Wenn das Wählen letztlich doch für die Katz’ ist | Gesellschaft und Kultur

Juli 2013

Wenn das Wählen letztlich doch für die Katz’ ist | Gesellschaft und Kultur

Wenn das Wählen letztlich doch für die Katz’ ist

30. Juli 2013 // 0 Kommentare

Der Erfolg einer Demokratie hängt allein von der Klugheit und der Vernunft der Wähler ab. Das System steckt inzwischen mindestens in einer tiefen Vertrauenskrise. Was macht der Wähler also [...]
Wenn das Wählen letztlich doch für die Katz’ ist | Gesellschaft und Kultur

Warum der Bürger die Bundestagswahl 2013 verliert

29. Juli 2013 // 0 Kommentare

Gibt es bei der Bundestagswahl überhaupt eine rechnerische Chance, die Politik der etablierten Parteien abzuwählen? Die Struktur der Wahlberechtigten und ihr Wahlverhalten geben dazu keine Hoffnung, schreibt LOTAR FLEISCHER* in einem Gastbeitrag für [...]
Wenn das Wählen letztlich doch für die Katz’ ist | Gesellschaft und Kultur

Des Wählers großer Selbstbetrug

27. Juli 2013 // 0 Kommentare

Die deutschen Wähler ergeben sich ihrem Schicksal, schlucken die Heuchelei der Mitwisser und Mittäter auf den Oppositionsbänken und flüchten sich in einen Sommertraum. Sie ahnen nicht einmal, wie schlecht es wirklich um sie [...]
Wenn das Wählen letztlich doch für die Katz’ ist | Gesellschaft und Kultur

Wie ernst nimmt Bundespräsident Gauck seinen Amtseid?

26. Juli 2013 // 0 Kommentare

Joachim Gauck fordert die Soldaten der Bundeswehr auf, sie sollten nicht nur Befehle ausführen, sondern kritisch mitdenken. Gleichzeitig holt er sich einen Mittelsmann der USA als Planungschef.  GEOLTIICO dokumentiert einen offenen Brief von Oberstleutnant a. D. (West), JOCHEN SCHOLZ*, an [...]
Wenn das Wählen letztlich doch für die Katz’ ist | Gesellschaft und Kultur

Wie die Öffentlichkeit mit Falschmeldungen veräppelt wird

24. Juli 2013 // 0 Kommentare

Die mediale Erregungs-Maschine produziert Meldungen, die in Deutschland zu großen Aufregern werden. Sogar die Politik kommentiert sie. Und doch sind die Meldungen allesamt falsch! Wie geht [...]
Wenn das Wählen letztlich doch für die Katz’ ist | Gesellschaft und Kultur

Was von Merkels Rechts-Versprechen zu halten ist

23. Juli 2013 // 0 Kommentare

Angela Merkel spricht von der Stärke des Rechts auf deutschem Boden. Allerdings findet sich kein Staatsanwalt, der im amerikanisch-deutschen Geheimdienstsumpf ermittelt. Warum wohl [...]
Wenn das Wählen letztlich doch für die Katz’ ist | Gesellschaft und Kultur

Wir sollten uns von Japans Scheinblüte nicht verführen lassen

19. Juli 2013 // 0 Kommentare

Premier Shinzō Abe schwemmt den Markt mit Geld und dereguliert insbesondere den Finanzsektor. Zwar meldet er einen Anstieg des BIP, doch weder Unternehmen noch Bürger verspüren einen [...]
Wenn das Wählen letztlich doch für die Katz’ ist | Gesellschaft und Kultur

Deutschland muss sich seiner Identität bewusst werden!

18. Juli 2013 // 0 Kommentare

Der Fall Edward Snowden hat es überdeutlich gezeigt: Für Deutschland ist es an der Zeit, sich der eigenen Identität bewusst zu werden und mit einer aufgeräumten Vergangenheit Freiheit und Demokratie zu [...]
Wenn das Wählen letztlich doch für die Katz’ ist | Gesellschaft und Kultur

Brümmel in Brüssel

16. Juli 2013 // 0 Kommentare

Folge 16: Brümmel Folge 16 Anzeige   Auf der Internetseite der Freien Wähler finden Sie alle Folgen des Brümmel-Comics! Viel Spaß! [...]
Wenn das Wählen letztlich doch für die Katz’ ist | Gesellschaft und Kultur

US-Ökonom sieht die USA auf dem Weg in den Ruin

16. Juli 2013 // 0 Kommentare

Der US-Ökonom Peter Morici entwirft ein finsteres Szenario mit 15 Prozent Arbeitslose und einer Serien von Firmenpleiten. Grund ist die Geldpolitik von Ben [...]
Wenn das Wählen letztlich doch für die Katz’ ist | Gesellschaft und Kultur

Gegen Banker versagen die gesellschaftlichen Kräfte

15. Juli 2013 // 0 Kommentare

Es ist heute wie vor hundert Jahren: Banker brauchen kein Vaterland, verachten das Volk und ihre Politiker und verschanzen sich hinter zaunbewehrten, privat gesicherter „Colonias“, wenn das Chaos explodiert. Wer kann sie [...]
Wenn das Wählen letztlich doch für die Katz’ ist | Gesellschaft und Kultur

