten.

        Aber so hat man es wohl in der DDR gelernt.
        Denunzieren, um zu siegen.

    • @ Udo,

      @Libelle: Dieser Vorschlag geht in die Richtung, auf die Sie eine Antwort suchen warum der Deutsche so wertlos erscheint und warum immer wieder auf uns eingehämmert wird. Meiner Meinung nach leiden die Deutschen, kollektiv gesehen, an einer Psychose, die da lautet: Am deutschen Wesen soll die Welt genesen. Damals führte diese Haltung zur Explosion, diesmal könnte es zu einer Implosion führen. Die Auswirkungen dürften sehr ähnlich werden.
      ——————

      Wäre eine Möglichkeit.

      Die politologische Dame scheint aber bei der Verteilung der Naivität besonders stark bedacht worden zu sein.

      • @Libelle:
        Heue kam der neue freie Amanita-Newsletter. Lesen Sie bitte die Fixkolumne (ab Seite 5) Elektrosmog: Handy = Zeichen des Tieres.
        Ich gehöre nicht zu den 144.000 Auserwählten, die das Lesen und Verstehen, wie Amanita auf Seite 15 anmerkt.
        Man bekommt ein Gefühl für das was sich wirklich abspielen könnte; spannend und viele weitere Fragen ergeben sich automatisch wenn man die Kolumne liest.

      • „Meiner Meinung nach leiden die Deutschen, kollektiv gesehen, an einer Psychose, die da lautet: Am deutschen Wesen soll die Welt genesen.“

        Die meisten Deutschen die ich kenne. wollen ihr Leben einfach nur in Frieden leben dürfen!

      • Vollgeld // 1. März 2016 um 19:46 //

        Laut den amtlichen Wahlergebnissen wählten mehr als 80 Prozent die Systemparteien, welche Deutschland abschaffen, sich am Völkermord im Donbass, am Völkermord in Syrien, Libyen, Irak, Afghanistan usw. beteiligen.

        Und diese Unterstützer von Massenmördern wie Obama und Poroschenko wollen „einfach nur in Frieden leben“ ?

        Hallo ?

        Bitte aufwachen aus Ihrem Tiefschlaf.

    • @Udo

      Der Deutsche erscheint eben nicht wertlos! Es geht darum die Deutschen
      unten zu halten. Dies ist der Grund, warum man auf uns „einhämmert“, eine
      Umerziehung erfolgte, usf..

      Den Slogan: „Bomber Harris tu es noch einmal…“ kennen Sie sicherlich.

      Hintergrundmächte wissen um die Mission der Deutschen, sie hassen den
      wahren, deutschen Geist, der tiefe erhabene Ziele erreichen könnte, wenn
      er denn wollte. Dieser deutsche Geist wurde/wird allerdings zum Fluch der
      Welt, da er mit dem Kopf tief im Amerikanismus/Mammonismus steckt.

      Das „deutsche“ Wesen von dem Sie sprechen, verkörpert in falscher Weise
      sowohl Merkel, als auch Gauck oder Gabriel und Konsorten. Diese Leute sind es,
      die unter einer Psychose leiden!

      Lesen Sie bei Interesse, was Johann Gottlieb Fichte über die Deutschen sagte:

      „Dem, der den Geist bildet, beherrscht, muss zuletzt die Herrschaft werden;
      denn endlich am Ziel der Zeit, wenn anders die Welt einen Plan, wenn des
      Menschen Leben nur irgendeine Bedeutung hat, endlich muss die Sitte und
      die Vernunft siegen, die rohe Gewalt der Form erliegen – und das langsamste
      Volk wird alle die schnellen, flüchtigen einholen. Ihm [dem Deutschen] ist das
      Höchste bestimmt, und so wie er in der Mitte von Europas Völkern sich befindet,
      so ist er der Kern der Menschheit, jene sind die Blüte und das Blatt. Er ist erwählt
      von dem Weltgeist, während des Zeitkampfes an dem ewigen Bau der Menschenbildung
      zu arbeiten, zu bewahren, was die Zeit bringt. Daher hat er bisher Fremdes sich
      angeeignet und es in sich bewahrt. Alles, was Schätzbares bei andern Zeiten und
      Völkern aufkam, mit der Zeit entstand und schwand, hat er aufbewahrt, es ist
      ihm unverloren, die Schätze von Jahrtausenden. Nicht im Augenblick zu glänzen und
      seine Rolle zu spielen, sondern den großen Prozess der Zeit zu gewinnen.
      Jedes Volk hat seinen Tag in der Geschichte, doch der Tag der Deutschen
      ist die Ernte der ganzen Zeit.“

      • Zitate von Jesus zum jüdischen Volk: „Ihr habt zum Vater den Teufel, und eures Vaters Gelüste wollt ihr vollbringen“ (Johannes 8:44)
        „Das Reich Gottes wird von euch (dem jüdischen Volk) genommen und einem anderen Volk gegeben werden, dass die erwarteten Früchte hervorbringt“ (Matthäus 21:43) Im Urtext des Archiv der Societas Templi Marcioni sagte er diese Worte zu germanischen Söldnern, d.h dass die Rolle des auserwählten Volkes auf das germanische übertragen wird.
        Dies würde auch den Hass der Zionisten als Hintergrund für das Vernichten des deutschen Volkes erklären.

        Es geht nicht nur darum uns unten zu halten, sondern uns zu vernichten. Dieser kollektive Selbsthass der in unserem Land praktiziert wird beschränkt sich leider nicht nur auf gewisse Personen, sondern wir leiden darunter unter einer kollektiven Psychose.
        Wie immer man auch das Ganze sehen will, das Gutmenschentum ist selbstzerstörerisch und mündet zwangsläufig in einer Toleranzdiktatur, Meinungsterror und Blo(g)ckwartmentalität, was man täglich sieht und auch zum Teil aktiv und passiv erleben darf.
        Natürlich kommen noch weitere selbstzerstörerische Elemente wie Elektrosmog, Chemtrails, Mind-Control und HAARP hinzu. Aber das betrifft die Menschheit im Ganzen.

      • pedrobergerac // 1. März 2016 um 17:34 //

        „Dies würde auch den Hass der Zionisten als Hintergrund für das Vernichten des deutschen Volkes erklären.“

        Sehr interessant. Davon hat Rudolph Steiner doch die ganze Zeit gesprochen.

        http://www.pelagius.de/index.php?id=122

        „Schon 1915 wies Rudolf Steiner auf diesen Haß hin. „Gewiß, die Deutschen werden jetzt erst merken, daß sie im Grunde genommen ungeheuer gehaßt werden. Aber man wird, wenn man genauer prüft, bemerken, daß demjenigen, was man am meisten haßt, zugrunde liegt dasjenige, was gerade die besten Eigenschaften des deutschen Wesens sind. Die schlechteren Eigenschaften haßt man gar nicht besonders.“ Vortrag vom 16. März 1915, gehalten in Berlin, abgedruckt in „Menschenschicksale und Völkerschicksale“ GA 157, Seite 226.“

      • pedrobergerac // 1. März 2016 um 17:59 //

        Hier noch etwas Interessantes zum Thema Mind – Control:

        http://transinformation.net/agent-buried-alive-geheimdienstagent-lebendig-begraben/

    • Zitat: „Am deutschen Wesen soll die Welt genesen. Damals führte diese Haltung zur Explosion, …“

      Habe selten solch einen Schwachsinn gelesen …

  3. pedrobergerac // 1. März 2016 um 09:57 // Antworten

    Wir sollten die Dinge beim Namen nennen.
    Es sind nicht die USA. Diese werden nur als Handlanger für die Gier der Psychopathischen Geldeliten wie Rothschild, Rockefeller & Co benutzt.

    • @pedrobergerac

      Gut dahinter geschaut! So ist es. Rothschild, Rockefeller & Co. sind die Psychopathen in Reinkarnation. Von Macht besessen, von Gier zerfressen. Das Volk wird bespitzelt, erpresst, in Kriegen dezimiert, gehirngewaschen und dadurch verblödet, krankgemacht durch Pharmakonzerne etc. Schaut man hinter den Vorhang des Vorhangs des Vorhangs, tauchen die vorgenannten Sippen auf. Geld regiert die Welt.

      • Hummel // 1. März 2016 um 11:26 //

        Ergänzung:
        Und so lange wir auf unserer Erde solch ein Finanzsystem haben, das es wenigen Psychopathen erlaubt, Hypermengen an Geld und sonstigen Vermögen zu besitzen, werden auch Kriege und Massenmorde nicht aufhören.

      • Vollgeld // 1. März 2016 um 19:52 //

        Die Macht von Rothschild, Rockefeller und Co. beruht auf der Giralgeldschöpfung der Banken.

        Sie beruht darauf, dass es die privaten Bankster geschafft haben, ihr eigenes Bankengeld zu schöpfen und damit die ganze Welt auszubeuten.

        Dies wird durch die Einführung von Vollgeld verhindert.
        Das Privileg der Geldschöpfung wird durch Vollgeld zurück in die Hand der Menschen gelegt, in die Hand der Gemeinschaft, in die öffentliche Hand.

        Damit wird eine zentrale Säule der Herrschaft der Psychopathen zerstört.

        Und deshalb tun die Bankster und die Spekulanten alles, um Vollgeld zu verhindern.

        Deshalb kämpft dragao wie ein Besessener gegen Vollgeld. Er verteidigt das Betrugsgeldsystem der Finanzelite, er verteidigt die Giralgeldschöpfung.

        Ich kämpfe dagegen für das Volk, für die Menschen, für die Freiheit, für die Befreiung von der Herrschaft der Psychopathen.
        Deshalb kämpfe ich für Vollgeld.

        http://www.vollgeld.de/

      • Vollgeld
        Teilen Sie ihrem Führungsoffzier mit, er möchte sie aus dem Rennen nehmen, wegen Unfähigkeit einfache Zusammenhänge richtig darstelen zu können.

        Verstanden!

      • Das Ende des Zionismus
        ist
        Frieden

    • @ Hummel, @ Pedro,

      Das Problem ist dass diese Geldeliten also die Plutokratie mit ihren Großkonzernen die Schattenregierungen bzw. Deep States zumindest im Westen bilden – GB u. A. außer Rothschild das englische Königshaus, in GER u. A. Friede Springer und Liz Mohn.

      http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=18704

      http://www.nachdenkseiten.de/?p=8146

      https://bilddung.wordpress.com/2014/08/22/merkelwurdige-kaffeetanten-regieren-unser-land/

      Und diese Schattenregierungen sind untereinander eng vernetzt und organisiert über die Bilderberg-Meetings, die trilaterale Kommission, Atlantikbrücke, CFR usw. usw.

      Diese Vernetzung fehlt leider den 90% der Normalbürger weltweit.
      Über welche NGO wäre dies momentan auch nur ansatzweise möglich?

      Z. B. die Gewerkschaften sind wie alle für die Eliten wichtigen NGO’s vom System unterwandert worden.

      Wie die Plutokraten Russlands und Chinas da mitwirken ist mir noch nicht klar.
      Vernetzt sind sie zumindest zum Teil sicherlich auch mit dem westlichen Geldadel.
      Aber u. U. reicht ihre Macht nicht aus um die Machthaber in der Politik zu willfährigen Gehilfen zu machen oder aber diese Plutokraten haben noch so etwas wie Nationalstolz und/oder kochen ihr eigenes Süppchen.

