Christian und Bettina Wulff haben sich getrennt

Erwartet worden war es schon lange, jetzt ist es offiziell: Christian und Bettina Wulff haben sich getrennt!Ex-Bundespräsdient Christian Wulff steht vor den Trümmern seines Lebens.

Als erste berichtete bild.de über die Trennung, und geschrieben hat die News kein Geringerer als der zur Zeit in Kalifornien residierende BILD-Chef-Redakteur Kai Diekmann. Begründet wird die Trennung mit den Belastungen der Affäre.

BILD schreibt:

„Das Paar hat beschlossen, sich offiziell zu trennen – eine entsprechende Trennungsvereinbarung ist Montagfrüh bei einem Rechtsanwalt im Hannover von beiden Seiten einvernehmlich unterzeichnet worden.“

Wie die Zeitung aus „Kreisen der Bundes-CDU“ erfahren haben will, soll Christian Wulff bereits am vergangenen Wochenende aus dem gemeinsamen Haus in Großburgwedel ausgezogen sein. Er habe sich eine Wohnung in Hannover gemietet. Der gemeinsame Sohn des Paares bleibe bei seiner Mutter in Großburgwedel. Angeblich gebe es Gerüchte, wonach das gemeinsame Haus demnächst verkauft werden soll.

In Berlin war schon länger über eine Trennung spekuliert worden. Es gab sogar Gerüchte über eine neue Beziehung Bettina Wulffs. Allerdings erwiesen sie sich als genauso haltlos wie jene über ihre angebliche Tätigkeit im Rotlichtmilieu.

Auffällig war in den vergangenen Monaten allerding die unterschiedliche Entwicklung des Paares. Der frühere Bundespräsident scheint auch heute noch seelisch und körperlich von der Affäre gezeichnet. Er hat stark an Gewicht verloren und ist innerhalb kürzester Zeit ergraut. Dann kam das Buch der BILD-Reporter Nikolaus Harbusch und Martin Heidemanns „Die Affäre Wulff“, die offenbarte, dass Wulff nicht einmal mehr seinem einst engsten Freund Olaf Glaeseker vertraute.

Bettina Wulff hingegen tritt in der Öffentlichkeit unbefangen auf. Die Strapazen des vergangenen Jahres sind ihr nicht anzusehen. Professionell hat sie ihr Buch vermarktet, in dem sie mit ihren Feinden abrechnete.Die Geschichte der Bettina Wulff ist die einer Verleumdung. Unter der oberflächlichen Betrachtung von haltlosen Anschuldigungen und juristisch erzwungenen Unterlassungserklärungen aber liegt noch eine weitere Geschichte verborgen. Sie erzählt von einem durch Karrierismus, Abhängigkeiten, Missgunst, Neid und Rachsucht durchtriebenen Milieu. Sie erzählt vom unheilvollen Miteinander von Politik und Medien und davon, dass die so genannte feine Gesellschaft aus allzu vielen dunklen Charakteren besteht“, schrieb GEOLITICO damals.

Bettina Wulff, so scheint es, hat die Affäre den Umständen entsprechend überstanden und verarbeitet. Für Christian Wulff dürfte das Scheitern seiner zweiten Ehe schwerste Konsequenzen haben: Schließlich steht er politisch, sondern auch privat vor den Trümmern seines Lebens.

Über Günther Lachmann

Günther Lachmann ist Journalist und Autor. In seinen Beiträgen befasst er sich unter anderem mit dem Wandel des demokratischen Kapitalismus. Er veröffentlichte mehrere Bücher, zuletzt gemeinsam mit Ralf Georg Reuth die Biografie über Angela Merkels Zeit in der DDR: "Das erste Leben der Angela M." Kontakt: Webseite | Twitter | Weitere Artikel