Online erworben, online versichert
Online erworben, online versichert

Online erworben, online versichert

Online gekauften Waren lassen sich ebenso einfach online versichern. Ähnlich wie Direkt-Banken gibt es Direkt-Versicherungen, die den Internet-Vertriebsweg wählen.

Der E-Commerce zieht immer weitere Kreise. Rund 51 Millionen Menschen in Deutschland kaufen ihre Waren regelmäßig online ein. Das geht schnell, man isgt unabhängig von Öffnungszeiten, und die Lieferung nach Hause ist auch bequem. Nur konsequent ist da, dass es immer mehr Dienstleistungen aufs Internet verlagern, so wie Online-Versicherungen.

51 Millionen Deutschen kaufen ihre Waren im Internet, das hat der Branchenverband BITKOM herausgefunden. Hierbei ist ein Blick auf die Altersgruppe der Senioren besonders interessant: Vor zwei Jahren haben noch 79 % der Senioren, die online sind, auch online eingekauft – heute sind es 88 %. Das bedeutet, dass ältere Menschen das Internet für sich entdecken und auch vermehrt online auf Einkaufstour gehen. Begünstigend kommen zwei Aspekte hinzu, wie BITKOM-Vizepräsident Achim Berg herausstellt: „Mit Smartphones und Tablet Computern wird mittlerweile ortsunabhängig im Web eingekauft. Die wachsende Verfügbarkeit von schnellem Internet beschleunigt diesen Trend.“

Bücher auf dem dritten Rang

Zu den Produkten, die am meisten online gekauft werden, zählen Kleidungsstücke. Diese sind dicht gefolgt von Elektronikartikeln wie Handys, Computern oder Kameras. Auf Platz 3 sind Bücher gelandet, dann folgen Reisen. Hobby- und Freizeitartikel sind ebenfalls Produkte, die Menschen gerne online erwerben.

Die online gekauften Waren lassen sich ebenso einfach online versichern. Ähnlich wie Direkt-Banken gibt es heute diverse Direkt-Versicherungen, die ausschließlich den Internet-Vertriebsweg wählen. Das geht schnell und unkompliziert – für den Versicherungsschutz ist es allerdings unerlässlich, dass die Versicherungsnehmer korrekte Angaben machen. Elektronikartikel gehören zu der Warengruppe, auf die sich Online-Versicherungen spezialisiert haben.

Markt für Kfz-Versicherungen

Doch auch Kfz-Versicherungen werden gerne online abgeschlossen, wie der BITKOM ebenfalls herausfand. So haben bereits 12 % der Befragten eine Autoversicherung online abgeschlossen. Ähnlich wie für Elektronikartikel lässt sich die Beliebtheit wie folgt erklären: „Autoversicherungen lassen sich nirgends so schnell und bequem vergleichen und abschließen wie im Internet“, sagt BITKOM-Experte Tobias Arns.

Was für den Kauf der Produkte gilt, gilt ebenso für den Schutz der Produkte – es ist wahrscheinlich, dass sich Versicherungen zunehmend auf das Internet verlagern.