  4. Was der Westen sich die letzten Jahrzehnte geleistet hat , spottet jeder Bechreibung. Wir wollen das, wir brauchen das, wir holen uns , was wir wollen, wir sorgen dafür, dass wir ungehindert die Macht ausweiten können u.s.w. Was Recht ist, wie wo regiert wird, entscheidet der Westen unter Federführung der USA.
    Wer nicht spurte, der wurde zusammengebommt. Zur Rechtfertigung erfand man unverschämte Lügenmärchen am Fließband. Das Ganze war sowas von verlogen. Allen Ländern, die überfallen wurden, geht es heute dreckiger als jemals zuvor, Das beste Beispiel ist neben anderen Libyen. Hier herrschen jetzt die Banditen und Kriminellen des landes. Welche Arroganz muß man besitzen, um derart dreißt die Welt zu kommandieren, alles unter dem Deckmantel, FREIHEIT, DEMOKRATIE und MENSCHENRECHTE.
    Ja, jetzt haben sie die Freiheit zu hungern, zu fliehen, zu verrecken. Was derzeit passiert. hat der Westen , vorrangig die USA , zu verantworten. Auch was noch kommt, welches Elend hier noch auf uns wartet, ebenso. Aber noch immer reiten sie alle auf dem hohen Ross. Wir sind die Götter der Welt,
    Gnade Gott, wenn die Retourkutsche kommt. Egal wie reich sie sind, wie gut es ihnen ging, wieviel sie hatten, sie wollten mehr und mehr und mehr, Weltmeister in allem wollte man sein. Wachstum, Wachstum über alles, koste es was es wolle. Dafür hat man die Rohstoffländer Afrikas doch gerne ausgebeutet, Konzerne haben Schnäppchenpreise bezahlt, Hungerlöhne für Arbeit bezahlt und Almosen zurückgeliefert. Es ist eine Ironie des Schicksals, dass ihnen jetzt alles auf die Füße fällt. Hochmut kommt vor dem Fall.
    Wenn ich höre, wir brauchen die Flüchtline, dan spricht selbst daraus noch Egoismus Eigennutz. Die kapieren immer noch nicht was man diesen ländern damit erneut antut, aber “ wir brauchen, “ basta.
    Das diese Rechnung so schnell nicht aufgeht, begreifen sie ebensowenig. Machtwahn und Heuchelei prägen das Bild. Menschen, Menschenmaterial lässt man vertreiben und als Humankapitsl zu importieren , als Ware zu handeln. Keiner soll mir noch erzählen, dass diese Masseninvasion nicht von langer Hand geplant war und noch wird. Das schaffen wir ja auch noch.

    • @ Melanie G.
      Sehr zutreffend, Ihr Kommentar!

      Das ganze Vorgehen wird unter dem Begriff „Staatsterrorismus“ subsumiert – eine politisch-wirtschaftlich zerstörerische Vorgehensweise der westlichen Staaten mit militärischem Einsatz zum Zweck der Bevölkerungseliminierung, der Ausbeutung von Mensch und Bodenschätzen und der Gewinnmaximierung, dies alles für die Oberschichten der westlichen Terrorstaaten. Diese haben den Staatsterrorismus mit dem Deckmäntelchen Demokratie, Freiheit, Sicherheit, freie Märkte usw. bis zur Spitze getrieben. Anschläge – meist False-flag-Aktivitäten – gibt es so viele wie halt gerade für nötig befunden werden – dies um Hass und Wut zu erzeugen und anderen die Schuld darüber in die Schuhe zu schieben. Heute haben wir den Stellvertreterkrieg, hinter dem sich die westlichen Nationen hinsichtlich Staatsterrorismus in aller Feigheit verstecken. In Tat und Wahrheit sind SIE die Antreiber des Staatsterrorismus, indem sie Terrorgruppen in die Welt setzen, sie mit Waffen, Söldnern, Geld und Training ausstaffieren und global für ihre strategischen Eroberungs- und zugleich Vernichtungspläne Terrorgruppen rekrutieren.

      Offen über den Staatsterrorismus diskutieren tut der Westen nicht, das Thema ist in den gängigen Medien absolutes Tabu. Dies insbesondere wohl darum, da es heute kein Zweifel mehr darüber gibt, dass die wirklichen Mordkommandos ihre Nistplätze in den westlichen Nationen haben – in Geheimdiensten, Ministerien, Stiftungen, NGOs, in der Presse usw., von wo aus sie in alle Richtungen des Globus mit einem weit vernetzten Kommunikationssystem ihre menschenverachtenden Weisungen und strategischen Planziele an die auszuführenden Terrorgruppen weiterleiten. Die dafür eingesetzten finanziellen Mittel sind nichts als Schulden und nochmals Schulden, die sich weiter auftürmen und die nationalen Wirtschaften völlig ausbluten.

      Das ist barer Machtwahn, der hier herrscht – ausgehend von der USrael-Oberclique, die die US-Bevölkerung genauso im Visier hat wie andere Nationen. Gleichzeitig soll niemand behaupten, dieses von dieser Machtgruppe geschaffene Chaos wird noch von den Verursachern irgendwie überblickt. Reiner Irrsinn zieht über den Globus, der unzählige Menschenopfer fordert und eine beispiellose Zerstörung von Kultur und Natur hinterlässt. Unbegreiflich, dass sich die Menschheit nicht gegen diesen bestialischen Terror so wenig wehrt.

      Wie der Westen Terrorismus erzeugt
      http://www.pravda-tv.com/2016/01/wie-der-westen-terrorismus-erzeugt/

      Neues Pentagon-Handbuch propagiert „totalen Krieg“ und Einsatz von Atomwaffen (Video)
      http://www.pravda-tv.com/2015/12/neues-pentagon-handbuch-propagiert-totalen-krieg-und-einsatz-von-atomwaffen-video/

  5. Karl Bernhard Möllmann // 1. März 2016 um 10:32 // Antworten

    . . .
    Hallo Herr Ludwig,
    .
    DANKE für diese 1. DEUTSCHE WELTKLASSE ANALYSE der geostrategischen Hintergründe – die zum KRIEG in SYRIEN, zum Tod von 200.000 SYRERN, und zur Flucht der überlebenden SYRER geführt haben.
    .
    Ein wichtiges Dokument der Zeit-Geschichte – was US-RAEL aber auch London & Paris auf die Anklagebank des Internationalen Gerichtshofes in Den Haag verweist – wegen Ihrer nachgewiesenen VERBRECHEN GEGEN DIE MENSCHLICHKEIT.
    .
    Deutschland als „bedingungsloser Verbündeter“ dieser westlichen ORGANISIERTEN KRIMINALITÄT sitzt ebenfalls als „BESCHULDIGTER“ auf der Anklagebank.
    .
    Dieser ausgezeichnet recherchierte ARTIKEL wird die Redaktionen der LÜGEN-PRESSE weltweit erschüttern!
    .
    CHAPEAU !

    • Leider ist das nicht die …

      – … 1. DEUTSCHE WELTKLASSE ANALYSE der geostrategischen Hintergründe …

      …, aber sie reiht sich hervorragend in die seit Jahren durchaus aufliegenden Analysen im deutschen Sprachraum, inklusive deutsch-deutschem Sprachraum. Kurze Rede kurzer Sinn: Wenn dieser Beitrag …

      – … die Redaktionen der LÜGEN-PRESSE weltweit erschüttern …

      … wird, dann eher zufällig oder weil zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

      Die Tragik im bestens global-sozial vernetzten Hystericum ist, dass die MASSE über Tittytainment weitaus besser im Bild ist als über den Zustand ihrer vorgeblich erwünschten Ethik. Kaum zu erklären insbesondere der Treppenwitz der “menschlichen” Geschichte, darüber NICHT Bild sein zu WOLLEN, weil nicht sein kann was nicht sein darf. Oder weil’s bequemer ist, was empörte MASSEnkonsumenten durchaus auf die intellektuelle Stufe moderner SofaKRIEGer erhebt.

      Die Amis auf Kurs
      Grüsse
      kosh

      PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.

      • Karl Bernhard Möllmann // 2. März 2016 um 08:12 //

        . . .
        Kommt „kosh“ von kosher = jüdisch rein ?


      • Kommt „Möllmann“ von möllern = Hochöfen beschicken?

      • Karl Bernhard Möllmann // 2. März 2016 um 10:46 //

        . . .
        DANKE @ kosher!
        .
        Ich werte Ihre raffinierte NICHT-Antwort als typisch jüdichen Taschenspieler-Trick !
        .
        Und ich werte Ihre perfide getarnte NICHT-Antwort als BESTÄTIGUNG – daß ich auf der RICHTIGEN Spur bei Ihnen bin !
        .
        Wenn Sie schon Ihren Zynismus derart offen zur Schau tragen – WEN & WAS meinen jüdischer Schisser mit folgender VERALLGEMEINERUNG:
        .
        “ …die seit Jahren durchaus aufliegenden Analysen… “
        WENN sie EINE einzige kennen, die so gut ist wie die von Herbert Ludwig – oder sogar besser – DANN HER DAMIT, UND AUF DEN TISCH – statt dümmlich herum zu kritisieren . . . !
        .
        Ich bezeifele ja nirgendwo – daß MOSSAD & CO im BILDE sind, was da rund um ISRAEL abgeht – denn Sie sind ja die GEHEIMEN KRIEGS-Stifter . . .
        .
        WAS das aber mit der vorsätzlichen Verblödung der Masse zu tun hat, erschließt sich mir nicht ?
        .
        Ach ja, zu Ihrer dümmlichen TARN-Frage:
        .
        Der Name Möllmann existiert sehr viel länger als die neuzeitlichen Hochöfen die Sie abwertend in’s Spiel schmuggeln wollen – sowohl im Alt-Deutschen als auch im Französischen finden sie „Meule“ für Mühle, was wie [Möll] ausgesprochen wird . . .
        .
        Also der Mann von der Mühle.
        .
        Zuständig für die Nahrung des Volkes.
        .
        Und ein bischen Jude bin ich auch – Sie sind also an den FALSCHEN geraten – wenn Sie mich unterirdisch verarschen wollen . . . ?

      • Mit bestem Dank zurück.

        -> http://dictionary.reference.com/browse/kosh

        ”Examples from the Web for kosh
        Historical Examples

        Coshery, kosh′ėr-i, n. the ancient right of an Irish chief to quarter himself and his retainers on his tenantry—also Cosh′ering.”

        kosh

        PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.

  6. MutigeAngstfrau // 1. März 2016 um 10:56 // Antworten

    @ KBM

    Wenn es nur so wäre…
    Diese Presselügenbarone singen doch im Duett mit den Marionetten brav beim Tanz ums große Feuer!

    Was den Artikel angeht: wir müssen für seine Verbreitung sorgen.