Der Fall Snowden weist den Weg in die Untertanen-Gesellschaft

14. Juli 2013 // 0 Kommentare

Snowden offenbart die unfassbare Schizophrenie westlicher Freiheits-, Rechtsstaats- und Demokratievorstellungen. Die Herrschenden hebeln die allgemeinen Persönlichkeitsrechte aus, und keine Institutionen der Demokratie gebietet diesem Zugriff [...]
Wenn das Wählen letztlich doch für die Katz’ ist | Gesellschaft und Kultur

Snowden verkannte die Pathologie der Facebook-Exhibitionisten

13. Juli 2013 // 0 Kommentare

Edward Snowden riskiert alles, weil er der Welt wieder etwas mehr Privatheit zurückgeben will. Die sozialen Netzwerke feiern ihn und laden gleichzeitig zu einem ungehemmten Voyeurismus ein. Wie krank ist diese [...]
Wenn das Wählen letztlich doch für die Katz’ ist | Gesellschaft und Kultur

Als Modestadt muss sich Berlin nicht verstecken

12. Juli 2013 // 0 Kommentare

Paris ist Haute Couture, Berlin ist Street & Urban. Berlin ist Lifestyle pur. Auf der Modemesse Bread & Butter wurden nun die Trends für den Sommer 2014 gezeigt. Über 630 Aussteller waren [...]
Wenn das Wählen letztlich doch für die Katz’ ist | Gesellschaft und Kultur

Juncker-Affäre besitzt Sprengkraft für die deutsche Innenpolitik

12. Juli 2013 // 0 Kommentare

Es ist geradezu grotesk, wie deutsche Medien mit der Geheimdienstaffäre um Jean-Claude Juncker umgehen. Liegt es daran, dass der eigentliche Sprengstoff in Deutschland versteckt [...]
Wenn das Wählen letztlich doch für die Katz’ ist | Gesellschaft und Kultur

Das vergiftete Erbe der Wohlstandskinder

11. Juli 2013 // 0 Kommentare

Sie leben ein Leben ohne Krieg in vollständiger sozialer Sicherheit und plündern dafür die Zukunft der nächsten Generation: die Babyboomer. Ein Nachruf auf die [...]
Wenn das Wählen letztlich doch für die Katz’ ist | Gesellschaft und Kultur

Nicht der Islam brachte Ägypten an den Rand der Anarchie

10. Juli 2013 // 0 Kommentare

Es geht allein um Machtpolitik. Die Saudis als verlängerter Arm der USA wollen die gesamte Region kontrollieren. Dazu benutzen sie die gewaltbereiten und religiös-ideologisch verblendeten [...]
Wenn das Wählen letztlich doch für die Katz’ ist | Gesellschaft und Kultur

Die Euroretter haben Portugal brandgerodet

9. Juli 2013 // 0 Kommentare

Jetzt wollen sie Dünger auf die verbrannte Erde streuen, in der Hoffnung, das dort wieder etwas wächst. Auch Spanien brennt bereits [...]
Wenn das Wählen letztlich doch für die Katz’ ist | Gesellschaft und Kultur

Snowden demaskiert Europa als politischen Zwerg

8. Juli 2013 // 0 Kommentare

Sie debattieren über freien Handel: Wer aber hätte gedacht, dass es einem einzigen milchgesichtigen Mann zukommen würde, der Welt zeigen, wie es tatsächlich um die Freiheitsrechte in Europa bestellt [...]
Wenn das Wählen letztlich doch für die Katz’ ist | Gesellschaft und Kultur

Die schleichende Enteignung und Verarmung der Rentner

6. Juli 2013 // 0 Kommentare

Das Thema wird von den Mainstream-Medien im Allgemeinen ausgeblendet. Aber es gibt auch Ausnahmen, schreibt GEOLITICO-Autor GRINARIO im zweiten Teil seines [...]
Wenn das Wählen letztlich doch für die Katz’ ist | Gesellschaft und Kultur

Können Millionen-Spenden für den Wahlkampf die AfD retten?

5. Juli 2013 // 0 Kommentare

Einst waren sie Partner, jetzt sind sie Feinde: Die Freien Wählern und die AfD werden zur Bundestagswahl gegeneinander antreten. Das entschied der Bundeswahlausschuss. Doch beide fallen bei den Demoskopen [...]
Wenn das Wählen letztlich doch für die Katz’ ist | Gesellschaft und Kultur

Es riecht nach Benzin…

3. Juli 2013 // 0 Kommentare

Der Feind ist unter uns. Er späht uns dort aus, wo wir sind. Aber wem dienen die Schnüffler? Was wäre, wenn sie nicht den Interessen der Politik dienen, sondern idealistischen, nicht demokratischen [...]
Wenn das Wählen letztlich doch für die Katz’ ist | Gesellschaft und Kultur

Nackt-Radler im Sommerregen

2. Juli 2013 // 0 Kommentare

Foto: Karin Lachmann Schnappschuss im Berliner Gewitterregen: Klatschnass wäre er sowie geworden, also stieg dieser Radfahrer gleich splitterfasernackt aufs Fahrrad. Seine Kleidung hatt er wohl in dem Instrumenten-Rucksack auf seinem Rücken verstaut. Die Polizei hat’s nicht gesehen… [...]
1 2