    • Karl Bernhard Möllmann // 1. März 2016 um 11:21 // Antworten

      . . .
      ZITAT @ MutigeAngstfrau:
      „Was den Artikel angeht: wir müssen für seine Verbreitung sorgen.“
      .
      YES, please!
      .
      Momentan läuft ein Angriff auf den Server . . .
      .
      Artikel SPEICHERN !!!

  7. Auch wenn ich den Artikel von Herr Ludwig zu schätzen weis, da dieser sich bemüht, endlich etwas Licht in die Machenschaften der westlichen (Un) Wertegemeinschaft zu bringen, greift der Artikel jedoch zu kurz, wenn dieser den Nahostkonflikt, auf die Zerschlagung des schiitischen Halbmondes herunterbricht.

    Imad Fawzi Shueibi schrieb 2013 einen einen meisterhaften und erhellenden Artikel, der die Nah- und Mittelostkriege als Energiekriege des 21. Jahrhunderts beschreibt…

    Wer dies interessiert, die Zusamenhänge verstehen möchte, wieso die russische Föderation und die Pax americana, möglicherweise in Nahost zusammen stossen könnten, kann folgenden Link anklicken.

    Syrien, Zentrum des Gases im Nahost-Krieg

    von Imad Fawzi Shueibi

    http://www.dragaonordestino.net/Drachenwut_Blog_DragaoNordestino/Freies-Konsensforum/Syrien-Zentrum-des-Gases-im-Nahost-Krieg.php#artikel

  8. Karl Bernhard Möllmann // 1. März 2016 um 11:52 // Antworten

    . . .
    ZITAT @ dragaoNordestino:
    „Auch wenn ich den Artikel von Herr Ludwig zu schätzen weis, da dieser sich bemüht, endlich etwas Licht in die Machenschaften der westlichen (Un) Wertegemeinschaft zu bringen, greift der Artikel jedoch zu kurz …“
    .
    Das ist sicher richtig, Dragao – daß man IMMER noch tiefer schürfen kann – und ich verstehe, daß es Ihnen selten schnell & tief genug geht.
    .
    Aber unser aktuelles Problem in Deutschland und Europa ist ja eher das Gegenteil – daß wir bereits komplett mit der realen Situation überwältigt sind – und ziemlich chaotisch in alle Himmelsrichtungen gleichzeitig diskutieren . . .
    .
    Will sagen, step by step – Schritt für Schritt.
    .
    Bisher war der Westen „gut“ und der Rest „böse“.
    .
    Der erste Schritt kann daher nur sein – endlich zu kapieren – WIE unsere HOLLYWOOD Propaganda die eigene REALITÄT auf den Kopf stellt.
    .
    Erst wenn wir unsere EIGENE Rolle endlich ehrlich & richtig sehen – macht es dann Sinn in einem zweiten Schritt – auch die Rolle der angeblichen „Feinde“ neu zu analysieren und neu zu bewerten.
    .
    Soviel Geduld von Ihnen zu verlangen – ist sicher Quälerei für einen derart hellen Kopf wie Sie – aber Sie wollen ja ANDERE aufklären, sonst hätten Sie wohl kaum einen eigenen BLOG . . . ?
    .
    DAS geht leider, leider, leider aber immer nur im Tempo der Anderen – und die sind nun mal nicht alle so helle wie Sie !
    .
    Verstehen Sie – WAS ich Ihnen damit sagen will?
    .
    Sie haben ja auch mehr Sonne in Brasilien – als wir im winterlichen Deutschland . . .

  9. Eine Anklage gegen die USA am internationalen Strafgerichtshof in Den Haag würde nicht funktionieren, da die USA kein Mitglied desselben sind.
    Die wissen schon warum sie den Gerichtshof gefordert haben. Aber selbst nicht beigetreten sind.

    http://www.br.de/nachrichten/usa-strafgerichtshof-beziehung-100.html

    • Karl Bernhard Möllmann // 1. März 2016 um 14:23 // Antworten

      . . .
      JEDE Anklage funktioniert!
      .
      Was glauben Sie – wenn statt der couragierten Regierung von Malaysia einsam & allein auf weiter Flur – die erste europäische Regierung CHARAKTER zeigte – und die USA öffentlich anklagt . . . ?
      .
      Stellen Sie sich mal den Satz der von Angela Merkel aka/alias IM Erika bei Anne Will vor:
      .
      „Ich klage die USA an – diesen SYRIEN-Krieg in Absprache mit Israel vorsätzlich herbei geführt zu haben – unter Bruch ALLER geltenden Gesetze – und unter VERLETZUNG DER ALLGEMEINEN MENSCHEN-RECHTE!“
      .
      VOR LAUFENDEN KAMERAS DER AFD – DES STAATS-FERNSEHENS DEUTSCHLANDS.
      .
      DAS ist doch tausend Mal wirkungsvoller als eine Anzeige auf Papier bei Gericht einzureichen – die sowieso TOT GESCHWIEGEN WIRD – von unserer LÜGEN-PRESSE – oder kannten Sie die Anzeige von Malaysia vor dem Internationalen Gerichtshof gegen George W. Bush wegen Völkermord????
      .
      https://de.wikipedia.org/wiki/Internationaler_Gerichtshof
      .
      Selbst als kurz darauf zwei JUMBO’s der Malaysian Air „zufällig“ vom Himmel fielen – „vergass“ die LÜGEN-PRESSE – den offensichtlichen Zusammenhang von Ursache & Wirkung zu beleuchten . . . ???
      .
      Der globale AMOK-Lauf von US-RAEL funktioniert ja nur, weil POLIT-BANKSTER & LÜGEN-PRESSE aktiver Teil dieser professionell ORGANISIERTEN KRIMINALITÄT sind – die @ DragaoNordestino früher gern als „Schreckens-Imperium“, auch als „Pax Americana“ oder mit „ORDO AB CHAO“ identifiziert.
      .
      Mir gefällt der Begriff „GLOBALISTEN-SEKTE“ dagegen gut für diese kriminelle BRUT – die unsere westlichen REGIERUNGEN, unsere BANKEN, unsere MEDIEN und unsere AKADEMIKER gleichermaßen in GEISEL-HAFT genommen hat!
      .
      WER ausschert aus der POLITISCH „KORREKTEN“ LÜGEN-PROPAGANDA – der VERLIERT ALLES!
      .
      Der findet sich ohne Job, ohne Arbeit, ohne Anklage, ohne Freunde, ohne Leben, ohne Vermögen – ALSO OHNE ALLES wieder – im Knast wie Ursula Haverbeck oder Sylvia Stolz, TOT wie Dr.Jürgen Möllemann oder Ministerpräsident Uwe Barschel, oder in der Gosse der BILD-Zeitung wie unser Bundespräsident Christian Wulff!
      .
      HÄTTEN SIE DEN MUT – BEI DIESER SACHLAGE – ALLES AUFZUGEBEN FÜR DIE WAHRHEIT, FÜR DIE MENSCHEN-RECHTE, FÜR DEN FRIEDEN ?
      .
      Zumindestens verstehen sollte man – WARUM unsere angebliche „ELITE“ so feige ist, und außer LÜGEN oder SCHWEIGEN zur REALITÄT – nur mit panischer ANGST auf das eigene überleben schaut . . .
      .
      WIE wenig überlebenswert die westlichen WERTE in Wahrheit sind – das sieht der Fachmann an DEPRESSIONEN, die seit Jahrzehnten immer weiter aus dem Ruder laufen – Medikamenten- und Drogen-Missbrauch und steigende Kriminalität bei den Bürgern – die eigentlich nur den SINN DES LEBENS SUCHEN, und ihn im mit Blut, Schweiß & Tränen erkauften Konsum-Wahn, immer weniger finden . . . !
      .
      Herbert Ludwig ist eine erste, echte BESTANDS-AUFNAHME unserer katastrophal kriminellen westlichen AUSSEN-POLITIK gelungen.
      .
      Möge er mit dieser Präzision und professionellen Einstellung weitere Puzzle-Steine zum Verstehen der anderen Teile der Welt auch in Zukunft liefern . . .
      .
      Aber für uns WESSI’s war das der mit Abstand WICHTIGSTE erste große Schritt in Richtung Wahrheit!
      .
      DANKE!

      • Libelle // 1. März 2016 um 14:52 //

        @ KBM

        Zitat:
        Was glauben Sie – wenn statt der couragierten Regierung von Malaysia einsam & allein auf weiter Flur – die erste europäische Regierung CHARAKTER zeigte – und die USA öffentlich anklagt . . . ?
        .
        Stellen Sie sich mal den Satz der von Angela Merkel aka/alias IM Erika bei Anne Will vor:
        .
        “Ich klage die USA an – diesen SYRIEN-Krieg in Absprache mit Israel vorsätzlich herbei geführt zu haben – unter Bruch ALLER geltenden Gesetze – und unter VERLETZUNG DER ALLGEMEINEN MENSCHEN-RECHTE!”
        ————–

        Wäre ja toll. Wird aber in der Realität sicher nicht passieren.

        Ansonsten weiß ich dass ein Gericht in Malaysia George W. Bush und übrigens auch Tony Blair schuldig gesprochen hat Kriegsverbrechen begangen zu haben.

        https://denkbonus.wordpress.com/2011/11/23/bush-und-blair-als-kriegsverbrecher-schuldig-gesprochen/

        http://www.zeit.de/2012/37/Irak-Krieg-Blair-Bush-Strafgerichtshof

        Von einer Anzeige Malaysias gegen George W. Bush vor dem Internationalen Strafgerichtshof ist mir nichts bekannt.
        Haben Sie eine Quelle?

      • Karl Bernhard Möllmann // 1. März 2016 um 15:54 //

        . . .
        Hallo Libelle,
        .
        wollen Sie „Erbsen zählen“ mit mir spielen – oder die außergewöhnliche COURAGE Malaysia’s begreifen – die dazu gehört George W. Bush als INTERNATIONALEN KRIEGSVERBRECHER auf die internationale Fahndungs-Liste nach rechtskräftig verurteilten Kriegsverbrechern zu setzen ?
        .
        Hier ein Auschnitt:
        .
        Das Strafverfahren gegen den ehemaligen US-Präsidenten George W. Bush und den ehemaligen britischen Premierminister Tony Blair vor der Kuala Lumpur War Crimes Commission wegen Verbrechen gegen den Frieden endete mit einem einstimmigen Schuldspruch gegen die Angeklagten. Bush und Blair werden nun auf die offizielle Liste der weltweit gesuchten Kriegsverbrecher gesetzt.
        .
        Hier der gesamte Artikel von der Neuen Rheinischen Zeitung vom 5.12.12
        .
        http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=18497
        .
        Wenn AMERIKA ZU FEIGE IST – SICH DEM INTERNATIONALEN RECHT VOR DEM INTERNATIONALEN GERICHTSHOF ZU STELLEN – DANN IST DAS NUR EIN WEITERES VERBRECHEN.
        .
        Winkel-Advokaten in Amerika können das Recht in Amerika BEUGEN wie sie wollen – wo nur DREI (3) Prozent aller Gefangenen überhaupt einen FAIREN GERICHTS-PROZESS erhalten – und 97 Prozent aller Verdächtigen per „DEAL“ (also: „ERPRESSUNG“) einen Kuh-Handel mit der kriminellen US-Justiz machen, zu dem sie in aller Regel mit bnrutalsten Methoden erpresst werden, sind KEIN Maßstab für INTERNATIONALES RECHT.
        .
        Nürnberg war der erste internationale Kriegsverbrecher-Prozess, Kuala Lumpur war der zweite internationale Kriegsverbrecher-Prozess.
        .
        DASS Amerika das INTERNATIONALE RECHT mit Füßen tritt, zeigt schon die amerikanische Drohung von 2015 – in HOLLAND mit dem US-MILITÄR einzumarschieren – falls Den Haag es wagen sollte, offiziell die Anklage zuzulassen . . .
        .
        DAS IST NUR EIN WEITERES KRIEGS-VERBRECHEN DER USA!
        .
        Ich denke inzwischen eine auf GEOLITICO veröffentlichte ANKLAGE gegen die US-KRIEGS-VERBRECHER ist doch fast so gut wie wenn es in der ARD passiert wäre . . .
        .
        Schritt für Schritt.
        .
        Hier der SUPER Artikel über die internationlen Tribunale für KRIEGS-VERBRECHER – die es wagten Toni Blair und George W. Bush auf die LISTE DER VERURTEILTEN & INTERNATIONAL GESUCHTEN KRIEGS-VERBRECHER ZU SETZEN!
        .
        http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=18497
        .
        Also – wollen Sie Korinthen kacken – oder WOLLEN SIE VERSTEHEN, DASS AMERIKA UND SEIN LETZTER KRIMINELLER PRÄSIDENT GEORGE W. BUSH VOM INTERNATIONALEN RECHT DER MENSCHEN ANGEKLAGT & VERURTEILT STEHT FÜR VÖLKER-MORD ?!?
        .
        … und daß Amerika’s kriminelle Antwort – zwei vom Himmel gefallene JUMBO’s waren mit Malaysia Kennung . . . ?
        .
        WIE FÄNGT MAN EINEN VERURTEILTEN MASSEN-MÖRDER – WENN DIE KRIMINELLEN USA IHN DECKEN – DAS SOLLTE IHRE FRAGE SEIN !

      • Libelle // 1. März 2016 um 16:09 //

        @ KBM

        Vielen Dank für ihre freundliche Antwort und ihre Belehrungen.

        Gruß, Libelle

      • MutigeAngstfrau // 1. März 2016 um 17:11 //

        Manchmal schießt @ KBM halt bissel um sich @ Libelle …

        Aber heute muss er mir unbedingt mitteilen, was er genommen hat, das zu solchen Träumen führt, eine FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda der ehemaligen sowjetischen Besatzungszone könnte den Ami anklagen!

        Ich muss sofort an „Harry und Sally“ mit Meg Ryan denken, wo sie den Orgasmus spielt und die Frau am Nebentisch vor Begeisterung das gleiche Getränk bestellt.

        KBM! Ich will auch solche Träume!!!

        Ansonsten danke für die Infos.

      • Zitrone // 1. März 2016 um 18:05 //

        @MutigeAngstfrau

        Fällt Ihnen nichts besseres ein? Sie machen für eine albernes,
        amerikanisches Machwerk Werbung? Ist dies nicht zu billig?

        Ausgerechnet hier in diesem Forum?

      • MutigeAngstfrau // 1. März 2016 um 18:33 //

        @ Zitrone
        Wir sollten vielleicht nicht den Fehler machen und normale Amerikaner mit ihren Herrschern gleich setzen.

        Oder wollen Sie mit der unsäglichen Merkel, die ich nicht mehr sehen, geschweige denn hören kann, in einen Topf geworfen werden?
        Oder etwa auf einen wie Gauck oder Gabriel reduziert werden?

        Und lachen sollten wir schon noch dürfen.

      • Zitrone // 1. März 2016 um 19:40 //

        @M.A.

        „Normale Amerikaner?“

        Kann es normal, bzw. gesund sein, für eine Industrie/Hollywood
        zu werben, die weltweit dafür Sorge trägt, Massen zu verblöden,
        zu verrohen oder auf unterstem Niveau zu bedienen?

        Da lachen ja die Hühner…

        http://korrektheiten.com/2010/08/09/wer-kontrolliert-hollywood/

        Trotzdem einen schönen Abend!

      • MutigeAngstfrau // 1. März 2016 um 20:18 //

        Ich bleibe dabei. Es gibt sehr liebenswürdige Amerikaner und nicht alle sind Indianerkiller.

      • hubi stendahl // 1. März 2016 um 21:09 //

        @mutigeAngstfrau

        Interessant ist es, sich die Kommentare am Abend einmal anzusehen. Da kommt @KBM auf aberwitzige Ideen, verdreht ein paar Feststellungen des Vorkommentators, sie antworten, höflich wie es Ihre Art ist, mit einer bildlich vergleichenden Darstellung und schon wird das ganze in unterirdische Gefilde gezogen.

        Am einfachsten wäre es, wenn @KBM und @dragaoNordstino aus dieser Kommentarfunktion eine Dialogfunktion basteln. Der Rest darf dann ab 20.00 Uhr nach Ladenschluss vorgegebene Textbausteine setzen!

        Übrigens, Meg Ryan fand ich richtig hübsch, bevor sie ihre Operationsserie begann. Wieviele OP´s hat sie wohl gebraucht, um jetzt wie Fiete Appelschnut auszusehen?

      • MutigeAngstfrau // 1. März 2016 um 23:01 //

        @ Hubi Stendahl

        „Das Alter ist ein Schiffbruch“, knarzte de Gaulle und Mae West befand, dass es „nichts für Feiglinge“ sei.

        Schafft dann eben auch mal so eine Hübsche wie Meg Ryan nicht, den Tatsachen gelassen zu begegnen.
        Die das hinkriegen, haben im Alter meist die großartigsten Gesichter.

      • “Ich klage die USA an – diesen SYRIEN-Krieg in Absprache mit Israel vorsätzlich herbei geführt zu haben – unter Bruch ALLER geltenden Gesetze – und unter VERLETZUNG DER ALLGEMEINEN MENSCHEN-RECHTE!”

        Richtig Libelle!!!!

        A.M, hat schon Helmut K. wegen seiner Ehrenwort-Geschichte
        den Gnadenschuß gegeben……

        und sie, A.M. ist unberechenbar…. wenn dieser verdammte
        Chip aus dem Hirn raus ist….. müßte sie langsam klar werden….. und ihre berühmtern Kehrwendigen um 180 Grad
        + die gesamte CDU in die neue befreiende Richtung aufstellen…..
        Befreiung der Deutschen aus der Knachtschaft und Bündnis
        mit Russland…. sie kann das…. wetten?
        Stoiber hat ihr nie vergessen, das er mal Kanzlerkandidat spielen durfte… er küsst sie noch heute dafür…. und der
        Seewolf … ohne Schiff und See der Seehofer war schon
        mal kurz auf den Roten Platz…. dort wo die Siegesparaden
        stattfinden…..
        …alles klar?
        Ich glaube die Russen nach Gorbi sind anders als die Breschnew-Russen in Zeiten der Ostzone….
        oder Predictor?
        Wir schaffen das?….oder?

        http://www.cicero.de/weltbuehne/der-westen-ist-nicht-das-mass-der-dinge/49858

      • Libelle // 1. März 2016 um 18:31 //

        Oh UEM,

        wähnte ich doch Sie hätten ihre Merkelitis langsam überwunden.
        Und nun wieder ein Rückfall?

        Merkel wird nichts aber auch überhaupt nichts für die Deutschen tun.
        Aber sie hat bisher alles was möglich ist gegen die Deutschen getan.

        Von wegen gechipt.
        Nein korrupt, machtbesessen, empathielos und menschenverachtend führt diese Kreatur ohne Skrupel die Befehle der westlichen Schattenregierungen aus

    • Karl Bernhard Möllmann // 2. März 2016 um 11:53 // Antworten

      . . .
      Hallo Libelle,
      .
      hier die NEUSTE Entwicklung zur Anklage des Geoerge W. Bush – Regimes wegen KRIEGS-VERBECHEN, VÖLKER-MORD etc.
      .
      Die Mühlen der Justiz mahlen langsam – aber sie mahlen!
      .
      Diese Aussage stammt von Dr. Paul Craig Roberts:
      .
      „I think that it is extraordinary that the former Chairman of the Joint Chiefs of Staff and Secretary of State Colin Powell can publicly state that he was misled and misused by the George W. Bush regime into giving false evidence to the UN of Iraqi Weapons of Mass Destruction without anyone in the Bush regime being held accountable for a massive war crime that destroyed a country and killed and displaced millions of its people. This is as large of a war crime as any Adolf Hitler committed. Surviving Nazis were hung for Hitler’s crimes. Yet, there has been no accountability for the crimes of the George W. Bush regime or for the Obama regime’s crimes in Libya and Syria or for the Obama regime’s coups in Ukraine and Honduras.“
      .
      Die Schlinge um den Hals des kriminellen Bush-Regimes zieht sich langsam aber sicher zu!

  10. Auch wieder so eine getarnte Unterstellung unseres systemkonformen Psychopathentrolls KBM, die dann diesmal eine Libelle richtig stellen muß.

    Außerdem ist kein Deutscher berechtigt, weil apolid, einen Angehören eines „Drittstaates“ geschweige denn diesen Staat selbst, vor den IGH zu bringen.
    Ein Deutscher kann sich ja noch nicht mal selbst wegen eines Knöllchens vor einem ordentlichen Gericht verteidigen.

    Erstens gibt es keine ordentlichen Gerichte, zweitens keine „bestallten“ Richter und Anwälte und drittens keine rechtswirksamen Gesetze.

    Warum bemüht wohl die CG das souveräne Ausland ?
    Befragt Lars Freitag in seinem Buch „Geheimsache: Privatisierung“

    Und warum wird ein „Linksanwalt Putzhammer“ seiner Vereinsvermögen beraubt, wo er doch ein so sicheres System zur Verweigerung der GEZ-Gebühren aufgebaut hatte und nun um Hilfe kreischt ?

    Aber tausende Menschen haben solchen Scharlatanen geglaubt, anstatt mal 52,- läppische Euronen für ein wirklich aufklärendes Buch auszugeben, bevor Sie in eine Falle tappen mit der Chance hunderttausende €´s zu verlieren oder an einem „Feiertag“ versoffen und ver..futtert zu werden – wenn´s den reicht.

    • Schon wieder so ein trolliger Traumtanz von KBM:

      Zitat:
      Was glauben Sie – wenn statt der couragierten Regierung von Malaysia einsam & allein auf weiter Flur – die erste europäische Regierung CHARAKTER zeigte – und die USA öffentlich anklagt . . . ?

      Wenn unsere hier hochgejubelte „Creme der Schreiberlinge“ sich mal mit den Realitäten befassen würde und EIN GEMEINSAMES UND PRAKTIKABLES AKTIONSBÜNDNIS UNTER EINBINDUNG DER CG auf die Beine stellen könnte und nur einen einzigen Prozentpunkt der Bevölkerung vereinen könnte, wäre der Spuk BRD noch am selben Nachmittag beendet und ein wirkliches selbstbestimmtes System könnte in Deutschland Einzug halten.

      Ich bin weit davon entfernt als Diktator in der CG zu bestimmen, sondern eher gewillt, die wirklich freiheitlich gesinnten Kräfte zu moderieren – Schwätzer und Dilettanten, Schmarotzer und Scharlatane aber unter diesem 1% rigoros zu verhindern und auszuschließen und mich dabei sinngemäß den Empfehlungen des Konfuzius zu bedienen: sagen, was ich meine – zu meinen, was ich sage oder kürzer: Deutsch zu reden!

      • Karl Bernhard Möllmann // 1. März 2016 um 18:18 //

        . . .
        ZITAT @ Diktator Fleischer:
        „Schon wieder so ein trolliger Traumtanz von KBM“
        .
        Hier ein Traumtanz von KBM nur für den Herrn Diktator Fleischer:
        .
        Mein allerliebstes Fleischer-Schweinchen,
        Nun pinkel ich, an Dein krum‘ Beinchen.
        .
        Du sprichst wie Gott der Vater selbst,
        Du handelst unfair – Gott vergelt’s.
        .
        Werben tust Du für Dein Buch,
        Völlig gottlos – ohne Ruch.
        .
        Autoren sind Dir Wurst-egal,
        Deine Antwort immer, nur total.
        .
        „Kauft mein Buch es wirket Wunder“,
        Uns Uwe findet’s reinsten Plunder!
        .
        Wer jemals waget Kleinst-Kritik,
        Wird gleich gemetzelt, wie im Krieg.
        .
        Der Fleischer vergießet gerne Blut,
        Bringt manchen Klugen in die Wut.
        .
        Fleischer lacht in’s Fäustchen sich,
        Scheiße WERBUNG – stört mich nicht.
        .
        Wichtig dem Drücker jedes Mal:
        Dummer Kunde – hast KEINE Wahl!
        .
        Artikel geh’n am Arsch vorbei,
        In der Diktatoren-Fleischerei.
        .
        Null-Komma-Null Interesse nur,
        Fleischer-Produkte zählen pur.
        .
        Diese Masche aus Liechtenstein,
        Brachte 2007 uns die Krise ein.
        .
        Ein Betrüger war in Liechtenstein,
        Gerichts bewiesen, echtes Schwein.
        .
        Vier Komma Drei Millionen später,
        Kaufen Angie & der BND den Täter.
        .
        Frau Merkel macht nun Hehlerei,
        Steinbrück findet nichts dabei.
        .
        Februar war’s, im Jahr Null sieben,
        „Finanz-Crash“, steht’s geschrieben.
        .
        Doch in Wahrheit wurd‘ betrogen,
        Bis alle Balken sich sehr bogen.
        .
        Das Vertrauen in Recht & Staat,
        War das Opfer der Teufels-Saat.
        .
        D’rum Psychopathen an die Macht,
        So hat’s der Teufel ausgedacht.
        .
        Liechtenstein war nun verbrannt,
        Vom BND verwüstet, das kleine Land.
        .
        Der Fleischer kauft es billigst ein,
        Wer Not erkennt, der hat halt Schwein.
        .
        Vertrauen und Banken in der Gosse,
        Fleischer wirbt Kunden, nun Genosse.
        .
        Gegen die Wahrheit hilft Vergessen,
        Oder des Diktator’s Drücker-Pressen.
        .
        Wer diese WERBUNG nicht goutiert,
        Wird abgestochen, & filettiert.
        .
        BANKSTER müssen brutale Hunde sein,
        Sonst erkennt man leicht das Schwein.
        .
        Das sich – als sozialer Genosse tarnt,
        Saget nicht – ich hätte nicht gewarnt.
        .
        Geld ist scheu – scheu wie ein Reh,
        Beim Fleischer-Anblick tut es weh.
        .
        Häuser, Aktien, Münzen, Bilder,
        Edel Steine, Gold und Silber . . .
        .
        Der Drücker predigt arm zu sein,
        Nur HartzIV zum frommen Schein.
        .
        Vergaß‘ er nur, die Deppression,
        Oder krimineller Vorsatz, schon?
        .
        WER so blöd ist – meinetwegen,
        Doch Alle Gegner umzulegen . . .?
        .
        Jeder des eig’nen Glückes Schmied,
        Diktator singt ein falsches Lied.
        .
        Er will nur seine Schäfchen schlachten,
        Ihm ist es Wurst – was Andre machten.
        .
        Recht & Freiheit, hasst der Fleischer,
        Religion & Unterwerfung, kreischt er.
        .
        DANK an Fleischer’s Geld-Genossen,
        Schlepper spül‘ ich in die Gossen.
        .
        Wer meine Wahl, mit Füßen tritt,
        Der ist es, den der Teufel ritt.
        .
        So wähle ich die Freiheit nur,
        Ohne Diktator, und WERBUNG pur.
        .
        „Diskret und Souverän“ beim Reden,
        Zieht er GEHEIM ganz and’re Fäden.
        .
        Vorsicht ist oft die beste Wahl,
        Wer die Wahl hat, hat die Qual.
        .
        Mich hat die Rettung abgeschreckt,
        Die sich der Drücker ausgeheckt.
        .
        Wär‘ Liechtenstein ’ne Rettungs-Insel,
        Wüßten das selbst die Einfalls-Pinsel.
        .
        Doch Fleischer’s Plan wirkt kompliziert,
        Den nicht einmal Intelligenz kapiert.
        .
        Also tritt er rein, der Drücker Kunden,
        Er zählt sie an, wie nach Boxer-Runden.
        .
        Wer nicht kauft, wird mit Gewalt gehetzt,
        Drücker-Wort, Tiefschlag und fies gepetzt.
        .
        Und wenn er nicht langsam Methoden erlernt,
        WEM Menschen vertrauen & WIE man Geld ernt‘.
        .
        Wird des Diktator’s armes Ende schaurig sein,
        Traurig wie das Ende von dem armen Schwein.
        .
        Das der Fleischer schlachten wollt,
        Mit glasigen Augen, geblendet vom Gold.
        .
        D’rum Merke Dir, liebster Ratten-Fänger,
        Ehrliche Kaufleute leben deutlich länger.
        .
        Volk ist „souverän“, wenn’s Dir mißtraut,
        „Diskret“ ist nicht, wer nur um sich haut.
        .
        Mehr sag‘ ich nicht – weil Du nur klaust,
        Und statt Service nur – Deine Kunden haust.

      • Vollgeld // 1. März 2016 um 20:02 //

        Herr Möllmann fängt immer dann an, Gedichte zu schreiben, wenn er keine Argumente mehr hat.

        In diesem Gedicht hetzt er, beleidigt er, betreibt er Rufmord an Herrn Fleischer.

        Dies zeugt von Feigheit, Bosheit und einem niederen Charakter.
        Alles Eigenschaften, welche Herr Möllmann immer wieder zeigt.

      • @vollgeld,

        absolut zutreffend, Danke.

        Aber was ficht es eine aufrechte deutsche Eiche an, wenn sich an deren Stamm ein aus Frankreich ausgebrochenes Wildschwein schubbert?

    • Karl Bernhard Möllmann // 1. März 2016 um 15:17 // Antworten

      . . .
      ZIAT @ Drücker Fleischer:
      „Auch wieder so eine getarnte Unterstellung unseres systemkonformen Psychopathentrolls KBM …“
      .
      „Diskret & souverän“ – wie immer!

  11. Zitat: „Das tun die jeweiligen Gegner allerdings auch – deren Mentalitäten unterscheiden sich nicht notwendigerweise von jenen der Machthaber.“

    Welch realistischer Satz, für BILD-Leser und Fernsehklotzer natürlich eine vollkommen ungewohnte Sichtweise, glauben sie doch durch die permanente Propaganda so ziemlich jedes Märchen, welches die verlogene Mainstreampresse des Westens ihnen andrehen.

    Wenn so einer, solch einen brillanten Kommentar zufällig liest, dann schaut er wie ein Schwein ins Lesebuch, und versteht auch genauso viel … die Masse der „Deutschen“ ist jedenfalls total verblödet.

  12. Zitat: „Assad wurde und wird noch immer vorgeworfen, durch einen Giftgaseinsatz über tausend unschuldige Menschen getötet zu haben, womit er die von Obama gesetzte rote Linie überschritten hätte. Inzwischen steht fest, dass Terrorgruppen diesen ausgeführt haben, um die Invasion von US-Bodentruppen zu provozieren.“

    Ich hatte damals nicht eine einzige Sekunde daran gezweifelt, daß es genau so war !!!!

  13. Deutschland hat zwei Fehler gemacht
    1. Nach den siegreichen Schlachten im 1. Weltkrieg wurde der Krieg weitergeführt.
    2. Nach den siegreichen Schlachten im 2. Weltkrieg wurde der Krieg weitergeführt.

    Das sind die Dummheiten, die Kaiser Wilhelm II. und Adolf Hitler verantworten. Eine Wende in beiden Weltkriegen trat nämlich nur ein, weil zionistische Kreise Großbritannien aufstachelten, die USA in die Kriegshandlungen einzubeziehen.

    Russland widersteht den zionistischen Einflüsterungen
    23. Februar 2016 | Putin setzt Erdoğan schachmatt
    „Mit zwei genialen Zügen hat Russlands Präsident Wladimir Putin seinen Herausforderer, den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan, schachmatt gesetzt: Erst hat er Syrien davon überzeugt, einer Waffenruhe zuzustimmen – und damit der Türkei den Vorwand zum Krieg genommen. Gleichzeitig hat er mit dem Einsatz taktischer Nuklearwaffen gedroht, sollten türkische und saudische Truppen in Syrien einmarschieren.“

    Na also! Es geht doch! Warum hat es während des ersten und zweiten Weltkrieges nicht geklappt? Nun, aus heutiger Sicht ist es einfach. Aber es ist auch wahr, oder?

    Wie kann es sein, dass eine Minderheit sich erdreistet, die Geschicke von Mehrheiten zu dominieren? Der Einfluss jüdischer Kultur und Denkweisen über die Medien steht in keinem Verhältnis zur Anzahl in der Bevölkerung. Dies ist eine weltweite Erscheinung, wo immer Juden Fuß fassen konnten und Einfluss gewannen. Dies ist keine Wertung, sondern eine Feststellung.

    http://www.dzig.de/Geschichte

    • Meinst Du, die Russen wollen Krieg?

      • @Uwe E. Mertens

        Meinst Du, die Russen wollen Krieg?

        Wer weis schon, was im föderativen russischen Tiefenstaat abgeht. Wie Sie wissen, bin ich ziemlich heftig gegen den US Tiefenstaat…jedoch geht mir ehrlich die Russland-Lobhudelei den so einige Kommentatoren pflegen, zu weit.

        Russland und China sind Welt- und Atommächte…und wahrscheinlich sehr wenige Aktionen der Beiden, ähnlich der Pax americana sind der Menschenfreundlichkeit geschuldet. Es geht auch bei diesen Beiden um Interessen. Insofern sollte man als Europäer wohl besser vorsichtig sein, in Bezug auf was man sich wünscht.

        Für beide, sowohl der Pax wie auch der russischen Föderation ist Europa wohl bloss ein Aufmarsch und Kriegsgebiet

        Mir wäre ein Blockfreies Europa wesentlich lieber, als eine Anbindung…sei es nun gegen Osten oder Westen.

      • Sind Russsen nicht Nordgermanen?
        Germanen = Slawen ? Slawen = Russen?
        ich lebe m einstiegen Siedlungsgebiet der Slawen

      • pedrobergerac // 2. März 2016 um 01:33 //

        Rus = Ruderer = Waräger = Wikinger = Nordgermane.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Weg_von_den_War%C3%A4gern_zu_den_Griechen

        Die Slawen …….?
        Nichts genaues weiß man nicht.

      • Karl Bernhard Möllmann // 2. März 2016 um 07:04 //

        . . .
        ZITAT @ pedrobergerac:
        „Die Slawen …….?
        Nichts genaues weiß man nicht.“
        .
        Wie wär’s mit Schlawiner … ?
        .
        http://www.redensarten.net/Schlawiner.html

      • pedrobergerac // 2. März 2016 um 11:56 //

        Der durchreisende Schlawiner ist im Gegensatz zum fahrenden Volk meist immer als Einzelperson in Erscheinung getreten. So hat mir das meine Oma erzählt.

        Aber woher die Slawen genau kommen, ist im Staub der Geschichte vergraben. Gute Forschung ist rar. Die Wissenschaft besteht ja auch aus Vertretern von eisenharten Dogmen wie so manche Forenteilnehmer hier.

        Dies ist anscheinend ein generell menschliches Grundübel. Ich verstehe einfach nicht, wie man als Mensch SICH SELBST geistig so einschränken kann. Diese künstliche Horizontverengung ist doch fürchterlich energieaufwändig. Und vielleicht auch typisch Deutsch, wie Napoleon schon einmal meinte.
        Auf Jemanden böse zu sein bindet unheimlich viel Energie für Negatives. Verzeihen befreit und gibt Energie für Positives frei.
        Darin haben die Menschen den Christusimpuls bis heute nicht verstanden.

      • nathan // 1. März 2016 um 23:22 //

        @dragao
        Die USA haben sich Europas bedient gegen Rußland (vorher noch deutlicher gegen die UdSSR). Siehe danach die Nato-Osterweiterung. Wie können Sie diesen Zustand übersehen?
        Rußland liegt uns geographisch (und mental) viel näher als die USA und eine engere Verbindung zu Rußland ist einfach NATÜRLICH! Wir ergänzen uns.
        Daß der Kommunismus seinerzeit imperialistisch gen Westen war, war der Ideologie geschuldet, die sich heute überlebt hat. Deutschland wurde später AUSGENUTZT von beiden Seiten als Prellbock. Rußland hat sich verändert, die USA NICHT!
        Wie die jüngste Geschichte zeigt, reagiert Rußland nur, während die USA AGIERT.
        Rußland will Frieden. Die USA nicht! Europa will Frieden, den wir wegen der USA nicht erreichen können.
        Unser erster Schritt muß sein, uns von den USA abzukoppeln. Europa und vor allem Deutschland wird durch die USA in Aggressivitäten hineingezogen.
        Fällt Ihnen nicht auf, daß wir nicht von Rußland, sehr wohl aber von den USA besetzt sind? Aber das wissen Sie doch alles, warum schreiben Sie dann solchen rückständigen Unsinn? Black out?

      • @nathan

        Unser erster Schritt muß sein, uns von den USA abzukoppeln.

        Ja dies ist wünschenswert….jedoch wäre es eben gut, dies ohne eine Ankoppelung an die russische Föderation zu bewerkstelligen.

        Es ist nicht sinnvoll, den einen Besatzer, gegen einen möglichen andern aus zu tauschen.

        Meine Idee eines freien Europas ist eher, die Verwirklichung eines Blockfreien und Unabhängigen Europas….welches sowohl gegen Osten und Westen seine Ureigenen Interessen vertritt.

      • nathan // 2. März 2016 um 06:51 //

        @dragao
        Mich hatte nur Ihr Wort von der „Russland-Lobhudelei“ gestört, weil das doch sehr unüberlegt unterstellend war! Mit Rußland als Nachbarn müssen und können wir gut zurecht kommen, auf die Besatzung durch die ferne USA können und müssen wir gerne verzichten! Die wollen uns nur Feindbilder aufzwingen, in IHREM Interesse!

      • Karl Bernhard Möllmann // 2. März 2016 um 07:07 //

        . . .
        ZITAT @ DragaoNordesino:
        „Meine Idee eines freien Europas ist eher, die Verwirklichung eines Blockfreien und Unabhängigen Europas….welches sowohl gegen Osten und Westen seine Ureigenen Interessen vertritt.“
        .
        Ich denke, DAS können wir so unter „D-A-CH“ & Fach bringen & gemeinsam unterschreiben . . .

      • Vollgeld // 2. März 2016 um 07:18 //

        dragao spielt sich hier als Weltpolitiker auf.

        Er verteidigt das Betrugsgeldsystem, er agiert als Troll hier und zerstört die meisten Diskussionen.

        Nur mit einer Freundschaft zu Russland gibt es Frieden und Sicherheit.
        Deshalb bekämpfen die USA diese Freundschaft seit 100 Jahren.

        Davon hat dragao nichts mitbekommen.
        Er hat sich die letzten Jahre als ausgesprochener Deutschenhasser präsentiert.

        Wer auf diesen Troll hört, dem ist nicht zu helfen.

  14. Der gute Artikel von Herrn Ludwig müßte vor allem unter den orientalischen „Flüchtlingen“ verbreitet werden, damit sie nun aus der Ferne die Lage in ihren Ländern RICHTIG beurteilen können, und nicht ihr Mitleidsspiel hier in Deutschland durchziehen, ganz im Merkel’schen erfolgsversprechenden Sinne. Vorrangig präsentieren sie noch als intuitive theatralische Schauspieler mit von ihnen erwartetem, deshalb kalkuliertem Nutzen.

    Zurüch zu den Deutschen: Es geht ein unvereinbarer Riß durch die Gesellschaft, trennt er doch die Deutschen, die im Gutmenschen-Größenwahn diejenigen verleugnen und bekämpfen, die national- und identitätsbewußte Deutsche sind.
    Da die Gutmenschen mittlerweile verbissen lächerlich wirken und Deutschland nur noch als ausplünderbares Land als Geschichtsendpunkt ansehen, gibt es eben die anderen Deutschen, die retten wollen, was es noch zu retten gibt und verstärkt anfangen, gerade wegen der von Deutschland erwarteten Auflösungstendenz einen kraftvollen Gegenpol zu bilden, der aber leider noch keine echte parlamentarische Plattform hat, um effektvoller in Erscheinung zu treten. Er wirkt deshalb vorläufig nur als Geist, als Gesinnung, als Bewegung.
    Das obige Wort vom „am deutschen Wesen soll die Welt genesen“ fühlen in gewisser Weise BEIDE Gruppen, aber verschieden ausgelegt, in sich:
    Die „Gutmenschen“, indem sie sich als „neuer NWO-Mensch“ den deutschen Wohlstand altruistisch für andere zunutze machen wollen, besinnungslos beseelt mit deutscher Energie, aber sich und damit uns allen den Boden unter den Füßen wegziehend.
    Die „nationalen“ Deutschen dagegen kennen die wahre Größe und den Auftrag des deutschen Wesens, das uns von allen anderen Völkern unterscheidet! Sie sehen die zerstörerische Gefahr der „Gutmenschen“, müssen sich der antideutschen Grundhaltung sowohl der Welt als auch dieser „deutschen“ Gutmenschen erwehren.
    Da sie (wir) also hoffnungslos in der Minderheit sind, sollen sie gleich ganz vernichtet werden, weswegen ja die realdiktatorische und mediale Unterdrückung in massivster Weise durchgeführt wird, denn die Gefahr, die wir für das SYSTEM darstellen (ein System, das sie niemals als solches darstellen, wir aber von Außen sehr wohl erkennen(!)), wird von ihnen sehr wohl gesehen!
    Es wird sehr wohl bemerkt, daß der Verstand und Durchblick ganz klar auf unserer Seite ist, dies automatisch vermehrt werden kann in dem Maße, wie die „Gutmenschen“ sowie die indifferente Grauzone dazwischen ernüchtert werden, was immer stärker passiert: Die Stimmung kippt! Warum wird wohl laufend gezielt an das „Gefühl“ appelliert? Damit bei der Masse nicht der Verstand die Oberhand gewinnt?

    • In letzter Konsequenz geht’s nur um’s fressen und – der Vollständigkeit halber – um’s gefressen werden. Viele aus der Neo©on-Brigade haben auch mal links angefangen, dann wurden sie älter und hungriger, obwohl ja eigentlich satt. Haben sich in jungen Jahren als Gutmenschen ausgetobt, bald darauf eingesehen, dass die Welt nicht in ideologischen Mustern funktioniert, vielleicht noch eine Zeit lang Ernüchterung erfahren und dann ab ins Lager der PRofiteure. Lebensabschnittspartner und Kind an ihrer Seite erledigten den Rest.

      Die meisten Gutmenschen riechen eines Tages das Fleisch am Knochen des Lebens und wollen mehr. Unter ihnen sind viele, denen nicht bewusst ist, dass sie sich längst am tierische Protein vergreifen, hier in der Schweiz nennt man sie Salonsozialisten. Auch wenn manch einer bis ins Alter durchhält, viele seiner Genossen sind nach innen längst vom Glauben abgefallen und laben sich ungeniert am Fleisch, das sie als Gemüserezept feilbieten. Wie auch immer sie mit ihrer kognitiven Dissonanz zurecht kommen spielt keine Rolle, wesentlich ist ihre Rolle als konstituierende normative Kraft des Faktischen.

      Und so schreit wie eh und je der eine “mir nach” und andere folgen, weil Sozialdruck nunmal eine sehr mächtige Komponente ist im Leben des Homo sapiens. Ob nun im Gefolge von Salonsozialisten, abgefallen Glaubensbrüdern oder immer schon bürgerlich Gesinnte…

      – Der gute Artikel … müßte vor allem unter den orientalischen „Flüchtlingen“ verbreitet werden,

      … die Orientalen haben ihre je eigenen “Sozialdrücke”, die einer adäquaten Interpretation im Wege stehen, weil an diesem Punkt global umspannend die kollektive Verdrängung ansetzt. Kaum anzunehmen, dass des Lesens Kundige sich hier wie dort von seltsamen Machthabern verwöhnt lassen, obwohl sich im Laufe der Jahre so einiges an widerspenstigem Wissen eingenistet hat. Es ist eben ein Unterschied, ob man etwas bewusst weiss, oder ob man es ignoriert im Sinne von ignorer (franz. nicht wissen wollen), ob man es für oder gegen sich oder andere einsetzt. Die meisten Menschen möchten ihr angehäuftes Wissen lediglich bestätigt wissen, um den Rest umso überzeugter z.B. als VT liegen lassen. Nicht selten spielt auch die Hoffnung eine Rolle, dass es nur die anderen trifft und man selbst vom Schicksal oder einem Gott bevorzugt wird.

      – … die realdiktatorische und mediale Unterdrückung in massivster Weise …

      … findet meines Erachtens statt, weil ein 3. Weltkrieg auf deutschen Boden als Metapher für einen StellungsKRIEG der EUSraEliten verstanden werden müsste. Wo sie gerade noch im Vorwärtsdrang gen Osten den süssen Nektar garantierter Gewinne geschmeckt haben, rinnt ihnen die Zeit durch die Finger. Nein, Deutschland wurde 2x zurechtgestutzt und das muss reichen, dieser WK soll weiter östlich unter kräftiger Mitwirkung Berlins stattfinden, um dem chinesischen Zeitalter Einhalt zu gebieten. Die Megasau namens China durch’s EUSraElitendorf zu treiben, das steht uns allen noch bevor. Zunächst muss Russland filetiert und verteilt werden: Entweder für und oder gegen uns.

      Sie haben von Zentral- über Nordafrika, den Nahen Osten bis an den Hindukush alles angezündet, was sich ins Feuer stürzte. Sprich, alle die “nicht für uns, sondern gegen uns waren” und mit dem Feind fraternisierten, die erhielten eine Quittung in Form eines Molotowcocktails von Zions Gnaden.

      Nicht ganz unwichtig, wenn allein in diesem Blog nicht gelingen mag, was Orientalen gelingen soll, wie kann der Eingangsbeitrag dort mehr bewirken als englische Autoren, die quanti- und qualitativ seit mehreren Jahren ihr Potential erfolglos ausspielen?

      Die Amis auf Kurs
      Grüsse
      kosh

      PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.

      • pedrobergerac // 2. März 2016 um 12:32 //

        Weise Worte. Mittlerweile eine Seltenheit hier.
        Ich denke es ist wieder mal an der Zeit, etwas Richtungsweisendes anzuführen.

        Viel Spass beim Anschaun.

  15. @MutigeAngstfrau / 20:18Uhr

    Sie haben recht, nicht alle Amerikaner sind Indianerkiller. Dieses hatte ich übrigens
    nirgendwo behauptet.

    „Liebenswürdige“ Amerikaner, gehen allerdings mit großen Schritten dem Kulturtod
    entgegen. Hier wird es richtig unterirdisch:

    • Karl Bernhard Möllmann // 2. März 2016 um 07:44 // Antworten

      . . .
      Es gibt eine RIESEN-Gemeinde von extrem mutigen Amerikanern, die mit viel Herz die Wahrheit, die Freiheit und unser aller Träume vom Paradies auf Erden verteidigen!
      .
      Denn Amerikaner sind per Definition, auf der einen Seite überlebende Indianer, auf der anderen Seite aus dem kriminellen Europa vor ein paar Hundert Jahren, gefüchtete Menschen auf der Suche nach Freiheit.
      .
      Aber auch jede Menge Kriminelle aus aller Herren Länder sind damals dem Gold-Rausch gefolgt . . .
      .
      Also immer hübsch präzise den einzelnen Fall betrachten:
      .
      Mein Lieblings-Amerikaner heißt Elvis Presley, war Jude wie fast alle US-Künstler, und verließ meinen Heimat-Hafen Bremerhaven mit „Muß i denn, muß i denn zum Staedtele hinaus . . .“
      .
      Aber Scherz beiseite.
      ,
      Der WICHTIGSTE Aufklärer für mich – derjenige der das Eis brach – war Hank P. Albarelli Junior, mit seinem Standard-Werk „A TERRIBLE MISTAKE“ über die GEHEIMEN CIA-Experimente aus dem Jahr 2009, randvoll mit echten BEWEISEN, aus den erstmals geöffneten CIA-Archiven!
      .
      Dann kamen Bradley Manning, Julian Assange (Australien), Edward Snowden, Glenn Greenwald, Susan Lindauer etc. etc. etc.
      .
      Inzwischen gibt es eine große Bewegung mit Aufklärern an allen Fronten wie Kevin Trudeau, Dr. Paul Craig Roberts, Dr. Coldwell, Dr. John Coleman, Jon Rappoport, Dr. Jim Willie usw. usw. usw.
      .
      Völlig unbemerkt, weil unter dem Radar fliegend – ein Riesen-Heer von selbstlosen Scientologen – die in praktisch allen Ländern der Erde Aufklärer ausbilden, durch Studium der „DATA-SERIES“ und andere BASIS-Technologien wie „WORT-KLÄREN“, „KONFRONTIEREN“, „DROGEN-AUFKLÄRUNG“, „PSYCHOPATHEN-ERKENNUNG“ und all das grundlegende BASIS-WISSEN, was der Mensch braucht, um seinen eigenen Weg aus der Hölle der staatlich-psychiatrisch ORGANISIERTEN DROGEN-KRIMINALITÄT und der GEHEIMEN GEHIRN-Wäsche nach den Vorgaben des Tavistock-Institutes für Psychiatrie in London, und seinem ebenso kriminellen Ableger bei der CIA unter dem CODE MK-ULTRA zu finden.
      .
      Noch Fragen?

      • nathan // 2. März 2016 um 08:27 //

        @KBMölle
        Relativieren Sie doch mal! Wenn Sie sagen:
        „Es gibt eine RIESEN-Gemeinde von extrem mutigen Amerikanern“, dann ist das gleichzeitig eine verschwindend kleine Zahl gegenüber der verdummten Masse. Genauso wie bei uns!
        Sonst reden Sie doch immer von dem gigantischen Einfluß der Hintergrundmächte, wie man es am amerikanischen Wahlkampf sieht, der genau auf das gezüchtete dumme Volk ausgerichtet ist!
        Egal wie er ausgeht, Dummheit und Verschlagenheit und die Hintergrundmächte werden siegen, NICHT Ihre verschwindende Zahl mutiger Amerikaner! Von DIESEM Amerika können wir traditionellen Europäer uns nur überlegen und angewiedert abwenden!

      • Karl Bernhard Möllmann // 2. März 2016 um 09:29 //

        . . .
        ZITAT @ nathan:
        „Relativieren Sie doch mal!“ (in’s Verhältnis setzen)
        .
        und weiter:
        .
        „Wenn Sie sagen: „Es gibt eine RIESEN-Gemeinde von extrem mutigen Amerikanern“, dann ist das gleichzeitig eine verschwindend kleine Zahl gegenüber der verdummten Masse.“
        .
        YES nathan!
        .
        – So wie GOTT – zu uns allen
        – So wie Buddha – zu allen Buddhisten
        – So wie Adolf Hitler – zu allen Nazi’s
        – So wie Michael Jackson – zu seinen Fans
        .
        Es brauchte einen einzigen Julian Assange – um die Regierung der USA als KRIEGS-VERBRECHER zu überführen.
        .
        Es brauchte einen einzigen Edward Snowden – um die Regierung der USA als TOTALITÄRES Regime von MENSCHEN-RECHTS-VERLETZERN zu überführen.
        .
        Es brauchte einen einzigen Bill Gates – um aus Konrad Zuse’s Z1 in Zimmergröße einen laptop für Jedermann zu machen.
        .
        Es brauchte einen einzigen Mahatma Gandhi – um der Welt zu zeigen, wie FRIEDEN geht.
        .
        Es brauchte einen einzigen Alkoholiker wie George W. Busch – um den halben Planeten in Brand zu stecken.
        .
        Es brauchte einen einzigen Karl-Heinz Böhm – um der Welt zu zeigen, wie den Hunger in Afrika zu besiegen geht.
        .
        Je länger Sie relativieren – desto Einstein . . .
        .
        Will sagen:
        .
        MASSE ist nur dann ein kriminelles Werkzeug in der Hand eines Einzelnen – wenn dieser Einzelne AGITATOR ein krimineller Psychopath ist – und die Masse mißbraucht für seine GEHEIMEN Ziele.
        .
        Oder:
        .
        Kriminelle Psychopathen beherrschen ein Land – und ein ANDERER Psychopath erkennt seine Chance – die Masse zu manipulieren & in einen als „FREIHEITS-KAMPF“ getarnten KRIEG zu führen und so zu vernichten.
        .
        Eine MASSE kann ich zwar mit Drogen & Hypnose à la Josef Göbbels in den WAHN treiben – aber NICHT aufklären!
        .
        GUTE FÜHRER BEI GESUNDEM MENSCHEN-VERSTAND – FÜHREN MENSCHEN WIE GOTT, ODER WIE BUDDHA DURCH INDIVIDUELLE ERLEUCHTUNG DES EINZELNEN.
        .
        GENAU SO GEHEN ECHTE AUFKLÄRER VOR.
        .
        Noch Fragen?

      • nathan // 2. März 2016 um 09:36 //

        @KBMölle
        „Noch Fragen?“
        Ja!
        Was haben die (Ihre!) Amerikaner davon gelernt?

      • Karl Bernhard Möllmann // 2. März 2016 um 09:59 //

        . . .
        ZITAT @ nathan:
        „Was haben die (Ihre!) Amerikaner davon gelernt?“
        .
        Bitte meinen Kommentar noch einmal SORGFÄLTIG lesen.
        .
        An WELCHER Stelle können Sie meinem Gedanken-Gang NICHT folgen – WELCHES Wort kurz davor macht keinen Sinn für Sie – oder erscheint Ihnen unlogisch?

    • MutigeAngstfrau // 2. März 2016 um 07:53 // Antworten

      @ Zitrone

      Die Verblendung der Menschheit ist leider Gottes kein nationales Problem.
      Wie wunderbar wäre es, wenn man nur in ein gelobtes Land auswandern müsste, um sich dort am weiteren Ausbau zu beteiligen. 🙂

      Neben meiner Sorge um Welt, Land und Menschen nehme ich mir Zeit, mich an Dingen und Sachverhalten zu erfreuen, die erbauend sind. Solange es noch geht.
      Das kann von klassischer Musik bis hin zu einer aberwitzigen Komödie gehen, Ionesco im Theater oder halt ein lustiger Film, auch aus den USA. (Ich hatte zu Ihrem Missfallen eine Szene aus „Harry und Sally“ zitiert.)

      Auswüchse menschlichen Kopfauswurfes, natürlich jene, die ich dafür halte, vermeide ich.
      Das von Ihnen hier eingespeiste Beispiel gehört dazu.

      • Karl Bernhard Möllmann // 2. März 2016 um 08:29 //

        . . .
        ZITAT @ MutigeAngstfrau:
        „Wie wunderbar wäre es, wenn man nur in ein gelobtes Land auswandern müsste, um sich dort am weiteren Ausbau zu beteiligen.“
        .
        Ich kenne ja nur ein paar Länder wie Kanada, USA, Mexico, Guatemala, Schottland, England, Irland, Dänemark, Schweden, Holland, Belgien, Österreich, Schweiz, Italien, Spanien, Marokko, Ex-Jugoslawien, Griechenland & Israel …
        .
        Aber nicht einmal zwei dieser Länder sind identisch.
        .
        Und manche sind KOMPLETT anders, wie zum Beispiel mein geliebtes Frankreich – in dem ich sehr gerne lebe . . .
        .
        Ich denke, wenn Sie sich mal ein wenig von Ihrem Herzen leiten lassen – und das eine oder andere Land besuchen, wohin die Intuition sie führt – dann finden auch Sie Ihr gelobtes Land, wo Sie sich dann ja auch am Ausbau Ihrer weiteren Träume beteiligen können . . .

      • nathan // 2. März 2016 um 09:07 //

        @KBMölle
        Frankreich – eine gute Wahl! Es verbindet sich Intellektualität mit angenehmer Lebensart. Deshalb, mit diesem Gleichgewicht, wurde Frankreich immer beneidet.

      • MutigeAngstfrau // 2. März 2016 um 10:49 //

        Ja, KBM,

        aber welches wird demnächst in keinen Regime-Change hineingetreten, bzw. wird im Zuge eines solchen nachbarschaftlich gleich mit hingerichtet?

        (N)WO möchten Rothschildrockefeller keine Banken mehr übernehmen und die Bevölkerung zusammenpferchen {hustenanfall} vernichten?

  16. Aber sicher doch Frankreich.
    Es hat Millionen Menschen umgebracht rund um die Welt.

    Frankreich mischt kräftig mit auf der Weltbühne. Ermordet Andersdenkende weltweit, zettelt Bürgerkriege an, beteiligt sich am Völkermord, hat Frankreich mit Migranten geflutet und nun den Notstand ausgerufen, wobei die Geheimdienste hinter den Attentaten der Krieger des friedvollen Islam stecken.

    Man muss Frankreich einfach lieben, deshalb ist Möllmann ja auch dort.

  17. @Vollgeld
    @Karl Bernhard Möllmann

    Ich bitte herzlich darum, mit diesem persönlichen Kleinkrieg endlich aufzuhören und erinnere, mich @Stahlfront anschließend, an die Verhaltensregeln auf GEOLITICO:

    „1. Keine Diskriminierungen, Beleidigungen, Provokationen

    Seien Sie gern hart in der Sache, aber höflich und verständlich im Ton. Debatten leben nicht von Grobheiten, sondern davon, dass jeder seinen eigenen Standpunkt darlegt und sich mit Dritten fair auseinandersetzt. Eine Debatte findet nicht statt, wenn Teilnehmer oder unbeteiligte Dritte diskriminiert, beleidigt oder provoziert werden. …

    2. Relevanz des Kommentars

    Um sachliche Diskussionen zu fördern, bitten wir Sie, Ihren Kommentar ausschließlich auf das Thema des jeweiligen Artikels bzw. auf die Diskussion zu beziehen. Stützen Sie dabei ihre Meinung mit Argumenten und vermeiden Sie bitte Verallgemeinerungen. Rufschädigungen und nicht prüfbare Behauptungen fördern keinen Austausch und sind daher nicht erwünscht.“

    Das sollte von jetzt ab wirklich von allen Kommentatoren eingehalten werden.

    • Karl Bernhard Möllmann // 2. März 2016 um 12:42 // Antworten

      . . .
      ZITAT @ Falkenauge:
      „Ich bitte herzlich darum, mit diesem persönlichen Kleinkrieg endlich aufzuhören und erinnere, mich @Stahlfront anschließend, an die Verhaltensregeln auf GEOLITICO“
      .
      OK !

      • Vollgeld // 2. März 2016 um 12:55 //

        Das „OK!“ hat nicht lange gehalten.
        Herr Möllmann macht im neuesten Artikel über die Scharia weiter wie gewohnt.
        Hetzen, Verleumden, falsche Behauptungen aufstellen und so weiter und so fort.

        Bei solchen Trollen hilft nur die Sperrung.

      • Vollgeld, nach meiner Ansicht sind ihre naiven Albernheiten
        Ausdruck ihrer Befangenheit….,

        wer bezahlt Sie für diese Troll-Ansätze?

        Da ich Sie für befangen halte, sind ihre Einwürfe nicht
        verwertbar und wirken störend auf inhaltliche Lösungssuchen.
        Wahrscheinlich ist dies ihr bezahlter Auftrag.

        Pfui Teufel!

      • Vollgeld // 2. März 2016 um 13:49 //

        Herr Mertens,
        Sie sind bekannt für falsche Anschuldigungen, Verleumdung, Rufmord, genauso wie Herr Möllmann.

        Dass Sie mich für einen Geheimdienst-Agenten halten, zeugt von Paranoia und mangelnder Menschenkenntnis.

        Sie stören hier konstruktive Diskussionen zusammen mit den anderen Trollen, deren Namen alle kennen.

        Ihr „Pfui Teufel“ richtet sich also gegen Sie selbst, ich bin der falsche Adressat.

      • Karl Bernhard Möllmann // 2. März 2016 um 14:35 //

        . . .
        ZEITSTEMPEL LÜGEN NICHT !
        .
        Karl Bernhard Möllmann // 2. März 2016 um 12:42 // Antworten
        . . .
        ZITAT @ Falkenauge:
        .
        OK !
        .
        Nur zwei (2) Kommentare von KBM zu: „Entreißt den Islam der Scharia“ um 11:27 Uhr, letzter Kommentar von KBM um 12:34 Uhr, also VOR dem OK!
        .
        OK ! gegenüber @ Falkenauge um 12:42 Uhr.
        .
        Seither RUHE !

        ——————-

        Vollgeld // 2. März 2016 um 12:20 // Antworten

        @Falkenauge,
        weshalb sprechen Sie mich an ?

        ——————-

        Vollgeld // 2. März 2016 um 12:54 // (Original-Kommentar)

        – So wie nur Psychopathen ein LAND mit einem MENSCHEN verwechseln …

        Das haben Sie getan, Herr Möllmann, niemand sonst.
        Folglich sind Sie gemäss Ihrer eigenen Definition ein Psychopath.

        Was sich deckt mit Ihren Kommentaren.

        Auf den Rest Ihres Kommentars gehe ich nicht ein, weil es darin wie üblich von Verleumdung, Hetze und falschen Behauptungen nur so wimmelt.

        Danke, dass Sie allen zeigen, wessen Geistes Kind Sie sind, Herr Möllmann.

        ——————-

        Vollgeld // 2. März 2016 um 13:49 // (Original-Kommentar)

        Herr Mertens,
        Sie sind bekannt für falsche Anschuldigungen, Verleumdung, Rufmord, genauso wie Herr Möllmann.

        Dass Sie mich für einen Geheimdienst-Agenten halten, zeugt von Paranoia und mangelnder Menschenkenntnis.

        Sie stören hier konstruktive Diskussionen zusammen mit den anderen Trollen, deren Namen alle kennen.

        Ihr „Pfui Teufel“ richtet sich also gegen Sie selbst, ich bin der falsche Adressat.

        ——————-

        ZEITSTEMPEL LÜGEN NICHT !

      • Karl Bernhard Möllmann // 2. März 2016 um 14:39 //

        . . .
        ZEITSTEMPEL LÜGEN NICHT !

        Vollgeld // 2. März 2016 um 12:55 // (Original-Kommentar)

        Das „OK!“ hat nicht lange gehalten.
        Herr Möllmann macht im neuesten Artikel über die Scharia weiter wie gewohnt.
        Hetzen, Verleumden, falsche Behauptungen aufstellen und so weiter und so fort.

        Bei solchen Trollen hilft nur die Sperrung.

        ZEITSTEMPEL LÜGEN NICHT !

      • Vollgeld // 2. März 2016 um 14:40 //

        Herr Möllmann,
        und was wollen Sie damit beweisen ?

        Ich habe Ihre beiden Hetzkommentare entdeckt, dann Ihr „OK“.
        Auf die Zeitstempel habe ich nicht geachtet.

        Sie geben also nun Ruhe.

        Was Sie von mir zitieren, war an Herrn Mertens gerichtet.
        Was geht Sie das an ?

        Also geben Sie doch keine Ruhe. Ok.

      • Vollgeld ist voll in einer Denkfalle, zusätzlich fehlen
        inhaltlich uns weiterbringende Hinweise und
        von Gesprächskultur kaum was zu bemerken.
        Das scheint absichtlich gesteuert zu sein, schade um
        die gute Absicht der Eigner von Geolitico.
        Dieses eigentlich gut gedachte Kommentarforum treibt sich trollig selbst ins Aus….
        oder?

        Schade!

      • Libelle // 2. März 2016 um 19:06 //

        @ UEM

        Zitat:
        Das scheint absichtlich gesteuert zu sein, schade um
        die gute Absicht der Eigner von Geolitico.
        Dieses eigentlich gut gedachte Kommentarforum treibt sich trollig selbst ins Aus….
        oder?
        ————————————-

        Oder ist dies gar von Geolitico so gewollt?

        Warum sonst wird die Beachtung und Einhaltung der Netiquette von der Redaktion/Moderation nicht eingefordert?

      • – … so gewollt?

        LIHOP oder / und MIHOP?

        Die Amis auf Kurs
        Grüsse
        kosh

        PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.

      • Karl Bernhard Möllmann // 4. März 2016 um 13:47 //

        . . .
        – Lihop “let it happen on purpose” bedeutet: Man wusste sehr viel, aber liess den Terror geschehen.

        – Mihop “make it happen on purpose” bedeutet: Man machte die Angriffe selbst bzw. beauftragte Leute, sie auszuführen

  18. Jürg Rückert // 2. März 2016 um 16:13 // Antworten

    Sehr guter Artikel.
    Widerspruch nur zu einer Aussage: “ … damit Syrien nicht an den Westen fällt“.
    Syrien wird keinesfalls an den Westen fallen! Egal, wie die Sache ausgeht.
    Syrien wird vermutlich zerschlagen bleiben. Nach dem Sturz Assads kommt ein militanter Islam. Dann kehrt der Krieg zu seinen Verursächern zurück: in den Westen.
    Im Grunde sollten die Russen gehen, allein um dem Westen zu schaden.
    Auch Israel wird kein lachender Dritter bleiben. Es werkelt fleißig mit an seinem Armageddon.
    Das Elend in Syrien wurde von westlichen Kravattenmördern mit weißen Handschuhen angezettelt.

  19. NoFiatMoney // 4. März 2016 um 17:57 // Antworten

    „Kennedy writes that the US decided to remove Syrian President Bashar al-Assad from power after he refused to back a Qatari gas pipeline project….“

    http://sputniknews.com/middleeast/20160304/1035777990/kennedy-interview-syria-pipeline.html

    • @NoFiatMoney

      “Kennedy writes that the US decided to remove Syrian President Bashar al-Assad from power after he refused to back a Qatari gas pipeline project….”

      Was für eine Neuigkeit….dies ist schon seit 2013 mehr als bekannt

      http://www.dragaonordestino.net/Drachenwut_Blog_DragaoNordestino/Freies-Konsensforum/Syrien-Zentrum-des-Gases-im-Nahost-Krieg.php

  20. Leider ist der Artikel nicht richtig. Die Vorbereitungen wurden bereits in 2005 getroffen und besonders die USA ( Jeff feltmann( jetzt UN) und Volker Perthes ( BRD!! Irak + Syrien-Spezialist) haben den Plan zur Eroberungm Vierteilung und Ablösung Assads geschrieben. Mit der Kenntnis über diesen Plan konnte Putin im Ende 2015 die UN zu den russischen Resolutionen zwingen…
    Manchmal ist es besser direkt beim feind zu recherchieren…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*